Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Genre: Shoegaze / Shoegazing

User Beitrag

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

04.02.2023 - 09:36 Uhr
shoegaze hat meines erachtens nicht weniger bandbreite als andere genres. klar, das definierende stilmittel - dieses atmosphärische, träumerische, effektbeladene - findet sich in verschiedenen ausprägungen immer wieder, deswegen ist es ja genredefinierend. aber ebensolche genredefinierenden elemente finden sich genauso im metal, hardcore, hiphop etc und sogar in den jeweiligen subgenres. wirklich innovatives ist im bereich rockmusik doch eh kaum noch möglich. entscheidend über qualität ist letztlich nur noch, welche zutaten du wie zusammensetzt und vor allem, wie intensiv du emotionen transportieren oder hervorrufen kannst.

ob der hörer mit den jeweiligen emotionen dann grundsätzlich etwas anfangen kann, ob sie ihn nachhaltig begeistern, oder ob sie ihn auf dauer langweilen, ist eher individuelle geschmacksache als qualitätsmerkmal des genres an sich, meine ich.

und - um das klarzustellen - die bei den perlen des shoegaze transportierten emotionen finden bei diesem rezipienten hier mit die allerhöchste resonanz im vergleich zu anderen genres ;)

VelvetCell

Postings: 6975

Registriert seit 14.06.2013

04.02.2023 - 13:26 Uhr
Ich liebe Shoegaze und habe mit sogar neulich das T-Shirt reproduzieren lassen, das Nick Talbot von Gravenhurst einst so gerne trug und auf dem schlicht SHOEGAZER stand.

Aber ich kann die Musik nicht oft hören. Das ist für mich Nichts, was man nebenbei hört. Wenn ich mich nicht voll drauf einlassen kann, wird Shoegaze schnell anstrengend. Aber in der richtigen Stimmung und mit der entsprechenden Aufmerksamkeit, ist es die beste Musik der Welt.

ZoranTosic

Postings: 1087

Registriert seit 22.04.2020

04.02.2023 - 13:50 Uhr
Bei mir funktioniert Shoegaze (fast) immer. Sei es um darin abzutauchen und über Kopfhörer immer neue Details wahrzunehmen, aber auch als Hintergrundmusik. Als anstrengend empfinde ich das Genre selten, eindimensional erst recht nicht, d gibt es schon interessante Schattierungen.

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

04.02.2023 - 13:54 Uhr
äffchen?!

ZoranTosic

Postings: 1087

Registriert seit 22.04.2020

04.02.2023 - 13:57 Uhr
Jawohl ;-)

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

04.02.2023 - 13:57 Uhr
dacht ich's doch :)

VelvetCell

Postings: 6975

Registriert seit 14.06.2013

04.02.2023 - 14:02 Uhr
@hos

Du findest das dem My Vitriol-Album gleich nach dem ersten Song die Luft ausgeht? Dabei ist das doch nur ein Intro. Und dann kommt die Giga-Nummer Always: Your Way. Und Cemented Shoes. Und Grounded. Etc.

Finelines ist für mich kein Meisterwerk. Aber doch ein sehr gutes Album. Das ich allerdings auch nie dem Shoegaze-Genre zugeordnet habe. Jetzt, wo du es sagst: Da ist zum Teil was dran.

hos

Postings: 1948

Registriert seit 12.08.2018

04.02.2023 - 16:44 Uhr
@VelvetCell: es ist mir klar, dass es nur ein intro ist. für mich ists (leicht übertrieben gesprochen) wie ein nicht eingelöstes versprechen. während auf dem album hier und da noch ein paar interessante momente auftauchen, insbesondere wenn es instrumental wird, ist spätestens mit dem furchtbar schmierigen gesinge für mich schluss mit lustig. dazu kommt dann noch diese mittelstufenfeten-kompatible poprock-prägung der marke foo fighters in den strophen und den refrains, und diese art von musik war noch nie so ganz mein ding.

@Fridolin: MBVs "Referenzwerk" (falls damit "Loveless" gemeint war) geht für mich leider garnicht (fühlt sich an wie ein soundtrack zu einem horrortrip, bei dem man gleichzeitig noch von der eigenen couch ganz langsam verdaut wird) und an Slowdive hab ich mich leider sattgehört :(

hos

Postings: 1948

Registriert seit 12.08.2018

04.02.2023 - 16:52 Uhr
@etienoir

"shoegaze hat meines erachtens nicht weniger bandbreite als andere genres. klar, das definierende stilmittel - dieses atmosphärische, träumerische, effektbeladene findet sich in verschiedenen ausprägungen immer wieder, deswegen ist es ja genredefinierend."

das war ja mein punkt, warum ich den stil eben als one-trick-pony empfinde. es sind nur sehr wenige, ganz bestimmte sounds, deren beigabe (scheinbar) entscheiden, ob es sich überhaupt um shoegaze handelt. ich rede nicht davon, dass es da verschiedene alben gibt die für sich völlig eigenständig wirken und unterschiedliche wege verfolgen. ich meine nur diese zutaten, die das element shoegaze erst ausmachen.

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

04.02.2023 - 23:46 Uhr
ja, hab ich verstanden. und auch wenn ich "sehr wenige, ganz bestimmte sounds" als weit übertrieben empfinde - geschenkt -, meine ich eben, dass dieser umstand kein alleinstellungsmerkmal von shoegaze ist, sondern sich so ähnlich für alle genres formulieren lässt.

hos

Postings: 1948

Registriert seit 12.08.2018

05.02.2023 - 04:32 Uhr
"sondern sich so ähnlich für alle genres formulieren lässt."

hmm. jo, allerdings musst du da schon etwas weiter in die subgenres abtauchen, wo es dann inhaltlich wirklich schon sehr spezifisch wird, wie. zb. "djent". "heavy metal", "hardcore" oder "hiphop" als stilrichtungen sind dann doch um einiges breiter aufgestellt. wie auch immer, wenn der punkt nun klar wurde, ist ja auch gut ;)

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

05.02.2023 - 09:26 Uhr
"heavy metal", "hardcore" oder "hiphop" als stilrichtungen sind dann doch um einiges breiter aufgestellt

zugegeben, das war zu weit gefasst formuliert. shoegaze ist allerdings auch ein subgenre, insofern ...

aber ist ja auch gut ;)

Immermusik

Postings: 649

Registriert seit 04.11.2021

21.03.2023 - 09:46 Uhr
Australischer Shoegaze. Mit Doppel y! Das dritte Album von Flyying Colours ist wieder sehr gelungen.

https://flyyingcolours.bandcamp.com/album/you-never-know

Dumbsick

Postings: 406

Registriert seit 31.07.2017

21.03.2023 - 11:22 Uhr
Grimoires aus San Francisco.

Zweite EP, geht mehr in die Punk Ecke als der Vorgänger, aber dennoch sehr lohnenswert:

https://grimoiresband.bandcamp.com/album/book-ii

Gordon Fraser

Postings: 2619

Registriert seit 14.06.2013

21.03.2023 - 13:12 Uhr
Australischer Shoegaze. Mit Doppel y! Das dritte Album von Flyying Colours ist wieder sehr gelungen.

https://flyyingcolours.bandcamp.com/album/you-never-know


"Goodbye To Music" ist mein SdJ bislang.

Yndi

Postings: 327

Registriert seit 23.01.2017

21.03.2023 - 13:30 Uhr
Super Platte! I Live in a Small Town schwirrt mir die ganze Zeit im Kopf rum. Schöne Melodien und gute Songs, man muss das Rad gar nicht neu erfinden.

boneless

Postings: 5431

Registriert seit 13.05.2014

28.03.2023 - 21:14 Uhr
Australischer Shoegaze. Mit Doppel y! Das dritte Album von Flyying Colours ist wieder sehr gelungen.

Die ist wieder so schnuckelig geworden, super!

Übrigens im Spätsommer/Herbst auf Tour, das sollte man sich geben:

18.09.: Ostpol, Dresden
21.09.: Monarch, Berlin

Hups, doch nur 2 Deutschland-Daten bisher. Naja, mit Dresden bin ich schon voll zufrieden. :D

Gordon Fraser

Postings: 2619

Registriert seit 14.06.2013

28.03.2023 - 22:02 Uhr
Danke für den Tipp, der Berlin-Termin ist notiert.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3768

Registriert seit 14.03.2017

26.06.2023 - 16:31 Uhr
Attic Ocean, sympathische Truppe aus Düsseldorf, machen sehr schönen Shoegaze.Haben auf jeden Fall noch mehr Aufmerksamkeit verdient und möchte ich daher mal in die Runde werfen... Sind kürzlich auch beim Traumzeit Festival aufgetreten



https://atticocean.bandcamp.com/

Kwatsch

Postings: 29

Registriert seit 26.06.2023

26.06.2023 - 22:44 Uhr
wer kennt Gleemer?

https://www.youtube.com/watch?v=Gp9YjnHb_4Y

ZoranTosic

Postings: 1087

Registriert seit 22.04.2020

30.06.2023 - 09:19 Uhr
Hier läuft gerade das neue Indoor Voices Album (dürfte nach meiner Zählung Nr.3 sein).

Nach dem grossartigen Falling aus dem letzten Jahr waren die Erwartungen bei mir sehr hoch, scheinen sich zu erfüllen.

Auf jeden Fall eine grosse Empfehlung.

Danach gehts dann an die neue bdrmm

NeoMath

Postings: 1801

Registriert seit 11.03.2021

08.07.2023 - 11:04 Uhr
Tipp:

https://dopedrone.bandcamp.com/album/the-young-and-the-dead

saihttam

Postings: 2420

Registriert seit 15.06.2013

20.07.2023 - 00:02 Uhr
Vielen Dank für die Tipps! Höre hier immer gerne rein. Flyying Colours für schön befunden. Gleemer und Indoor Voices auch nicht schlecht, neue bdrmm vielversprechend. Dopedrone werde ich demnächst probieren.

Meine Perlen aus diesem Jahr:

Crushed - Extra Life EP

Wunderbare Dreampop-Shoegaze-Triphop-Mischung mit vielen 90er-Sounds und catchy Songs, die trotzdem nicht einfach nur retro klingen. Macht mir gerade richtig viel Spaß.


Sans Merit - Early Grave

Obskures Album, mal LoFi-Postpunk, mal Jangle Pop, immer wieder schön shoegazey. Irgendwie hats nen sehr coolen Vibe für die Nacht.


Zoon - Bekka Ma'iingan

Sehr atmosphärisches, ambienthaftes Shoegazealbum mit tollen MBV-Momenten und wunderschönen Drones. Unter anderem haben Owen Pallett und Lee Ranaldo mitgewirkt.

Yndi

Postings: 327

Registriert seit 23.01.2017

20.07.2023 - 08:39 Uhr
Ja, die Crushed EP ist sehr gut, schöner Mix.

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

20.07.2023 - 09:33 Uhr
zustimmung. und auch der "moccasin-gaze" von zoon gehört seit dem debut vor drei jahren zu meinen favoriten im genre.

sans merit kenne ich nicht, daher schonmal danke für den tipp.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 1878

Registriert seit 02.12.2019

20.07.2023 - 10:02 Uhr
"Waterlily": Der beste Song von "2:54", den "2:54" nicht geschrieben haben.

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

02.08.2023 - 17:54 Uhr
sun vow - you have your whole life behind you now

heavy und dark doomgaze, überraschend aufgelockert durch twangy bubblegum/surf momente hinter der soundwall.

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

14.08.2023 - 09:32 Uhr
grandiose nachricht heute morgen in den mails:

am mittwoch kommt ne neue single von la casa al mare, die auch teil des sehnlichst erwarteten vinyl-reissues von 'this astro' im september sein wird.

carpi

Postings: 1567

Registriert seit 26.06.2013

14.08.2023 - 09:58 Uhr
Foxygen - We Are the 21st Century Ambassadors of Peace & Magic
Death Cab fur Cutie - Transatlanticism
Yawning Man - Live at Maximum Festival
Patti Smith - Horses
Patti Smith Band - Radio Ethiopia
Blur - The Ballad of Darren
PJ Harvey - I Inside the Old Year Dying

carpi

Postings: 1567

Registriert seit 26.06.2013

14.08.2023 - 09:59 Uhr
Oh, Fehler...:)

ZoranTosic

Postings: 1087

Registriert seit 22.04.2020

14.08.2023 - 11:56 Uhr
@eti: Habe die mail heute morgen auch gefeiert. Bin gespannt.

etienoir

Postings: 890

Registriert seit 03.02.2023

16.08.2023 - 19:13 Uhr
floralizer - message for a friend

das debut lässt oftmals an air formation denken, ohne deren klasse zu erreichen, und ohne die großen ausbrüche. von neil halstead ist die stimme auch nicht weit entfernt.

ZoranTosic

Postings: 1087

Registriert seit 22.04.2020

19.08.2023 - 17:18 Uhr
Das neue La casa al mare Stück (Still Burn) ist absolut großartig. Wäre schön wenn da endlich ein Album kommen würde.

Von den tollen Seablite gibt es auch ein sehr gutes neues Stück (melancholy molly). Auch da gerne mehr

Martinus

Postings: 575

Registriert seit 13.01.2014

26.08.2023 - 08:09 Uhr
Bin beim Stöbern auf RYM auf die Band Abriction mit ihrem Album Interstates gestossen.
Außerdem auf die Abcrition/Sadness Splitt EP.
Find ich beides super stark, da bin ich aktuell voll in der Stimmung dazu.
Von mir eine ganz klare Empfehlung für alle Shoegaze/Blackgaze/Emo Hörer!

Glufke

Postings: 574

Registriert seit 15.08.2017

29.08.2023 - 17:13 Uhr
Das Album von Abriction ist echt stark! Insbesondere der Anfang. Am Ende ist es aber allerdings ein bisschen lang geraten und franst etwas aus. Danke für den Tipp ;)

Bei den folgenden zwei Alben ist Shoegaze zwar nicht die erste Referenz, aber sicher sind sie davon beeinflusst:

Paerish - You're in Both Dreams (and You're Scared)
Heavenward - Pyrophonics

Dürfte was für alle sein, denen das letzte Teenage Wrist Album auch gut gefallen hat. Oder denen sowas wie Gleemer gefällt.

boneless

Postings: 5431

Registriert seit 13.05.2014

31.08.2023 - 21:02 Uhr
sun vow - you have your whole life behind you now

heavy und dark doomgaze, überraschend aufgelockert durch twangy bubblegum/surf momente hinter der soundwall.


Klasse Scheibe, vielen Dank für den Tipp.

boneless

Postings: 5431

Registriert seit 13.05.2014

01.09.2023 - 23:14 Uhr
Pronouncing "shoegaze" like Fugazi to make dudes mad.

Aber was ich eigentlich sagen wollte: Slowdive.

VelvetCell

Postings: 6975

Registriert seit 14.06.2013

01.09.2023 - 23:47 Uhr
Pronouncing "shoegaze" like Fugazi

:D

boneless

Postings: 5431

Registriert seit 13.05.2014

19.09.2023 - 21:05 Uhr
Danke für den Tipp, der Berlin-Termin ist notiert.

Unbedingt hingehen, es war einfach wundervoll gestern. Ein Abend mit einer Band, die live Spaß hat und das Publikum mitnimmt, ist klasse. Noch besser wird das Ganze, wenn die Leute dahinter bis in die Haarspitzen sympathisch sind. So entpuppte sich das Gespräch mit Sänger/Gitarrist Brodie nach dem Konzert als so lockerer wie auch witziger Austausch über dieses und jenes. Und wer jetzt immer noch Zweifel an der Großartigkeit dieser Band haben sollte: Jeder, der 2 Platten kaufte, bekam ein Shirt oder Longsleeve geschenkt.
Natürlich war das Konzert selbst sehr überzeugend. Die auf Album sehr schnuckelig poppigen Shoegazekleinode kamen live mit ein paar Kilo mehr Sound deutlich brachialer rüber. Es war schlicht eine Pracht, ich liebe es einfach, wenn Klangwände alles zudecken… und eine Band, die ihren letzten Song mit 5 Minuten Feedback ausklingen lässt, hat mich sowieso im Sack. Auf das die Flyying Colours unseren Kontinent recht bald wieder mit ihrer seligen Dröhnung beehren.

Oben hatte ich übrigens vergessen, dass die Flyying Colours auch noch auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg spielen und zwar am 22.09. Sollte man als Freund dieser Spielart nicht verpassen.

tjsifi

Postings: 803

Registriert seit 22.09.2015

03.11.2023 - 13:55 Uhr
Hotline TNT Cartwheel

https://youtu.be/JASScFBI-pM?list=OLAK5uy_l7Dl9M1RWtWc__HeGHSFdk2KwtVbewW1Y

https://pitchfork.com/reviews/albums/hotline-tnt-cartwheel/

saihttam

Postings: 2420

Registriert seit 15.06.2013

03.11.2023 - 15:54 Uhr
Auch gerade reingehört. Gefiel!

Walenta

Postings: 334

Registriert seit 14.06.2013

20.11.2023 - 08:20 Uhr
Vielleicht für die Grivo-Fans hier interessant: Celeste haben eine neue EP.

https://celesteband.bandcamp.com/track/with-idle-hands

saihttam

Postings: 2420

Registriert seit 15.06.2013

15.12.2023 - 19:37 Uhr
https://pitchfork.com/features/article/the-shoegaze-revival-hit-its-stride-in-2023/

fluppeaufex

Postings: 243

Registriert seit 29.10.2019

15.12.2023 - 20:59 Uhr
https://oldcoke.bandcamp.com/album/seasonal

ffo: Whirr & Nothing

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9666

Registriert seit 26.02.2016

18.12.2023 - 19:58 Uhr
Analog zum Pitchfork-Artikel auch bei Stereogum:

TikTok Has Made Shoegaze Bigger Than Ever

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 4413

Registriert seit 15.06.2013

18.12.2023 - 21:35 Uhr
Duster sehe ich inzwischen auf jedem zweiten LastFM-Profil unter den Top Artists.

Und irgendwie beschleicht mich das ungute Bauchgefühl, dass Indie Pop die nächste Sau sein könnte, die durch TikTok gejagt wird. Sarah Records etc., das bietet viel Projektionsfläche und vergleichsweise einfach (DIY) aus dem Bedroom herzustellen ist es auch noch.

Wer weiß. Vielleicht entdeckt die GenZ ja auch bald das gute, alte Medium des Musikforums wieder und pt.de wird überschwemmt mit... genug jetzt.

saihttam

Postings: 2420

Registriert seit 15.06.2013

19.12.2023 - 18:13 Uhr
Guter Artikel! Schon spannend, dass dieser Sound so groß auflebt. Aber so ganz peile ich trotzdem nicht, nach welchem Muster Songs auf Tiktok bekannt werden. Wie im Artikel erwähnt, kriegen da plötzlich Künstler*innen Millionen von Klicks und andere Bands, die schon ewig dabei sind, krebsen mit ein paar tausend rum. Das fühlt sich teilweise wirklich wie ne komplett andere Szene an mit Namen, die ich als jemand, der meinte sich im Genre ganz gut auszukennen, noch nie gehört habe.

Anderes Genre, aber auch absurd, wie bekannt Mitski anscheinend mittlerweile durch Tiktok ist. Ich war richtig schockiert, als ich gesehen habe, dass sie nächstes Jahr ein Konzert für 70€ in der Jahrhunderthalle in Frankfurt gibt.

saihttam

Postings: 2420

Registriert seit 15.06.2013

19.12.2023 - 18:16 Uhr
Und Duster habe ich auch erst vor drei Jahren mit deren Comeback-Album so richtig entdeckt. Fühlte sich damals noch total besonders und geheimnisvoll an. Jetzt frage ich mich, ob ich auch nur auf einer Welle mitschwimme. ^^

Gordon Fraser

Postings: 2619

Registriert seit 14.06.2013

19.12.2023 - 18:28 Uhr
Ich verstehe TikTok an sich schon nicht, umso weniger verstehe ich durch TikTok generierte Hypes. Habe mir ein paar von den Sachen angehört, die da erwähnt wurden, aber so richtig shoegazey ist da nix davon. Bedroom-Slowcore, das ja. Aber wenn's den Kids gefällt... allemal besser als Deutschrap.

Mr Oh so

Postings: 3037

Registriert seit 13.06.2013

19.12.2023 - 19:50 Uhr
Wer weiß. Vielleicht entdeckt die GenZ ja auch bald das gute, alte Medium des Musikforums wieder und pt.de wird überschwemmt mit... genug jetzt.


Leute ich habe Angst.
Ich habe die Befürchtung es kommt etwas ganz schlimmes auf uns zu.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim