Der Urknall

User Beitrag
the scientist
10.01.2011 - 15:57 Uhr
Der Urknall ist über 13 Milliarden Jahre her. Aber warum geschah er und was war vor ihm?
Bescheidwisser
10.01.2011 - 16:04 Uhr
Weil Sonnenvolt.
Stephen Hawking
10.01.2011 - 16:36 Uhr
V o r h e r g a b e s n i c h t s. N i c h t m a l d i e Z e i t .


the constructivist
10.01.2011 - 16:41 Uhr
Man könnte dir antworten, der Zweck des Urknalls bestand darin, dass du eines fernen Tages diesen Thread hier aufmachst. Was für eine Verschwendung.
Brot statt Böller!
Don Vito
10.01.2011 - 16:44 Uhr
Es gab überhaupt keinen Urknall, das ist nur so eine Theorie. Die Schallwellen eines solchen Knalls hätte man bis heute noch messen können - aber da ist nichts!

fluppi
10.01.2011 - 16:47 Uhr
Allah hat vor 13 Milliarden Jahren die Welt entstehen lassen und uns davon dann erst vor 1400 Jahren durch Mohammed in Kenntnis gesetzt.
Clever so lange damit hinterm Berg zu halten um die Spannung aufrecht zu erhalten.
Überfahrgefahr
10.01.2011 - 16:47 Uhr
Fehler!
Dein Schwachsinn wurde NICHT erfaßt.

Unter Deiner IP ist eine Teilnahme am Elite-Forum von http://www.plattentests.de/ nicht möglich. Dafür kann es eine Million Gründe geben.

Eine Möglichkeit: Entweder Du hast Dich im Elite-Forum zu gut benommen und wurdest daher von den schlafenden Moderatoren gesperrt. Das Internet und gerade auch http://www.plattentests.de/ ist nämlich ein rechts- und manierenfreier Raum. Überdenke Dein Verhalten bitte nicht und such Dir am besten kein anderes Forum für Deine Postings, die hier erwünscht sind.

Eine andere Möglichkeit: Du hast dieselbe IP wie jemand, der gesperrt wurde. In diesem Fall kannst Du Dich, wenn es sein muss, an charmin@lindner.de wenden. Am besten unter Angabe Deiner IP, die Du unter www.eigene-ip.de herausfinden kannst.


Bitte benutze den Zurück-Button Deines Browsers, damit Dein Posting NICHT erhalten bleibt!


3m-breite Lendner findeten ihn zwischen Pingpingpong-Bellen in diagonalem Autoradioordner. Höllehöllehöllehöllemüllmüllsondermüll fernab der Schunkellieder, jenseits vor diesseitigen Silber- und Bügeleisen. ?
Bleieisen. ?
Zum Nachtisch: Banane hat geteilt.
Da steet en Verd aufm Vlur wobei schlürf Feltins.
Schwww-w-schwund imm-m G--hirrrr-rn. ZDFHitparad habe fertik.

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

wirden nicht entdecken wahrheit hinter wolkenverzerrten glühballons.
---verschobener himmel hatte jubuläum vor 32 lichtjahren.
{([__])}
‘‰ ; 555, :uhrknall: , 444, plutofinsternis , 1
,
,
0,
chemikalensische theorien gehören der gegenwart an.

wirden galaxien gespalten. sonnenvolt multipliziert endlos.
ruppi
10.01.2011 - 16:49 Uhr
Nein Jahwe hat die Welt vor 13 Milliarden Jahren entstehen lassen und uns bereits vor 2000 Jahren durch seinen Sohn Jesus (der er aber selbst war...chi chi, DAS ist Clever!) wissen lassen wie´s wirklich ausschaut!
suppi
10.01.2011 - 16:52 Uhr
Alles Quark, Zeus hat die Welt vor 13 Milliarden Jahren die Welt entstehen lassen und uns bereits vor ganzen 5000 Jahren durch Prophezeiungen der Griechen mitgeteilt das ER es alleine war. Nur leider glaubt heute daran keiner mehr. Frevler! Er wird uns zur Strafe nach unserem Tode alle verspeisen. So.
luppi
10.01.2011 - 16:54 Uhr
Und was hat Zeus dann vom Jahr 0 bis zum Jahr 12.999.995.000 getan? Däumchen gedreht?
suppi
10.01.2011 - 16:58 Uhr
Er hat mit Dinosauriern gespielt.
indiefresse
10.01.2011 - 17:31 Uhr
@don vito: falsch! bei interesse bitte mit den begriffen "kosmische hintergrundstrahlung" oder "drei-kelvin-strahlung" googeln.
@indiefresse
10.01.2011 - 19:17 Uhr
kennt jemand den film "kelvin allein im all"?
Jo Seph
10.01.2011 - 23:14 Uhr
Ich kenn nur "Kevin allein in Britney"
beobachter
10.01.2011 - 23:18 Uhr
Jopi Heesters war beim Urknall grad mal 5 Jahre alt.
Whoopi
10.01.2011 - 23:29 Uhr
Bei Urknall ist Gott explodiert und hat seine Saat im All verbreitet.
Der Wedler
11.01.2011 - 10:17 Uhr
Ich wohn auf dem Saturn und hab solange gewedelt bis da ein Ring war.
Don Vito
12.01.2011 - 11:40 Uhr
ihr habt doch alle euren eigenen persönlichen Knall!
Geisteswissenschaftler
12.01.2011 - 11:48 Uhr
Weiß jemand ein gutes Buch zu dem Thema, auch für Nicht-Naturwissenschaftler verständlich?
Na klar!
12.01.2011 - 11:52 Uhr
Peter Lustig - Das kleine 1x1 der Quantenphysik
Kreationist.
12.01.2011 - 11:57 Uhr
13 Milliardenn Jahre?!? 6000 Jahre, mehr waren es nicht, ihr gottlosen Hurenböcke!
Kreationist.
12.01.2011 - 12:00 Uhr
Ps Fossile usw wurden natürlich absichtlich von Gott im Boden versteckt um die Menschheit zu verwirren.
opa von klimbim
12.01.2011 - 12:10 Uhr
der hat den Knall nicht gehört
Kreationist.
12.01.2011 - 12:13 Uhr
12.01.2011 - 12:00 Uhr War ein Fake. Aber die darin enthaltene Frage will ich gerne beantworten:

Kein Wissenschaftler sah jemals Dinosaurier in dieser angeblichen "Dinosaurier-Ära" leben. In der Tat gibt es überhaupt keinen Beweis dafür, dass die Erde mit ihren verschiedenen Schichten Millionen von Jahren alt ist. Andere Wissenschaftler haben eine andere Ansicht hinsichtlich des Zeitpunktes, wann Dinosaurier gelebt haben.
opa von klimbim
12.01.2011 - 12:14 Uhr
ich hab sie aber noch gesehen
Uhr Knall
12.01.2011 - 12:15 Uhr
Der Urknall war nach neuesten Forschungen kein Knall, sondern der vielzitierte Letzte Schuss.

Also kein Wunder, dass ihn HIER niemand gehört hat.
Wie es wirklich war
12.01.2011 - 12:17 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=qRlzDo4wcpc
Ex Perte
12.01.2011 - 13:15 Uhr
Es gab niemals einen Knall. Es gibt kein Geräusch im Nichts, im Vakuum.

Was immer der Urknall war, es war kein Geräusch und schon gar kein Knall!!!!!

Ex Perte
12.01.2011 - 13:18 Uhr
Hallo liebe Freunde, ich suche übrigens gerne das Haar in der Suppe, da geht mir einer ab!
ToRNOuTLaW
12.01.2011 - 13:38 Uhr
Geisteswissenschaftl er
12.01.2011 - 11:48 Uhr
Weiß jemand ein gutes Buch zu dem Thema, auch für Nicht-Naturwissenschaftler verständlich?


Empfehlen kann ich Bill Brysons "Eine kurze Geschichte von fast Allem".

Mit Vorbehalt empfehlen tue ich Alexander Unzickers "Vom Urknall zum Durchknall. Die absurde Jagd nach der Weltformel", das sich kritisch mit den Auswüchsen der theoretischen Physik auseinandersetzt. Die Vorbehalte deswegen, weil ich es selbst grade erst angefangen habe.
JohNWaYNe
12.01.2011 - 13:51 Uhr
WaYNe intEREssieRTS?
bewerter
12.01.2011 - 14:27 Uhr
6/10
detonierende RoIex
12.01.2011 - 14:36 Uhr
6/10 was? thread oder urknall?
Discovery Channel
12.01.2011 - 14:55 Uhr
Wollt ihr wirklich wissen, warum der Urknall geschah?

Um uns zu dem zu machen was wir heute sind.

Mörder, Krieger, Kinderschänder, Amokläufer großmannssüchte Arschlöcher, zu Menschen die an Gott und Allah glauben und wegen diesem kranken, angeborenen, weitergegebenen Ideologien zu Terrorsisten und Mörder werden, nur zu dem Zweck, seines VERMEINTLICHEN Glaubens zu töten und kranken Fantasien auszuleben.
bewerter
12.01.2011 - 15:14 Uhr
urknall. zwar ordentlich bumms, aber sonst nicht viel dahinter. -> 6/10
ToRNOuTLaW
12.01.2011 - 16:39 Uhr
@Discovery Channel

In diesem deinen Schluss wird der Standpunkt eines Teleologischen Determinismus offenbar, nach dem Du den Urknall nicht nur als Ursache der von Dir angeprangerten Situation, sondern auch als Grund, als von einem Willen intendierten Ausgangspunkt für den beschrieben Zustand annimmst. Eine solche Haltung lässt sich nur schwerlich nicht als Theismus verstehen, deine Religionsfeindlichkeit erscheint somit paradox.

Newton: Der Urknall (NEUWERTIG)
12.01.2011 - 16:39 Uhr
Hm, aber das Teil wächst mit der Zeit. Wirklich, das Universum ist ein echter Grower. Von daher 8/10.
a joke invented
20.01.2011 - 20:15 Uhr
Das war kein Urknall - Chuck Norris hat nur
[ ] das Licht angeknipst
[ ] den Müll getrennt
a jove improved
20.01.2011 - 20:45 Uhr
[] gepupst
Douglas Adams
20.01.2011 - 20:54 Uhr
Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.


Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.

Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.
norris
03.02.2011 - 13:42 Uhr
Ich werde erscheinen.
internetjargonhasser
03.02.2011 - 14:14 Uhr
Whoa, "Wayne interessierts" (fast vergessen) ist natürlich noch blöder als "facepalm", "epic fail" und "pwned".

Der Urknall ist bekanntlich eigentlich kein Big Bang, sondern ein Big Bounce - der Zusammenprall von zwei Universen in einem höher dimensioniertem Raum, der zu der momentanen Ausdehnung führt. Irgendwann ist es dann so gross, daß es entsprechend wieder mit einer weiteren Welt zusammenprallt, und die Chose geht von vorn los.

So ungefähr eine Theorie von vielen.
forum
03.02.2011 - 15:21 Uhr
Ist es nicht so gewesen,das es am Anfang nur ein Atom gab?
und alle so @forum
03.02.2011 - 15:30 Uhr
neeeeee!
Müller
03.02.2011 - 17:38 Uhr
Chuck Norris hat den Müll getrennt, aha.
Genaugenommen
03.02.2011 - 18:18 Uhr
Genaugenommen macht es überhaupt keinen Sinn, dass überhaupt irgendetwas existiert. Egal an was, an wen oder ob man überhaupt an irgendetwas glaubt. Man kommt immer an einen Punkt an dem "etwas" angefangen haben muss zu existieren. An einen Punkt also, an dem aus dem Nichts plötzlich etwas existentes wurde. Und das macht keinen Sinn. Weder ein Gott noch ein Urknall können da einen Sinn schaffen. Auch für diese muss es ja eine Ursache gegeben haben. Weder ein Gott noch der Urknall sind plötzlich "einfach dagewesen".
Neytiri
03.02.2011 - 18:21 Uhr
Nicht wenn er/es schon immer da war und nur weil du dir dieses "immer und ewig" nicht vorstellen kannst, heißt das nicht, dass es nicht so ist.
Genaugenommen
04.02.2011 - 18:40 Uhr
Lieber Neytiri, du hast da leider ganz Grundsätzliches nicht verstanden.

Andere Meinungen?
Neytiri
04.02.2011 - 18:47 Uhr
Dann erklär mir, wo die Fläche einer Kugel anfängt.

Genaugenommen
04.02.2011 - 18:49 Uhr
Deine Aufgabenstellung ist fehlerhaft. Genauso die pseudointellektuelle Frage nach dem Anfang der Linie in einem Kreis. Du bringst da die Dimensionen durcheinander. Eine zweidimensionale Fläche ist auf einer dreidimensionalen Kugel nur relativ unendlich. Bleiben wir in der 2. Dimension kann man die Fläche entsprechend ausbreiten und hat ganz klare Grenzen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: