Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Jupiter Jones - Neues Album

User Beitrag
B. Brecht
07.03.2011 - 21:09 Uhr
klare 10/10. nur weniger kalorien als das letzte album.
Bitter
08.03.2011 - 09:35 Uhr
Alles mitnehmen ist die Divise:

http://www.sat1.de/hand-aufs-herz/am-set/video/clips/clip_exklusiver-ausschnitt-aus-der-jupiter-jones-folge_156480/
Obrac
08.03.2011 - 09:42 Uhr
roflol wie die hater hier versuchen, überall die Band schlecht zu machen ! Ich finde den Ausschnitt voll schön. Jupiter Jones machen Spaß, wenn man sie an dein Herz lässt ! Die verbohrten Spackos hier sollen weiter uihre schwedischen Songwriter hören, die irggendwo im Gletscher ihre Mugge machen ! mia san mia ihr Lutscher roflol.
LG
08.03.2011 - 09:56 Uhr
würdsch lecken dein creme. willsch lutschi.

STUHL MIR AN RUND, ai :O
seno
08.03.2011 - 10:21 Uhr
Ich habe wirklich kein Problem damit, dass die Band mittlerweile erfolgreicher ist und auch mal im Radio gespielt wird.
Aber in einer Teenie-Seifenoper aufzutreten ist schon extrem peinlich und anbiedernd.
Noch halte ich zwar zu den Jungs, aber der Schritt in Oliver Geißens Chartshow scheint nicht mehr allzu weit zu sein.
Gump
09.03.2011 - 01:00 Uhr
Sehe das ähnlich.
Dass sie mit ihrer Mucke Geld verdienen wollen okay, aber mit mehr von solchen Aktionen verspielen sie ihre Sympathien. Hoffen wir das Beste....
fettabsaugung
09.03.2011 - 10:32 Uhr
die band verkauft sich ja für jeden dreck. muss da eine teure operation bezahlt werden oder wie?
fubu
05.05.2011 - 12:51 Uhr
könnte obrac denn nun mal stellung dazu nehmen bitte? man erinnere sich an die lobeshymnen die er auf diese band hielt. wer noch nicht weiß wie die band sich anhört einfach mal kurz auf VIVA zappen, da laufen sie eigentlich in dauerrotation.
@fubu
05.05.2011 - 12:53 Uhr
könnte obrac denn nun mal stellung dazu nehmen bitte?

08.03.2011 - 09:42 Uhr
fubu
05.05.2011 - 13:40 Uhr
das ist nicht der echte obrac.
bufu
05.05.2011 - 15:55 Uhr
Informiere dich doch bitte erst vernünftig über die Band. Da du offensichtlich nur "Still" kennst, kann man deine Meinung zu dieser Band nicht wirklich ernst nehmen.

Und jetzt mal deutlich:
Halt doch mal die Finger still, du Knacklappen!
Meine Fresse, du nervst so dermaßen, dass es echt nicht mehr zu ertragen ist. Du bist ein Furunkel am Arsch dieses Forums!
fubu
05.05.2011 - 17:41 Uhr
@bufu: leute wie du, die sich hinter der anonymität eines einmal-nicks verstecken sprechen mir die dasseinsberechtigung in diesem forum ab? das entlockt mir gerade mal ein müdes lächeln. ich habe wahrscheinlich, nein, mit sicherheit, mehr ahnung von musik im allgemeinen und auch von jupiter jones im speziellen als du.

im übrigen gilt: the published opinion is not always the public opinion. that´s english. und mit anderen worten: IHR kauf MIR den schneid nicht ab.

http://www.youtube.com/watch?v=k_p5HZlYKHs
XY
25.05.2011 - 10:55 Uhr
Haben sich Jupiter Jones schon immer angehört wie Laith Al-Deen (ja, musste ich googlen, die Schreibweise ;-))?

Ist ne ernst gemeinte Frage, ich kenn die Band nur vom Namen her, hab das Lied "So still" ein paar Mal im Radio gehört und mich jedes Mal gefragt, welcher Deutsch-Pop - Sänger das ist, der einen auf ultra-Weichspüler - Wiebusch macht. Und die Stimme erinnert halt an Mr. Al-Deen.
XY
25.05.2011 - 11:05 Uhr
P.S.
Sagte ich schon, dass ich Muff Potter vermisse? Nein? ;-)
Echt die einzigen, die den ganzen Gefühlskram unkitschig rüberbringen.
fubu
25.05.2011 - 11:09 Uhr
sind seit jeher auf einer stufe mit Laith Al-Deen, mit ausflügen ins PUR-istische "abenteuerland", wenn du weißt was ich meine.
schlagergrütze für indiekids mit hang zu befindlichkeits-pennäler-lyrik.
seno
25.05.2011 - 12:32 Uhr
@XY
Zunächst mal heißt das Lied "Still" und nicht "So still". :-)
Und du hast recht. Es ist für JJ-Verhältnisse ziemlich seicht auch für meinen Geschmack zu sehr auf die Teenie-Charts-Zielgruppe zugeschnitten.
Aber das restliche Album geht meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Natürlich muss man einen Hang zu solcher Musik haben. Ich persönlich mag aber auch Kettcar und Tomte sehr gerne. Was mich mit meinen 30 Jahren dann wahrscheinlich zum "Indiekid mit Hang zur Befindlichkeits-Pennäler-Lyrik" macht, zumindest, wenn man nach fubus inkompetenter Meinung fragt. Aber der will ja nur spielen, der kleiner Scheißer. Der Spruch mit Pur und Laith Al-Deen zeigt ja nur wieder einmal, dass fubu offensichtlich keine Ahnung hat, bzw. der uneheliche Sohn vom Heulenden Vogel ist.:-)
fubu
25.05.2011 - 16:17 Uhr
wenn man nach fubus inkompetenter Meinung fragt. Aber der will ja nur spielen, der kleiner Scheißer. Der Spruch mit Pur und Laith Al-Deen zeigt ja nur wieder einmal, dass fubu offensichtlich keine Ahnung hat, bzw. der uneheliche Sohn vom Heulenden Vogel ist.

epic fail.
der laith al-deen vergleich kommt nicht von mir. und gerade weil du offensichtlich einen recht eingeschränkten musikhorizont hast sind nicht alle die deine musik nicht mögen verpflichtet nachsicht gelten zu lassen. und mit dem deppenvogel habe ich nichts zu tun.
Sold Out.
25.05.2011 - 16:44 Uhr
Ja, Jupiter Jones waren mal eine grossartige Band:
http://www.youtube.com/watch?v=IqWe0bRwyys

Und ja, Jupiter Jones sind heutzutage Kommerznutten mit sehr wenigen noch hörbaren Songs.
seno
25.05.2011 - 17:12 Uhr
@fubu:
Ach klein fubu, komm mal wieder runter.

Außerdem habe ich nicht über alle geurteilt, die meine Musik nicht mögen, sondern nur über dich. Du bist nämlich nichts weiter als ein nervender, provozierender Troll, der seine Lebenserfüllung offenbar darin sieht, den Usern, die hier vernünftig über Musik diskutieren möchten, mit sinnfreien und haltlosen "dagegen"-Argumenten auf den Sack zu gehen. Und genau das hast du wunderbar vom Heulenden Vogel übernommen. Solltet ihr nicht verwandt sein, entschuldige ich mich natürlich untertänigst für diesen bösartigen Vergleich. Ich wollte deine Gefühle nicht verletzen:-)
SvK
25.05.2011 - 18:37 Uhr
@sold out: richtig. das schlimme ist, dass ich auch die alten sachen kaum noch anhören kann seit dem neuen album. das versaut sogar alles was davor war. sowas noch nie erlebt mit einer band. manchmal wär ich gern ein angesehener musikjournalist, damit ich sie so richtig zerfetzen könnte. bin aber leider nur ein kleiner pt user.
Mr.Flix
25.05.2011 - 19:22 Uhr
@SvK - Kein unbekanntes Phänomen.

Ohne mich zu Jupitor Jones äußern zu können:

Dieses "im Nachhinein nicht mehr hören können" hab ich ganz schlimm bei The Killers. Fande die in ihrer Indiepop-Sparte eigentlich immer ganz nett, wenn auch nicht überragend. Aber seit dem "Human" Desaster, kann ich die einfach nicht mehr hören. Auch nicht ihre alten eigentlich sehr annehmbaren Stücke. Sobald ich die Stimme höre, muss ich einfach an Human denken und das weckt nunmal quasi Ekel in mir.

MFG
Mr.Flix
XY
25.05.2011 - 22:32 Uhr
Ist jetzt auch off topic:

Mir sind die Killers durch andere Leute verdorben worden. Fand die zu Zeiten des Debuts richtig gut und habe auch ein sensationelles, unvergessliches Konzert miterlebt, aber seitdem einmal an der Arbeit vor zwei Jahren etwa eine ultraspießige Kackbratze (tschuldigung, aber es passt...) sich über einen anderen Kollegen mockiert hat, weil "der kennt ja nicht mal die Killers", muss ich immer, wenn ich selten mal ein Lied vom Debutalbum höre, daran denken, was für eklige Leute jetzt die gleichen Lieder hören, mitsingen und gutfinden. Echt widerlich, die Vorstellung...
Paul
25.05.2011 - 22:41 Uhr
Ich lasse mir doch nicht gute Musik davon kaputtmachen, wenn sie mehr als drei Leute hören! Und ich gönne Bands den (auch kommerziellen) Erfolg. Das gilt auch für Jupiter Jones.

Mit dem neuen Album werde ich allerdings irgendwie nicht warm.
Gump
28.05.2011 - 14:05 Uhr
Ach, sollen doch die ganzen chartshörigen Bratzen "Still" ruhig toll finden. Spätestens auf Albumlänge haben die meisten von denen sowieso festgestellt, dass ihnen der Rest des Albums nicht so gefällt und werden sich wieder abwenden und wir haben unsere Band wieder für uns. ;-)
Habe es beim JJ-Konzert in Koblenz erlebt, wie viele von den dort erschienenen Mädels die meiste Zeit des Konzerts angewidert das Gesicht verzogen haben und nur bei "Still" in absolute Ekstase ausgebrochen sind. Die sind wir bald wieder los, Leute. ;-)
"Still" wird dann nur nochmal in ein paar Jahren in der Show der "100 größten One-Hit-Wonder" auftauchen und alles ist gut.
Abgesehen davon halte ich "Still" trotz allem für einen schönen Song. Klar finde ich es auch unnötig, dass die Band plötzlich in einer Seifenoper auftritt, aber ich denke z.B. würde seno es The National oder Elbow auch verzeihen, wenn sie plötzlich in einer britischen Seifenoper auftreten.
seno
31.05.2011 - 08:26 Uhr
Käme drauf an, welche Seifenoper das wäre...

@ stiller Gump
31.05.2011 - 09:52 Uhr
Der Song alleine ist vielleicht gar nicht soooo Schlimm, aber das zugehörige Video ist Brechreiz pur
XY
12.06.2011 - 20:08 Uhr
Kann bitte jemand eine Teufelsaustreibung vornehmen? Ich muss dieses Lied (the one who is not to be named) ständig hören. Dabei ist's doch "Kitsch as Kitsch can". Ich bin so'n Mädchen, ey...
Castorp
13.06.2011 - 23:10 Uhr
Teufelsaustreibung?
Gerne, wie lautet denn deine Adresse?
XY
14.06.2011 - 20:32 Uhr
wie lautet denn deine Adresse?

Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen. :-)
Batzen
14.06.2011 - 20:34 Uhr
Jupiter Jones sind doch nur ein Revolverheld-Plagiat.
Batzen
15.06.2011 - 07:52 Uhr
Und ich selber bin nur ein Heulender Vogel-Plagiat.
Batzen
15.06.2011 - 07:52 Uhr
Und du bist nur ein Batzen-Plagiat.
Batzen
15.06.2011 - 09:09 Uhr
Und ich bin extremst unkreativ.
Batzen
15.06.2011 - 12:31 Uhr
Ich stelle fest, dass ich mit meinem Jupiter Jones-Revolverheld-Vergleich ins Schwarze getroffen habe.
@Batzen
15.06.2011 - 12:32 Uhr
Mitnichten, mein Freund. Dieser Vergleich zeigt nur, dass du ein Troll ohne jegliche Kenntnis der Band bist.
Batzen
15.06.2011 - 12:33 Uhr
Nö, Jungchen. Die Trolle haben erst nach mir losgelegt (=Jupiter Jones-Hardcore-Fans, die den Ausverkauf nicht wahrhaben wollen).
fred vom jupiter
15.06.2011 - 12:58 Uhr
die waren heute morgen im sat 1 frühstücksfernsehen.
habe die nie zuvor gesehen.
gruselig. das ist so ziemlich alles was dieses 'genre' belanglos und beliebig macht.
@fred
15.06.2011 - 12:59 Uhr
Zähl mir mal bitte alle Songs von Jupiter Jones auf, die du kennst. Dürfte wohl nicht allzu lange dauern.
fred vom jupiter
15.06.2011 - 13:02 Uhr
dieser ein song hat mainfest verdeutlicht, dass da nichts eigenstänges ist, nichts was man nicht bei diesen millionen deutschen bands dieser art bereits schon gehört hat.

aus dem grund muss ich mir auch nur eine song von revolverheld anhören, um zum gleiche ergebniss zu gelangen.
@fred
15.06.2011 - 13:05 Uhr
Und genau das ist dein Fehler. Bei Revolverheld klingen wirklich alle Songs gleich und auch die Texte stammen aus einem Reimbuch für Kinder.

"Still" ist in der Tat nicht so prall, ist aber in keinster Weise repräsentativ für Jupiter Jones. Oder haben sie einen anderen Song gespielt?
Q@fred
15.06.2011 - 13:08 Uhr
stimmt, den haben sie gespielt.
Eliminator Jr.
15.06.2011 - 13:09 Uhr
Ich meine es war "Ein Jahr schlafen" oder so ähnlich..
@@fred
15.06.2011 - 13:09 Uhr
....überigens finde ich es gut, wie du reagierst. ich muss also was von denen hören?
indie anerjones
15.06.2011 - 13:16 Uhr
Ich muss sagen, dass rein musikalisch das neueste Werk die alten Sachen von Jupiter Jones übertrifft. Klar, es ist Popmusik. Aber die Kompositionen sind deutlich ausgefeilter und durchdachter. Früher waren Jupiter Jones eher für typische 3-Akkorde-Songs bekannt. Jedem das seine, die neuen Sachen find ich besser.
@fred
15.06.2011 - 13:17 Uhr
Falls du wirklich interessiert bist, hör mal in diese Songs hier rein:

Unter uns Darwinfinken
Kopf hoch und Arsch in den Sattel
Reißt die Trauer aus den Büchern
Alleiner
Wir sind ja schließlich nicht Metallica
Land in Sicht
Das zu wissen


Falls nicht, vergiss diesen Beitrag.
Dennis D.
15.06.2011 - 13:27 Uhr
Falls da ernsthaft Interesse besteht: "Unter uns Darwinfinken", "Jupp", "Kopf hoch & Arsch in den Sattel" und sowieso das ganze "Raum um Raum"-Album sind uneingeschränkt zu empfehlen. Ansonsten auch "Land in Sicht" oder "Vom Aufstehen und Fallen" immer wieder gern. Gute Band, auch wenn die letzten eineinhalb Alben so eine Sache sind.
eric
15.06.2011 - 13:53 Uhr
"Raum um Raum" in jedem Fall am Stück hören, jepp.

Dann chronologisch...
"Alleiner"
"Im Januar, im Schlaf"
"Oh hätt' ich dich verloren"
"Wir sind schließlich nicht Metallica"
"Land in Sicht"
"Fulda, ..."
"Das zu wissen"
"Das Jahr in dem ich schlief"
"Wer winkt hier eigentlich wem?"
"Hey! Menetekel"
"Berlin"
"Stück vom Weg"

Jede Menge gute Songs.
nk
03.07.2011 - 02:27 Uhr
Man kann ja sagen was man will, aber es hat mich selten ein deutschsprachiger(!) Song so beeindruckt wie "Still". Finde den Song echt richtig gut. Den Rest kenn ich nicht und will ich auch nicht kennenlernen, besser wird es nicht.
manaßas
03.07.2011 - 10:37 Uhr
Typisch für die derzeitige deutschsprachige Popmucke. Ziemlich schnarchig. Die Typen sehen zwar aus wie die deutschen Brüder der Fleet Foxes, die Mucke ist aber ziemlich uninspiriert.
Und "Still" geht einem inzwischen ziemlich auf den Keks. Scheiss Heavy Rotation.
nk
03.07.2011 - 12:48 Uhr
Ich höre kein Radio daher wusste ich bis gestern nix von dem Song. Und man kann nicht sagen, dass dieser Song oder die Mucke uninspiriert ist. Nichtt nur das eine solche Aussage komplett sinnfrei ist(woher willst du wissen was Person A inspiriert?), nein sie ist auch noch falsch in dem Sinne den ich glaube den du meinst. Der Song ist ein guter Song - für sich ohne den Rest.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: