Bill Callahan - Apocalypse

User Beitrag
sugar ray robinson
01.02.2011 - 19:57 Uhr
Neues Album Kommt am 19. April via Drag City
Tanztheater
01.02.2011 - 19:59 Uhr
Yeah, hoffentlich dann auch eine Tour. Und hoffentlich wieder eine 9/10 ;-)
sugar ray robinson
01.02.2011 - 20:04 Uhr
Tour 2009 war sehr geil. Ich wäre sofort wieder dabei.

Unfassbar wie der Mann seit über 20 Jahren im Abstand von 1-2 Jahren die Alben raushaut...
Tanztheater
01.02.2011 - 20:06 Uhr
Hab ihn 2009 auf dem Dockville gesehen. Am Ende ist er stocksauer von der Bühne ge"stürmt", weil ihm das Publikum zu viel geredet hatte. War trotzdem ein wahnsinns Konzert, seit dem mag ich ihn erst wirklich.
bee
01.02.2011 - 20:27 Uhr
ah - tolle Nachricht!
Soup Dragon
01.02.2011 - 20:31 Uhr
Ich will den Mann endlich live sehen.
Obrac
01.02.2011 - 20:38 Uhr
Fand die letzten beiden Alben nicht so doll. Die letzte Smog allerdings war ganz groß. Bin gespannt.
bee
01.02.2011 - 20:46 Uhr
die letzte Platte war ganz gross! Too many birds und so ...
sugar ray robinson
23.02.2011 - 15:12 Uhr
Tracklist:

01 Drover
02 Baby's Breath
03 America!
04 Universal Applicant
05 Riding for the Feeling
06 Free's
07 One Fine Morning

REYORTSED
23.02.2011 - 15:36 Uhr
Das letzte Album war durchweg großartig. Meine Lieblingssongs daraus; Too Many Birds, The Wind and the Dove und Jim Cane. Von der neuen Platte erwarte ich also einiges. Schade allerdings, dass nur 7 Songs drauf sind....
Drag City Newsletter
25.02.2011 - 10:30 Uhr
...new music from Bill Callahan, an album for the ages called Apocalypse. A great new album, as real as the dirt floor under your feet, real as the sod house you grew up in. Oh, you don't have the sweet dirt and sod in your life story? Bill might not either, but he's gonna tell you all about it. The lad loves his tale-telling, even if it's tattle-talin' or tall-tellin'. Whatever makes the song rock within yuh.
Tanztheater
25.02.2011 - 11:32 Uhr
Hoffentlich sind das alles 9-Minüter. Hat sich wohl von seiner Freundin inspirieren lassen ;-)
sugar ray robinson
15.03.2011 - 22:45 Uhr
amazon.de hat schon das (düstere) cover
Tour 2011
18.03.2011 - 20:45 Uhr
5/12/11 Stadt Garten Cologne Germany
5/13/11 Brotfabrik Frankfurt Germany
5/14/11 Café Keese Hamburg Germany
5/15/11 Astra Kulturhaus Berlin Germany
Myschkin
18.03.2011 - 21:18 Uhr
'The Wire' ist nicht begeistert.
frage
18.03.2011 - 21:32 Uhr
ist schon eine vorab-single draussen???
bee
18.03.2011 - 21:35 Uhr
hmmm - Brotfabik!
lp5
18.03.2011 - 21:36 Uhr
link?
lp5
18.03.2011 - 21:36 Uhr
für the wire?
Myschkin
18.03.2011 - 22:12 Uhr
Ist in der Printausgabe:

http://www.thewire.co.uk/issues/326/?show=full#print_description

Bill Callahan
Apocalypse
Drag City CD
What a comfortable rut Smog's Bill Callahan has settled into. Roundly acclaimed as a master songwriter despite having done his best work (Wild Love) 11 years ago, all that's required of him nowadays is to strum out a few minimal chord sequences, free-associate in his lugubrious baritone and await the paycheck. Ain't life grand?
Throughout this solo effort - his fourth, for what it's worth - Callahan mumbles ever onwards like a charmless tranquilized version of Giant Sand's Howe Gelb. The comparison bears analysis: Callahan sets his acoustic muse to work in the service of his precious authorial ego, whereas Gelb's various projects demonstrate his playfulness and versatility. Profundity cannot be faked, neither can subtlety, and when Callahan attempts a breezy wistfulness, it's plain embarrassing. "I watch David Letterman in Australia! Or America!" he exclaims on "America!" Forgive the vulgarity, but who gives a shit? Really?
If Apocalypse really did constitute the high watermark of songwriting in 2011 , we should be sounding the alarm. Thankfully, this is most definitely not the case. Perhaps, it's time to revoke the canonical status of persistent underachievers such as Callahan and Will Oldham (don't even get me started on Iron & Wine and Bright Eyes) and banish them to ILX for good, diverting our attention more fulsomely towards artists with genuinely inquisitive approaches to traditional songform, whether this means James Blake and Jamie Woon or Alex Tucker and Richard Youngs.
Joseph Stannard
lp5
18.03.2011 - 23:36 Uhr
also dass "the wire" wild love für callahans bestes album hält, ist unverständlich...
haben die den nichts von "i wish we were an eagle gehört"?, bestes singer/songwriter album 2009...
lp5
18.03.2011 - 23:36 Uhr
also dass "the wire" wild love für callahans bestes album hält, ist unverständlich...
haben die den nichts von "i wish we were an eagle gehört"?, bestes singer/songwriter album 2009...
kaisi
19.03.2011 - 12:58 Uhr
Woher sind die Tourdaten? Finde zu dem Konzert in FFM nichts.
edit
19.03.2011 - 12:59 Uhr
Ok, habs http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:v9ZP-nBv6YsJ:www.dragcity.com/tours+5/13/11+Brotfabrik+Frankfurt+Germany&cd=3&hl=de&ct=clnk&client=safari&source=www.google.com
sugar ray robinson
19.03.2011 - 18:49 Uhr
Tourdaten sind von dragcity.com - ich hoffe dass da auch noch bald ein Termin in Süddeutschland dazukommt...
new track
23.03.2011 - 21:58 Uhr
http://pitchfork.com/news/41979-new-bill-callahan-babys-breath/
About this record
23.03.2011 - 23:12 Uhr
A mirror held up to the self and then turned around to the world. This record makes us wonder what has really happened in the last 100 years. And what will happen in the next 10. The soul of your country called and left you a message. Seven messages.

Drover 5:24
Baby's Breath 5:30
America! 5:33
Universal Applicant 5:53
Riding for the Feeling 6:05
Free's 3:13
One Fine Morning 8:46
REYORTSED
24.03.2011 - 15:51 Uhr
Baby's Breath ist super!!!
sugar ray robinson
24.03.2011 - 20:17 Uhr
Das Album ist super!!!
rudi
31.03.2011 - 16:38 Uhr
im neuen rolling stone bekam apocalypse 5 sterne .
überragend eird wohl das album 2011 werden.
Reiter der Apokalypse
31.03.2011 - 16:43 Uhr
Im letzten Buch des Neuen Testaments wird dem Verfasser in einer Vision des himmlischen Thronsaals (Offb 4-5) mitgeteilt, dass weder ein Mensch noch ein Engel, sondern nur ein Lamm für würdig erachtet wird, das mit sieben Siegeln verschlossene Buch zu öffnen. Der Ausdruck Lamm (ἀρνίον) ist für die Offenbarung der wichtigste Titel Christi. In Offb 6 beginnt das Lamm mit der Öffnung der Siegel. Beim Öffnen der ersten vier Siegel erscheint nach dem Ruf „Komm“ jeweils ein Reiter und sucht die Menschheit mit seinen Geißeln heim. Das „Komm“, mit denen die vier Reiter herbeigerufen werden, zeigt, dass diese im Einklang und unter Zulassung des Willens Gottes auftreten...
Soup Dragon
03.04.2011 - 00:46 Uhr
Auch wenn's vielleicht nicht ganz an den Vorgänger heranreicht, darf man das wohl wieder uneingeschränkt fantastisch finden. Der Mensch ist in bestechender Form.

03.04.2011 - 17:09 Uhr
wann kommt "apocalypse" nun eigentlich raus? laut amazon schon am kommenden freitag (8.4.). schön wärs, aber irgendwie bezweifel ich das - weiß jemand genaueres!?
sugar ray robinson
03.04.2011 - 19:48 Uhr
Doch stimmt, VÖ wurde vorverlegt (evtl wegen des Leaks...)
Blind Joe Death
04.04.2011 - 18:22 Uhr
Nur noch vier Tage. Ob Markus ganz unerwartet für alle die 10 raushaut? Der Vorgänger hätte es natürlich schon verdient gehabt.
Die Objektivität
05.04.2011 - 12:38 Uhr
Wie erwartet gibt's von J.Wigger auf SPON die 10/10.
me
05.04.2011 - 12:46 Uhr
Kann's kaum noch erwarten. Die einzige Platte, bei der ich sonst noch so viel Vorfreude verspüre ist die neue Opeth.
Die Objektivität
05.04.2011 - 13:06 Uhr
"Drover" ist ja schon mal der Wahnsinn. Definitiv eines der besten Lieder, welcher mir dieses Jahr zu Ohren gekommen ist.
me
05.04.2011 - 13:20 Uhr
Aha, du kennst die Platte also schon in ihrer Gesamtheit?
!!!
05.04.2011 - 13:24 Uhr
gut geschrieben vom wigger. hier wirds ne 9/10 geben und AdW.

Die Objektivität
05.04.2011 - 13:27 Uhr
Genau, generell ist es ja bei Bill Callahan Alben ja so oder so, dass man auf diversen Portalen ein bisschen lauschen muss, und man hat dann das ganze Album verstanden.

Aber, dass du "The Naked And Famous" hörst, sagt ja schon aus, wie viel Tragweite du von Musik erwartest.
me
05.04.2011 - 13:32 Uhr
Man kann ja vom Wigger halten was man will.
me
05.04.2011 - 13:49 Uhr
Muss aber nichts heißen, was die Platte angeht...

Warum aber stellt man dann einen auf die Qualität der Platte, welche man ja nicht einmal in voller Qualität und Länge gehört hat, abzielenden Post in diesen Thread? Frag ich mich.
me
05.04.2011 - 15:52 Uhr
Zusammenfassend kann man also sagen, dass dich das Material, dass du vorab vereinzelt im Internet gehört hast, nicht dahingehend überzeugt, dass die Platte in ihrer, dir unbekannten Gesamtheit, eine 10-Punkte-Wertung verdient hat, mal außenvorgelassen, dass sich diese Einschätzung nach mehrmaligem zusammenhängenden Hören des Werks eventuell ändern noch könnte.
Die Objektivität
05.04.2011 - 15:59 Uhr
Ich kanns nicht oft genug erwähnen, aber "Drove" ist doch der Übersong schlechthin.
Wenn man das Teil auf volle Lautstärke aufdreht, die Sonne ins Zimmer fluten lässt und sich für ~5:30min lang von allen unnötigen Gedanken abkapselt, fühlt man sich wie ein anderer Mensch an einem anderen Tag. Große Kunst ist das.
Obrac
05.04.2011 - 16:08 Uhr
Bis jetzt macht die Platte einen sehr guten Eindruck. Könnte schon was Großes sein. Nur "America" finde ich ziemlich unerträglich.
petr
05.04.2011 - 16:12 Uhr
Nur "America" finde ich ziemlich unerträglich.

jap. dieses "letterman in australia" ist unglaublich ärgerlich. ansonsten super album.
Walenta
05.04.2011 - 16:34 Uhr
Dem stimme ich auch zu. America ist (textlich, musikalisch gefällts absolut!) wirklich ein ärgernis. ansonsten ists wirklich mehr als nur gelungen, so viele gänsehaut momente...
Designer
05.04.2011 - 16:58 Uhr
Genau so ist es. Und jetzt geh lieber gegen Atommüll protestieren, anstatt deine Zeit hier zu verschwenden, wir sind alle CDU/CSU-Wähler und tolerieren deinen Bolschewismus nicht.
Konsum
05.04.2011 - 18:17 Uhr
Ich wünschte, mir würde das gefallen.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: