Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Mando Diao - Bring 'em in

User Beitrag
Milo
18.03.2006 - 22:46 Uhr
Wieso Unsinn?

Die Songs sind nunmal allesamt ideenlos und sehr langweilig außer der ohrwurmfaktor bei Down in the Past, nur leider macht eine Ohrwurmmelodie und rockige Kleidung der Musikanten noch keinen guten Song.

Mando Diao ist Hype. Ich geb euch nen Tipp für ne gute Band: The Return
Kim
18.03.2006 - 23:45 Uhr
Och, jetzt übertreibst du. Du hattest deinen Spaß, - liest sich, wie gesagt, auch recht lustig, aber so schlecht und einfallslos ist die Musik nun wirklich nicht. ;-)

@ Bad Boy Jimmy

Live seh ich mir Mando Diao lieber im TV an. Die Stimmung ist sicher ganz Klasse und energiegeladen, aber ich habe weder Bock auf Poger noch auf hysterische Girlies. Kann ich ja später aus sicherer Entfernung nachholen, wenn WIR das Manegement übernommen haben. *g*
Richard Ashcroft finde ich übrigens auch nicht übel.
Milo
19.03.2006 - 22:10 Uhr
@Kim

Ach ja, wo sind denn die Überraschungen?
Kim
20.03.2006 - 01:44 Uhr
Ja, genau, - wo sind sie? *fg*
Überraschungen in Songs? Brauch ich nicht, deshalb muss die Musik ja nicht gleich langweilig oder einfallslos sein. - Für Überraschung genug in meinem Leben sorgt schon jemand, könnte nur etwas regelmäßiger sein.. ;)))
Milo
20.03.2006 - 08:10 Uhr
Wenn etwas ohne Überraschung ist, und wenn es das schon tausendmal gab, dann kannst du ja wohl kaum davon reden, dass die Songs irgendwelche Einfälle haben.
Bad Boy Jimmy
20.03.2006 - 14:24 Uhr
Milo (18.03.2006 - 22:46 Uhr):
"Wieso Unsinn?

Die Songs sind nunmal allesamt ideenlos und sehr langweilig außer der ohrwurmfaktor bei Down in the Past"
kennst du die Songs so gut, dass du sagen kannst es gibt einen einzigen guten? mal abgesehen davon ist die Aussage schmerzlichst subjektiv, langweilig ist es nur für dich. Sowas hab ich sonst auch immer über Bands gesagt von denen ich keinen Schimmer hatte ("Die Schreien ja eh nur" :D). Die Ohrwurmmelodie ist mit Sicherheit nicht nur bei Down In The Past vorhanden.


"nur leider macht eine Ohrwurmmelodie und rockige Kleidung der Musikanten noch keinen guten Song."
wer hat das behauptet?

"Mando Diao ist Hype. Ich geb euch nen Tipp für ne gute Band: The Return"

Oh man schon wieder dieses Wort: "Hype".
Insgesamt schmerzlichst oberflächlich deine Aussagen :/
Kim
20.03.2006 - 19:58 Uhr
Neue Einfälle müssen nicht zwangsläufig gleich eine „Überraschung" in sich bergen. Auf Musik bezogen, würden einige Freaks sonst desöfteren mit ungläubig aufgerissenen Kulleraugen durch die Welt rennen. Ein neues Album, - *staun*
„Down in the Past" z.B. ist für mich mit keinem anderen Song zu vergleichen, also auch nicht schon tausendmal dagewesen und durchaus einfallsreich. Musik insgesamt kann ohnehin schwerlich nochmal völlig neu erfunden werden.
Kleiner Trost: Für Überraschungen gibt's ja diese Schoko-Eier. :)
Bad Boy Jimmy
20.03.2006 - 23:35 Uhr
Und das Wetter :)

Was mir nicht in den Kopf will, ist wie man sich so an einer Band stören kann. Wenn mir ne Band nicht gefällt, dann hör ich sie mir eben nicht an, aber ich versuch nicht krampfhaft alle anderen von der Band wegzubekommen/mache die Band runter...
Obrac
20.03.2006 - 23:44 Uhr
Was mir nicht in den Kopf will, ist wie man sich so an einer Band stören kann. Wenn mir ne Band nicht gefällt, dann hör ich sie mir eben nicht an, aber ich versuch nicht krampfhaft alle anderen von der Band wegzubekommen/mache die Band runter...

Tja, weisst du. Ich esse auch gerne Pizza und ein Kumpel von mir lieber Grünkohl.
Was mir nicht in den Kopf will, ist, dass manchen Leuten nicht in den Kopf will, dass manche Leute nunmal auch gerne ihren negativen Senf zu Bands abgeben. Gott, ich weiss garnicht, wie oft ich das in diesem Forum (Ja, es ist ein Diskussionsforum, deshalb auch unterschiedliche Meinungen) schon gesagt habe. Peinlich war mir das schon beim vor-vor-vorletzten Mal. Und wer will denn hier jemanden von etwas überzeugen. Hier sagen Leute, was ihnen an einer Band gefällt und andere sagen, was ihnen nicht gefällt. Das ist natürlich geradezu pervers abnorm.
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 14:29 Uhr
"Tja, weisst du. Ich esse auch gerne Pizza und ein Kumpel von mir lieber Grünkohl.
Was mir nicht in den Kopf will, ist, dass manchen Leuten nicht in den Kopf will, dass manche Leute nunmal auch gerne ihren negativen Senf zu Bands abgeben. Gott, ich weiss garnicht, wie oft ich das in diesem Forum (Ja, es ist ein Diskussionsforum, deshalb auch unterschiedliche Meinungen) schon gesagt habe. Peinlich war mir das schon beim vor-vor-vorletzten Mal. Und wer will denn hier jemanden von etwas überzeugen. Hier sagen Leute, was ihnen an einer Band gefällt und andere sagen, was ihnen nicht gefällt. Das ist natürlich geradezu pervers abnorm."

Da machst du es dir viel zu einfach, aber hast die Situation schön abstrahiert, anders wärs auch unnötig kompliziert :/

Ich hab keine Lust mich andauernd für meinen Musik__geschmack__ (vll. machts da bei dir Klack) rechtfertigen zu müssen. So einfach ist das und darauf war meine Aussage bezogen.
Diskussionen sind ja schön und nett, aber auf einem Niveau von so vielen Verallgemeinerungen sinnlos.
Martin
21.03.2006 - 14:49 Uhr
was bringt es aber dann, deinem Kumpel tagtäglich zu erzählen, wie scheiße Grünkohl schmeckt? Einmal würde -wenn überhaupt- reichen, zumal du ja auch wenig Versuche unternimmst, ihm Pizza schmackhaft zu machen. Und das Forum ist übrigens nicht nur dazu da, um andere Leute darauf aufmerksam zu machen, dass sie im Gegensatz zu dir einen unausgereiften Musikgeschmack haben (und das suggerierst du nun mal mit deinen Aussagen), sondern auch um Info's auszutauschen..naja, mir gefallen deine Diskussionen ja schon, wundert mich nur, warum es dir selbst nie zu doof wird, immer wieder auf dieselbe Weise zu argumenieren
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 14:53 Uhr
"was bringt es aber dann, deinem Kumpel tagtäglich zu erzählen, wie scheiße Grünkohl schmeckt?"

hehe, sehr gut :D
Obrac
21.03.2006 - 15:04 Uhr
Ich hab keine Lust mich andauernd für meinen Musik__geschmack__ (vll. machts da bei dir Klack) rechtfertigen zu müssen

Wieso musst du dich rechtfertigen? Muss ich das nicht genauso, wenn man mir vorwirft, dass ich die Genialität einer Band nicht erkenne? Sowas funktioniert in beide Richtungen.

was bringt es aber dann, deinem Kumpel tagtäglich zu erzählen, wie scheiße Grünkohl schmeckt?

Ich erzähle es ihm ja nicht ungefragt. Er spricht mich ja explitit an und geht auf meine Argumente ein, warum Grünkohl nicht schmeckt. Dass ich ihm darauf antworte, wird man mir kaum vorwerfen könne, Im Übrigen war der Grünkohl-Vergleich auf die unterschiedlichen Auffassungen der Leute bezogen, die entweder meinen, dass man eine negative Kritik genauso oft äußern dürfen sollte wie eine positive, oder die halt meinen, dass man Lobenhymnen permanent in die Welt hinausschreien darf, Kritik aber nur einmal Diese unterscheidlichen Einstellungen gibt es nunmal; es gibt also keine allgeimeingültige Herangehensweise, wie es uns Jimmy weissmachen will, er er zufällig diese letztere Einstellung vertritt.
Dass man auch Infos austauschen sollte, stimmt natürlich und habe ich auch nie hinterfragt. Aber sobald Wertungen ins Spiel kommen, sollten unterschiedliche Meinungen in gleichem Maße erwünscht sein.
Martin
21.03.2006 - 15:20 Uhr
du verstehst aber jetzt glaub ich auch nicht worum es geht..deine Argumente sind ja richtig, natürlich sind negative Meinungen erwünscht und angebracht. Will ich dir auch nicht absprechen. Die Frage ist nur, warum du das in diesem Ausmaß betreibst. Das kommt den BonJovi-Fans gleich, die ständig erzählen wie erfolgreich und deshalb gut BonJovi doch sind. DIeser Aufwand impiziert doch ein bestimmtes Ziel: Fans wollen vor allem andere bekehren, damit die "ihre" Musik hören. Du sagst aber du willst niemanden überzeugen. Also doch nur provozieren und deinen besseren Geschmack zur Schau stellen?
Obrac
21.03.2006 - 15:34 Uhr
Also zunächst einmal habe ich mich in den Mando Diao-Threads nicht gerade übermäßig oft rumgetrieben. Hin und wieder und auch ungefragt, das ist schon richtig und vielleicht auch manchmal provokant. Die Band ist aufgrund meiner sehr speziellen Antipathie aber auch ein besonderer Fall. Dass Fans andere bekehren wollen, mag ja deren Intention sein, aber wenn man mal realistisch ist, wird nie jemand bekehrt. Höchstens kann man die Einstellung und die von vorneherein falschen Argumente (ja, in gewissen Aspekten gibt es auch im musikalischen Bereich eine Wahrheit) torpedieren. Das hat schon was mit einer Überzeugungsintetion zu tun. Ausserdem fühle ich mich ganz ehrlich durch Leute provoziert, die meinen, dass Erfolg=Qualität ist.
Aber in dem Thread hier habe ich mich doch noch gut zurückgehalten..
Martin
21.03.2006 - 15:51 Uhr
nagut, ich finde wir nähern uns an;)..muss jetzt auch weg
Milo
21.03.2006 - 16:23 Uhr
@BadboyJimmy oder wie auch immer

Mein Guter, bevor ich mir anmaße über etwas zu urteilen, höre ich mir die Songs schon noch vorher an. Also Unterstellungen brauch ich ir nicht anzuhören und ich kenne eine Menge andere Leute für die dieser Mist genauso langweilig ist.

Und diese Leute sind unter anderem auch noch musikalische Gegner.

@Kim

Der Witz mit den Überraschungseiern war aber jetzt schrecklich nervig. Und dazu geht mir einfach nur auf den Sack, dass eine Band die so schrecklich arrogant ist (ja ja ja ist natürlich alles pure Ironie und nur gestellt), aber dafür musikalisch mit Musik daher kommt, die nichts besonderes ist. Naja...
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 16:29 Uhr
@Obrac: Ich bin mir grad echt unschlüssig ob du das wirklich glaubst...ich komm in ein Forum um mich über die Band auszutauschen. Wenn ich dann andauernd sowas wie "ist langweilig" oder "hype - blöd" lesen muss, dann stört mich das eben. Ist doch nicht so schwer zu verstehe, oder? Hab nie behauptet das gut begründete Kritik nicht erwünscht ist, aber oben genanntes langweilt mit der Zeit.

"Ich erzähle es ihm ja nicht ungefragt. Er spricht mich ja explitit an und geht auf meine Argumente ein, warum Grünkohl nicht schmeckt. Dass ich ihm darauf antworte, wird man mir kaum vorwerfen können"

Die Argumentation für sich genommen ist schlüssig, sie scheitert aber an einem falschem Axiom: Schau doch mal wer wen angesprochen hat. Von mir kam die Reaktion, nicht die Aktion!


"Im Übrigen war der Grünkohl-Vergleich auf die unterschiedlichen Auffassungen der Leute bezogen, die entweder meinen, dass man eine negative Kritik genauso oft äußern dürfen sollte wie eine positive, oder die halt meinen, dass man Lobenhymnen permanent in die Welt hinausschreien darf, Kritik aber nur einmal Diese unterscheidlichen Einstellungen gibt es nunmal; es gibt also keine allgeimeingültige Herangehensweise, wie es uns Jimmy weissmachen will, er er zufällig diese letztere Einstellung vertritt.
Dass man auch Infos austauschen sollte, stimmt natürlich und habe ich auch nie hinterfragt. Aber sobald Wertungen ins Spiel kommen, sollten unterschiedliche Meinungen in gleichem Maße erwünscht sein."

Wo habe ich behauptet, dass es eine allg. Herangehensweise gibt?


"Wieso musst du dich rechtfertigen? Muss ich das nicht genauso, wenn man mir vorwirft, dass ich die Genialität einer Band nicht erkenne? Sowas funktioniert in beide Richtungen"

Und jetzt zeigst du mir noch wo ich dir vorwerfe, dass du die Genialität der Band nicht anerkennst.
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 16:35 Uhr
Milo (21.03.2006 - 16:23 Uhr):
"@BadboyJimmy oder wie auch immer

Mein Guter, bevor ich mir anmaße über etwas zu urteilen, höre ich mir die Songs schon noch vorher an. Also Unterstellungen brauch ich ir nicht anzuhören und ich kenne eine Menge andere Leute für die dieser Mist genauso langweilig ist.

Und diese Leute sind unter anderem auch noch musikalische Gegner."
@Milo oder wie auch immer
Stimmt dass du dir keine Unterstellungen anhören brauchst, aber das war auch keine Unterstellung. Ich hab lediglich gefragt ob du die Musik genug kennst. Ich kenn dich nicht, woher soll ich das wissen? Weil ansonsten wäre jedwede Diskussion unnötig gewesen.
Wieviele Leute diesen "Mist" langweilig finden ist mir soweit egal, mir gefällts. Und heiraten bzw. auskommen muss ich mit den Bandmitgliedern schon gar nicht.
Obrac
21.03.2006 - 16:52 Uhr
Die Argumentation für sich genommen ist schlüssig, sie scheitert aber an einem falschem Axiom: Schau doch mal wer wen angesprochen hat. Von mir kam die Reaktion, nicht die Aktion!

Ich habe von allgemeinen Begebenheiten gesprochen. Es ist ja nicht so, dass in diesem Thread hier dauernd Leute aus heiterem Himmel auftauchen, meinen "Mando Diao sind scheisse" und wieder verschwinden. Nein, man geht aufeinander ein und sagt seine Meinung. Dass dabei auch Menschen zu Wort kommen, die Mando Diao ganz schrecklich finden, dürfte nicht verwundern.

Wo habe ich behauptet, dass es eine allg. Herangehensweise gibt?

Bitte: Was mir nicht in den Kopf will, ist wie man sich so an einer Band stören kann. Wenn mir ne Band nicht gefällt, dann hör ich sie mir eben nicht an, aber ich versuch nicht krampfhaft alle anderen von der Band wegzubekommen/mache die Band runter...

Du appelierst an den gesunden Menschenverstand und stellt deine Herangehensweise als die einzigh richtige dar.

Und jetzt zeigst du mir noch wo ich dir vorwerfe, dass du die Genialität der Band nicht anerkennst.

Zeig du mir lieber, wo ich dir ähnliches vorwerfe. Die These stammt von dir. Du meinst, dich rechtfertigen zu müssen und ich frage mich, warum. Aber wenn du denkst, dich rechtfertigen zu müssen, dann können die MD-Gegner sich doch auf der anderen Seite genauso fühlen.
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 17:45 Uhr
Ich habe nie behauptet, dass du mir vorwirfst, dass ich die Band nicht gut finde.
Das Thema war bevor du dich zu Wort gemeldet hast.
Die Disukssion hatte ich mit Milo:
"Mein Freun, hol dir beiite nichts mehr von denen, denn:

http://www.popcultures.de/pop_cultures/show/104"

"Ich habe von allgemeinen Begebenheiten gesprochen. Es ist ja nicht so, dass in diesem Thread hier dauernd Leute aus heiterem Himmel auftauchen, meinen "Mando Diao sind scheisse" und wieder verschwinden."
Ich hab auch von allg. Begebenheiten gesprochen, denn ich Arctic Monkeys Thread gings mir ähnlich.
Im übrigen: Emma (18.03.2006 - 22:12 Uhr):
"Das sind arrogante Drecksspatzen."
Und dich hab ich mit der Aussage auch nicht angesprochen (mir ist schon klar dass du sowas nicht gemacht hast), ich habe erst geantwortet, als du auf meine Aussage eingegangen bist.


Ich hab mit der von dir zitierten Aussage lediglich meine Schwierigkeiten mit dieser Denkweise zum Ausdruck gebracht. Ich hab nirgendwo behauptet dass es eine allg. Herang. gibt, da liegst du falsch.
Obrac
21.03.2006 - 17:55 Uhr
Naja, however.. auch wenn wir uns nicht richtig einigen könne, finde ich deine Art zu diskutieren trotzdem angenehm. Muss auch mal gesagt werden.
Chrisitan
21.03.2006 - 18:06 Uhr
da binsch wieder
also das album is ganz große klasse, obwohl dies ja eig. alles Demos sind
The Band, Sheepdog, Lady sind einfach sensationell
wer die erste aufnahme von The Band gehört hat weiss, dass dis erste Original "damals mit zusammenhang dass Gustaf die Stadt verliess und Björn den Song aus Hass geschriebn hat, aber trotzdem Gustaf der Song gefiel" am besten is

schöne greetz von mir
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 18:08 Uhr
Um ehrlich zu sein, mir fehlt mittlerweile ein wenig der Überblick; und mir ists soweit auch egal ob ich im Recht bin, hab die Disukussion auf jeden Fall genossen.

"Naja, however.. auch wenn wir uns nicht richtig einigen könne, finde ich deine Art zu diskutieren trotzdem angenehm. Muss auch mal gesagt werden."

Danke für die Blumen, hab eigentlich meiner Meinung nach oben ein paar deplatzierte Spitzen verteilt. Aber deine Diskussionsart gefällt mir auf jeden Fall, gerne wieder :)
Obrac
21.03.2006 - 18:09 Uhr
Aber deine Diskussionsart gefällt mir auf jeden Fall, gerne wieder :)

;) Vielleicht kommt es ja nochmal dazu.. auch wenn ich zu der Band momentan nicht mehr viel zu sagen habe. Aber dieses Jahr soll ja ein neues Album erscheinen, glaube ich..
Bad Boy Jimmy
21.03.2006 - 18:29 Uhr
Vorraussichtlich im August, spätestens da gibts Runde 2 :D
Vll. gibts ja dann auch bessere Texte, die neue Single (?) lässt zumindest mal hoffen.
Aber es wird wohl weiter in Richtung HBar gehen, nicht zurück zu Bring 'Em In
Kim
21.03.2006 - 20:27 Uhr
Bessere Texte? Naja, daran hege ich offen gesagt so meine Zweifel. ;-) Düsterer soll sie werden. Bin schon sehr gespannt. Ich wiederhole mich, schon x-mal geschrieben, aber „düsterer" kann ich mir bei MD nicht vorstellen. Welche neue Single lässt hoffen??

@ Milo

Warum denn gleich so gereizt über einen blöden Scherz am Rande? Ich hab schließlich sogar deine Rezi mit Humor genommen. War für dich doch auch eher ein Scherz, sonst wärst du mehr ins Detail gegangen. Ich weiß ja, dass du dir die Songs vorher wirklich anhörst. :)
Bad Boy Jimmy
22.03.2006 - 17:03 Uhr
Lustfull Life !? Haben sie live gespielt, hat sich sehr vielversprechend angehört.
Langsam sollten ihnen die alten Lieder ausgehen, also wird das Album wohl aus neu geschriebenen Liedern bestehen.
Jeanette ist textlich ein Totalausfall (imo), aber z.B. Mr. Moon gefällt mir textlich sehr gut. Wobei das ja die Frage ist, ob sie es nicht geklaut haben und selber ahnungslos sind, was der Text sagen will.
Eigentlich will ich das gar nicht wissen und auch nicht was der Text wirklich bedeutet, meine eigene Interpretation reicht mir.
Kim
22.03.2006 - 20:43 Uhr
*g* Soviel ich weiß, haben die noch sehr sehr viele alte Texte (Songs insgesamt). Aber da das nächste Album sich angeblich wieder ziemlich von den Vorgängern unterscheiden soll, müssten sie ja wirklich inzwischen auch Neues kreiert haben.
Von wem wird „Lustfull Life" gesungen, und mit welchem bisherigen Lied würdest du es von der Richtung her am ehesten vergleichen? Oder ist es tatsächlich so „anders", dass man das nicht kann?
Bad Boy Jimmy
22.03.2006 - 21:26 Uhr
Es wird von Gustaf gesungen und ist grandios. Hat mich überwältigt und ab dem Moment war die Band wieder interessant für mich, hat mich daran erinnert wieso sie mir immer so gut gefallen haben.
Ich habs als eine Mischung aus God Knows und You Can't Steal My Love in Erinnerung. Ist mir auch um einiges professioneller/reifer vorgekommen, kann aber auch sein dass ich mich täusche; ist ja schon ne Weile her...
Kim
22.03.2006 - 22:48 Uhr
... und sicher warst du beim Konzert eh in euphorischer Stimmung?! ;-) Aber egal, klingt ja echt schonmal erfreulich vielversprechend. Wonach es sich allerdings absolut nicht anhört, ist, - wie angekündigt, - düüüüüüster ! (?) - Meine interne Fatamorgana funkt nach deiner Beschreibung: Leidenschaftlich, energetisch, intensiv, etwas lasziv-rotzig, letztendlich aufpeitschend und mitreißend - MD, wie wir sie wollen, - aber nicht verändert düster?! =)
Bad Boy Jimmy
22.03.2006 - 22:54 Uhr
In geringer Weise düsterer, aber nicht extrem. Leidenschaftlich triffts am besten. War ein lupenreiner Pop-Song.
Auf jeden Fall auch sehr gut gesungen. Ich mags häufig nicht wenn ich Lieder Live nicht kenne, aber das Lied hab ich echt genossen.
Kim
22.03.2006 - 23:44 Uhr
Bin ganz hibbelig geworden. Du hast mich NOCH neugieriger gemacht, aber bis August ist es noch so verdammt lange hin. Wie könnten wir die Sache beschleunigen? Der Kreis schließt sich, damit wären wir wieder dabei, dass wir dringend das Management übernehmen sollten. *g*
eric
23.03.2006 - 01:45 Uhr
Hm. Mando Diao's allgemeine musikalische Kunst mal (wieder) außenvor gelassen - den einen gefällts (auch weil's eingängig und melodisch ist) - den anderen eher nicht.

Aber was ich auch bei Christian's Rezi nicht verstehe:

Mando Diao's Songs sind nunmal allesamt ideenlos und sehr langweilig (mal von weiter oben zitiert...) Kann ich verstehen...

Wie kann man aber dann gerade "Down in the past" als Höhepunkt rausfiltern? Für mich mit Abstand der langweiligste MD-Song überhaupt. Melodie? Gäähn. Power?? Nix gegen "The Band" oder "Sweet Ride". Und auf der Tanzfläche, da funktionieren cirka 90 % der Songs recht gut.

Naja, nur meine Meinung. Gute Nacht!
Bad Boy Jimmy
23.03.2006 - 07:46 Uhr
@Kim: Als ich denke es wäre wirklich der profittechnisch klügste Schritt uns beiden erstmal alles aktuelle Material zukommen zu lassen. Weitere Handlungen können ja dann besprochen werden ;)

@eric: hab mich auch gewundert wieso DITP. Hätte da zuerst an Sheepdog gedacht, welches auf der Tanzfläche wunderbar abgeht und imo auch sehr melodisch ist.
Milo
23.03.2006 - 10:06 Uhr
@eric und all die andern

1. Wieso nehmt ihr diese Rezension so verdammt ernst?

2. Wo schrieb ich, dass "Down in the Past" ein Höhepunkt ist?

3. "Down in the Past" wurde als Aufhänger für diese humorvolle Rezi genommen, aufgrund einer wahren Begebenheit.

4. Wenn ich schreibe, dass alles da iddenlos ist + 1 Überhit, sage ich nicht, dass dieser Überhit, der Höhepunkt der Platte ist, denn (Über)hit ist nicht gleich Höhepunkt.

5. PT zum Beispiel finden laut eigener Rezi auch nicht wirklich einen Hit auf Hurricane Bar und listen nur 2 Highlights auf.

Ach ja immer diese fanatischen Fans...Leute, ich gehe jetzt >>Thursday
eric
23.03.2006 - 12:28 Uhr
@Milo:

Ich nehm' die Rezi doch nicht zu ernst...keine Angst. Ist nett. Fan bin ich auch nicht wirklich. Ich mag "Bring em in", weil's ne gute Platte ist...

Nunja, ob ein "Überhit" nicht das Highlight einer Platte markiert, darüber könnte man streiten... ;)

Du kannst mir nicht verübeln, es so verstanden zu haben. Wenn du's nicht so gemeint hast, okay.
Obrac
23.03.2006 - 12:35 Uhr
Gestern habe ich das Video zu "Mr. Moon" gesehen, Gefällt mir nicht, der Song. Die Melodie fehlt und die Aussprache nervt. Wollte ich nur mal anmerken. Dieser Rock-Vote-Scheiss auf Viva ist purer Masochismus. Da wechselt sich HIM mit The Rasmus, Negative und Rammstein ab.
eric
23.03.2006 - 13:18 Uhr
Dieser Rock-Vote-Scheiss auf Viva ist purer Masochismus

Oh ja! Aber glaub mir, hier oben wünsch ich mir deutsches TV manchmal zurück...
Bad Boy Jimmy
23.03.2006 - 18:25 Uhr
@Milo: Der Begriff Rezension suggestiert eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Subjekt. Folglich wurde sie ernst genommen.
Des Weiteren suggestiert die Aussage, dass "alles da iddenlos ist + 1 Überhit" eben dass es sich um ein Highlight handelt.
Milo
23.03.2006 - 20:02 Uhr
@Bad Boy Jimmy

Mein netter lieber Herr Klugscheißer,

ich werds demnächst ganz verständlich aufschreiben, damit auch Leute wie du nicht jeden kleinen Fehler ausschlachten, um ein Argument zu haben und folglich scheinst du ja auch noch der Einzige zu sein, der die Resension zu ernst genommen hat. Aber wenn du lieber immer und immer wieder 08/15 Rezis lesen willst, davon gibt es wahrlich genug.

@Kim, meine geliebte Frau:

besuche mal: www.myspace.com/rxbandits

Da kannst du dir 4 songs anhören und den neuen Song "Only for the Night" von den Rx Bandits.
Kim
23.03.2006 - 22:24 Uhr
@ Bad Boy Jimmy
Ok, machen wir das so mit dem Einstieg. ;) Warst du letztes Jahr auf dem Southside?

„Sweet Ride" und besonders „The Band" gefallen mir auch. Bei erstgenanntem muss ich aber am ehesten bestätigen, dass es derartiges schon x-mal zu hören gab. , - im Gegensatz zum Überhit (*g*) „Down in the Past".
Nicht ganz so zündend finde ich da andere Songs: „Annie's Angle", „If I leave you", „This Dream is over" und „Little Boy jr.". Am gewöhnungsbedürfstigsten war für mich „Lady".

@ Milo
„geliebte Frau", - aaah, du erinnerst dich und bist nicht mehr sauer?! Gut, dann werde ich jetzt mal gezielt auf „ ... " losgehen. Was du mir bisher von den „Bandits" vorgespielt hast, hat mir ja eh recht gut gefallen. Mich würden allerdings gerade die älteren Reggae-angehauchten Sachen interessieren. Welche sind das, und kann man die inzwischen auch schon in unseren heimischen Gefilden kriegen?
Milo
23.03.2006 - 22:54 Uhr
Kriegen kannst du die bei ebay billig und bei amazon etwas teurer aber wenn du mal auf der einen seite reinhören wirst, dann würde dir auffallen, dass das neue auch reggae angehaucht ist. Und wehe du beginnst ne Affäre mit Bad Boy Jimmy. Das ist ja schon Verschwörung hier.
Bad Boy Jimmy
24.03.2006 - 18:05 Uhr
@Kim:
Jap, ich war aufm Southside, war imo ihr bester Festival-Auftritt im letzten Jahr. Aber natürlich nicht so gut wie die Einzel-Konzerte.

Sweet Ride ist ein klasse Opener, auf dem Southside habe sie ihn zusammen mit einer verkürzten Cut The Rope Version gespielt. The Band ist Kult, stell mir bei dem Lied immer wie der Typ an der Orgel vor seinen Freunden prahlt: "Hey ich spiel in ner Rock'n Roll Band...Orgel und Tambourine" :)
The Band war eines der ersten MD Lieder das ich gekannt hab (der 3. nach Mr. Moon und Sheepdog) und sonst immer der Schlusssong (zu Bring 'Em In Zeiten). Als das auf dem letzten Konzert in München überraschend mal wieder der Fall war konnt ichs kaum fassen, Nostalgie-Overkill.
Annies Angle gefällt mir auch sehr gut, kommt live vor allem genial. If I Leave You ist seit jeher ein Liebling, aber bei This Dream Is Over, Little Boy Jr und Lady muss ich dir zustimmen. Die haben ne Weile gebraucht und auch wieder sehr schnell nachgelassen. Ohne Nostalgie-Bonus wären die bei mir schon lange wieder in Vergessenheit geraten.



"@Bad Boy Jimmy

Mein netter lieber Herr Klugscheißer,"

Den Klugscheißer kannst erstmal stecken lassen


"ich werds demnächst ganz verständlich aufschreiben, damit auch Leute wie du nicht jeden kleinen Fehler ausschlachten, um ein Argument zu haben"

Mach das. Wie gesagt ich habs als teilweise ernsthaft empfunden und dementsprechend drauf geantwortet.
Zum letzten Teil: Ein Argument für was?


"und folglich scheinst du ja auch noch der Einzige zu sein, der die Resension zu ernst genommen hat."

Stimmt nicht, eric hat sie auch ernst genommen. Ich bin da auch seiner Meinung: "Du kannst mir nicht verübeln, es so verstanden zu haben. Wenn du's nicht so gemeint hast, okay." Hab auch schon bemerkt, dass ich finde, dass sie humorvoll geschrieben ist
Ich frag mich nach wie vor, woher ich das hätte wissen sollen dass sie nicht ernst gemeint ist, nicht jeder hier kennt dich persönlich.


"Aber wenn du lieber immer und immer wieder 08/15 Rezis lesen willst, davon gibt es wahrlich genug."

Ach komm, schwach. Wo hab ich geschrieben dass ich das will?
sarah kuttner
24.03.2006 - 18:12 Uhr
ey ihr seid doch alle voill naidisch ey!!!!
Milo
24.03.2006 - 18:16 Uhr
Das hat sich so gelesen.

Ich will hier nicht rumzicken, nur in mir drängte sich der Verdachta uf, dass niemand etwas gegen eure Mandos sagen darf und man dann auch noch beschuldigt wird, sich die Platte nicht angehört zu haben oder sich damit auseinander gesetzt zu haben. Das alles gehört sicherlich in den anderen Thread zum passenden Album, aber hey ich diskutiere gerne über Mando Diao und wir können auch gerne über Mando Diao diskutieren und brauchen uns nicht weiter anzuwichsen.
Milo
24.03.2006 - 18:17 Uhr
Ist sarah kuttner jetzt ein fake?
Kim
24.03.2006 - 20:14 Uhr
@ Bad Boy Jimmy

Von allen Festivals, die ich gesehen habe (wenn auch nur on TV), hat mir das Southside auch am besten gefallen. Klasse, wie MD schon am frühen Nachmittag eingeheizt haben, zumal es ja wirklich verdammt heiß war. Daran wirst du dich (live) sicher noch um einiges besser erinnern können. ;-) Wo etwa hast du denn gestanden?
Liebling ... ? - Das wechselt, aber wenn ich einen absoluten Lieblingssong von MD benennen sollte, wäre das wohl „Your Lovers Nerve". Live halte ich „Sheepdog" für wahnsinnig mitreißend und bis in die letzte Faser des Körpers dringend.

@ Milo

Alles rein geschäftlich.*g* Und natürlich gemeinsames Interesse an MD. - Das vorletzte Posting war wohl weniger auf mich bezogen? Unterschiedliche Meinungen dazu haben wir, seitdem wir uns kennen. War aber nie ein Problem, oder?! :))
der nette dicke von nebenan
24.03.2006 - 20:15 Uhr
Nee, das war bestimmt die echte Kuttner!
Kim
24.03.2006 - 21:07 Uhr
Ach was ?!!
:p Die Frage wird er ganz sicher ernst gemeint haben.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: