Yellowcard - When You\'re Through Thinking, Say Yes

User Beitrag
freak
19.01.2011 - 10:59 Uhr
No. Title Length
1. "The Sound of You and Me"
2. "For You, and Your Denial" 3:33
3. "With You Around"
4. "Hang You Up"
5. "Life of Leaving Home"
6. "Hide"
7. "Soundtrack"
8. "Sing for Me"
9. "See Me Smiling"
10. "Be the Young"

21. März 2011

http://www.youtube.com/watch?v=5dvT9J-Ike8&feature=player_embedded single
barry
20.01.2011 - 18:47 Uhr
Guter Song! Hoffentlich schlagen die dann auch mal live hierzulande auf.
Bleed American
21.01.2011 - 00:41 Uhr
In der Tat sehr guter Song, wenn auch nichts wirklich neues. Wäre auch froh über Tourdaten, die Band macht live immer wieder große Freude :-)
JACK VALENTINE
21.01.2011 - 09:32 Uhr
Muss sagen nach so ner langen Pause hätte ich etwas mehr Innovation erwartet. Kein schlechter Song, aber zu typisch.
Fand schon Paper Walls etwas vorhersehbar. Nach dem großartigen Lights And Sounds ein wenig zu sehr auf Nummer sicher.
Aber egal. Schön das es sie wieder gibt. Mal sehen was das Album bringt.
Beefy
21.01.2011 - 09:51 Uhr
Besser auf der Stelle treten als so einen Müss rauszubringen wie die Get Up Kids. Off Topic, ich weiss.
bebbo
21.01.2011 - 10:14 Uhr
zwischen den kids und yellowcard seh ich aber schon noch nen gewaltigen unterschied. letztere sind einfach ne pop- punk band, was ich von den get up kids keinesfalls sagen würde. trotzdem ist deren neue natürlich kacke. off topic, ich weiß ebenfalls.
Beefy
21.01.2011 - 11:57 Uhr
Seh ich genau so. Es ging mir einfach nur um die Paralelle, zwei Bands, die sich wieder zusammengetan haben nach nicht allzu langer Pause. Und beide mochte ich. Yellowcard hoffentlich weiterhin :-)
freak
13.03.2011 - 10:45 Uhr
aktuelle album is au gut geworden, fand aber des letzte besser.
Oceanic
12.04.2011 - 21:05 Uhr
Gutes Album, kann man gut hören und sehr gut mitsingen, was aber leider auch an den teils sehr vorhersehbaren Lyrics liegt. Was solls, das Album machts Spaß und passt gut in den Frühling!
Daharka
12.04.2011 - 21:09 Uhr
Nach all den ziemlich lobenden Reviews bin ich auch etwas enttäuscht, paper walls fand ich auch deutlich besser(So ziemlich ihr bestes)!

6/10 geht in Ordnung, vlt. 5,5/10
Oceanic
31.01.2012 - 15:09 Uhr
Das Album ist über den Sommer hinweg noch gewaltig gewachsen und steht jetzt bei einer ganz subjektiven 8/10. Habe die Band im Dezember in Zürich zum ersten mal live gesehen und war begeistert. Vorbands waren mit Saves the Day und the Wonder Years ziemlich hochkarätig, aber erst als Yellowcard dann "For You and Your Denial" anstimmten ist Stimmung aufgekommen - sie ist explodiert. Persönliches Highlight des Konzerts und des Albums: The Sound of You and Me.
solea
04.02.2012 - 00:35 Uhr
Ich find ja "be the young" den besten song, den sie je gemacht haben. Ist mein song des letzten Jahres.
zote
24.05.2012 - 00:59 Uhr
Ich komme zwar ein wenig spät, aber muss auch sagen das die Platte noch extrem gewachsen ist, nachdem ich erst leicht enttäuscht war. Wirkte vorallem wg. der ersten Single ( für mich auch immer noch einer der schwächeren Songs) anfangs doch alles ein wenig auf Nummer sicher. Und ja, gerade wegen "Be The Young", was wirklich einer ihrer besten Songs ist, hat sich das Album schon gelohnt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: