Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Meuterei auf der \"Gorch Fock\"

User Beitrag
Stuttgart21
21.01.2011 - 18:34 Uhr
So'n Fuck.

Da bekommt ja der Slogan "Oben bleiben!" eine völlig neue Bedeutung...

Sechs Tote hat es in den vergangenen Jahren auf diesem Gespenster-Schiff gegeben.
Bonzo
21.01.2011 - 20:48 Uhr
Fisterei auf der Gorch Fick
Boston
22.01.2011 - 14:21 Uhr
Ich würde mich dafür bereiterklären, das Schiff gegen Bezahlung zu übernehmen und künftig Touristen auszubilden.

22.01.2011 - 14:28 Uhr
bleib saubär käpt'n blaubär
schreiberling
22.01.2011 - 16:12 Uhr
Das ergibt ganz neue Möglichkeiten für die ZDF-"Traumschiff"-Drehbücher...
Meuterei auf der Bounty
23.01.2011 - 03:27 Uhr
*snickers*
Peter Bond
23.01.2011 - 13:45 Uhr
Munter rein in die Gorch Fuck...
A.g.e.n.tur Se.n.ora Fo.ck
23.01.2011 - 21:21 Uhr
Haha, hatte der Threaderöffner etwa eine Eingebung?

Das größte schwimmende Puff Deutschlands
efeu
24.01.2011 - 15:10 Uhr
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,740870,00.html

drill und gehorsam wie zu kaisers und führers zeiten...guttenberg hat offensichtlich seinen bundeswehr-laden nicht im griff.

darauf erst mal ein stückchen rohe leber...
Entschuldigung
24.01.2011 - 15:17 Uhr
ich bin ja gegen Krieg und Soldaten und so... aber was sind das heute für Weicheier? Ich denke, wenn man nicht verweigert oder freiwillig zum Bund geht, dann weiß man, was auf einen zukommt. Wer sich zum Dienst an der Waffe entscheidet, weiß doch, dass Waffen zum Töten da sind. Und wer zur Marine, zum Heer oder zur Luftwaffe geht, ist darauf eingestellt, dass er körperlich und seelisch was aushalten muss. Wegen dem geringsten Drill bekommen heute gleich alle seelische Krankheiten. Was soll das? Soldaten die in Afghanistan Leute gekillt haben oder Kameraden den Kopf wegfliegen haben sehen, heulen danach rum, als wäre der Dienst in einer Armee eigentlich nur so als Spiel gedacht, bei dem nix passieren kann, nach dem Motto "na so habe ich mir das aber nicht vorgestellt!" Wie naiv muss man sein...?
p.s.
24.01.2011 - 15:20 Uhr
Wer heuert auf einem altertümlichen Segelschiff an, wenn er Höhenangst hat und nicht in die Takelage steigen kann?

(Oder führt der Weg zum Offizier bei der Marine zwangsläufig über die die Gorch Fock? Kann ich mir schwer vorstellen, da die Kapazität zu gering ist...)
Cpt. Blackbeard
24.01.2011 - 15:20 Uhr

Früher hätten Sie Weiber gar nicht an Bord gelassen - nichtmal Weiberersatz wie Ziegen und Schafe.

Die wussten schon, warum.
@Cpt. Blackbeard
24.01.2011 - 15:22 Uhr
Genau... was passiert, wenn Frauen unter Druck echte Leistung bringen müssen, hat man ja bei Ria in Schlag den Raab gesehen!
ZDF-Albtraumschiff
24.01.2011 - 15:23 Uhr
"Wir sind hier, die Demokratie zu verteidigen, aber nicht, um sie zu leben!"

Unglaublich!:D
Drehbuchschreiber aufgepasst, hier lernt ihr noch was vom echten Leben!
Entschuldigung
24.01.2011 - 15:40 Uhr
Ich zitiere mal den o.g. Focus-Artikel (obwohl ich den Focus verabscheue):

Eine Offizieranwärterin, die während des Vorfalls im November auf dem Schiff war, berichtete von unhaltbaren Zuständen auf der Bark. „Da wurde gebrüllt, da wurde gedrillt. Das war systematisches Schleifen wie in einem schlechten Film“, sagte die junge Frau in einem dapd-Interview. Selbst das Hinaufklettern auf die Masten sei erzwungen worden: „Wenn Aufentern befohlen ist, dann musst du in die Takelage. Alles andere ist Gehorsamsverweigerung.“

Ja was sollte das denn sonst sein, als Gehorsamsverweigerung? Die sind bei der Armee... da gibt man seine Freiheit und sein Hirn doch an der Pforte ab! Seit wann kann ein Soldat entscheiden, was er macht? War noch nie so? War doch auch bei der Grundausbildung für die Leute, die zu doof zum Verweigern sind so: Geländemärsche bis zum Kotzen!!! Nachtwachen bis zum Umkippen! Hitze, Kälte, Nässe... Schleifen, Brechen des eigenen Willens und Anbrüllen inklusive! Brutale Initiationsriten, Komasaufen, Verschworenheit, Schweigen! Was ist daran neu?
better than this
24.01.2011 - 15:45 Uhr
@entschuldigung: man sollte einfach nur aufatmen und dankbar sein, dass die gehirnwäsche für junge bundeswehrauszubildende hierzulande offenbar doch nicht so gut funktioniert und im deutschen heer/luftwaffe/marine immerhin noch ein paar denkende subjekte mit einem restbestand an würde vorhanden sind (sonst wäre der vorfall der gorch fock nie an die öffentlichkeit gekommen, die müssen sich nicht alles gefallen lassen, ein normales büro-team kann schließlich auch nur schnell und effizient arbeiten, ohne drill, mobbing und hass untereinander!), während sich koreaner oder amerikanische marines zu gefühllosen maschinen drillen lassen und einige spastis das auch noch geil finden.

wie haben die amerikaner 2007 gesagt: "ihr deutschen müsst das töten wieder lernen." (bezogen auf afghanistan) man hätte ihnen zurückantworten sollen: "ihr lächerlichen seelenlosen teufel seid der abschaum der menschheit, lasst uns in ruhe!"
@Entschuldigung
24.01.2011 - 15:48 Uhr
Seit wann kann ein Soldat entscheiden, was er macht?

-> Deutsches Grundgesetz, Artikel 1: "Der Lichtschalter auf der Gorch Fock ist derzeit unertastbar." "Die Würde des Menschen ist unantastbar."

Ist dir das neu? Oder ist dir das zu hoch?
@@Entschuldigung
24.01.2011 - 15:50 Uhr
Das galt für Rekruten doch noch nie!
never change a cruel team
24.01.2011 - 15:55 Uhr
ach und weil es immer schon so wahr, muss es auch so bleiben, ja? spatzenhirn!
nein
24.01.2011 - 15:57 Uhr
aber jetzt tun alle so, als ob das was ganz neues wäre...
Ralf
24.01.2011 - 16:43 Uhr
Was genau bitte schneidet einem die Menschenwürde ab, wenn man ruppig-gestellte und vllt unliebsame Befehle bekommt? Man wurde ja nicht gezwungen Karriere (sind allesamt Offiziersanwärter gewesen, oder?) beim Bund zu machen..

Außerdem genießt die Bundeswehr eigene Gesetze mit eigener Gerichtsbarkeit - zwar nicht in allen Belangen, zeigt aber deutlich welchen Status diese genießt.

Tut mir leid, aber Idioten die das Grundgesetz zitieren sollten sich zumindest mal im Ansatz damit auseinander gesetzt haben.
Wetten...
24.01.2011 - 16:55 Uhr
für Frauen wird die Offizierslaufbahn jetzt deutlich vereinfacht. Für Männer bleibt sie gleich!
Tanja
24.01.2011 - 17:01 Uhr
Na, von 6 Toten auf der Gorch Fock waren 5 Männer. Und jetzt?
@Tanja
24.01.2011 - 17:05 Uhr
5 tot Männer - keiner heult
1 tote Frau - großer Aufschrei in den Medien

Was sagt uns das?
Tanja
24.01.2011 - 17:17 Uhr
Das sagt uns, dass es um die Männer nicht schade ist!
Gorch Fockers
26.01.2011 - 16:04 Uhr
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,741220,00.html

Auch bei anderen harmloseren Ritualen scheinen die Vorgesetzten manchmal wegzuschauen. Nach der Grundausbildung, so hört man in Militärkreisen, gebe es immer öfter keine sinnvolle Beschäftigung für den Nachwuchs, also beschäftige er sich mit sich selbst - mit Schlafsackkriechwettbewerben oder "Schildkrötenrennen": Ausgerüstet mit Stahlhelmen an Ellenbogen und Knien kriechen die Rekruten über den Boden ins Ziel. Andere tanzen mit Gasmaske und Besen bewaffnet zu Technomusik und filmen sich dabei.

:D :D :D Stelle mir das gerade mit der Musik von HGich.T im Hintergrund vor...köstlich!
Eulenspiegel
27.01.2011 - 11:54 Uhr
http://www.eulenspiegel-zeitschrift.de/images/stories/zeitansagen/gorchfock.jpg
justin-dustin
27.01.2011 - 11:56 Uhr
wird auf der gorch fock auch gebürstet? so knick-knack mäßig, versteht sich.
http://neu-news.de/content/neue-beschwerden-%C3%BCber-gorch-fock
27.01.2011 - 12:36 Uhr
"Schwimmendes Bordell", "Puff zur See" oder "George Fuck" sind noch die harmlosesten Bezeichnungen für das Ausbildungsschiff der Bundesmarine "Gorch Fock" in der Presse. Gegen diese Ausdrücke gab es jetzt geharnischte Beschwerden: Der Bundesverband der Bordell-Besitzer und Puffbetreiber erklärte in einer Presse-Mitteilung, daß man empört sei über diese Vergleiche. Ein ordentlich geführtes Lokal mit erotischem Hintergrund werde auf jeden Fall besser geführt als ein Schiff der Bundesmarine. Sex ohne Bezahlung, wie an Bord der "Gorch Fock" geschehen, gebe es in keinem deutschen Bordell. Weitere ehrenrührige Vergleiche mit der "Gorch Fock" und anderen Schiffen der Bundesmarine werde man zukünftig zivil- und strafrechtlich verfolgen.
the beast & the beast
27.01.2011 - 13:48 Uhr
alles klar auf dem synkenden shyff
dy sytzen alle ym glychen boot
& warten rum auf dem toten shyff & warten bys dy zyt vergeht ungetodfyct

kyner yst shuld an versagen yberhaupt denn das wurde denen auch nur von oben befehlt



Hail Santanas


Frägerich
28.01.2011 - 19:38 Uhr
Müssen wir jetzt mit einem Militärputsch rechnen?
Also...
29.01.2011 - 20:16 Uhr
...das kann ich jetzt ja nicht glauben! Natürlich muss auf so einem Schiff Ordnung herrschen und das geht wohl auch oftmals nicht ohne Drill! Wer eine Marinelaufbahn einschlagen will sollte sich bewusst sein, dass er diesen Schritt machen muss. Wenn ich natürlich nur hingehe, weil ich von der Bundeswehr mein Studium bezahlt haben will, dann wundert man sich natürlich vielleicht plötzlich wenn ein militärischer Ton herrscht. Und gerade auf einem Segelschiff kann das umgehende Befolgen von befehlen auch mal einige Leben retten. Im Sturm kann ich nachher auch nicht sagen "Och nö, also das ist mir jetzt aber zu gefährlich. Und geübt hab ichs ja auch nie. Soll jemand anders machen!". Gewisse Handgriffe und Manöver müssen später im Ernstfall auch unter größtem Stress und Druck abrufbar sein und müssen dann auch so trainiert werden. Natürlich enstehen so künstlich herbeigeführte Stresssituationen?! Und wenn man sowas zu gefährlich findet, dann muss man sich eben vorher konkreter damit auseinandergesetzt haben, bevor man eine Laufbahn einschlägt, die leider ohne ein wenig Druck nicht auskommt.
Bin gerne bereit über die grundsätzliche Notwendigkeit einer Bundeswehr zu diskutieren, aber solange es sie mit diesem Auftrag gibt, werden auch derartige Ausbildungen nötig sein.
Wozu Krokodilstränen?
29.01.2011 - 20:22 Uhr
Eben, und aus dem gleichen Grund ist dann jeder selbst schuld und hat nichts anderes verdient, wenn er sich in Afghanistan totschießen lässt, denn das kann man auch vorher wissen. Also warum macht man überhaupt noch so ein Buhei da herum, wenn sich Leute freiwillig zum Gewalterlebnispark Bundeswehr melden? Wer das Abenteuer sucht, bekommt das Abenteuer - mit allen Konsequenzen!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim