Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Dälek

User Beitrag
toolshed
29.08.2010 - 02:55 Uhr
Och... 'Absence' 2005, 'Abandoned Language' 2007, 'Gutter Tactics' 2009.. ich würd mal ganz vorsichtig behaupten, dass es fürs kommende Jahr doch ganz gut aussieht. ;)

Ich hab mir erstmal und vorrübergehend die "Deadverse Massive Vol.1" gegönnt. Auch toll.
Third Eye Surfer
29.08.2010 - 12:25 Uhr
Die Deadverse Massive ist echt eine super Compilation. Allein schon wegen den Streets All Amped Songs, aber auch dank solcher Remix Perlen wie Rouge oder In This City.
toolshed
29.08.2010 - 23:55 Uhr
Oh ja, mein toll bezog sie auch vorallem auf das "Streets All Amped" Zeugs. Das hätte ich eigentlich schon viel früher kennenlernen müssen. Der blanke Wahnsinn!
toolshed
31.08.2010 - 04:08 Uhr
'Absence' ist und bleibt - für mich - aber ganz klar die allerbeste Dälek. Wunderschön und beängstigend zugleich - genau das richtige jetzt um die Uhrzeit. =)
toolshed
08.09.2010 - 23:54 Uhr
Das 'Kid606 Vs. Dälek'-Material ist aber auch ausgezeichnet.
toolshed
11.09.2010 - 23:51 Uhr
Folgendes Lied hat mich heute in der Hand.
http://www.youtube.com/watch?v=IIl8iMjXgnM
Eigentlich auch die komplette "From Filthy Tongue..." die ich für ihre zweitbeste Platte halte.


Negro, Necro, Nekros (8/10)
From Filthy Tongue Of Gods And Griots (9/10)
Absence (10/10)
Deadverse Massive Vol.1 (8,5/10)
Abandoned Language (8/10)
Gutter Tactics (7/10)
Third Eye Surfer
12.09.2010 - 03:50 Uhr
Ich hab ja zugegebenermaßen irgendwie ein wenig Angst, was die nächste Scheibe angeht. Ich mein, was wollen sie noch erreichen? Sie haben doch schon längst alles gemacht, was in ihrem Bereich möglich ist. Deswegen fand ich Gutter Tactics auch nicht so gut wie die Vorgänger: war zwar alles gut, aber nur eine Wiederholung von den vorherigen Sachen. Dälen brauchen jetzt nen gehörigen Schubs in Richtung Relevanz.
stativision
23.02.2012 - 13:25 Uhr
gutter tactics fand ich viel mehr richtung industrial noise und rock als die vorhergehenden sachen. ob man das nun gut finden soll, sei dahingestellt (ich finde sie ist nach filthy tongues die beste), aber eine wiederholung wäre was anderes gewesen. das gefühl hatte ich eher bei abandoned language.

und untitled ist natürlich grandios. hab sie nur leider nicht als original vorliegen :(
master slim
23.02.2012 - 15:28 Uhr
casper macht viel bessere hiphop-musik als dälek
The MACHINA of God
02.04.2013 - 21:33 Uhr
KOmmt da mal wieder was?
sattgrün
02.04.2013 - 21:42 Uhr
Kennst du die:
sattgrün
02.04.2013 - 21:44 Uhr
Irgendwie sind Links nicht mehr mein Ding.
latitudes?
Nichts Neues, aber fein. Wie fast alles aus der Latitudes-Serie.
The MACHINA of God
07.04.2013 - 20:54 Uhr
Grandiose "Band"!
Und ich bin wahrlich kein HipHop-Fan.

fitzkrawallo

Postings: 1231

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2015 - 14:58 Uhr
Spielen hierzulande eine Handvoll Konzerte im Mai:

06. Mai Hamburg/Hafenklang
09. Mai Berlin/Kantine/Berghain
10. Mai Dresden/Scheune

Neuen Song gibt's auch: Vimeo. Da Man laut Homepage "prepared" sein soll, darf man wohl auch mit neuem Album rechnen.

Und "From Filthy Tongue of Gods and Griots" wurde auf Vinyl wiederaufgelegt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

28.04.2015 - 15:01 Uhr
Oh yeah, danke für die Neuigkeiten.

boneless

Postings: 3738

Registriert seit 13.05.2014

11.05.2015 - 19:39 Uhr
gestern in dresden.

uha. ein konzert, dass erwartungen erfüllte. während rEK und swarmbots im hintergrund dafür sorgten, dass geradezu gnadenlose noisewälle über das publikum rollten, stylte sich mc dälek vorne durch beste raps und rhymes. eine ordentliche lautstärke sorgte des weiteren dafür, dass es den ca. 60 anwesenden ordentlich in den ohren klingelte. am anfang gabs kaum verschnaufpausen, da lief ein lärmbrocken in den nächsten über, gegen mitte es sets dann mehr entspannung, aber nicht weniger intensität. im gesamten echt fein, nur der merchstand war dürftig. wenig platten (zu viele sideprojects darunter) und recht hässliche h&m design t-shirts in seltsamen größen. immerhin: mehr als 10 euro wollten die dafür nicht haben. ich hab am ende dennoch nur das poster mitgenommen... setlist dürfte der hier in etwa gleichen + vllt. noch 2-3 songs mehr und zugabe:

Spiritual Healing
Asylum (Permanent Underclass)
Speak Volumes
Street Diction
Culture for Dollars
Eyes to Form Shadows
Ever Somber
Swollen Tongue Bums
Hold Tight
Paragraphs Relentless
Masked Laughter (nothing's left)
Subversive Script

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

11.05.2015 - 19:44 Uhr
Hach, Dälek live hätte ich auch mal wieder Lust. Auf das neue Album freue ich mich auch schon sehr.

fitzkrawallo

Postings: 1231

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2015 - 20:22 Uhr
Ja, fand's auch stark. Neue Tracks machten Lust auf mehr.

boneless

Postings: 3738

Registriert seit 13.05.2014

11.05.2015 - 21:22 Uhr
bist du dafür extra nach hamburg gefahren?

fitzkrawallo

Postings: 1231

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2015 - 21:35 Uhr
Nee, mich hat's grundsätzlicher durch die Lande gespült.
Fiep()
09.02.2016 - 08:00 Uhr
Dälek - Asphalt for Eden
Kommt im April

boneless

Postings: 3738

Registriert seit 13.05.2014

09.02.2016 - 21:03 Uhr
Yehaw.
cargo
08.04.2016 - 15:14 Uhr
Das Comeback-Album ist die mit Abstand zugänglichste Platte, die dälek bisher aufgenommen haben. Natürlich immer noch weit weg von konventionellem Hip Hop Sound, aber "leichter" konsumierbar als das vorherige Material. Ich finde es große Klasse, kein Ausfall drauf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

08.04.2016 - 15:32 Uhr
Da kommt was neues?
cargo
08.04.2016 - 15:43 Uhr
22.04.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

08.04.2016 - 15:49 Uhr
Schön. Wobei mir so richtig ja nur die "Abscense" was gibt mit ihren lynchesken Soundgebilden.
derbe respekt
16.06.2017 - 20:07 Uhr
neues Album wieder auf Ipecac am 01.09.

Neuer Song:
https://www.youtube.com/watch?v=ndeg2Iy-JYQ

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

17.06.2017 - 15:11 Uhr
Juchee.

saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

19.06.2018 - 11:59 Uhr
Am Sonntag live auf dem Maifeld gesehen. Haben mich beeindruckt. Das könnte vielleicht was für mich sein. Ich werde mal mit den zwei aktuellen Platten starten.

Generell hat Hip Hop mit so dunklen, sphärischen oder auch Industrial Beats schon was. Young Fathers waren auch geil, wenn auch etwas poppiger.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

19.06.2018 - 14:06 Uhr
Wenn du mehr in der Richtung empfehlen kannst, sag Bescheid.
Die Alben
19.06.2018 - 14:26 Uhr
sind eigentlich alle ziemlich gut, enttäuscht wird man bei keinem. Nicht vergessen, die Untitled zu hören!

saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

19.06.2018 - 18:34 Uhr
An manchen Stellen erinnert es mich an Aesop Rock, wobei ich von ihm auch nur Skelethon kenne. Ratking oder Saul Williams fallen mir gerade auch noch ein. Das ist aber alles bei weitem nicht so Feedback-geladen und atmosphärisch wie Dälek.
Bin aber selbst absolut kein Experte auf dem Gebiet und daher auch auf Tipps anderer angewiesen.

boneless

Postings: 3738

Registriert seit 13.05.2014

19.06.2018 - 19:49 Uhr
Ich werde mal mit den zwei aktuellen Platten starten.

Prinzipiell nicht schlecht, aber die Scheiben vor 2010 waren ein ganz andere Hausnummer. From Filthy Tongue of Gods and Griots, Absence und Abandoned Language sollte man auf jeden Fall gehört haben. Der Titeltrack von Abandoned Language gehört bspw. zu den besten Rap-Tracks überhaupt.

(Im weitesten Sinne) Artverwandtes:

clipping. - CLPPNG
Nadja + Uochi Toki - Cystema Solari (und die anderen Sachen von Uochi Toki)
Death Grips - The Powers that B
JPEGMAFIA - Veteran
B L A C K I E - All Caps with Spaces
Danny Brown - Atrocity Exhibition
Shabazz Palaces - Black Up
Cannibal OX - The Cold Vein


saihttam

Postings: 1747

Registriert seit 15.06.2013

20.06.2018 - 00:31 Uhr
Die Platten von Danny Brown und Shabazz Palaces kenne ich auch und finde sie beide toll. Mit Clipping habe ich es mal versucht, konnte damit aber nicht so viel anfangen. In den Rest werde ich mal reinhören. Danke für die Tipps!
hos
20.06.2018 - 00:50 Uhr
kenne nur die "Gutter Tactics". Mag ich. Hat so einen kranken Neurosis Vibe.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: