Banner, 120 x 600, mit Claim

Welches Videogame hast du zuletzt gespielt und wie ist deine Bewertung?

User Beitrag

VfBFan

Postings: 99

Registriert seit 14.06.2013

25.04.2021 - 21:56 Uhr
Vorallem dachte ich nach vielleicht einem drittel Spielzeit, dass es bald zu Ende ist mit der Story. Aber nein, das ist ein 40+ Stunden Spiel und dafür machts doch von allem zu wenig her. Vielleicht ne knappe 7/10.

8hor0

Postings: 425

Registriert seit 14.06.2013

29.04.2021 - 15:52 Uhr
stellaris mit allen dlcs: 9/10.

Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

29.04.2021 - 16:56 Uhr
The Elder Scrolls Online 5/10


Vorab: Ich bin kein MMO Spieler von daher ist meine 5/10 die Wertung eines Elder Scrolls Liebhaber.

Mein letztes, aktiv gespieltes MMO, war Guild Wars 1(9/10).
Alles was davor oder danach kam hab ich nach 5-10 Stunden aufgegeben.
Da es ja gerade Elder Scrolls mäßig nichts sonderlich neues und spannendes gibt dachte ich mir, ich probiere mal TESO, da es mit 4 großen Addons für die Series X im Sale war.

Was soll ich sagen:
So schön die Welt optisch auch aussehen mag, so immersionstötend ist sie auch gleichzeitig.
Ich dachte eigentlich, dass sich MMOs in den letzten 15 Jahren weiterentwickelt haben. Aber nichts dergleichen.
Die Mobs stehen immer noch wie angewurzelt in der Gegend rum und warten darauf, dass ein Spieler vorbei kommt um sie zu verprügeln.
Alles wirkt so unglaublich steril, karg und künstlich.
Keine Tiere welche sich gegenseitig jagen, keine Zufallsbegegnungen wie in Skyrim, alles ist komplett durchinstanziert und man hat nicht den Eindruck, sich in einer lebendigen Welt zu befinden.
Vielleicht liegts auch daran, dass ich parallel Red Dead Redemption 2 spiele :)
Jaja ich weiß, völlig deplazierter Vergleich aber DAS ist mal der inbegriff einer lebendigen Welt, welche auch auf den Spieler reagiert.
Naja, die Dialoge sind Ok und gut vertont.
Zudem scheinen die Quests auch nicht ganz so dermaßen MMO mäßig zu sein aber das wars dann auch schon.
Das Kampfsystem ist klassische MMO 0815 Kost und keine Erwähnung wert.

Schade, bin wohl einfach nicht die Zielgruppe.

Kojiro

Postings: 606

Registriert seit 26.12.2018

29.04.2021 - 18:40 Uhr
Mario Kart Tour - seit 1,5 Jahren löl. Auch wenn ich mich oft ärgere, ich spiele ich doch unglaublich gerne. Spielt das hier jemand und ist bzgl. Ranked Mode (bin aktuell Tier 64) gut unterwegs? :)

Gomes21

Postings: 3455

Registriert seit 20.06.2013

01.05.2021 - 16:12 Uhr
Red Dead Redemption 2 die dritte.

Gibt's Tipps was man mit Marston noch so erleben kann?

Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

01.05.2021 - 20:52 Uhr
Ich wäre froh, es jetzt endlich 1x komplett(egal zu wievielt Prozent, also nur die Story) abschließen zu können.
Ich hab's jetzt das 4x angefangen und hör immer in St. Dennis auf(fragt mich nicht warum).
Glaub diese unfassbar entschleunigte Art des Spiels macht mich irgendwann immer aggro ;)

Gomes21

Postings: 3455

Registriert seit 20.06.2013

01.05.2021 - 21:26 Uhr
Ich finds unfassbar gut, werde mir ganz sicher noch nen durchgang gönnen, nächstes Jahr oder so :-)

Mayakhedive

Postings: 2242

Registriert seit 16.08.2017

05.05.2021 - 10:43 Uhr
Guild Wars 2

Gestern aus einer Laune heraus mal wieder reingeschaut und direkt erschlagen worden von drei Millionen Items, von denen ich bei keinem mehr weiß, wozu sie gut sind.
Das ist echt nicht die Art von Spiel, bei der man nach ein paar Jahren Pause mal einfach so nahtlos weiter macht :D

Ganz spaßig ist es aber auch so.

keenan

Postings: 3436

Registriert seit 14.06.2013

05.05.2021 - 12:07 Uhr
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast (Jahrgang 2002)

10/10


Teil 1 der Reihe, Dark Forces aus dem Jahr 1995, habe ich als 13-jähriger im selben Jahr so viel gespielt fast kein anderes Videogame zuvor und auch danach. Weiß noch genau, dass ich in Level 6 ums verrecken nicht weiterkam und deshalb cheaten musste. Bei den letzten Level ebenfalls.

Das war bei den Nachfolgern Jedi Knight (Dark Forces 2 bei den Amis auch zusätzlich betitelt) und dem Add on Mysteries of the Sith jedoch nicht der Fall.
Die habe ich beide 1997/98 OHNE cheaten komplett durchgespielt. Da bin ich auch heute noch stolz drauf :-D
Waren die beide Spiele mit ihren 21 und 14 Leveln doch noch deutlich anspruchsvoller als der Erstling ;-).
Ähnlich oft gespielt, waren das noch geile Zockerzeiten, erinnere mich total gerne an die PRE Prequelzeit zurück, als es zur Originaltrilogie nur ein bisschen Legendsmaterial gab :-D
Leider habe ich nicht mehr die entsprechende Hardware um die Silberlinge abzuspielen. Technisches Know how fehlt mir leider um mir das entprechend auf meinem Laptop einzurichten...
Früher hatte man Sorge, dass der PC überhaupt leistungsstark genug ist für die Spiele, heute ist es genau umgekehrt :-D
Wie gern würde ich die drei Vorgänger nochmal zocken :-D

Deshalb bin ich zufällig auf Outcast gestoßen, den hatte ich mir nämlich mal vor 10 Jahren geholt, damals 2002 hatte ich nämlich keinen leistungsfähigen rechner mehr dafür :-D
Tja und vor 10 Jahren lief es aber trotzdem irgendwie nicht aufm PC.

Jedenfalls vor paar Wochen im Keller zufällig drauf gestoßen und voila, mit Laptop von 2012 klappt es wunderbar.

Spiel macht mindestens soviel Spaß wie die Vorgänger. Mein 10 Jahre alter Sohn spielt auch begeistert mit :-D

Bin ca. ein drittel durch, gab jedoch schon 2 Stellen wo ich auch nicht weiter wusste, Youtube sei Dank :-D

Mal schauen wie lange mich der Hype noch hat ;-)

Mayakhedive

Postings: 2242

Registriert seit 16.08.2017

05.05.2021 - 12:19 Uhr
@keenan

Schau doch mal bei GOG rein. Da sind ohnehin gerade Star Wars-Angebote.
Dark Forces z.B. für 1,79€

Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

05.05.2021 - 13:28 Uhr
@Mayakhedive

Puh, Guild Wars 2...Wie hab ich mich damals auf dieses Spiel gefreut. Bin sogar 1 Jahr zuvor nach Köln auf die Gamescom, hab mich 2 Stunden in die Schlange gestellt nur um dieses Spiel zu spielen !
Als es dann erschienen ist, war ich so dermaßen enttäuscht. Mir hat komplett DAS gefehlt, was Teil 1 ausmachte, und Teil 1 ist , meiner Meinung nach, eines der besten Spiele aller Zeiten.
Obwohl ich gar nicht soooo der große Zocker bin, hab ich täglich bestimmt 10 Stunden in diesem Spiel verbracht.

Teil 2 war "nur" noch ein klassisches MMO ohne viel Reibungspunkte, bot mir aber schlussendlich nicht wirklich viel Spaß.


@keenan

Es ist schön zu lesen, dass es nicht nur mir so geht :)
Ich hab damals Dark Forces, Jedi Knight 2 und Jedi Outcast über den Händler meines Vertrauens(er hatte da diese "Böse Schublade" beziehen müssen, da eben 18er Titel waren(Baujahr 1983).
Wenn man mal bedenkt, wie lange einen solche Titel beschäftigt haben. Ich mein, es waren (Story)Shooter mit mehren Enden, welche nicht mal besonders lang waren, so weit ich das noch in Erinnerung hab.

Ich hab leider heute den Eindruck, dass mich Spiele, egal welches Genre, kaum mehr langfristig fesseln.
Natürlich ist das auch dem Alter und der Spieleerfahrung geschuldet.
Man hat einfach irgendwann zu viel gesehen um noch aus den Socken gehauen zu werden.
Was mich damals ein Unreal 1 und Commandos 1 für Monate beschäftigt hat...

BTT:

Valkyria Cronicles 4(Konsole) 7,5/10

Ich liebe die Valkyria Cronicles Serie(bis auf Ausnahmen) für ihr gemixtes Spieldesign.
Dieses "ans Herz wachsen" der NPCs/Kameraden/Truppe hatte ich so schon seit Dragon Age Origins nicht mehr.
Dazu ein durchdachtes Spieldesign und ein bisschen Studio Ghibli Artdesign, gepaart mit einer sehr schönen, und auch durchaus weniger peinlichen, Geschichte als angenommen.
Wird, wenn nichts dazwischen kommt, das erste Spiel seit langem, was ich mal wieder durchspielen werde.

darkchild1985

Postings: 70

Registriert seit 05.12.2020

05.05.2021 - 14:56 Uhr
Gestern endlich, endlich mal die Zeit und Muße gehabt, mit NieR: Automata anzufangen. Bin zwei Stunden drin und bislang stehen alle Regler bei mir auf Meisterwerk. Selten einen so bockstarken Anfang gespielt. Audiovisuell dazu ebenfalls ein Traum bislang. Wertung folgt aber erst später...

Streets of Rage 4 (8/10)

Richtig toller Nachfolger einer ohnehin fantastischen Serie. Man hat das zeitlose Spielprinzip 1 zu 1 übernommen und dabei sanft in die Moderne überführt. Dazu gehören die Einsteigerfreundlichkeit durch mehrere Schwierigkeitsgrade, die unterschiedlichen Modi sowie der motivierende Punkte- und Kombozähler. Einziger kleiner Nachteil ist, dass manche Angriffe der Gegner durch die verschiedenen 2D-Ebenen schwer abzuschätzen sind, was insbesondere hinsichtlich des Kombozählers schnell frustig werden kann.

Ansonsten aber ein wahnsinnig gut spielbarer Retro-Prügler.

Mayakhedive

Postings: 2242

Registriert seit 16.08.2017

05.05.2021 - 15:38 Uhr
@Hoschi

Stimmt schon, Teil 1 war noch ein anderer Schnack. Allein das Grübeln über Kombinationen mit der Sekundärklasse... Das fiel ja quasi komplett weg. Ich war anfangs auch sehr enttäuscht und es reicht für mich auch nicht an den Vorgänger ran, trotzdem konnte ich mir schon bissl Vergnügen rauskitzeln.

In den ersten Teil habe ich gestern auch noch reingeschaut. Ich hatte aber völlig vergessen, dass ich da irgendwann meines Accounts verlustig gegangen bin und einen neuen begonnen hatte. Allein die Tatsache, dass ich da nicht mehr alle Fertigkeiten freigeschaltet habe, hat mich dann aber direkt völlig demotiviert :D

Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

05.05.2021 - 16:06 Uhr
@ Mayakhedive

Also gerade das freischalten und "ziehen" der Fähigkeiten beim Gegner war das DAS Alleinstellungsmerkmal des Spiels.

Ich würde es ja sogar wirklich nochmal spielen, aber es sieht mittlerweile wirklich antiquiert aus :)

Mayakhedive

Postings: 2242

Registriert seit 16.08.2017

05.05.2021 - 17:51 Uhr
War auch immer 'ne spannende Sache, zu den Bossen zu reisen, um ihre Elite-Skills abzugreifen.
Die fühlten sich zum Teil auch wirklich mächtig an. Bei GW2 sind die irgendwie alle eher meh.
Ach ja, und der Ritualist fehlt auch schwer.

Eurodance Commando

Postings: 1366

Registriert seit 26.07.2019

05.05.2021 - 17:59 Uhr
Resident Evil 8 kommt grad raus. Und der Test von 4players schwimmt mal wieder gegen den Strom.

kovacs

Postings: 21

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2021 - 18:08 Uhr
@euro: warum gegen den strom? eurogamer gibt auch keine empfehlung

Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

05.05.2021 - 18:28 Uhr
Ich hab mir gestern mal die Demo von Resident Evil 8 angeschaut und es hat mich überhaupt nicht abgeholt.
Muss aber gestehen, dass mich seit Zero schon kein Teil mehr begeistert hat.
Auch der von allen begeistert aufgenommene Teil 7 war in meinen Augen nur okay.
Tolle erste Hälfte aber durch die 2. Hälfte bin ich nur der Story wegen gerushed.

@Maya
Schon die Tatsache, dass sich jeder in Teil 2 hat heilen können war so dermaßen bescheuert.
Ja, der Ritu war klasse. Der hatte, zusammen mit dem Mesmer, echt tolle, abwechslungsreiche Skills.
Hach, da kommen(schöne) Erinnerungen hoch.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2278

Registriert seit 14.03.2017

06.05.2021 - 00:10 Uhr
Bin von der Demo zu Resi 8 leider auch nicht wirklich angetan,find die Zombies bzw sind ja anscheinend eher Vampire einigermaßen öde und scheint ja auch actionlastiger zu sein, was mir auch nicht so gut gefällt und für meine Begriffe schlucken die Gegner zu viel Ammu. Sowas nervt mich einfach. Irgendwie will da keine Stimmung aufkommen

Resi 7 fand ich eigentlich echt gut, hat aber vielleicht auch davon profitiert, dass es nach dem fürchterlichen Teil 6 wieder in die richtige Richtung ging.

Randwer

Postings: 1626

Registriert seit 14.05.2014

09.05.2021 - 17:01 Uhr
Wegen der mittlerweile wohl im Ozean versunkenen Orbitaltransportstufe der Rakete Langer Marsch 5B habe ich jetzt auch mal angefangen in KSP dafür Sorge zu tragen, dass meine ausgebrannten Stufen sauber ins Wasser fallen statt irgendwo auf Kerbin einzschlagen.

darkchild1985

Postings: 70

Registriert seit 05.12.2020

10.05.2021 - 10:06 Uhr
Das Schlimme an den beiden neueren Resi-Teilen (die ich für sich genommen eigentlich sehr gut finde, insbesondere den 7er) ist eigentlich, dass diese selbst innerhalb ihres fiktiven Szenarios so schrecklich unlogisch sind. Hier sei sinnbildlich Ethans Hand zu nennen. Das ist so unfassbar Banane und kaum ernst zu nehmen. Auch der neue Händler ist zwar eigentlich ganz witzig und schön überzeichnet, wirkt aber selbst im Vergleich zum 4er noch deplatzierter. Keine Ahnung, hier ist mir die Diskrepanz in gewissen Punkten einfach zu groß, zumal der Ethan / Mia-Plot ja eigentlich einem halbwegs nachvollziehen und realistischen Aufbau folgt.

Die ersten Teile waren natürlich auch Trash pur, aber in sich schlüssiger und nachvollziehbarer.

darkchild1985

Postings: 70

Registriert seit 05.12.2020

10.05.2021 - 15:10 Uhr
NieR: Automata Update 1 nach Ende A (9/10)

Wow, was'ne sensationelle Erfahrung bislang. Stilistisch eine Wucht, ein eingängiges und doch forderndes Kampfsystem, motivierende und zu Experimenten einladende Charakter-"Entwicklung" und die super kreativen Bosskämpfe. Bin hin und weg.

Auch der Wechsel verschiedener Elemente (3rd-Person-Action, Sidescrolling, Bullet-Hell-Schmups) greift wunderbar ineinander über und sorgt für ordentlich Abwechslung.

Bin sehr auf die weiteren Enden und Entwicklungen gespannt. Bis her aber exakt das Meisterwerk, welches sich schon im Tutorial angebahnt hat.

XTRMNTR

Postings: 1156

Registriert seit 08.02.2015

10.05.2021 - 16:14 Uhr
Hatte eigentlich auch große Lust auf Resi 8. Gestern mal die ersten 3h auf Rocketbeans TV gesehen und naja...
Der Horror wirkt schon sehr nach Schema F. Alle 5 Minuten verliert die Hauptfigur ein Körperteil und man soll geschockt sein, aber irgendwie kennt man doch alles aus Teil 7.
Im Sale für 20 € vielleicht mal...

Analog Kid

Postings: 2051

Registriert seit 27.06.2013

16.05.2021 - 14:06 Uhr
So dann muss ich mir jetzt wohl die Mass Effect Trilogie holen, am liebsten ja am PC. Hab ich ja schon ewig vorgehabt endlich mal anzugehen.
Bin durch meinen momentanen Trekkiewahn eh in der Laune für epische B-Movie-SciFi :)

Jemand die "legendary edition" schonmal angetestet?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2278

Registriert seit 14.03.2017

16.05.2021 - 14:18 Uhr
Die legendary edition reizt mich ja auch, ist mir aber doch zu teuer weil das halt nur ein Remastered ist und die wohl nur beim ersten Teil richtig was dran gemacht haben. Die 40 DLCs machen es mir aber schwer zu warten bis es was günstiger ist

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8684

Registriert seit 23.07.2014

16.05.2021 - 14:32 Uhr
Die reizt mich auch schon sehr. Hatte damals immer nur ein paar der DLCs gehabt, da ist das ganze Paket schon interessant. Werde aber definitiv warten bis der Preis sinkt, bis dahin werde ich vielleicht aucn Zeit haben, in der Serie zu versinken.

hos

Postings: 1066

Registriert seit 12.08.2018

16.05.2021 - 16:08 Uhr
Yoku's Island Express

auf dem ersten Blick überhaupt nichts für mich (sidescroller, überwiegend plattform-elemente), machte mich ein clip der völlig durchgeknallten streams von "Let's Game It Out" (die ich derzeit mit wachsender begeisterung schaue) neugierig - denn flippern begeistert mich schon seit meiner kindheit und dieses konzept aus plattformspiel und flipperelemente als methode, gegenstände zu sammeln und türen zu öffnen schien tatsächlich geneigt, spass zu machen.

als ich das game letzte woche dann für lässige 4 euro im steamshop abgreifen konnte, war auch die letzte hürde überwunden. das spiel wurde installiert und angespielt und

GEILO!

Randwer

Postings: 1626

Registriert seit 14.05.2014

17.05.2021 - 07:14 Uhr
KSP2 kommt nun doch wohl erst 2022.

Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

17.05.2021 - 09:33 Uhr
@ Analog Kid


Bin gerade an Mass Effect 1 der Legendary Edition dran.
Ich bin nicht vollends überzeugt, muss ich gestehen.
Ich kenn die Originale in und auswendig und hab mir die LE jetzt nur wegen der DLCs und der Nostalgie Willens geholt(hab damals keinen einzigen gespielt).
Selbst mit aufgehübschter Optik merkt man dem Spiel sein Alter an.
Animationen, Spieldesign, hakelige Steuerung und die öfters auffallende Detailarmut in Räumen fallen schon arg auf.
Aufgrund der Story/Lore/Charaktere bin ich nachwievor bestens unterhalten(zusammen mit Dragon Age Origin/Baldurs Gate und KOTOR2 wohl das beste Worldbuilding) aber wenn man zuvor Titel wie RDR2, Horizon Zero Dawn oder den Tomb Raider Reboot gespielt hat, wird man von Animationen und Detailarmut schon ganz ordentlich auf den Boden zurück geholt.
Für jemanden der die 3 Teile damals verpasst hat, unbedingt nachholen, auch wenn man von aktuellen Titeln wie TLOU2, RDR2 oder Witcher III verwöhnt ist.


Fazit:

Für Mass Effect Neulinge eher eine 7/10

Für Kenner der Original Trilogie 9/10 (Nostalgie und Musik Bonus)

hos

Postings: 1066

Registriert seit 12.08.2018

17.05.2021 - 16:42 Uhr
@Hoschi, deine Fazitbewertung widerspricht irgendwie dem, was du vorab beschrieben hast.

Anyhow, ich hab mir die komplette Mass Effect Serie incl. DLCs ja erst vor etwas über einem Jahr zugelegt und "gerade erst" alle Teile durchgespielt. Ich fand nicht, daß Teil 1 optisch schwach war. Klar sieht das in der Remaster jetzt um einiges schicker aus, aber DAS ist einfach kein dramatischer Faktor in Bezug auf das Spielerlebnis. Eher die Steuerung und Kameraführung, die erst ab Teil 2 gelungen war - die ist laut Reviews aber nicht verbessert worden - überhaupt scheint sich an der Spielmechanik soweit nichts geändert zu haben und das Gameplay sich exakt so anfühlen wie zuvor. Teil 2 und 3 hätten für meinen Geschmack auch kein optisches Remaster nötig gehabt, zudem die Frage erlaubt sei, wie viele Spielwiederholungen man sich eigentlich noch "antun" möchte, wenn man die Serie bereits intensiv durchlebt hatte.

Die scheinbar einzig echte Ingame-Verbesserung, ein nun spielübergreifend funktionierender Charakter-Editor, rechtfertigt den Nochmal-Einkauf jedenfalls nicht.

Für Neulinge lohnt sich das sicherlich viel eher, da es ein Riesenpaket mit allen DLCs zu einem fairen Preis darstellt.



Hoschi

Postings: 565

Registriert seit 16.01.2017

17.05.2021 - 18:37 Uhr
@hos

Du hast recht.
Die Wertung und das Fazit gehört natürlich getauscht.
Bzw. ich ändere insofern ab, dass ich jedem der das Original noch nicht gezockt hat ans Herz legen kann, es jetzt zu tun.
Joar, grafisch ist aber selbst das Remaster von Teil 1 nicht sooo der Bringer. Ist ok aber man merkt schon das Alter durchblitzen.
Viel schlimmer finde ich die KI der Truppe und der der Gegner.
Das ist echt unterirdisch. War es aber glaub damals schon.
Zudem ist die Dynamik in den Kämpfe wirklich arg angestaubt.
Aber wie gesagt, ich hab bis vor 2 Wochen noch RDR2 gespielt. War vielleicht ein Fehler :)

Analog Kid

Postings: 2051

Registriert seit 27.06.2013

17.05.2021 - 22:42 Uhr
Hab's mir heute geholt und bin jetzt da wo Sheperd das Kommando über die Normandy bekommt.

Gefällt mir echt super bisher. Hatte vor Jahren das Original des ersten Teils via abwärtskompatibel auf der Xbone nur mal angespielt und war nicht soo angetan - hauptsächlich aus dem etwas bescheuerten Grund weil ich immer dachte dass die Squadmembers permanent tot sind, wenn sie im Battle draufgehen, dabei ist das ja analog zu Fallout oder Outer Worlds so dass sie nur "ausgeknockt" werden und nach dem Kampf wieder strammstehen sobald alle Gegner besiegt sind :D hab ich tatsächlich gerade eben erst gecheckt

Ansonsten bin ich echt begeistert grad, trifft voll einen Nerv bei mir - grandiose Atmosphäre, komplexe Story und famos detaillierter "Spielkosmos" mit den ganzen Rassen und so. Bleib ich auf jeden Fall dran jetzt.
Auch optisch kann es sich für ein eigentlich 13 Jahre altes Spiel absolut sehen lassen find ich (am PC mit HDR am TV), keine neuzeitliche Grafikorgie wie Horizon oder Cyberpunk, aber völlig im grünen Bereich für mich - die Zitadelle allein schon sieht doch top aus.
Spielbarkeit auch prima, das Geballer geht knackig und flott von der Hand - fand ich damals auch wesentlich hakeliger und anstrengender in der Xbox360er Version.

Am liebsten hätte ich's ja auf englisch mit deutschen Untertiteln gehabt, aber kombiniert geht leider nicht, also zock ich's jetzt auf deutsch. Synchro auch ok, nur manchmal ein bisschen holprig, aber einige Gesprächsoptionen führen auf deutsch (durch blöde Übersetzung höchstwahrscheinlich) manchmal etwas in die Irre. Mal sehen wie das noch wird.

Seite: « 1 ... 89 90 91 92
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: