Welches Videogame hast du zuletzt gespielt und wie ist deine Bewertung?

User Beitrag

VfBFan

Postings: 79

Registriert seit 14.06.2013

24.08.2020 - 18:00 Uhr
Es gibt doch auch Leute die gerne virtuell mit dem Zug fahren und dort kann man ja nicht mal von der Strecke abweichen. ;-)
Ich mochte den MS Train Simulator damals echt gern, doch heute könnte ich damit wohl nichts mehr anfangen. Mit jetzt möglicher "realistische" Grafik hin oder her.

hubschrauberpilot

Postings: 6094

Registriert seit 13.06.2013

24.08.2020 - 18:17 Uhr
@Voyage 34 Gerade das Starten und Landen macht den Reiz aus, bei mir zumindest. Das Fliegen an sich ist für die richtigen Piloten wohl Routine, aber ist es für jeden Zugführer wohl auch. Wer mehr Action will sollte zu Kampfflugzeug-Simulationen greifen.

Analog Kid

Postings: 1446

Registriert seit 27.06.2013

31.08.2020 - 11:46 Uhr
Dank Retroarch und dem neu entdeckten, ziemlich komfortablen Amiga-Emulator FS-UAE mal wieder der totale Retrogamingwahnsinn ausgebrochen bei mir.

Natürlich erstmal Turrican I & II, sowie Super Turrican auf SNES gezockt. Einerseits ja geil ohne Ende. Musik 10/10.
Aber Junge, wie frustig waren diese Games damals eigentlich. Ich mein das erste Turrican hab ich sowohl in der C64 als auch in der Amigaversion durchgezockt, und bei Turrican II bin ich immerhin mehrmals bis zum Endboss gekommen, allerdings frag ich mich heute, wie um Himmels Willen ich das eigentlich jemals hinbekommen hab.
Diese Games bestehen zu ca. 50% aus eindeutig unfairen Stellen, die man im Grunde nur schafft, wenn man die Level auswendig lernt, oder stupides Trial and Error.
Ich find's ja nach wie vor geil, aber eigentlich geht das ja gar nicht, könnte man heutzutage einfach in dieser Form den Kids wohl nicht mehr anbieten.

Bin halt über die Jahre durchs average-Ubisoft-casual-gaming voll ausgewimpt offenbar :)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

31.08.2020 - 12:29 Uhr
Retroarch ist cool, ja. Hatte mir extra für die Zwecke vor einer Weile einen Raspberry Pi mit RetroPie zugelegt, das basiert auch auf Retroarch, hat aber eine sehr schicke Oberfläche und ist sehr übersichtlich was die ganzen Systeme angeht.

Mister X

Postings: 3284

Registriert seit 30.10.2013

01.09.2020 - 22:35 Uhr
Ich mach mich viel zu verrückt was die Neuen Konsolen angeht. Will doch sowieso abwarten auf welcher die Spiele flüssiger laufen. Wäre doch dumm sich die Schwächere als Primär-Konsole zu holen und die Stärke dann im Verlauf nur für die Exklusivs.

Aber Sony und Mic schüren um ihre Konsolen so einen Hype, dass man es kaum noch aushalten kann. Die Dinger kommen in zwei Monaten und wir wissen bis jetzt immer noch nicht Preis, Release oder können vorbestellen.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1941

Registriert seit 14.03.2017

01.09.2020 - 22:49 Uhr
Das erste Modell werd ich eh nicht holen, werd aber sicher spätestens 2022 dann beide Konsolen haben weil beide ihre Vorzüge haben. Sony die klar geileren Exclusives, Xbox die für mich bessere Performance und den GamePass auf dem es neben den Exclusives (von denen ich zumindest Forza Horizon 4 normalerweise für den Vollpreis gekauft hätte) am Erscheinungstag auch sonst unfassbar viele gute Spiele gibt.

Zur Zeit bin ich da an Spiritfarer dran. Wunderschöne Stimmung, chilliges Game wo man auf einem Boot als Fährfrau für Seelen durch die Gegend schippert und das Boot ausbaut,was anbaut und zum Teil schöne Gespräche führt.Die Musik ist einfach mega-chillig

Mister X

Postings: 3284

Registriert seit 30.10.2013

02.09.2020 - 00:25 Uhr
Die Erstauflage der Ps5 sollte man sich nach die der Ps4 Pro sowie nicht holen. Erst Recht nicht bei diesem sonderbaren Gehäuse. Vielleicht kommt ja nach 1,5 Jahren eine mit neuem Gehäuse. Ich will mir ehrlich gesagt auch keine weiße Konsole mehr holen. Da aber das Neue Playstation-Logo auf den Hüllen weiß ist, kann man davon ausgehen dass sie erst mal lange nur in weiß kommt. Mir unbegreiflich wieviele auf eine weiße Ps4 gewartet haben.

Im November dreht sich bei mir alles um Cyberpunk. Da passt eine Neue Konsole im Grunde nicht in meinen Plan. Dann die Ganzen Spiele die von September bis November kommen. Dann der Pile of Shame.

Aber man kennt es doch : kommt dann die Neue Konsole, holt man sie sich.

Rainer

Postings: 750

Registriert seit 22.03.2020

02.09.2020 - 03:22 Uhr
Ich will unbedingt das Mafia-Remake zocken, aber bei dem Preis von 40 Euro auf Steam haben die denen doch ins Hirn geschissen. Fickt euch.

Mister X

Postings: 3284

Registriert seit 30.10.2013

02.09.2020 - 08:11 Uhr
Das ist nicht nur ein Remaster. Das Spiel wurde wurde anhand des Settings ganz neu entwickelt

Given To The Rising

Postings: 7201

Registriert seit 27.09.2019

02.09.2020 - 08:36 Uhr
Kann man Spiele auf Steam übertragen? Habe das Mafia-II-Remaster, weil ich das Original hatte. Brauche es aber nicht.

RandomChance

Postings: 48

Registriert seit 02.05.2018

02.09.2020 - 13:37 Uhr
Zuletzt komplett abgeschlossen wahrscheinlich (schon länger her):

Pathfinder Kingmaker: Gute Umsetzung einer Pathfinder-Kampagne, bloß gegen Ende etwas vertrashmobt -- immergleiche Kämpfe gegen immergleiche Gegnermobs. Der Nachfolger könnte ein richtiger Hit werden.

Atom RPG: Recht nett gemachtes russisches Fallout-like, als Fallout noch Fallout war.

PoE Deadfire: Josh Sawyer's Pirates!

Mittendrin bin ich nebenbei seit Wochen in Bard's Tale 4 und Elex. Der Soundtrack von Bard's Tale ist teilweise sensationell (Gälischer Folk in eineM Dungeon Crawler), das Spiel zieht sich (hat aber immerhin mal wieder richtige Rätsel, also Hirnschmalz statt Questmarker oder von selbst spielende Hexerquests).

Eigentlich würde ich noch auf Bloodlines 2 warten, aber das ist verschoben. Hoffe auf ein AA/A-RPG, das einen mal nicht wie einen Honk behandelt, der alleine keinen Türgriff bedienen kann; und das die Charaktersystemtiefe des Vorgängers trotz aller Weichspül-Trends mindestens beibehält.

Marküs

Postings: 656

Registriert seit 08.02.2018

02.09.2020 - 16:32 Uhr
Moorhuhn (Urversion): 9,5/10 Visuell und konzeptionell überragend

RandomChance

Postings: 48

Registriert seit 02.05.2018

03.09.2020 - 15:54 Uhr
Ganz vergessen:

Kingdom Come Deliverance: Der Entwickler hatte im Vorfeld ordentlich über typisches Open-World-Design abgeledert: alle paar Meter etwas zum Aufheben, Spielen, Bespaßen. Und er hat es tatsächlich besser gemacht, auch auf das Risiko hin, den Durchschnittsspieler zu langweilen. Selten so eine authentische Landschaft gesehen. Das Spiel hat seine Ecken und Kanten, durchaus, der Kampf ist sowieso... Geschmackssache. Aber dass darunter auch ordentliche RPG-Mechaniken ticken, macht's nur sympathischer.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1941

Registriert seit 14.03.2017

03.09.2020 - 16:55 Uhr
Fand Kingdom Come äußerst sperrig,da wollte nicht so wirklich Spielspaß aufkommen

RandomChance

Postings: 48

Registriert seit 02.05.2018

03.09.2020 - 19:40 Uhr
Sperrig trifft es im Vergleich mit vielen anderen "modernen" Spielen nicht schlecht. Mein Vergleichspunkt sind tatsächlich alte (osteuropäische) PC-Spiele wie Operation Flashpoint oder Stalker. Warhorse haben wie deren Entwickler ein Spiel gemacht, das nicht jedem gefallen wird, das sollten eigentlich mehr tun. Bin mal aufs nächste Spiel gespannt.

Gute Doku über die Entwicklung.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1985

Registriert seit 12.12.2013

05.09.2020 - 16:36 Uhr
Crusader Kings 3
Was soll ich groß schreiben, es ist sehr gut. Mein Leben ist gelaufen.

Dagon

Postings: 72

Registriert seit 14.06.2013

05.09.2020 - 20:05 Uhr
Into the breach: 9/10
Rundenbasiertes Taktik-Kampfspiel, indem man auf einem 8x8 Feld gegen zahlen- und stärkemäßig überlegene Insekten-Alien-Invasoren bestehen muss. Der einzige Vorteil, den man hat, besteht darin, dass man den Zug des Gegners vorher kennt. So ergeben sich faszinierende taktische Möglichkeiten, eine aussichtslos erscheinende Situation doch noch zu retten. Ich habe schon teilweise bis zu 30 min über einen einzigen Zug nachgedacht.
Durch verschiedene Kampfeinheiten mit unterschiedlichen Fähigkeiten und das intelligente Upgrade-System bietet das Spiel einen hohen Wiederspielwert. Die charmante Retrografik rundet das Spielerlebnis ab.

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 189

Registriert seit 03.03.2019

06.09.2020 - 10:21 Uhr
Zusammen mit FTL hat das Entwicklerteam eine Serie an perönlichen Hits

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

12.09.2020 - 10:51 Uhr
Im humble bundle gibt es gerade die ersten 5 Tropico Teile + DLCs für einen Zehner. Guter Deal und in den nächsten Wochen heißt es also "El Presidente"

Analog Kid

Postings: 1446

Registriert seit 27.06.2013

13.09.2020 - 20:21 Uhr
Hab mal Doom eternal für 16 EUR bei Saturn mitgenommen. Der Vorgänger gefiel mir gut, und das neue wurde ja überall abgefeiert, da dachte ich eigentlich, kann man nicht viel falsch machen.

Nach ner Stunde bin ich jetzt doch eher angenervt. Sieht gut aus, das Kerngameplay macht auch wieder Laune, aber die haben das m.E. mit Features so zugeschissen, alle 5 min wird man wegen irgendeinem Tutorial rausgerissen, macht leider keinen guten Eindruck. Gerade das simple, straighte, war doch das geile an Doom 2016, das haben sie irgendwie vergeigt.
Und dann ohne Ende diese echt supernervigen, mordsmässig schweren Jump-Passagen. Teilweise kommt man sich echt vor wie ein Super Mario aus der Egoperspektive mit Knarre in der Hand. Nee, das funktioniert nicht so recht.

Schade, für mich ne Enttäuschung, den Vorgänger fand ich viel besser.

Rainer

Postings: 750

Registriert seit 22.03.2020

13.09.2020 - 21:34 Uhr
Das neue Ghost of Tsushima is echt langweilig geworden. Irgendwie ein Blender dieses Spiel, anfangs alles schickt, dann aber immerzu das selbe Gameplay. Einfach ein weiteres Spiel derselben Action-Open-World-Formel inkl. Crafting, Nebenquests etc. Die Story wird auch eher unspektakulär präsentiert, da zum Beispiel die Mimiken der NPCs auf PS3-Niveau sind.

Weiß nicht, es langweilt nur noch.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1941

Registriert seit 14.03.2017

13.09.2020 - 22:03 Uhr
@ Rainer:
Kann die Langeweile nachvollziehen, hat mich auch nicht vollends überzeugt.Hab mich schwer getan weiter zu spielen, wenn ich dann aber drin war, wurde daraus aber dann doch wieder ne längere Session. Aber letztlich hat was gefehlt trotz guter Kämpfe, schöner Gegend und mindestens solider Story.Hat nicht so wirklich berührt weil die Figur die man spielt bietet mir wenig Identifikationspotential.
Die deutsche Synchro war aus meiner Sicht eine Katastrophe weswegen ich das halt auf japanisch gespielt habe - was das Hineinfühlen nicht eben leichter macht.
Die Steuerung bzw die Tastenbelegung war hier und da fragwürdig und mit dem Laub haben sie es übertrieben.
Unterm Strich ne knappe 8/10

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1941

Registriert seit 14.03.2017

13.09.2020 - 22:08 Uhr
Spiritfarer:
Wunderschönes Spiel, hat was von Stardew Valley, ist aber deutlich berührender und Kämpfe fehlen komplett.
Man ist eine Seelenfährfrau und begleitet auf einem immer größer werdenden Boot Seelen auf ihrem letzten Weg. Auf diesem Weg wollen diese versorgt werden also baut man was an,angelt viel, sammelt Materialien und kocht.
Das alles zu einer wirklich traumhaft schönen Musik
Ich bin jetzt irgendwie 15 Stunden im Spiel und allem Anschein nach noch nicht mal bei der Hälfte.
Volle Empfehlung, ist im Gamepass

Rainer

Postings: 750

Registriert seit 22.03.2020

13.09.2020 - 22:11 Uhr
PS: Die KI suckt auch mal so richtig. Sowas sollte man anno 2020 nicht abliefern. Für mich der größte Schwachpunkt.

Rainer

Postings: 750

Registriert seit 22.03.2020

13.09.2020 - 22:14 Uhr
Also ja es ist schon schick, aber würde ich nicht so hoch einschätzen wie das Feuilleton mal wieder. Und klar, freilich auf japanisch, allein der Immersion wegen, da spielt das Spiel wenigstens seine Stärken aus. Schönes Flair, aber viel Fassade. Mal gucken, was der neue Gratis-DLC (muss man auch loben) bringt...

slowmo

Postings: 678

Registriert seit 15.06.2013

16.09.2020 - 12:16 Uhr
Kann eigentlich zufällig hier jemand etwas zu Iron Harvest auf der PS4 sagen?

Rote Arme Fraktion

Postings: 3064

Registriert seit 13.06.2013

17.09.2020 - 13:10 Uhr
Wer hat eine PS5 abbekommen? :)

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

18.09.2020 - 10:24 Uhr
Epic verschenkt wohl gerade Football Manager 2020.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1941

Registriert seit 14.03.2017

18.09.2020 - 12:53 Uhr
Jo, und Watch Dogs 2
Die Bibliothek wird immer größer
Spielt Fortnite echt immer noch so unendlich viel ein, dass sie noch ewig mit den Gratis Aktionen mit manchmal ja wirklich Top Titeln weitermachen können?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 16:00 Uhr
Da ich auf Open World und schöne, gern historische Orte/Szenarien stehe, hab ich jetzt überlegt, mir mal ein paar "Assassin's Creed"-Teile zu holen. Besonders "Unity" (Frankreich zur Zeit der Revolution) und "Syndicate" (spätes 19.Jh. in London) interessieren mich hier.

Könnt ihr da was zu sagen? :D

Given To The Rising

Postings: 7201

Registriert seit 27.09.2019

18.09.2020 - 16:12 Uhr
Ja, beide scheiße. :D Unity bietet eine grandiose Kulisse, ist aber total verbuggt und schwer zu steuern. Zudem stört mich die Story. Ich würde Black Flag oder Origins, wenn du Rollenspielelemente magst, bevorzugen.

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

18.09.2020 - 16:15 Uhr
Machina. Das Highlight der Serie waren die drei Teile des zweiten Teils. Würde die empfehlen. Grafisch schon schick und die Städteauswahl ist toll.

MopedTobias

Postings: 15628

Registriert seit 10.09.2013

18.09.2020 - 16:17 Uhr
Hm, was erwartest du denn vom Spiel? Ich bin kein großer AC-Kenner oder Fan, Unity hab ich aber mal gespielt. Man fühlt sich schon authentisch in die Zeit zurückversetzt und das Setting ist recht liebevoll und detailreich gestaltet. Auf anderen Ebenen (Story, Gameplay etc), aber nur ganz nett. Die Nebensachen sind auch eher generisch, wobei es ganz interessante Detektivquests gab. Von sowas wie Red Dead ist das schon ein gutes Stück entfernt, aber wenn du nur ein spezifisches historisches Setting in einer schön designten Welt erleben willst, erfüllt es seinen Zweck.

Given To The Rising

Postings: 7201

Registriert seit 27.09.2019

18.09.2020 - 16:19 Uhr
Ja, aber grafisch dann doch nicht so gut wie die neueren Teile. Ich habe mal versucht wieder Brotherhood zu spielen, aber nach Kürze das Interesse verloren. Die Story ist schon interessanter, aber ein Memphis in Origins sieht auch ganz gut aus.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 16:22 Uhr
Unity bietet eine grandiose Kulisse, ist aber total verbuggt und schwer zu steuern.
Da ich PS 4 spiele, dürfte das da eher anders aussehen.

wenn du Rollenspielelemente magst,
Nö, wie gesagt: ich will ne schöne Welt.

Grafisch schon schick und die Städteauswahl ist toll.
Welche wären das? Außerdem spiel ich PS 4, von daher gehen alte Teile wohl nciht.

@Moped:
Danke, schön zusammengefasst. Und ja, "Red Dead"-Niveau erwarte ich grad storytechnisch nciht, aber die Setting reizen mich total. Und wenn die echt liebevoll gemacht sind, probier ich das einfach mal. Bekomme "Unity" für 15 Euro. Das kann man riskieren. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

18.09.2020 - 16:24 Uhr
Also die von Klaus erwähnten drei Teile gibts auch als Remastered für die PS4, ich weiß aber nicht, wie sauber die technisch sind. Grafisch natürlich nicht mehr wirklich PS4-Niveau.

Given To The Rising

Postings: 7201

Registriert seit 27.09.2019

18.09.2020 - 16:24 Uhr
"Nö, wie gesagt: ich will ne schöne Welt."
Die bekommst du auf jeden Fall auch. Aber manche stören sich am Skill- und Levellingssystem.

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

18.09.2020 - 16:28 Uhr
@Machina

Florenz, Rom, Venedig, Istanbul.

Ich persönlich mag die Städte sehr und fand es cool dort einfach mal herum zu laufen.

3 ist auch cool, denn dort kann man Katzen streicheln. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 16:32 Uhr
Ab 2010 ("Brotherhood") gibt es es für die PS 4. "Black Flag" interessiert mich vom Setting leider null, das alte Ägypten von "Origins" leider auch wenig.
Denke schon, dass "Unity" und "Syndicate" am ehesten für mcih sind, wenn ich mir die Settings so durchlese.

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

18.09.2020 - 16:32 Uhr
Wenn du schön und anspruchsvoll möchtest dann probiere doch mal Kingdom Come Deliverance falls nicht bekannt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 16:34 Uhr
@Klaus:
Nee, leider auch nicht mein Setting. :) Ich brauch irgendwas ab dem 18. Jh in einer realistischen (oder am besten realen) Stadt.

Given To The Rising

Postings: 7201

Registriert seit 27.09.2019

18.09.2020 - 16:43 Uhr
Dann kannst du auch 3 Remastered nehmen. Das spielt in New York, Boston und im Grenzland zu Zeiten der Amerikanischen Unabhängigkeitskriege.
Nicht die schönsten Städte, aber gut animiert.

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

18.09.2020 - 16:48 Uhr
" Nee, leider auch nicht mein Setting. :) Ich brauch irgendwas ab dem 18. Jh in einer realistischen (oder am besten realen) Stadt. "

Da wüsste ich jetzt nur L.A. Noire aber das hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel.

Analog Kid

Postings: 1446

Registriert seit 27.06.2013

18.09.2020 - 16:52 Uhr
@Machina

Da bleibt bei AC im Grunde eigentlich nur Unity oder Syndicate.

Also Syndicate fand ich ja persönlich ganz gut, obwohl es ja eigentlich als low light der Reihe gilt. Das grosse Manko bei beiden Teilen halt für mich definitiv auch die Steuerung. Furchtbar hakelig und unpräzise. Kämpfe auch nervig, weil im Grunde ein Zufallsspiel mit diesem one-button-gesmashe. Wird später aber erträglich wenn man AC-typisch übermächtig gelevelt ist.
Kulisse in Unity sehr schön, allerdings auf Konsole am unteren Performance-Rand was Bildrate angeht. Bugs müssten inzwischen soweit ausgemerzt sein, das war ja nur am Anfang so krass. Syndicate hat eine etwas weniger aufwendige Kulisse würd ich sagen, dadurch aber spürbar bessere Perfomance.
Außerdem gibts bei Syndicate geile Gadgets, z.B. dieses coole Batman-Seil, mit dem man sich wenns eng wird, schön aus der Affaire ziehen kann :)

Story fand ich bei beiden ok, nichts weltbewegendes, Syndicate hat noch so einen leichten Touch ins witzige manchmal (aber unbedingt auf englisch spielen, und Unity am besten auf französisch)

Analog Kid

Postings: 1446

Registriert seit 27.06.2013

18.09.2020 - 16:58 Uhr
Oder wie wärs mit den ersten beiden Mafia-Teilen. Wurden doch gerade neu aufgelegt.
Auf den ersten hätte ich mal Bock, kenne ich ja noch gar nicht

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 17:10 Uhr
Oder wie wärs mit den ersten beiden Mafia-Teilen

Aber gibt es da eine ansatzweise offene Welt? Dachte, das wäre alles recht straight.

Analog Kid

Postings: 1446

Registriert seit 27.06.2013

18.09.2020 - 17:22 Uhr
Ja, ist OW, aber leider eine, bei der man nicht viel abseits der Hauptstory machen kann. Im Grunde ne straighte Version von GTA. Story ist aber super mit coolen Charakteren, souverän inszeniert. Am Ende gabs allerdings ne sauschwere, superfrustige Mission, an der ich fast verzweifelt, und nur durch ausnutzen eines bugs durchgekommen bin.

Betrifft aber jetzt nur Mafia 2, den ersten hab ich wie gesagt noch nicht, soll aber wohl ähnlich sein.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7402

Registriert seit 23.07.2014

18.09.2020 - 19:03 Uhr
Also Mafia 2 ist schon sehr linear, die Welt dient eigentlich nur dazu die verschiedenen Aufträge miteinander zu verbinden. Sah ich aber nie als Schwäche, weil die Handlung dadurch schön packend erzählt werden konnte. Da wird auch alles von Pate über Goodfellas zitiert, macht schon Spaß.

Klaus

Postings: 1745

Registriert seit 22.08.2019

18.09.2020 - 20:30 Uhr
@machina

Würde ja auch noch sagen: Lass die PS4 sein, hör auf mann50wampe und hol dir kostenlos watch dogs 2 ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22400

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 21:30 Uhr
Nee, bin zu wenig Gamer um viel Geld da reinzustecken. Die PS4 ist halt bei mir Streaming, BluRaying und gelegentlich zocken in einem.

Übrigens: 4000!

Seite: « 1 ... 78 79 80 81 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: