interessante alltagsphänomene

User Beitrag
interessantte alltagsphänomene
23.02.2011 - 06:56 Uhr
kennt ihrs das ihr mit jhemanden sprecht, der was sagt und ihr reflexartig fragt wiebitte oder was? obwohl ihr eigentlich verstanden habt was die person sagte.
Körperklaus
23.02.2011 - 10:47 Uhr
wabiddewo?
Teilnehmer
23.02.2011 - 11:11 Uhr
Was??
ToRNOuTLaW
23.02.2011 - 11:29 Uhr
Was isn das für ne Schwachsinnsreaktion? So benimmst nur DU dich!!1!
Kermel
23.02.2011 - 11:29 Uhr
och kommt schon leute, das wird auch irgendwann langweilig
reflex?!
23.02.2011 - 11:33 Uhr
jein, man versucht hier, sich aus der situation herauszureden und gewinnt durch das taktische "wie bitte?" ein bisschen bedenkzeit.
Steffi Raabe
23.02.2011 - 11:35 Uhr
Wattehatteduddeda????
Alex
23.02.2011 - 18:58 Uhr
Ich kenn da auch jemanden, der das macht. Der Onkel von nem Kumpel, absoluter Ur-Bayer wie er im Buche steht, antwortet dir auf jeden Satz, auch auf jede Frage, erstmal mit "Wos?", obwohl er dich ganz genau verstanden hat. Irgendwie fällt ihm das gar nicht mehr auf, und wenn man sich dran gewöhnt, ists auch nicht mehr so komisch. Anfangs war's aber in der Tat sehr verwirrend.
Enteressantes Phänomen
23.02.2011 - 19:09 Uhr
Mein Chef sagt am Telefon immer "Hallo, Hi, Hallo" und vorm Auflegen "Tschüss, Tschau, Tschüss, Ade". Eins der interessantesten Phänomene, die ich je beobachten durfte.
@interessantte alltagsphänomene
23.02.2011 - 21:26 Uhr
hast recht, ist bei mir oft auch so mit diesem "wie bitte" obwohl mans eigentlich verstanden hat. wenn man nicht grad im wichtigem buissenesmeeting ist gehts, aber sonst wirds etwas hmmmm nicht grad unangenehm, aber irgendwie doch
the beast & the beast
23.02.2011 - 22:13 Uhr
hello me meet the real me
yn my mysfyts way of lyfe

sauprys depperter sher dy zum dyfy phenom
shwyk stylle shau her


Hail Santanas
haltet euern scheiß Rand
23.02.2011 - 22:27 Uhr
Beliebt bei deutschen Frauen in Flirtsituationen:

"Hä?"
"Huch"

ich könnte sie strangulieren für diese Wörter!
bazispazi
23.02.2011 - 22:45 Uhr
Bekannt im Fußball: Am Ende gewinnt immer der große FC Bayern.
HELVETE III
20.09.2015 - 11:04 Uhr
Leute, die einer zweifelhaften politischen Richtung entstammen, sind immer plötzlich in "helfenden Berufen" beschäftigt, sobald sie enttarnt wurden, und haben natürlich absolut nichts gegen Ausländer.
HELVETE III
20.09.2015 - 11:21 Uhr
Dummdödelige Traumtänzer wie ich "enttarnen" andere User indem sie nicht auf Argumente eingehen, sondern nach einzelnen Begriffen fischen. Damit stehen sie selbst als intolerant und meinungsunterdrückend bis hin zu diffamierend und menschenverachtend (wer eine andere meinung hat ist verrückt und gehört eingewiesen) dar.

HELVETE II

Postings: 1899

Registriert seit 14.05.2015

20.09.2015 - 11:24 Uhr
Was sonst konnte man von diesem Forum erwarten als dämliche Ablenkungsmanöver?
HELVETE III
20.09.2015 - 11:34 Uhr
"Wer eine andere Meinung hat ist verrückt und gehört eingewiesen."

So, genau so! Und jetzt bitte umstezen.
@HELVETE II (Querfrontler)
20.09.2015 - 11:53 Uhr
Leute, die sozial und national zusammendenken wollen, sollten nicht mit Samthandschuhen angefasst werden. Nürnberg sollte hier den Weg weisen.

HELVETE II

Postings: 1899

Registriert seit 14.05.2015

20.09.2015 - 11:59 Uhr
Das hat nix mit Querfront zu tun, sondern damit, dass unsere Linke nichts anzubieten hat außer Destabilisierung des Status Quo. Von der angeblichen moralischen Überlegenheit bleibt nicht mehr viel übrig, wenn man sich anschaut, was die Linke denn konkret im Angebot hat.
@ HELVETE II
20.09.2015 - 12:38 Uhr
Dass die Linke kein Konzept in der Sache hat ist nachvollziehbar. Das liegt im Wesen der Partei begründet, das ganze System als gescheitert zu betrachten. Würden hier konkrete Massnahmen vorgeschlagen, liefe man als Genosse Gefahr das "große Ganze" nicht zu sehen und nur an den Symptomen herumzudoktern. Eine Umfrage unter den Parteimitgliedern würde sicher zu Tage fördern, dass man a) sofort aus der NATO austreten muss b) die USA als Hauptschuldigen identifizieren und auf Schadenersatz verklagen sollte, c) keine Waffen mehr verkauft und d) (natürlich) die Sozialleistungen erhöhen sollte und zwar unabhängig von der Herkunft. Die Frage der Finzanzierung stellt sich auch nicht, weil Marktwirtschaft Mist ist...


Einen kleinmaschigeren Plan hat diese Partei nicht, das liegt auch nicht im Selbstverständnis ihrer Mitglieder.

Das alles macht aber nicht viel, weil die anderen Parteien allen voran die Regierungsparteien in Sachen Strategie ebenso erstaunlich schmalspurig unterwegs sind. Da werden mal 50 Millionen für Flüchtlingshilfe an das UNHCR freigemacht, was dann für 500.000 Menschen 3 Monate Essen ermöglicht. Wir aber verpulveren gerade Milliardenbeträge für unser gutes Image und das auf Generationen hinaus. 10 Mrd. EUR allein dieses Jahr, das ist in etwa der Etat für Forschung&Bildung in Deutschland.

Der eigentliche Hammer wird aber noch kommen, denn die Zuwanderung läuft ununterbrochen weiter, the sky is the limit. Und es muss für einen Großteil der Leute wirklich Germany sein, drunter gehts halt nicht mehr in dieser Welt.

Nahles macht schon mal klar, dass sie nicht diejenige sein wird, die nicht vor Armutszuwanderung und schlechter Arbeitsmarktperspektive gewarnt hat, sehr gut, taktisch richtig gemacht. Schäuble sagt schon, dass es kein zusätliches Geld im Haushalt geben wird, auch wenn die Zinsen gerade so günstig wie nie wären für Bildungs- und Wohnungsbauprogramme. Wichtig ist die Schwarze Null und die notwendigen Milliardenbeträge werden den Ressorts einfach zusammengestrichen, nichts mit Investitionen in Bildung und Infrastruktur, das Geld müssen die Sozialkassen für die Unterhaltung der Flüchtlinge bekommen.

Das erschreckende sind nicht die rechten Hetzer, die es in Deutschland leider wohl immer geben wird, diese Idioten die nichts anderes können als andere anzugreifen und zu verletzen.
Das erschreckende ist vielmehr, dass es ihnen von unserer Regierung momentan so einfach gemacht wird, ihr unmoralisches Handeln zu rechtfertigen.
@ HELVETE II
20.09.2015 - 12:47 Uhr
Allein am Samstag sind in Österreich 13.000 Menschen angekommen. Das sprengt einfach alle Dimensionen im Moment. Daran werden wir mittelfristig gesehen zerbrechen.

HELVETE II

Postings: 1899

Registriert seit 14.05.2015

20.09.2015 - 12:55 Uhr
Sehr gute Zusammenfassung. Die Linke agiert inzwischen enttäuschenderweise in einem derart luftleeren Raum, dass mir ganz schwindlig wird. Schade eigentlich, denn ich hätte mir viel mehr erhofft. Visionen und Konzepte sind aber - da hast du ebenfalls recht - nicht nur links weit und breit nicht zu finden, das gilt für alle politischen Akteure gleich. Um diese Leere zu füllen, müssen viele offenbar auf ihr Helfersyndrom zurückgreifen.

Natürlich sind 2-Jahres-Zeitverträge mit 1200€ Nettoverdienst im Monat sehr wenig glücksfördernd und auch ich würde gerne nach mehr im Leben streben, aber bis auf weiteres ist dies immer noch besser, als mich vollkommen unreflektiert zurück ins Mittelalter bugsieren zu lassen.
HELVETE II (Querfront)
20.09.2015 - 13:48 Uhr
Es bewahrheitet sich der alte Spruch: "Wer mit 20 Jahren nicht Sozialist ist, der hat kein Herz, wer es mit 40 Jahren noch ist, hat kein Hirn."

Ich möchte eben auch meinen Besitzstand wahren.
Elmi
02.04.2019 - 22:45 Uhr
War übrigens mal selbst ernannter Kult-Comedian, bin jetzt nur noch selbsthassende Kack-Nullnummer.
Nils Holgersson
02.04.2019 - 22:54 Uhr
Ihr verkennt aber, dass Veränderungen fast immer Stück für Stück einsetzen, insbesondere dann, wenn sie nachhaltig sein sollen. Fast nie verlaufen Veränderungen so, dass sich alles auf einmal verändert. Wir befinden uns also mitten in einem Prozess. Zu diesem Prozess trägt Greta Thunberg nicht unwesentlich bei.
@Nils Holgersson
02.04.2019 - 23:16 Uhr
Ich meine, den Spruch hätte ich gestern fast eins zu eins in der TV-Produktion M-Eine Stadt sucht einen Mörder gehört, Oder war das in 9/11 Fahrenheit?
Nils Holgersson
02.04.2019 - 23:17 Uhr
#textbausteine
Nils Holgersson
02.04.2019 - 23:30 Uhr
Entschuldige, aber ich habe gestern kein TV geschaut.
Merkwürdig
03.04.2019 - 10:46 Uhr
Threads und Kommentare verschwinden hier im Forum einfach.
Ma.jor (Prolet)
03.04.2019 - 11:42 Uhr
Ist mir egal. Ich ignoriere einach besser Verstand und jedwede Argumente.
Ma.jor (Dackelblut im Hirn)
03.04.2019 - 11:56 Uhr
la chanson d'un dadaïste
qui avait dada au coeur
fatiguait trop son moteur
qui avait dada au coeur
Doitschland
03.04.2019 - 12:20 Uhr
Nich auszudenken, die hiesigen Brauntrolle lebten in der Realität... dann würden sie zumindest nicht gegen den Staat hetzen der angeblich "linksgrün" eingestellt ist...

Anti-Rechts-Bündnisse werden mit fadenscheinigen Argumentenhart bekämpft:

https://politicalbeauty.de/

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: