Banner, 120 x 600, mit Claim

Talk Talk - The colour of spring

User Beitrag

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:27 Uhr
"Schleppt etwas"

Dafür geht es jetzt wieder nach vorne!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16800

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 21:27 Uhr
Das könnte auch ruhig noch zehn Minuten so weitergehen.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:28 Uhr
Stammt der tatsächlich aus dieser Session?

Das denke ich nicht. Aber es tauchen auf Hollis' Soloalbum einige derselben Musiker wieder auf.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4300

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 21:28 Uhr
Das könnte auch ruhig noch zehn Minuten so weitergehen.

Word. Ich finde den harten Kontrast zu "Living in another world" sogar etwas störend. Wobei ich auch den Song nur mittelmäßig finde.

myx

Postings: 1889

Registriert seit 16.10.2016

19.01.2021 - 21:28 Uhr
Oh, den Song kenn ich auch. :)

kingbritt

Postings: 3643

Registriert seit 31.08.2016

19.01.2021 - 21:29 Uhr

Ich glaub Tim Friese-Greene hat auch nur Talk Talk produziert, mit produziert, neben Hollis wahrscheinlich.

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:29 Uhr
Wobei ich auch den Song nur mittelmäßig finde.

Welchen jetzt?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6861

Registriert seit 26.02.2016

19.01.2021 - 21:29 Uhr
Ist halt als Plattenseitenaufteilung gedacht. Den Kontrast direkt hintereinander finde ich auch hart, ich mag "Living In Another World" aber.

kingbritt

Postings: 3643

Registriert seit 31.08.2016

19.01.2021 - 21:30 Uhr

. . . noch schööön die 80'er drinne. Morgens im Stau-Mucke.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:30 Uhr
Ich finde den harten Kontrast zu "Living in another world" sogar etwas störend. Wobei ich auch den Song nur mittelmäßig finde.

Da sieht man, dass du keine LP-Hörerin bist ;-)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16800

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 21:30 Uhr
"Wobei ich auch den Song nur mittelmäßig finde."

Hui, da würde dir aber so mancher User deutlich widersprechen. Unter anderem Mr. Orange, der "Living in another world" auf Seite eins dieses Threads als besten Song der 80er und besten Popsong aller Zeiten bezeichnet hat :)

So weit würde ich nicht gehen, aber ich finde ihn auch absolut grandios.

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:30 Uhr
"Living In Another World" finde ich riesengroß. Der hat so einen geilen Drive.

myx

Postings: 1889

Registriert seit 16.10.2016

19.01.2021 - 21:31 Uhr
Gefällt mir auch, ist dicht, hat Zug.

kingbritt

Postings: 3643

Registriert seit 31.08.2016

19.01.2021 - 21:31 Uhr
Die Mundharmonika auch bei the The typisch.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16800

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 21:31 Uhr
Die Mundharmonika, ey, Hammer. Auch ein zentrales Instrument auf dem Nachfolger.

dreckskerl

Postings: 5265

Registriert seit 09.12.2014

19.01.2021 - 21:31 Uhr
Zweite Single des Albums mit Mundharmonikasoli, der Song hat einen guten Sog nach hinten raus, für mich trotzdem der erste minimal schwächere nach 4 grandios guten

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:31 Uhr
Bin da also eher bei Mr. Orange.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:31 Uhr
besten Song der 80er

So eine Wahl könnte ich nicht ernsthaft treffen... aber: Gegen diese Wahl würde ich nicht protestieren. Glaube ich. Hab aber noch nie über sowas nachgedacht.

Huhn vom Hof

Postings: 3382

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:31 Uhr
Die Live-in-Montreux-Version ist sogar noch genialer

Kai

Postings: 795

Registriert seit 25.02.2014

19.01.2021 - 21:32 Uhr
Der Song ist als B1 auf jeden Fall deutlich besser positioniert, als als Track 5.

Persönlich mag ich die poppigeren Sachen weniger gern. Das wurde mit der 8/10 vorhin wohl auch schon deutlich, gerade die langen ausschweifenden Parts gefallen mir dann aber auch hier.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16800

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 21:32 Uhr
Der Bass ist auch mega hier.

dieDorit

Postings: 1594

Registriert seit 30.11.2015

19.01.2021 - 21:32 Uhr
Mir kam der Song lauter als die bisherigen vor, musste die Lautstärke etwas runter regeln.

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:32 Uhr
Naja, bei den besten Songs der 80er hätten wenigstens The Cure und The Smiths ein gutes Wörtchen mitzureden ...

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16800

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 21:33 Uhr
Und Sonic Youth + Kate Bush!

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:33 Uhr
Sieben Minuten können so schnell vorbei sein.

Huhn vom Hof

Postings: 3382

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:33 Uhr
Mir kam der Song lauter als die bisherigen vor, musste die Lautstärke etwas runter regeln.

Ich liebe es, bei diesem Song lauter zu drehen :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4300

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 21:34 Uhr
Ich finde den harten Kontrast zu "Living in another world" sogar etwas störend. Wobei ich auch den Song nur mittelmäßig finde.

Da sieht man, dass du keine LP-Hörerin bist ;-)


Bin ich aber. :)

Hui, da würde dir aber so mancher User deutlich widersprechen.

Widersprechen? Mir?! Das geht aber nicht!

myx

Postings: 1889

Registriert seit 16.10.2016

19.01.2021 - 21:34 Uhr
Das waren echt 7 Minuten? ;)

kingbritt

Postings: 3643

Registriert seit 31.08.2016

19.01.2021 - 21:34 Uhr

Ja, Paul Webb am Bass macht einen klasse Job.

Huhn vom Hof

Postings: 3382

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:35 Uhr
Naja, bei den besten Songs der 80er hätten wenigstens The Cure und The Smiths ein gutes Wörtchen mitzureden ...

Und Depeche Mode und Rush

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:35 Uhr
Ich widerspreche dir ungern, Jennifer, aber ja, ich tue es! Und zwar nachdrücklich.

Kai

Postings: 795

Registriert seit 25.02.2014

19.01.2021 - 21:35 Uhr
Und New Order und Talking Heads und...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6861

Registriert seit 26.02.2016

19.01.2021 - 21:36 Uhr
"Give It Up" ist noch eher ein Echo der Vorgänger. Aber auch gut, wenngleich kein Highlight in diesem Kontext.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:36 Uhr
Bin ich aber. :)

Oha! Und trotzdem A-Seite-zu-B-Seite-Wechsel nicht so treffend erlebt? Ich finde, hier spürt man die LP-Dramaturgie noch richtig gut.
Leider hab ich das Album nicht als LP, aber die wurden ja kürzlich neu rausgebracht...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4300

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 21:36 Uhr
Ich widerspreche dir ungern, Jennifer, aber ja, ich tue es! Und zwar nachdrücklich.

Donnerwetter, und das in einer Diskussionsrunde. Unerhört. Ich werde sofort gehen und nie wieder hier auftauchen.

Hehe. Alles gut, ich lass Euch ja Eure Freude daran. Nur mein Ding isses eben nicht so. :) "Give it up" finde ich wieder versöhnlicher, da gefällt mir abermals der Groove.

Kai

Postings: 795

Registriert seit 25.02.2014

19.01.2021 - 21:37 Uhr
@ijb Und die klingen richtig gut! Lohnt sich zu kaufen.

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:37 Uhr
Ich finde aus Give it up herausragend. Alles toll: Melodie, Bass, Orgel ... Hollis natürlich.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:37 Uhr
Und New Order und Talking Heads und...

DA SAGST DU WAS!
Wie ich merke, habe ich mich geirrt (oben), denn natürlich habe über die Frage schon öfters nachgedacht, ist doch "Road To Nowhere" ohne Frage der beste Song der 80er!!!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16800

Registriert seit 10.09.2013

19.01.2021 - 21:37 Uhr
Wo schon Mark Hollis' Solo-Werk erwähnt wurde: Bassist Paul Webb hat als Rustin Man ebenfalls zwei grandiose Alben veröffentlicht, nämlich "Out of season" mit Beth Gibbons und vor drei Jahren "Drift code".

kingbritt

Postings: 3643

Registriert seit 31.08.2016

19.01.2021 - 21:37 Uhr

Winwood an der Orgel?

Huhn vom Hof

Postings: 3382

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:37 Uhr
"Give It Up" ist eher unauffällig, aber der Bass ist auch hier wieder klasse

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:37 Uhr
ist doch "Road To Nowhere" ohne Frage der beste Song der 80er!!!

...gefolgt von "True Faith"!!

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:38 Uhr
Winwood an der Orgel?

Hier nicht mehr, aber bei "Living on..."
Hatte noch überlegt, das zu posten...

jo

Postings: 2770

Registriert seit 13.06.2013

19.01.2021 - 21:38 Uhr
"Give It up" kannte ich tatsächlich schon. Den mag ich sehr.

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:38 Uhr
"Out of Season" ist ganz großartig!

dreckskerl

Postings: 5265

Registriert seit 09.12.2014

19.01.2021 - 21:38 Uhr
Give it up hätte am ehesten noch vom Vorgänger stammen können, bisher schwächster Song.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4300

Registriert seit 14.05.2013

19.01.2021 - 21:39 Uhr
Bin ich aber. :)

Oha! Und trotzdem A-Seite-zu-B-Seite-Wechsel nicht so treffend erlebt? Ich finde, hier spürt man die LP-Dramaturgie noch richtig gut.
Leider hab ich das Album nicht als LP, aber die wurden ja kürzlich neu rausgebracht...


Im Moment höre ich es über Spotify, aber ein Kumpel (schätzungsweise unter den weltweiten Top-50-Fans der Band) hatte mir pünktlich zum Beginn der Talk-Talk-Sessions seine LPs ausgeliehen. Die hab ich bisher nicht angerührt, für dieses Album aber dann doch mal aufgelegt. Und nein, auch da fand ich den Kontrast zu hart und nicht angenehm.

VelvetCell

Postings: 3468

Registriert seit 14.06.2013

19.01.2021 - 21:39 Uhr
Vorschau.

myx

Postings: 1889

Registriert seit 16.10.2016

19.01.2021 - 21:39 Uhr
@Moped: Oh, das wusste ich nicht, danke für die Info. "Out of season" find ich riesig.

ijb

Postings: 1070

Registriert seit 30.12.2018

19.01.2021 - 21:40 Uhr
Wo schon Mark Hollis' Solo-Werk erwähnt wurde: Bassist Paul Webb hat als Rustin Man ebenfalls zwei grandiose Alben veröffentlicht, nämlich "Out of season" mit Beth Gibbons und vor drei Jahren "Drift code".

Nach "Drift Code" gab's direkt noch einen Nachfolger, Titel fällt mir grad nicht ein.

Ich finde aber, dass Webbs Soloalben bei weitem nicht die Genialität und Einzigartigkeit von Hollis' Soloalbum erreichen. Klingt recht deutlich nach diversen Einflüssen und ist auch in der Form konventioneller.
Ich höre die nicht wirklich oft.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: