Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Jupiter Jones - Neues Album

User Beitrag
Jordan Jules
11.02.2011 - 14:33 Uhr
Und viele dumme und voreingenommene werden es hassen.
Puff Motter
14.02.2011 - 15:56 Uhr
Hauptsächlich jedoch Menschen, die ihren Musikgeschmack nicht hauptsächlich aus der Visions beziehen.
Jordan Jules
14.02.2011 - 17:11 Uhr
Natürlich. Alle, die Jupiter Jones mögen, tun dies, weil sie keinen eigenen Willen haben, sondern sich dies von der Visions vorschreiben lassen. Du hast es mal wieder messerscharf erkannt. Ein Hoch auf die Indiepolizei! Wo wären wir geschmacksverirrten nur ohne euch?
Paul
15.02.2011 - 00:43 Uhr
Egal, wie gut das Album tatsächlich ist (ich kenne es noch nicht), den Verriß hier halte ich für 'ne ausgemachte Sache. Ehemalige Punkrock-Band geht zu 'nem Major und wird für eine ihrer Balladen sogar in die Hörer-Charts der öffentlich-rechtlichen Radios gewählt. Keine gute Aussichten. Ich sehe Überschriften wie "Pur für Möchtegern-Rocker" vor mir. Schade.
bernhard.
15.02.2011 - 02:24 Uhr
bin nach wie vor sehr auf das album gespannt - die balladen gabs ja bisher auf jedem album, und "still" ist meines erachtens einer der besten songs den die band bisher geschrieben hat. ich liebe das erste album, und bin auch der meinung, dass sie mit den letzten beiden da nicht mehr rangekommen sind, aber das die deutlich hörbare entwicklung wieder wett macht.
Gump
16.02.2011 - 21:39 Uhr
Gibt ein Track by Track auf der Homepage: http://www.jupiter-jones.de/
SvK
16.02.2011 - 23:39 Uhr
dass sie mal kohle verdienen wohlen sei ihnen ja gegönnt. aber die ständigen aufrufe bei swr etc. für sie zu voten, sind extrem nervig und abstoßend.
fubu
23.02.2011 - 09:04 Uhr
haben jetzt ihren ersten werbevertrag mit der deutschen telekom in der tasche! außerdem über sony music/eventim im herbst wohl auf myspace-secret-gig-tour mit revolverheld. im frühsommer beginnt dann die kampagne bei VIVA, wo es wohl kurze einspieler vor und nach den werbeblöcken geben soll.

wo ist obrac? findet er die band noch gut? würd mich mal so interessieren.
und ich wette 2 euro auf "nein".
Armin
23.02.2011 - 21:19 Uhr
Leider ist es beim Update zu einem Fehler gekommen. Die Rezension zum Album von Jupiter Jones ist irrtümlicherweise mit der Bewertung 6/10 online gegangen. Korrekt ist 5/10. Das ist inzwischen auch korrigiert. Ich bitte um Entschuldigung.
Grandman
23.02.2011 - 21:25 Uhr
Sind immer noch 3 Punkte zuviel ; )
2/10??
23.02.2011 - 21:27 Uhr
Ist die Neue denn echt so mies geworden?
seitseit
23.02.2011 - 21:29 Uhr
5/10 ist eine Meinung. Seit wann sind Meinungen korrekt?
Grandman
23.02.2011 - 22:20 Uhr
Kann auch an mir liegen. Vielleicht ja auch die Platte des Jahres. Ich bin müde von Durchhalterock.
SvK
24.02.2011 - 00:05 Uhr
die rezension bestätigt schon mal ganz genau alle befürchtungen, die ich hatte.
vielleicht erleben wir ein neues kalle del haye.
Bremer
24.02.2011 - 08:57 Uhr
Armin,
Du hast keine Ahnung...ungehört;) ist das mindestens ne 7/10 !
bernhard.
24.02.2011 - 18:06 Uhr
nach den hörproben scheint es wirklich so, dass die 5/10 gerechtfertigt ist. hat zwar teilweise noch ganz nette momente und die texte sind auch noch unpeinlich sondern ehrlich und nicht gekünstelt.

musikalisch ist das aber größtenteils jetzt wirklich in die enorme belanglosigkeit abgerutscht. still klingt derzeit wirklich wie das highlight der platte (was vorher schon klar war eigentlich). besonders schade finde ich, dass kein "klassischer" jupiter jones song auf der platte ist - war zwar bei der letzten auch kaum noch der fall, aber "das zu wissen" und "das jahr in dem ich schlief" haben zumindest noch in die "alte kerbe" geschlagen. schade schade schade.

24.02.2011 - 22:25 Uhr
scheiß landserjugend.
SvK
25.02.2011 - 11:55 Uhr
mein gott, was für ein trauerspiel dieses album. muss ein majordeal sowas aus einem machen?! oder ist das pulver einfach verschossen? glauben sie wirklich, sie kommen damit durch? bei den swr 3 hörern wohl schon. für mich ist die band erledigt.
fubu
25.02.2011 - 11:56 Uhr
wo ist obrac?

25.02.2011 - 14:30 Uhr
nach dem hören des albums tot umgefallen. :)
Pit
25.02.2011 - 19:57 Uhr
Schade, finds auch eher enttäuschend.
Kent Brockman
25.02.2011 - 20:00 Uhr
Die Silbermond/Revolverheld/Phillip Poisel etc. Fans werden es lieben !
Thomas
25.02.2011 - 21:16 Uhr
Also, wenn "Still" das Highlight der Platte ist, dann bin ich damit jetzt schon fertig. Ich hab den Song gerade im Radio gehört. Erste Assoziation (so nach 5 Sekunden): Xaviar Naidoo. Zweite Assoziation (Beginn des Refrains): Silbermond.

Muss ja ne super Platte sein...
Obrac
25.02.2011 - 21:31 Uhr
wo ist obrac?

Habe leider noch keinen Ton des Albums gehört, werde mich aber gerne umgehend äußern, sobald sich das ändert.
Porno-Adorno
25.02.2011 - 21:31 Uhr
Wie ich finde, wurde hier schon viel zu lange nicht mehr darauf hingewiesen, dass der Sänger dick ist.
Gump
25.02.2011 - 23:39 Uhr
Ich frag mich die ganze Zeit, ob so manch einer hier die Platte genauso schlecht bewerten würde, wenn die Band NICHT bei einem Majorlabel unterschrieben hätte....
@Porno-Adorno
25.02.2011 - 23:41 Uhr
ist doch gar nicht mehr dick. wahrscheinlich deswegen ; )

bernhard
26.02.2011 - 00:11 Uhr
@gump
denke schon. die kritik gab es ja auch schon beim direkten vorgänger und teilweise auch schon beim zweiten album.

ich frag mich halt, ob die produktion deswegen so glatt ist, weil das ganze auf nem major erschienen ist, oder ob das wirklich so gewollt war. das ist vor allem bei den rockigen sachen teilweise wirklich wie 08/15 plastik produktion...

am songwriting hat das sicher nichts geändert, das ist im endeffekt das konsquente weiterführen der letzten zwei alben.

das hauptproblem bei silbermond ist, wenn es in die ruhigeren gefilde geht, auch nicht so sehr die musik, sondern die texte meiner meinung nach. und da haben jupiter jones noch einen meilenweiten vorsprung (siehe mein letzter post). ansonsten ist der vergleich allerdings nicht mehr weit hergeholt.
Obrac
26.02.2011 - 10:57 Uhr
Ich empfand die letzte, vermeintlich kommerziellste Platte als am besten in ihrer Diskografie. Deswegen gehe ich davon aus, dass die Neue ne glatte 10/10 wird.

Ansonsten empfehle ich jedem hier die neue Anajo. Jupiter Jones im Allgemeinen in vielen Belangen überlegen, finde ich.
Bonanza
26.02.2011 - 12:04 Uhr
Ohne die neue Anajo bisher gehört zu haben:
Ist das nicht ein etwas schräger Vergleich?
Lümmel
26.02.2011 - 12:41 Uhr
Nicht zu fassen was hier einige mal wieder ablassen und sich anmaßen.

"Musikgeschmack von der Visions vordiktiert bekommen"
"Musik wie Silbermond - Revolverheld" etc

Da muss man sich fragen. Habt ihr das Album überhaupt mal gehört oder mal die Texte verstanden? Ich meine verstanden und nicht nur gehört? Offenbar nicht.

Ich habe hier so ziemlich jede JJ CD von Anfang an, hab JJ durch die Springtime / JJ Split CD lieben gelernt, also quasi seit ihren Anfangszeiten.
Das Album mag zwar nicht das Allerbeste von ihnen sein, aber bei weitem nicht das Schlechteste.
Man könnte meinen hier sind einige - wie wir es nennen "Musiknazis" - Hauptsache dagegen, nicht mal offen für Neuerungen.
Aber die lustigsten Kandidaten sind diejenigen, welche sich an Wertungen orientieren, keine eigene Meinung haben und einfach das nachplappern was ihnen gesagt wird und sich dann auch noch selber als total alternativ ansehen... "Oh ich hab nen Sternchen Tattooo und hab sogar nen paar CDs von Muff Potter, ich bin der Größte"
Fachmann
26.02.2011 - 12:49 Uhr
Lümmel=Der fette Sänger von Jupiter Jones
Lümmel
26.02.2011 - 13:00 Uhr
Fachmann,

jemanden auf sein Äußeres zu reduzieren und zu versuchen ihn damit zu beleidigen zeigt eigentlich nur das Gegenargumente, ebenso wie Sozialkompetenzen, fehlen und du genau zu beschriebenen Personenkreis gehörst, nur noch wesentlich plumper.
Fachmann
26.02.2011 - 13:05 Uhr
Lümmel,

ich hab Dich lieb.
Obrac
26.02.2011 - 13:07 Uhr
Ohne die neue Anajo bisher gehört zu haben:
Ist das nicht ein etwas schräger Vergleich?


Hmm, machen immerhin beide deutsche Rockmusik. Aber, ja, es sind natürlich verschiedene Stile.
@ Lümmel
26.02.2011 - 14:57 Uhr
Das ist schon ein musikalisches Argument! Schließlich kann man ja nicht gerade davon ausgehen, dass der Sänger zwischen zwei Schwarzwälder Kirschtorten noch genug Zeit hat um anständige Songs zu schreiben.
SvK
26.02.2011 - 15:15 Uhr
@obrac: die neue anajo find ich auch schwach. insofern könnte es wirklich sein, dass dir die neue jj gefällt.

@lümmel: ich war auch von anfang an dabei und umso erschreckender ist es ja, was sie mit diesem album bringen. man denkt wirklich nur, das kann nicht ihr ernst sein.

schlimm auch, wie die ganzen groupies die cd auf der facebookseite völlig kritiklos abfeiern. würd mich ja mal interessieren, wie das publikum auf der kommenden tour so sein wird. altersdurchschnitt mit sicherheit einige jahre jünger als vor paar jahren. hab mir zum glück noch kein ticket gekauft und werd ich nach dieser enttäuschung auch nicht mehr machen.
lysdekerk
26.02.2011 - 16:10 Uhr
also nach mehrmaligem hören konnte ich mich auch immer noch nicht mit dem neuen album anfreunden, sehr enttäuschend. ich finde einfach nichts besonderes mehr an den songs und vor allem die texte haben so extrem nachgelassen. ich meine, was soll dieses "der hund der stock die tür"? und ständig der synthesizer im hintergrund, weil das ja jetzt so hip ist, solchen elektrokram miteinzubringen.
und das auf ihrer facebookseite ist mir auch schon aufgefallen, das album wird von den swr3-hörern dort ja total gefeiert. nunja, sollen sie eben dort weiter für jj voten.
hi
26.02.2011 - 16:23 Uhr
wo denn auf facebook? finde nur die wikipedia-seite von jj, wenn ich "jupiter jones" eingebe. welche meint ihr? würd die kommis gerne mal lesen ^^
Porno-Adorno
26.02.2011 - 16:24 Uhr
http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Kommunistische_Manifest
Viele Kommis zum Lesen
hi
26.02.2011 - 16:25 Uhr
habs mittlerweile gefunden, echt übel xD
Hans
01.03.2011 - 20:44 Uhr
"Raum um Raum" war ja wirklich ein grandioses Album. Die neue wirkt tatsächlich ziemlich ideenlos, berührt mich eigentlich gar nicht mehr.....Schade, denn die Jungs können eindeitig mehr.
Jen Figger
02.03.2011 - 13:32 Uhr
Hans HartzIV für Arme.
...
02.03.2011 - 13:53 Uhr
der revolverheld vergleich ist doch albern und das wisst ihr auch alle, ihr wollt doch bloß immer jede band auf jugendzentrum-größe behalten, ihr punk-schnösel.
Obrac
02.03.2011 - 13:55 Uhr
Also, nach dem ersten Durchgang höre ich keinen großen Unterschied zum letzten Album. Haut mich jetzt nicht vom Hocker, aber die 10/10 ist definitiv drin. Aber es wird eh wieder Oliver Ding die Rezi schreiben und dann wirds ne 9/10. Ihr diversen Schlaumeier.
rudeboy94
02.03.2011 - 14:30 Uhr
ey leudz was regtn ihr euch so derbst über den schiss auf? is es doch gar nich wert. als der sänger noch fett war fand ich n iwie cool, aber der hat doch nur jetz so abgenomm, damit er in die bravo kommt. und die musik mag ich eh net.
Sternchen
04.03.2011 - 20:58 Uhr
Die Band hat sich definitiv weiterentwickelt und ist musikalisch "weicher" aber auch viel runder und technisch besser geworden. das ihr die ewig gestrigen das übel nehmen ist ja klar aber neue Fans danken ihnen die unglaublich eindrucksvollen sprachlichen Bilder. Der Sänger mag keine Schönheit sein, glänzt dafür aber als echter Musiker. die meisten Meinungsäusserungen in diesem Thread finde ich sehr beschähmend. Geht es bei deutscher Musik also nur um Äusserlichkeiten und die Passgrösse für eine Schublade? Tolle Band!Tolles Album und ich liebe "still"!
haha
05.03.2011 - 08:43 Uhr
Sternchen muß ein fake sein. so dumm ist kein mensch.
Gump
05.03.2011 - 13:42 Uhr
@ haha: Mal ehrlich, der Beitrag ist nicht dümmer als so manche Negativkritik hier.
H.Hesse
05.03.2011 - 16:50 Uhr
Nach dem ersten Hören gefällt mir das neue Album besser als "Catatonia", insbesondre textlich ist es runder und scheint weniger verkampft.

7/10 Punkten.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: