Banner, 120 x 600, mit Claim

Rise Against - Endgame

User Beitrag
Bonanza
16.12.2010 - 15:10 Uhr
Rise Against haben, als sie ihre DVD "Another Station-Another Mile" zusammengebastelt haben, beschlossen ein neues Album rauszuhauen, welches inzwischen fast fertig ist (lt. Visions). Eine paar Konzerttermine sind auch schon fix.
Ja nun, kommt da noch was oder wird der spätestens mit "Appeal to Reason" eingeschlagene Weg in die (musikalische) Beliebigkeit weiter fortgesetzt?
Ich bin skeptisch.
Der D
16.12.2010 - 15:26 Uhr
Es bleibt abzuwarten. Meine Erwartungen schraube ich aber auch nicht sehr hoch. Eine Band, von der ich nicht mehr viel erwarte und die sich zum jetzigen Zeitpunkt gerne auflösen darf.
Horst
17.12.2010 - 19:08 Uhr
Auf der Rise Against Site gibt's den ersten von 5 Teilen eines Studiotagebuches, im Hintergrund auch ein wenig Musik. Hört sich mMn wieder mehr an, wie früher. Ich meine auch, dass sie sogar gesagt haben, dass es wieder mehr "back to the roots" sein soll, ich find's klasse und kann's kaum noch aushalten, so gespannt bin ich! So fängt 2011 wenigstens sehr gut an!
Arntown
18.12.2010 - 16:36 Uhr
Früher meine Lieblingsband, nach dem letzten Album erwarte ich nichts gutes.
Bonanza
25.12.2010 - 13:47 Uhr
Nun, wenn man sich folgende b-side aus "Appeal to Reason-Zeiten" anhört, merkt man schon, dass Rise Against durchaus nicht vergessen haben, was sie können.

http://www.youtube.com/watch?v=17Y2URTuJpo&feature=related

Diesen Song dürfen sie meinetwegen gerne aufs neue Album packen. Ich wage zu behaupten, dass das Teil besser ist als 3/4 der Songs der letzten Scheibe.
Bonanza
25.12.2010 - 17:45 Uhr
Nun, "Endgame" wird die Platte also heißen. Ein bisschen mehr gibts hier:

http://www.spin.com/articles/first-look-rise-againsts-upcoming-album
aus wikipedia
26.12.2010 - 23:38 Uhr
Confirmed titles

"Help is on the Way"
"Satellite"
"Wait for Me"

Satellite
Satellite
Satellite
tss
26.12.2010 - 23:43 Uhr
ach komm, rise against..
freak
18.01.2011 - 10:35 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=CCrV9lloEdY
Daharka
18.01.2011 - 18:05 Uhr
http://www.myspace.com/riseagainst

naja neue single, appeal to reason niveau, inzwischen schon etwas ausgelutscht...
Johnny
18.01.2011 - 18:46 Uhr
Ja, macht bei mir einen ähnlichen Eindruck.

Aus diesem Songschnippsel könnte dagegen ein ganz passabler Song werden... vllt. der Opener?

http://www.riseagainst.com/endgame/
Daharka
18.01.2011 - 20:17 Uhr
der neue song erinnert mich an irgendnen alten, generell klingt das nach allen alten songs zusammengemischt!
Chehalis
18.01.2011 - 20:31 Uhr
Schwacher Refrain. Hätte auch auf "Appeal to Reason" sein können. Zum Ende hin etwas besser. Ganz in Ordnung insgesamt.
JC
18.01.2011 - 22:49 Uhr
Ab Minute 2:01 wirds interessant.....alles in allem gefällt mir dieser erste Song besser wie 80 % vom letzten Album. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)
vomsk
18.01.2011 - 23:00 Uhr
Refrain ist wirklich schwach. Da kann auch das Shouting im Mittelteil nicht viel rausreißen.
HM
22.01.2011 - 17:09 Uhr
"Help is on the way" ist ja noch ein Stück austauschbarer als ein Großteil von Appeal to Reason.
Unglaublich,wie negativ sich die Band nach dem Abgang von Chris Chasse sowohl auf Platte als auch live entwickelt hat. Früher absolute Lieblingsband gewesen,heute grenzt das Gefühl,was ich bei der Ankündigung eines neuen Albums kriege,schon fast an völlige Gleichgültigkeit.

30.01.2011 - 11:09 Uhr
Help is on the way ist eigentlich ganz in Ordnung, vor allem die ersten 2 Strophen und der Mittelteil.
Der Refrain ist allerdings komplett scheisse!!!!

31.01.2011 - 20:30 Uhr
Bitte in Rise Against - Endgame umbenennen!
hole up
21.02.2011 - 19:42 Uhr
1 Architects 03:43
2 Help Is On The Way 03:57
3 Make It Stop (September's Children) 03:55
4 Disparity By Design 03:49
5 Satellite 03:59
6 Midnight Hands 04:18
7 Survivor Guilt 04:00
8 Broken Mirrors 03:55
9 Wait For Me 03:40
10 A Gentlemen's Coup 03:46
11 This Is Letting Go 03:41
12 Endgame 03:24

http://www.riseagainst.com/

Wenn ich mir den Opener anhöre, krieg ich ne ungute Gänsehaut. Vielleicht etwas besser als Help Is On The Way, aber mir gefällt's trotzdem nicht.

22.02.2011 - 09:57 Uhr
Refrain bissel von Rufio abgekupfert, oder? http://www.youtube.com/watch?v=V79QCUwJiY4&feature=related
Walenta
25.02.2011 - 13:01 Uhr
Übrigens die Platte des Monats in der aktuellen Visions.

25.02.2011 - 22:00 Uhr
Wie scheisse ist das denn - klingt genau wie der Vorgänger!
freak
07.03.2011 - 18:59 Uhr
http://artists.universal-music.de/uid/_webwheel/riseagainst/

hört sich doch ganz gut an, finde sogar besser als AtR und AtR is trotz aller kritik immer noch ein top album wenn au das "schwächste" von RA.
Maik ausser Muskelschmiede
07.03.2011 - 22:28 Uhr
klingt genauso langweilig wie die letzten beiden alben.
freak
08.03.2011 - 20:40 Uhr
sehr gutes album, besser als des letzte

08.03.2011 - 20:46 Uhr
Is doch noch nicht geleakt, oder?
Walenta
08.03.2011 - 21:20 Uhr
Doch.
Daharka
11.03.2011 - 13:26 Uhr
Sehr gut? Also ein paar starke Melodien schütteln sie noch ausm Ärmel z.B in architects, help is on the way (die mir jez doch ganz gut gefallen) und survivor guilt! Aber größtenteils recyclen sie nur aus alten Songs und der Biss vergangener Tage ist weg!

5-6/10 im besten fall!
Ein Schelm...
11.03.2011 - 17:33 Uhr
...wer Böses dabei denkt. Da sind die beiden vorveröffentlichten Lieder doch tatsächlich gewachsen bei Daharka. Evtl. ist das bei den anderen Liedern ja auch noch möglich (3-4 Tage nach dem Leak des Albums...)

Meine aktuelle Wertung:

Architects: 7/10
Help Is On The Way: 6/10
Make It Stop: 7/10
Disparity By Design: 7/10
Satellite: 9/10
Midnight Heads: 6/10
Survivor Guilt: 8/10
Broken Mirrors: 8/10
Wait For Me: 6/10
A Gentleman's Coup: 8/10
This Is Letting Go: 7/10
Endgame: 7/10

Gesamt: 7/10


Daharka
11.03.2011 - 18:23 Uhr
gewachsen ist überzogen, aba ich sagte doch ganz nett melodien ;) sage nich das es grandiose songs sind!
freak
11.03.2011 - 20:17 Uhr
1. "Architects" 3,5/5
2. "Help Is on the Way" 2/5
3. "Make It Stop (September's Children)" 3,5/5
4. "Disparity By Design" 3/5
5. "Satellite" 4/5
6. "Midnight Hands" 5/5
7. "Survivor Guilt" 4/5
8. "Broken Mirrors" 5/5
9. "Wait for Me" 2,5/5
10. "A Gentlemen's Coup" 4/5
11. "This Is Letting Go" 3,5/5
12. "Endgame" 4/5

Bewertung: 7/10 Punkten.

Pro:
- schöne stimmige melodische Songs
- Stimme von TimMcIlrath
- einfach RA Qualität


Con:
- kaum noch Melodic Hardcore wie auf den älteren Platten
- insgesamt nicht viel neues zur letzten Scheibe AtR.
- für Hardcore Fans der Anfangzeit eventuell eine Enttäuschung

Fazit: Insgesamt gesehen wieder ein Album auf hohem Niveau, so wie man es von den Jungs aus Chicago gewohnt ist. Leider (auch von meinerseits), sind die Melodycore Elemente von früher fast ganz verschwunden. Das tut der Musik aber keinen Abbruch, es sind immer noch Top Punk Rock Songs die Spaß machen. Insgesamt mag ich dieses Album einen Tick mehr als AtR, ziehe hier aber 0,5 Pkt ab da sich die Stielrichtung nicht arg verändert hat.
Heini
12.03.2011 - 15:36 Uhr
So,Endgame einmal komplett durchgehört,hat mich in meiner These nur bestätigt:
Rise Against sind ein Paradebeispiel dafür,wie man sich nach einigen grandiosen Platten in einer musikalischen Sackgasse festfährt.
Die ersten 3 Alben waren Klasse,Sufferer&the Witness auch noch sehr stark, Appeal to Reason hatte noch ein paar Lichtblicke (Savior,Whereabouts Unknown), jedoch ist Endgame von Anfang bis Ende ein einziger Midtempo-Brei.

Aktuell höchstens ne 4/10 von mir.

EurodanceCommando
12.03.2011 - 20:42 Uhr
Eigentlich war das Album als Pflichtkauf fest eingeplant, aber nachdem, was ich bisher gehört habe, werde ich doch lieber "Revolutions per minute " kaufen.
Ist außerdem günstiger :-)
Tim
13.03.2011 - 01:22 Uhr
Sind imo beide zu empfehlen, Endgame geht im Vergleich zum Vorgänger wieder einen (wenn auch) kleinen Schritt nach vorne.
Der D
13.03.2011 - 15:26 Uhr
Ich habe mir das neue Album gerade eben zum ersten Mal angehört. Eigentlich wollte ich es nach den ersten Songs schon wieder beenden, aber ich gab die Hoffnung auf gute Songs noch nicht auf. Immerhin kam dann mit Survivor Guilt ein kleiner Lichtblick, der schlechte Gesamteindruck bleibt. Der Anfang von Make it stop erinnert mich an 30 Seconds to Mars und Green Day... erschreckend...
Heini
13.03.2011 - 18:23 Uhr
Endgame ist der beste Beweis dafür,dass Rise Against dringend mal eine Pause brauchen.
Bonanza
16.03.2011 - 12:19 Uhr
Sodala, jetzt hab ich Endgame auch ein paar mal gehört. Ja nun, nette Platte, wirklich schlechte Songs find ich grad auf Anhieb nicht. Wirklich gute allerdings auch nicht.
Ich schließe mich Heini an, die Band braucht eine Pause, schließlich ist sie mit Endgame endgültig im Einheitsbrei versackt.
Ich hab mir mal direkt nach Endgame die Sufferer (die ja auch schon "weicher" war) angehört. Letztere ist im Vergleich ja geradezu Hardcore.
Enttäuschend.
vomsk
16.03.2011 - 13:36 Uhr
Seh ich ähnlich. "Endgame" bietet eigentlich genau das gleiche Mittelmaß wie "Appeal to reason" - wirklich schlecht ist das nicht, aber auch wenig mitreißend. Die "Sufferer" hatte ja immerhin noch ein paar Bretter.
Böh
16.03.2011 - 13:50 Uhr
Stimmt alles, aaaber - Rise Against schauen auf ihr Konto und sind da ganz anderer Meinung:

Amazon Bestseller-Rang
Nr. 4 in Musik
Nr. 1 in Musik > Metal & Hardrock
Nr. 1 in Musik > Rock
Bonanza
16.03.2011 - 15:06 Uhr
Nun, ich wage zu behaupten, dass Rise Against ihre Musik nur bedingt an ihrem Erfolg festmachen. Dass betont McIllrath ja auch und der wirkt auf mich zu integer, um da komplett zu lügen.
Der Erfolg sei ihnen übrigens gegönnt.
Diejenigen, die jetzt nicht mehr wirklich mitziehen können sich immer noch uneingeschränkt an The Unraveling, Revolutions per Minute und Siren Song of the counter culture erfreuen.
me
16.03.2011 - 16:16 Uhr
Soweit ich weiß ist die Platte des Monats in der Visions...
Heini
16.03.2011 - 18:40 Uhr
@Bonanza:

Dass hinter der Kursänderung das Geld steckt,glaube ich auch nicht,habe Rise Against immer als authentisch angesehen und tue das auch jetzt noch.
Meiner Meinung sollten sie sich bloß nach fast 10 Jahren,die fast ausschließlich aus langen Touren und Albumaufnahmen bestanden,mal eine Pause gönnen,um mal ein paar neue Inspirationen zu bekommen und sich nicht im eigenen Sound festzufahren.
Bonanza
16.03.2011 - 18:44 Uhr
Das unterschreibe ich komplett und ohne Bedenken.
Dass dies passiert halte ich im Übrigen für wahrscheinlich, entstand doch schon Endgame eher unbeabsichtigt.
Heini
16.03.2011 - 19:16 Uhr
Das wird allein schon deutlich,wenn man die Entwicklung von TSATW zu Endgame anguckt...der melodischere,etwas "softere" Stil ist ja bei beiden ähnlich ausgeprägt,aber auf TSATW sind einfach noch packende Melodien und Wut vorhanden,das geht bei Endgame komplett flöten,von diesem Kinderchor am Anfang von "Make it Stop" mal ganz zu schweigen...
Birger
17.03.2011 - 18:37 Uhr
Würd auch sagen, dass den Guten ne Pause vielleicht ganz gut tät. Neue Einflüsse wären echt mal was, klingt schon ähnlich. Ich mag das Album zwar trotzdem, aber wenn ich dann ab und zu noch mal Siren Song... auspacke, dann sind da einfach ein paar Lieder drauf, die einfach richtig genial sind und besser als manches auf eben Endgame. Aber ich muss auch sagen, dass ich es unfassbar finde, dass es hier diese Woche noch nicht bewertet wurde. Stattdessen kann man sich die Bewertung zu Sunrise Avenue durchlesen, wahnsinn...
daniel
22.03.2011 - 09:47 Uhr
wow, platz 1 der deutschen charts...
ehrlich gesagt - ich gönne es ihnen.

lieber diese Mucke in den charts als irgendein eurodancescheiss...
Dein Name
22.03.2011 - 13:37 Uhr
Freut mich ebenfalls!

Aber gibt es Eurodance denn überhaupt noch?? Dachte das wär Ende der 90er verschwunden
Johnny
22.03.2011 - 18:23 Uhr
Ich bin auch nach wie vor bei einer 7/10.

Herausragende Tracks:

Satelitte
Survivor's Guilt
Broken Mirrors
A Gentlemans Coup
rocknerd
22.03.2011 - 18:34 Uhr
broken mirrors ist echt der hammer . kennt einer rise-against.band-finder.com . nicht schlecht alles auf einen blick
ease
27.03.2011 - 11:55 Uhr
Die Bridge aus "Architects" erinnert doch stark an Against Me!
Insgesamt doch eher eine 6/10 und das auch nur weil die Texte wie immer rießig sind.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: