Banner, 120 x 600, mit Claim

Rise Against

User Beitrag
andy
09.07.2003 - 21:40 Uhr
hey armin und kollegen,

kennt ihr die nicht oder warum kommen da fünf 5 wenn man auf suchen drückt?
gruß
Oliver Ding
09.07.2003 - 22:26 Uhr
Fünf Nuller (die meinst Du sicherlich) kommen genau dann bei der Suche nach "Alle Kriterien", wenn wir in der Datenbank keinen entsprechenden Eintrag haben.
el_STORM
09.07.2003 - 23:18 Uhr
Rise Against: Für mich eine der unsymphatischsten Bands, wo gibt, seit die in Berlin dreisterweise doppelt so lang gespielt haben, wie "meine Götter aus Chicago"...

Herrgott, war ich sauer, wär' mir an dem Abend auch nur einer von denen nochmal über den Weg gelaufen...grrr...;)
eric
10.07.2003 - 01:48 Uhr
schade dass die platte (revolutions per minute) hier nicht besprochen wurde. is echt gut. ein gutes stück besser als die letzte...
Nick
10.07.2003 - 14:45 Uhr
RISE AGAINST ist eine der absolut geilsten Punk
Bands und ihre neue Platten natürlich der absolute OBERHAMMER!!!
andy
10.07.2003 - 17:19 Uhr
und warum kennt ihr die nicht @oliver?
Oliver Ding
11.07.2003 - 00:24 Uhr
Wer sagte denn etwas von nicht kennen? Wir haben sie halt nicht im Angebot.
andy
11.07.2003 - 11:37 Uhr
hm aha. schade
....
11.07.2003 - 17:16 Uhr
Rise Against is schon ne tolle Band ;)

Was ich vermiss, is das neue album von Dropkick Murphys "Blackout",
Denn "Sing loud, sing proud" gibts hier ja ;)
JD
16.08.2006 - 22:18 Uhr
Rise Against: Tierschutzvideo zu hart für MTV

Rise Against sind eine Punkband, die sich engagieren. In ihrem neuen Video, das in Zusammenarbeit mit der Tierschutzorganisation PETA2 entstanden ist, sind einige unappetitliche Szenen zu sehen. MTV hat prompt die Reißleine gezogen.

Konstanz (mmö) - Dass Rise Against eine der engagiertesten Punkbands unserer Zeit sind, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Mit ihrem Album "Siren Songs Of The Counter Culture" im Gepäck unterstützten sie die Punkvoter-Bewegung von Fat-Wreck-Labelboss Fat Mike, und auch ihr aktuelles Album "The Sufferer And The Witness" strotzt nur so vor sozialem Bewusstsein. Doch Rise Against predigen möglichst korrektes Verhalten nicht nur auf ihren Platten und Konzerten, auch die visuelle Seite der Band soll ihre Ansichten unterstützen und transportieren. Rise Against sind sich der Macht der Bilder bewusst.
So wundert es nicht, dass sie ein Thema, das ihnen besonders am Herzen liegt, in ihrem aktuellen Video ansprechen, den Tierschutz. Mit dem Kurzfilm zur Single "Ready To Fall" unterstützen sie die Tierschutzaktivisten "People for the Ethical Treatment of Animals" (PETA). In dem Spot, in dem die Band auf einer riesigen, gerodeten Waldfläche performt, sind auch Szenen mit toten oder gequälten Tiere zu sehen. Für PETA-Standards ist das noch relativ harmlos, dennoch fand MTV das Video offensichtlich zu unappetitlich, um es in die Rotation aufzunehmen.

Die Verantwortlichen baten daraufhin, das Video zu entschärfen, was Rise Against, die das Video das wichtigste ihrer Karriere nennen - kompromisslos konsequent - verweigerten. Das Video kann man auf der deutschen PETA2-Homepage oder auf der Bandpage direkt anschauen. Die Tierschutzorganisation, die Grundrechte für Tiere propagiert, ist bekannt für ihre radikalen Aufklärungsmethoden über die Behandlung von Tieren und in Deutschland in erster Instanz wegen Volksverhetzung verurteilt, weil sie 2004 in einer Plakataktion den Holocaust mit Massentierhaltung verglichen und so den Massenmord an den Juden verharmlosten.

PETA2, ein Ableger von PETA, verlost auf seiner Homepage übrigens auch ein veganes Dinner mit der Band, die im August und September einige Deutschland-Dates spielen wird, vor deren Konzert am 30.08. in Berlin.


laut.de
dandi
16.08.2006 - 22:30 Uhr
Mtv bestätigt sich immer wieder.
wir sehen jeden tag tote tiere und meiner meinung nach in noch schlimmerer form nämlich zerstückelt,deshalb verteh ich nicht warum sowas nicht gezeigt werden sollte.
JD
16.08.2006 - 22:33 Uhr
Also ich kenn das Video schon und kann den Wirbel nicht so wirklich nachvollziehen... Die Berichte zu Vogelgrippe damals waren erschreckener.
dandi
16.08.2006 - 22:38 Uhr
in jeden video müssen halbnackte mädchen zu sehen sein das es bei mtv oft läuft
JD
16.08.2006 - 22:38 Uhr
Ach scheißt doch der Hund auf MTV.^^
zap
16.08.2006 - 23:06 Uhr
wenn überhaupt würd das video doch sowieso spät nachts zwischen zwei klingeltonwerbetracks laufen von daher ist der verlust akzeptabel.
schlimm genug
aber mtv kann man vergessen
SupremeTriMage
30.08.2006 - 14:50 Uhr
War gestern jemand in Hamburg? Wie fandet Ihr den Gig?
Julchen
31.08.2006 - 10:43 Uhr
Ich war da und es war großartig! Aber frag mich nicht nach den Songs, ich frag dich lieber ;-)
Moritz
31.08.2006 - 16:46 Uhr
war in köln und relativ enttäuscht.gut,die stimmung war super, aber die atmosphäre...mhh ich weiß nicht, irgendwie wollte der funke nicht überspringen.die live music hall war einfach zu groß glaub ich.dazu ne absperrung vor der bühne inkl 6 securitys. da erinner ich mich doch gerne an ihre tour 2005 mit alexisonfire zurück. wer damals im prime club war, wird wissen wovon ich rede.400 leute in einem club in den ca 200 passen.DAS waren energie und emotionen pur!keine absperrung,2 securitys, man hing hand an hand mit tim am mikro,der schweiß tropfte von der decke..ah,... ja,..aber montag in köln...das war alles so professionell, so abgeklärt.naja, aber das ist noch nichtmals mein größter kritikpunkt, denn dieser ist eindeutig die setlist. ganz schwach wie ich fande.es ging los mit state of the union, gefolgt von black masks & gasoline, sowie anschließend chamber the cartridge wenn ich mich richtig erinnere.so weit, so gut...doch leider konnte das niveau, meines erachtens nach, nicht über die volle distanz gehalten werden. zumindest was die live auswahl betrifft.rise against haben zwar im grunde keinen schwachen song,aber sie haben auch diverse "über"-songs..und von diesen perlen,die gerade live zünden würden,wurde kaum etwas gespielt.ich meine damit vor allem songs von der unraveling und rpm.vom 1. album wurden gerade mal 3 songs gespielt glaub ich.2 davon waren six ways till sunday als letzter song (super!!) doch,was mich sehr enttäuschte, everchanging in der zugabe als acoustic. und direkt darauf folgte natürlich das unweigerliche swing life away.ich mein, ich hab nix gegen swing life away als 1. zugabe. aber man muss doch nicht zwei acoustic nummern spielen. vor allen dingen, wenn man dafür "must play"-songs wie heaven knows oder broken english außen vor lässt.damit wären wir eben auch schon beim 2. album von dem widerrum nur 3 oder 4 songs meines erachtens nach gespielt wurden.voicess of camera war da auch nur ein schwacher (wenn auch guter) trost. tja, und der rest wurde dann zwischen ssotcc und ts&tw aufgeteilt, wobei ssotcc eindeutig mehr spielraum bekam.
vomsk
31.08.2006 - 19:59 Uhr
irgendwie wollte der funke nicht überspringen.die live music hall war einfach zu groß glaub ich

Dieses Problem trat in der rappelvollen Markthalle zum Glück nicht auf ;-) Aber ein bisschen mehr Platz hätt ich mir schon gewünscht. Dennoch ein sehr gutes Konzert, Setlist sowie Atmosphäre fand zumindest ich großartig.
ratatoesk
31.08.2006 - 21:51 Uhr
War am Montag auch in Köln und sehe das ähnlich wie mein Vorredner. Das war mit Sicherheit ein souveräner, professioneller Gig aber gerade zu einer Punkshow gehört mehr als seine Songs routiniert runterzuzocken. Dazu gehören Energie und ehrlich wirkende Gefühle.
Normalerweise rege ich mich auf wenn eine Band nach 60 Minuten schon Schluss macht, aber am Montag wars mir relativ Wurscht, dafür war mir das was da zelebriert wurde zu belanglos.
Middleclassmanoncds
01.09.2006 - 19:37 Uhr
Das Konzert in Hamburg war sehr gut, nur haben, wie scheinbar auch in Köln, die eigens rekrutierte Crew, also nicht die Hausschergen von der Markthalle, bei mir für Unmut gesorgt.
moep
03.09.2006 - 13:37 Uhr
hat vielleicht jemand Fotos von Köln?
Tim
03.09.2006 - 14:40 Uhr
Also das Konzert im Prime Club letztes Jahr im Mai war die beste auf der ich bis jetzt war. Köln am Montag fand ich gut kann man aber steigern. Wirkte wirklich alles sehr abgeklärt. Tims One-Man Show war in Ordnung und hat dann wohl doch die nicht vorhandene Präsenz der anderen Bandmitlgieder wieder raus gehauen. Alles in allem gute Band...hab mich auf die neue cd gefreut...war ein bisschen enttäuscht da ich doch eher auf den Revolutions Per Mintue shice stehe aber trotzdem hörbares album. Song auswahl in köln war echt nich perfekt...mir haben son paar kracher gefehlt. Aber wenigstens six ways till sunday...obwohl es im prime club noch intensiver war. So das war mein senf...

Eurodance Commando
30.03.2009 - 12:20 Uhr
Das Cover zu "the unraveling" ist das scheußlichste Cover, was ich seit Langem gesehen habe.
deuroance
30.03.2009 - 13:05 Uhr
das album ist seit jahren draußen, jetzt erst gesehen?
Alk3
09.02.2010 - 10:46 Uhr
Gerade gesehen, dass Rise Against im Juni wieder in Bielefeld spielen:
http://www.in-your-face.de/news/2010-16077/rise-against-kuendigen-headlinershows-an
Dein Name
01.03.2012 - 11:53 Uhr
Was war da gestern los ??

Ihr erster Auftritt überhaupt im Fernsehen bei TV Total.
Angekündigt war dass ohne Ende gerockt wird und plötzlich steht nur der Sänger auf der Bühne und trällert mit seiner Gitarre nen Schmusesong!

Die Band ist nicht mal mehr auf der Bühne, obwohl sogar die Instrumente aufgebaut waren.

Raab erklärt es mit einer "spontanen Eingebung" des Sängers, aber da steckt doch mehr dahinter??
Rise Against sänger
01.03.2012 - 12:23 Uhr
wir haben uns total zerstritten.politisch-persönlche indifferenzen machen es uns unmöglich, das system gemeinsam von innen zu infiltrieren.ich mach das ab jetzt allene (und Eastpak!).
Der Richter
09.12.2018 - 18:52 Uhr
Appeal fande ich damals eigentlich klasse.
Lohnt es sich die 4 Alben aufzuholen?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8806

Registriert seit 23.07.2014

18.09.2020 - 15:28 Uhr - Newsbeitrag
Neuer Song "Broken Dreams, Inc.", erscheint für den Soundtrack von "DC Dark Knights: Death Metal".

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: