Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Ghost Of Tom Joad - Black Musik

User Beitrag
Bruce
09.02.2011 - 13:27 Uhr
Viele Fans der Band scheint es ja hier nicht zu geben, trotzdem mache ich mal nen Thread fürs neue Album „Black Musik“ (VÖ: 25.02.) auf. Ich verfolge die Band seit dem Debut und freue mich sehr aufs neue Album.
Die Single „Black Musik“ ist imo schon mal wieder richtig stark: myspace.com/welovetomjoad
Boss
09.02.2011 - 14:11 Uhr
Richtig miese 08/ 15- Truppe! Da hilft auch kein Springsteen- Titel als Name.

Ohne Teile von Muff Potter hinter sich zu haben, wären die auch nur ein weiteres "Projekt" von Langzeitstudenten aus der achso lebenswertesten Stadt.

Das Englisch des Sängers ist auch mal richtig mies. Trotz langjährigen/ langwierigen Studiums...
Serpico
09.02.2011 - 14:18 Uhr
Man soll zwar nicht immer so gehässig klingen, aber ich muss Boss leider recht geben. Zusammengeklaute Musik mit einem Sänger, der dünn und nichtsagend klingt. Aber der engere Freundeskreis wird bestimmt zu den Konzerten kommen und das abfeiern.
Mohlmann
15.02.2011 - 10:32 Uhr
Finde die Band auch sehr sympathisch. Der dt. Akzent ist immer noch unüberhörbar aber besser als bei Debut.
Achim
16.02.2011 - 21:18 Uhr
Album der Woche, herzlichen Glückwunsch!
Hahaha
16.02.2011 - 21:21 Uhr
Es geht schon um die hier, oder?

Hihihi. Man kann nur hoffen, dass es sich um einen Freundschaftsdienst handelte.
IFart
16.02.2011 - 21:27 Uhr
die 2 Songs auf YT klingen recht unorginell und unispiriert.
hihihi in der tat
16.02.2011 - 21:27 Uhr
die üblichen 2 plattentests-bonuspunkte für alles was aus deutschland kommt eben. plus 2 zusätzliche für jeden der new order unverschämt kopiert. kommt dann unterm strich auf 4, in anbetracht des verlinkten videos könnte das in etwa zutreffen.
Konsum
16.02.2011 - 21:29 Uhr
Dass Referenzen wie etwa John Farnham plötzlich als Qualitätsmerkmal herhalten, macht mir Angst. Hab ich was verpasst?
hihihi in der tat
16.02.2011 - 21:39 Uhr
die zeile auf der startseite ist aber jetzt schon ein ziemlich fettes statement: langsam, aber sicher das Beste, was Deutschland an Musik zu bieten hat.
ohhhhkayyy.
Hahaha
16.02.2011 - 22:08 Uhr
Es ist ein großer, großer Song, dem man erliegt, mit dem man leidet und der niemals von der Seite weichen soll.

Ich hatte ihn schon nach dem ersten Mal über. Generischer Indie-Pop-Rock, Kategorie Hard-Fi (nur mit schlechtem Englisch). Erinnert sich eigentlich noch jemand an die? Eben.
Karl Theodor
16.02.2011 - 22:10 Uhr
Ich Klau Euch Black Music!!!
Leatherface
16.02.2011 - 22:28 Uhr
Der Titeltrack ist ja ganz netter, harmloser Pop, aber wenn man vorher die Rezi liest und dann den Song hört, fragt man sich, was Preußer (mal wieder) dazu bewogen hat, in solche kitschig-sentimentale Sphären abzugleiten.
iuz
16.02.2011 - 22:51 Uhr
album ist okay, wie die vorgänger. aber niemals 8/10
Boah
16.02.2011 - 23:29 Uhr
ich hoffe die leute die sich über die hohe wertung für james blake aufgeregt haben sind jetzt glücklich ^^

plattentests faszination für diese lauwarmen 80er aufgüsse aus deutschland kann ich nicht nachvollziehen. ist das eine die redaktion umfassendes midlife crisis oder so was?
Watchful_Eye
17.02.2011 - 00:14 Uhr
"Phil Collins? Großartig. Zumindest das, was ab 3:15 Minute bei "In the air tonight" folgt und bei 3:18 Minute schon wieder vorbei ist. Dieser Sound! Diese Abgebrühtheit! Hier ist sie zu bestaunen, die Essenz des großen, des unüberblickbaren Schaffens des Engländers. "

Öhm.. 70er-Genesis?! ^^
ummagumma
17.02.2011 - 05:01 Uhr
Die Leute von plattentest kann man spätestens jetzt nicht mehr ernst nehmen.
Hier entscheidet jedenfalls kein musikalischer Sachverstand über das Album der Woche.
PJ Harvey legt ein wirklich sensationelles Album hin (und die Meinug habe ich sicher nicht exklusiv) aber plattentest muss mal wieder irgend einen(zwar nicht unbedingt schlechten aber) 08/15 Kram den man so (oder besser)schon hunderte Male woanders gehört hat pushen.
Zu dumm,dass Deine Lakaien schon vor ein paar Wochen herhalten mussten.Hat ja auch wahnsinnig viel gebracht.Die einzige zusätzliche Aufmerksamkeit bestand darin,dass Leute sich darüber aufgeregt haben,dass dies ein Album der Woche geworden ist.Viel anders scheint das in diesem Fall auch nicht zu laufen...


also aufgepasst:
Radiohead kommen zwar am 25.3. mit ihrem (physischen)Album an,aber aufgepasst:Sunrise avenue auch...
Udo
17.02.2011 - 09:20 Uhr
also die Rezi liest sich ja wie ein Promotext. Bei so nem Text sollte es aber konsequenterweise auch ne 10 geben.
umpf
17.02.2011 - 10:42 Uhr
also ehrlich,nix gegen die Band,aber: wenn ich die Rezi lese,denke ich an Kinowerbung bei B-Movies ala "vom Produzenten von bla und blubb"
Da wird ja mit Namen um sich geworfen wie sonstwas.
Die eine Stelle klingt wie die von Collins,das andere wie eine Kreuzung aus farnham und new Order(soll das eigentlich ein Kompliment sein?)Das klingt nach Bowie,dies nach henley usw.
Ja,toll.Kenn ich aber alles schon denn das gab es ja schon.Warum zum Geier soll ich nach dieser Rezi (bzw treffend Promotext genannt) dieses Album hören?


Traurig & peinlich
17.02.2011 - 10:42 Uhr
...armes würstchen...
Traurig & peinlich
17.02.2011 - 10:52 Uhr
ups, das würstchen galt selbstverstänlich HV und nicht "umpf".
...
17.02.2011 - 10:59 Uhr
Ein Song, wie ein angeschossener Hund. Ein Brüllen, ein Würgen, ein Kotzen, ein Entschweben...Roger quält seiner Gitarre ein hasserfülltes Stoßgebet aus den Saiten, bis sie nach Genugtuung verlangt...Am liebsten würde man dem Geist nachschauen, der aus dem eigenen Körper gen Himmel entschwebt.

diese rezension löst nur einen einzigen wunsch aus, man möchte herrn preußer stundenlang anbrüllen: "halt endlich die fresse man!!" so ein unglaubliches geschwurbel.
..
17.02.2011 - 11:04 Uhr
Du dagegen beherrscht nicht einmal Rechtschreibung.
Roald Amundsen
17.02.2011 - 11:22 Uhr
@ umpf

Wenn man sich deine Beiträge in diesem Forum durchliest, kommt man zu dem Schluss, dass du von Musik noch weniger Ahnung hast, als von Orthographie und Syntax.
Glückwunsch.
Roald Amundsen
17.02.2011 - 11:31 Uhr
Nein. Aber ein Fan der Band, der von solchen Wichtigtuern extrem angenervt ist.
Udo
17.02.2011 - 11:39 Uhr
@Roald: umpf hat doch nur zur Rezi geschrieben und nichts zur Musik, also kannst du als Fan der Band doch ganz relaxt bleiben.
ernstmeiner
17.02.2011 - 12:19 Uhr
nächste woche wird pendikel adw. hier laset ihr es zuerstest.
Plutonia Süffel
17.02.2011 - 12:24 Uhr
Da hat die Band wohl nen Kumpel in der PT-Redaktion;) Tja, Durchschnitt wäre noch schmeichelhaft. Öde und belanglos, genauso wie die letzten beiden Platten der Woche. Vergackeiern kann ich mich selbst.
Obrac
17.02.2011 - 12:33 Uhr
Ich freu mich schon auf die Rezi des nächsten GOTJ-Albums, in der Herr Preußer wieder mit diversen Schlaumeiern abrechnet, die so dreist sind, einen eigenen Musikgeschmack zu besitzen.
Ich muss mich selbigen leider in der Bewertung dieser Band anschließen. Viel bemühter Rezitext um nicht viel.
xm
17.02.2011 - 12:34 Uhr
dieses meisterwerk hatte ich fast schon wieder vergessen....
Schlaumeier
17.02.2011 - 12:35 Uhr
Madsen sind bedeutend besser, als diverse Schlaumeier mit diversen Ausdünstungen an diversen Örtlichkeiten herausposaunen.

Ja...beeeeeestimmt! :D
Tengil
17.02.2011 - 12:40 Uhr
Billige Rezi, wie alle Rezis von Preußer.
Nur zur Impfung
17.02.2011 - 12:42 Uhr
Tengil = Heulender Vogel = fubu
musie
17.02.2011 - 15:24 Uhr
wer, der hier seinen senf dazu abgibt, hat denn das ganze album schon gehört?
Nur zur lnfo
17.02.2011 - 16:02 Uhr
Von Hurts (über dessen Bewertung er auch nicht müde wird zu lästern) hat er übrigens auch noch nie einen Song gehört, geschweige denn das ganze Album (laut Last.Fm-Profil).
Bruce
17.02.2011 - 16:19 Uhr
Wow AotW? Mich freuts, hätte ich allerdings nie erwartet.
Fehlerdetektor
17.02.2011 - 16:21 Uhr
Subjekt: @HV
Postingzeit: 17.02.2011 - 16:00 Uhr
Ihr Text: "bist du eigentlich gay?"
Vergehen: Hat auf ein Posting von "Heulender Vogel" reagiert.

Lieber User @HV,

wir bitten Sie, nicht weiter auf Postings des Users "Heulender Vogel" einzugehen. Dieser ist ein von pitchfork.com erstellter und ins Forum eingeschleuster Spambot, der sich in nicht nachzuvollziehender Regelmäßigkeit und Penetranz mit sinnleeren Postings in Diskussionen einschaltet, um die User zu einer aggressiven Reaktion zu bewegen und die Diskussion somit zu zerstören. Bitte unterlassen sie jeden Versuch, dieses ferngesteuerte Wesen bekehren zu wollen, da es sich von eben diesen Reaktionen und Aggressionen ernährt.

Diese Nachricht wurde automatisch erstellt und bedarf keiner Antwort.
Gayometer
17.02.2011 - 16:23 Uhr
find's ja lustig, dass ihr aufgrund meines last.fm-profils immer irgendwelche rückschlüsse ziehen wollt.

100% :O
@putze armina
17.02.2011 - 16:28 Uhr
HV stuhlt wieder, bitte weg machen!

50 cent zuwerf*
Ganz einfach...
17.02.2011 - 16:33 Uhr
HV stuhlt wieder, bitte weg machen!

Mail an Zoowärter schicken!
Zoowärter
17.02.2011 - 16:37 Uhr
Könnt ihr kaputt machen, den Vögele, der quält sich doch nur noch. Das ist doch kein Leben.
DeBahlsen
17.02.2011 - 16:45 Uhr
Mann, wie dieser Fehlerdetektor nervt. Was für ein vermuffter Büroangestellter sich hinter diesen Postings verbirgt, möchte ich lieber nicht wissen.
The MACHINA of God
17.02.2011 - 16:48 Uhr
Ich lese die Zeilen über den "Titeltrack" und höre diesen und irgendwie passt das sowas von nicht zusammen. Aber mich kann man mit den 80ern eh jagen.
Zoowärter
17.02.2011 - 16:49 Uhr
Der ist automatisch erstellt. Glaubste nich? Hab ich gemacht!
cip
17.02.2011 - 16:56 Uhr
Man kann die 80er auch wirklich stilvoll in die Gegenwart transportieren, siehe u.a. Twin Shadow. Aber was der Reviewer in diesem drögen Song hört, gibt mir große Rätsel auf. Klingt wie der Titelsong einer Vorabendserie.

@musie Dafür gibt es viel zu viel Musik, die mich interessiert. Zum Meinung bilden ist dieser Song samt Video mehr als genug.
...
17.02.2011 - 17:02 Uhr
Mir gibt noch viel größere Rätsel auf, was du stilvolles an Twin Shadow hörst.
geisterbahn
17.02.2011 - 17:10 Uhr
yeah! endlich mal ne pladde fernab von vorhersehbaren hype-themen wie blake und konsorten.
find ich super von plattentests!

aber ist ja auch klar. wenn hier mal ne deutsche band überraschenderweise hervorgehoben wird rasten die indie-luschis aus weil sie diese nich auf dem zettel hatten.

und dieses bashing ist ja hier leider typisch geworden.
leude - ihr nehmt euch sowas von wichtig!!
@geisterbahn
17.02.2011 - 17:18 Uhr
Ich fasse zusammen:

GOTJ bashen = sich wichtig nehmen
Blake bashen = in Ordnung

So in etwa?
Mendigo
17.02.2011 - 17:25 Uhr
Ich lese die Zeilen über den "Titeltrack" und höre diesen und irgendwie passt das sowas von nicht zusammen. Aber mich kann man mit den 80ern eh jagen.

dito
geisterbahn
17.02.2011 - 17:26 Uhr
nö. eher freude für ein album von einer kleinen deutschen band die man mal nicht auf dem schirm hatte.
beleidigte indie-luschis zu bashen ist aber auf jeden fall immer in ordnung.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: