Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Duran Duran - All You Need Is Now

User Beitrag
Duran-Fan
08.02.2011 - 22:19 Uhr
Duran Duran haben seit langer Zeit endlich mal ein Album rausgebracht, welches nicht enttäuschend ist.
Es trägt den Titel ALL YOU NEED IS NOW.

Produzent war Mark Ronson.
Andy Borg
08.02.2011 - 22:24 Uhr
Duran Duran haben noch niemals ein Album herausgebracht, das nicht enttäuschend ist.
Duran-Fan
08.02.2011 - 23:58 Uhr
@Andy Borg

Doch !!!

z.B.

1982 - RIO

1993 - THE WEDDING ALBUM

1997 - MEDAZZALAND

2000 - POP TRASH

Alles gute Alben!
Duran-Fan
09.02.2011 - 00:02 Uhr
Gebt bei youtube mal
" Duran Duran Careless Memories" ein.

Der Song ist GENIAL !!!!!!!(wenn auch schon alt).
Jaaaa
09.02.2011 - 00:08 Uhr
Den Song mochte ich schon immer. Geht für Duran Duran-Verhältnisse gut ab.
night porter
11.02.2011 - 14:03 Uhr
All You Need is Now - 5/10
Blame the Machines – 8/10
Being Followed – 8/10
Leave a Light On – 7/10
Safe – 5/10
Girl Panic – 8/10
The Man Who Stole a Leopard – 9/10
Runway Runaway – 6/10
Before the Rain – 8/10
Mediterranea – 8/10

Vielleicht ihr bestes Album seit Big thing, auch wenn Pop Trash und Medazzaland weniger nach Kalkül klangen. Der Versuch die Rio zu kopieren, geht überraschenderweise weitgehend auf. Der Sound mit seinen analogen Synthies und den Sample-Spielereien ist wirklich schön und das Songmaterial funktioniert. Die Single ist mal wieder naja und klingt als würde auch der xte Comeback-Versuch in die Hose gehen. Wäre doch sicherlich sinnvoller gewesen den besten Song und Fanfavoriten The man who stole a leopard als Single zu veröffentlichen, um ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.
kingbritt
27.03.2011 - 11:51 Uhr
. . . beste Durani Platten bisher: Rio und das Wedding Album von 1993.

Kann da All You Need Is Now mithalten? Soll heißen, Anschaffung lohnt sich oder nicht?
Hobbynutte
27.03.2011 - 12:12 Uhr
Anschaffen lohnt sich auf jeden Fall.
einhornbläser
27.03.2011 - 14:58 Uhr
eben - sei es drum! Das war auch die Frage, wohl noch den Saft von Gestern in der Hose!
virginia
15.06.2011 - 14:20 Uhr
Höre grade das erste mal bewusst einen Duran Duran Song.

The man who stole a leopard ist schon mal fantastisch.
Mick Karn (RIP)
15.06.2011 - 15:56 Uhr
erschreckend wie banal sich ein gruppe selbst kopiert unn jedwede innovation vorne aus lässt....zuerst haben duran duran ganz schlicht japan kopiert und sich dann nicht weiterentwickelt.
ABC
15.06.2011 - 17:36 Uhr
Das ist doch auch nur so eine Schrammelband.
virginia
15.06.2011 - 17:41 Uhr
Ich habe einmal ein Japan Album Quiet life gekauft und habe es sofort wieder verschenkt, da ich es nicht mochte. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass es wie Duran Duran klang. Von welchem Japan Album haben Duran Duran denn so schamlos kopiert?
Söze
15.06.2011 - 18:53 Uhr
Quiet Life und Gentlemen Take Polaroids sind schon die klaren Vorbilder für den klassischen Duran Duran-Sound. Diese Kombination aus dandyhafter Pose à la Roxy Music und Synthie-lastigem Eurodisco à la Giorgio Moroder haben Duran Duran ziemlich schamlos von Japan geklaut. Besonders auf dem Debüt sind die Ähnlichkeiten eklatant, nur war bei Japan der "Kunst"-Faktor immer stärker im Vordergrund während bei Duran Duran dann spätestens ab Rio der "Disco"-Faktor Überhand nahm.

Und was den Look betrifft, den hat Nick Rhodes praktisch 1:1 von David Sylvian kopiert. Man vergleiche hier: http://www.erbadellastrega.it/davidsylvian/sylvian-01.jpg
Und hier: http://theworkout.files.wordpress.com/2007/04/nicksuittop.jpg?w=510&h=250
@Söze
16.06.2011 - 09:17 Uhr
Danke, eindeutiger kann man es nicht formulieren.

Und während Nick Rhodes heute noch mit dem gleichen Anzug und Kajal-Stift-Augen operiert (nicht mal Gothic Rentner wie Peter Murphy fummeln noch mit Kajal rum), hat David Sylvian eine Metamorphose als Musiker, Mensch und Künstler durchlebt, die seinesgleichen sucht. Duran Duran sind die Bon Jovi des New Romantic: absolute "künstelrische" Stagnation.
virginia
16.06.2011 - 14:15 Uhr
Zweiter Hördurchgang jetzt hier. Auch wenn sie nur Japan Copycats sind, gefällt mir das Album sehr gut. Vielleicht war es ein Fehler die Japan Cd zu verkaufen
@virginia
16.06.2011 - 14:16 Uhr
das war es. aber es gibt gerade einige gute und günstige cd-boxsets von japan.
virginia
16.06.2011 - 14:20 Uhr
Kaufe seit ca. drei Jahren keine Cds mehr. Ich werde allerdings noch mal reinhören und gegebenenfalls Alben downloaden (legal), wenn es mir denn gefällt :-)

virginia
16.06.2011 - 14:26 Uhr
Die Japan Alben gibt es sogar auf Vinyl. Noch besser. Naja mal abwarten wie es mir gefällt. Das Japan Album habe ich glaube ich nur ein bis zwei mal gehört und es ist schon 5 Jahre her. Ich kann mich kaum noch daran erinnern
night porter
16.06.2011 - 18:51 Uhr
Sylvian ist mittlerweile der Inbegriff künstlerischer Stagnation. Gebe es den Arthaus-Begriff nicht nur für den Film, sondern auch für die Musik, Sylvian hätte ihn gepachtet mit all seinem negativem Beigeschmack und den selbstgefälligen, spannungslosen wie Ambitionen eher vortäuschenden Gesten. Ein großer Pott Schminke täte da mal mehr als gut sowohl für das Gesicht als auch für die Musik. Die Kunst von Japan und dem frühen Sylvian artifizielle Elemente in spannungsreiche Kompositionen zu packen, ist schon längst dahin. Sylvian mag vielleicht etwas würdevoller wirken als die selbst in ihren besten Momenten immer etwas trashigen Duran Duran (wobei der Eindruck beim Blick auf die letzten Plattencover von Sylvian ziemlich kippen kann), aber die haben wenigstens nach langer Durststrecke ein unterhaltsames Album vorgelegt.

Duran Duran haben sicher jede Menge magere Alben veröffentlicht, aber Stagnation kann man ihnen bei den beständigen stilistischen, sicher manchmal konzeptlos wirkenden Wechseln nicht vorwerfen. All you need is now ist das erste wirkliche Plagiat und dann zudem noch ein ziemlich gutes. Auf dem Debut von Duran Duran hört man zwar den Einfluss von Japan, aber von einer schamlosen Kopie ist das meilenweit entfernt.

@virginia
Solltest du Japan noch einmal eine Chance geben, würde ich Gentlemen take polaroids als ,klassischen' Einstieg empfehlen und danach zu der phantastischen, aber deutlich experimentelleren Tin Drum und zur Quiet life greifen.
Söze
16.06.2011 - 22:45 Uhr
Kann mich da eigentlich nur anschliessen. Ich will hier auch gar nicht Duran Duran bashen bzw. die Band gegen Japan ausspielen, denn ich mag beide Bands für das was sie sind: Auf der einen Seite Japan als stilbildende und einzigartige Art-Rock Band der späten 70er und frühen 80er. Auf der anderen Seite Duran Duran als "trashige" Hitparadenpop-Fabrikanten, die unterm Strich halt doch immer etwas mehr Talent hatten, als ihnen gemeinhin zugestanden wird. Nick Rhodes hatte z.B. immer ein Ohr für 80er-Synthie-Sounds, die nicht Scheisse klingen, wodurch sich auch der Sound bis heute erstaunlich gut gehalten hat (kann man von den meisten 80er-Hitparadenbands ja nicht behaupten). Ausserdem hatten sie Groove, besonders auf dem Debüt macht der Bass ziemlich Laune.

Und eben: Duran Duran sind vielleicht etwas zu dilettantisch bzw. zu trashig, als dass man ihre Art Rock-Ambitionen (die ja auch immer da waren) wirklich ernst nehmen könnte. Aber dennoch sind Alben wie So Red the Rose (Arcadia-Nebenprojekt), das Wedding Album, Medazzaland und Pop Trash doch weit weg von Stagnation und trotz aller Schwächen und Fragwürdigkeiten irgendwie doch auch interessant. Anders ausgedrückt: Wenn ich Hitparadenmusik hören will, dann greife ich statt zu schauderhaftem Retorten-Pop à la Britney Spears oder inhaltsleerer Pseudo-Performancekunst à la Lady Gaga, wo die Musik nicht einmal mehr Nebensache ist, doch lieber zu Duran Duran. Denn bei denen ist immer auch ein echtes Interesse am Pophandwerk, an den Sounds, an der Musik an sich herauszuhören. So absurd es klingen mag: Bei Duran Duran ist hinter dem Pop-Glizzer und der ganzen Oberflächlichkeit immer auch noch eine gewisse Integrität zu spüren.

Kurzum: Ich mag Duran Duran und deren neues Album ist für mich eines der bisherigen Highlights des Jahres. Es ist eine Platte, die einem wieder mal vor Augen führt, wie verdammt gut Oberflächenpop eigentlich sein kann. Und gegen Japan muss man die Band nicht ausspielen, denn die Bands hatten trotz ähnlichem Look und Sound verschiedene Ansprüche und Ambitionen. Und David Sylvian: Nun ja, ich habe grossen Respekt vor ihm und von seiner Kompromisslosigkeit, ich schätze einige seiner Soloplatten, aber wenn ich ehrlich bin langweilen mich seine neueren Sachen dann doch eher. Der könnte doch wieder mal einen Song schreiben statt nur noch in minimalistischen New Age-Soundsphären zu schweben. Wobei: Das Nine Horses Album war ganz okay.

Schliesse mich ausserdem den Tipps zu Japan an: Einstieg mit der Gentlemen Take Polaroids und dann zur Moroder-igen Quiet Life und der "klingt wie kein anderes Album auf der ganzen Welt" Tin Drum. Wobei ich ja auch eine Schwäche für den Trash-Glam auf dem Debüt, "Adolescent Sex", habe. Aber David Sylvian ist da anderer Meinung :-)
Mick Karn (RIP)
16.06.2011 - 22:50 Uhr
gut, was soll man sagen resp erwarten, nightporter hat auch einen narren an der neuen alphaville gefressen, da vermag es nur stimmig und sinnig sein, duran duran etwas abzugewinnen und die nicht mehr ganz so schlichten und zugänglichen ansätze von sylvian als "staganation" zu "verstehen": dann kann der anspruch natürlich auch nur pop sein.
Pete Pirate
16.06.2011 - 22:54 Uhr
jungs, jetzt mal ernsthaft, der "pop glitzer" von duran duran ist heute auf dem level des popglitzers von Anders & Fahrenkrog...
night porter
17.06.2011 - 00:25 Uhr
Wüßte eigentlich nicht, dass ich an der schauderhaften Alphaville-Platte vom DJ Ötzi Produzenten irgendeinen Narren gefressen hätte :) Und Sylvian muss auch nicht unbedingt einen klassischen Popsong schreiben, um wieder aufregend zu sein.
Man kann ja gern die letzten Platten von Sylvian mögen, aber alle die das nicht tun, sind keineswegs automatisch auf der Suche nach dem zugänglichsten Popsong, gegen den ich aber gar nichts einzuwenden habe, sofern er gut gemacht ist wie z.B. auch das ein oder andere mal auf der neuen Duran Duran.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: