Seite: « 1 ... 56 57 58 ... 62 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Welches Videogame hast du zuletzt gespielt und wie ist deine Bewertung?

User Beitrag

XTRMNTR

Postings: 830

Registriert seit 08.02.2015

25.03.2019 - 18:51 Uhr
Ich hab seit Demon‘s Souls alle Teile durch, aber Sekiro testet meine Toleranz schon enorm.
Dieses parieren im Bruchteil einer Sekunde liegt mir einfach nicht. Und dann hat man in dem Spiel eigentlich keine Chance.
Ich hoffe sie machen als nächstes Bloodborne 2. Sekiro ist nichts für mich, auch wenn die Welt wieder fantastisch ist.
Pfennigfuchser
25.03.2019 - 18:55 Uhr
Ich bin bereit, dir das Spiel für einen Bruchteil, den du dafür bezahlt hast, abzukaufen, XTRMNTR. Aber nur, wenn du zusätzlich eine Primal-Scream-Platte mitdrauf tust.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

26.03.2019 - 09:55 Uhr
Also kapitulieren kommt nicht in Frage. Und wenn wir Monate dran sitzen, das wird durchgezogen.

Kommt doch eh erstmal nix spannendes auf den Markt^^

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

26.03.2019 - 10:16 Uhr
Stimmt, vor Ghost of Tsushima und Cyberpunk 2077 interessiert mich auch nix wirklich.
Zumal ich bei From Software Titeln sowieso eine Spielzeit mindestens im dreistelligen Stundenbereich kalkuliere.

XTRMNTR

Postings: 830

Registriert seit 08.02.2015

26.03.2019 - 10:32 Uhr
Bin generell bei euch, aber ich bin längst an dem Punkt, wo ich mir bei den Bosskämpfen Hilfe geholt hätte.
Der Typ auf dem Dach. Echt jetzt ? Noch eine Phase? Oh Mann...

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

26.03.2019 - 10:44 Uhr
Den Typen auf dem Dach haben wir auch noch nicht platt. Der ist echt assi :D

Aber Lady Butterlfy war, finde ich, der erste krasse Boss. Die anderen waren nicht wirklich schwer.
Boss
26.03.2019 - 18:30 Uhr
Wow RU486 ist schon echt ein krasser Loser. Beinahe-Mitleid

Hmm

Postings: 134

Registriert seit 02.05.2018

26.03.2019 - 18:53 Uhr
"Stimmt, vor Ghost of Tsushima und Cyberpunk 2077 interessiert mich auch nix wirklich."

Nicht mal Ori and the Will of the Wisps?

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

26.03.2019 - 19:19 Uhr
Ach ja, das noch. Und Solar Ash Kingdom von den Machern von Hyper Light Drifter, falls es vorher erscheint.

Analog Kid

Postings: 481

Registriert seit 27.06.2013

05.04.2019 - 19:54 Uhr
Robotron 2084

10/10

Der Urahn aller Twinstickshooter von 1982. Macht immer noch irre Laune. Und natürlich sauschwer.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

08.04.2019 - 09:58 Uhr
Bald durch mit Sekiro :(( und dann? Noch 5 Mal durchspielen! <3
rüde486
08.04.2019 - 09:59 Uhr
hau ab

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

08.04.2019 - 11:42 Uhr
Ich kann überhaupt nicht einschätzen, wie weit ich bei Sekiro bin.
Rein geographisch bin ich eigentlich schon ganz schön rumgekommen, hab aber erst 5 richtige Bosse gesehen.
Mein Spieltempo ist aber auch sehr gemütlich, also sitz ich wohl noch eine Weile dran.

Analog Kid

Postings: 481

Registriert seit 27.06.2013

23.05.2019 - 21:26 Uhr
Days Gone

Bin schätzungsweise noch ein paar Sitzungen vom Ende entfernt, aber kann jetzt schon sagen, in Sachen Story, Inszenierung und Dialoge das Stärkste, was ich seit Ewigkeiten gezockt habe. Es dauert eine Weile, aber wenn die Story erstmal Fahrt aufgenommen hat, ist es, als würde man eine wirklich total packende und mit unerwarteten Wendungen nur so gespickte Serie gucken, die auch in ihren emotionalen Momenten absolut berückend ist.

Zwischensequenzen und Dialoge sind mindestens auf Naughty Dog Niveau, wenn nicht sogar stellenweise darüber (zocke es allerdings auf englisch, kein Plan wie das auf deutsch rüberkommt)

Gameplay ist okay, vor allem mal ne angenehm un-Ubimässige Open World, es gibt keine mit Fragezeichen übersäte Map, überhaupt gestaltet sich alles angenehm story-driven, also trotz OW recht schlauchiges Gameplay im Prinzip.

Klar, man macht im Grunde immer das Gleiche, in der Hinsicht ist das Game recht konventionell, was schleichen, ballern und das ganze Crafting-Gedöns angeht gibt sich das ganze auch schon stark LastofUs-inspiriert, aber stört mich bisher kein bisschen.

Hat mich echt überrascht, dass sich das so stark entwickelt, nach der ja inzwischen auch nicht mehr ganz taufrischen Sons of Anarchy/Walking Dead-Thematik hätte ich echt nicht damit gerechnet, dass das noch so derartig gut und packend wird.
O'Brian ist infisziert
23.05.2019 - 21:34 Uhr
Von Anfang an war die mutagene Wirkung des Viruses Nereo bekannt.
lel
24.05.2019 - 08:56 Uhr
Habe letztens mein Playthrough von Okami HD abgebrochen. Das Ding ist echt schlechter gealtert, als ich gedacht habe. Man merkt da eben, warum Zelda eben Zelda ist und Okami nur ein "Zelda-Klon". Das Gameplay ist teilweise so veraltet, mittelmäßig und lahm, da pennt man fast ein. Ganz schlimm auch der S_xismus des Sidekick-Charakters Issun. Irgendwie schäme ich mich dafür, wie normal 2006 derartige "Frauen sind nur schmückendes Beiwerk" Mario Barth - Witze waren. Die rosarote Nostalgie-Brille eben.

Jetzt sitze ich gerade endlich mal Yooka Laylee. Das ist ja ein spiritueller Nachfolger von Banjo Kazooie, wo auch alte Rare Ware Leute mit entwickelt haben. Macht echt Spaß, aber auch hier hat man zu viel an veraltetem Gameplay festgehalten.

Mal sehen ob ich meinen staubigen Tower of Shame noch etwas reduzieren kann in der nächsten Zeit. ^^

Days Gone wollte ich auch noch zocken, damit meine anderen Konsolen auch mal wieder genutzt werden. Zur Zeit kommt nur die Switch im Zug auf dem Weg zur Arbeit auf ihre Kosten. Habe aber gehört, dass Days Gone auch ein ziemliches Bug-Fest ist. Stimmt das @Analog Kid?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5995

Registriert seit 23.07.2014

24.05.2019 - 09:03 Uhr
Ach Schade, Okami habe ich mir aufgrund von sehr positivem Feedback und dem schicken Cel-Shading-Look schon etwas länger vorgenommen. Naja, ich werde das vermutlich trotzdem mal auschecken.
lel
24.05.2019 - 09:21 Uhr
Okami fand ich damals auch besser. war halt eine andere Zeit.
Das Tutorial dauert aber echt ewig. Der Soundeffekt, wenn die Charaktere reden ist unglaublich nervig. :D Allgemein sind die langen und lahmen Textboxen einfach nicht mehr zeitgemäß. Das Spiel wäre locker 3 - 4h kürzer, wenn die Erzählweise schneller und die Textboxen fixer wären. Die Kämpfe kannst du eigentlich fast alle durch simples Button-Mashing gewinnen. Da ist wenig Tiefgang dahinter. Einige Leute sagen zwar, dass man durch die verschiedenen Waffen, Attacken, Blocks und Verbesserungen mehr Tiefgang hat, aber glaub mir: Den kannst du wie gesagt in 95% der Fälle durch das schnelle Drücken der Angriffstaste umgehen.
Die Rätsel und Dungeons sind auch einfach nicht auf Zelda Niveau.
Die Grafik ist nach wie vor sehr toll und das Pinsel-Gimmick sehr interessant. Dennoch merkt man dem Spiel seinem Alter einfach an.
Ach und Sätze wie: "Boar, hat die Alte dicke Dinger."-die alle paar Minuten wieder auftauchen, haben mich das Spiel dann ab Mitte des zweiten Arks weglegen lassen. Das ist aber der Vorteil des Spiels: Es gibt drei Story-Abschnitte. Du kannst also frei entscheiden, wie viel du vom Spiel willst oder eben nicht. Du hast trotzdem immer ein Gefühl von "Ich habe die Story fertig gespielt".

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5995

Registriert seit 23.07.2014

24.05.2019 - 10:15 Uhr
Wobei ja auch die letzten Zeldas (Breath Of Wild kenne ich nicht) auch unter extrem üppigen Tutorials litten. Wenn ich da gerade an Twilight Princess denke...


Ach und Sätze wie: "Boar, hat die Alte dicke Dinger."-die alle paar Minuten wieder auftauchen


Wirklich? Dachte, das Spiel hat eher so eine mythische Stimmung.
lel
24.05.2019 - 13:23 Uhr
Breath of the Wild ist wirklich ein Erlebnis, das ich jedem ans Herz legen kann. Tutorial sieht da wie folgt aus:

"Du bist Link. Ganon hat alles kaputt gemacht. Du warst 100 Jahre im künstlichen Schlaf. Wach mal auf und bring das in Ordnung."
Und ab dann erarbeitest du dir die Welt und wie sie funktioniert völlig selbst. Klar gibt es dann beim verlassen der Höhle (wo Link 100 Jahre lang im künstlichen Schlaf war) einen Hint wen du als nächstest Besuchen solltest und du musst eben gewisse Eckpunkte ablaufen, um wirklich alles vom Gameplay und der Story zu erfahren, wann und in welcher Reihenfolge du das machst, ist dir in 95% der Zeit selbst überlassen. Fun Fact: Selbst das Master Sword zu holen ist eigentlich an sich nicht zwingend notwendig um die Story durch zu spielen. Selbst die "Tempel" müsste man nicht unbedingt machen.
Sehr frisches und mutiges Konzept, was auch sehr gut funktioniert hat.

TP habe ich zuletzt in der HD Version gezockt. Da hat es mir nochmal deutlich besser gefallen. Da hat man auch viel optimiert. Z.B. muss man weniger dieser nervigen Lichtkäfer als Wolf einfangen, um ein Gebiet von der Dunkelheit zu befreien. Die HD Version macht echt wesentlich mehr Bock!

Zu Okami: Naja, es ist eben schon sehr an dem angepasst, was die westliche Kultur unter japanischer Mythologie versteht. Fast schon plakativ und zu sehr in your face. Zumindest für mich. - Kimono da, Samurai dort, ÜBERALL riesige japanische Schriftzeichen, Sake trinken usw. Mir fällt da spontan das Berlin Level in Tony Hawks Underground 2 ein: Da rennen auch überall betrunkene, Weisswurst essende Bayern in Lederhosen und mit Humpen in der Hand rum. Was ja voll zu Berlin (nicht) passt. :D

Ich will dir Okami auch nicht madig reden. Es ist nach wie vor ein gutes Game. Sicher aber nicht mehr SO GUT wie man es damals eben angepriesen hat. Manche Games altern eben schlechte als andere.

Analog Kid

Postings: 481

Registriert seit 27.06.2013

24.05.2019 - 13:39 Uhr
@lel:

Nee, inzwischen wurde heftig nachgepatcht. Hatte bisher aber auch nix gravierendes. Es gab ein paar mal zeitlich unpassende Funk-Rückmeldungen bei einigen Nebenquests, die ich schon längst abgeschlossen hatte, das war ein bissel komisch, aber ansonsten läuft das top momentan (auf der Pro).

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5995

Registriert seit 23.07.2014

24.05.2019 - 14:36 Uhr
Mir fällt da spontan das Berlin Level in Tony Hawks Underground 2 ein

Nicht zu vergessen das kaputte Deutsch, was von den Charakteren dort gesprochen wird. Ja, verstehe was du meinst.

Auf Breath Of the Wild habe ich schon Lust, da fehlt es mir aktuell nur an passender Hardware. Aber schön, dass sich Zelda wieder in eine offenere Richtung entwickelt. "Twilight Princess" ist natürlich ein tolles Spiel, aber wie man gerade anfangs an der Hand geführt wird, ist nicht schön. Bei "Link to the past" ging es ja auch ziemlich direkt und unvermittelt los und die Welt wollte dann erstmal selbst erschlossen werden.
Brauch Nachschub
24.05.2019 - 21:34 Uhr
Days gone hört sich interessant an ...
lel
03.06.2019 - 10:49 Uhr
Ich geb mir gerade das Remaster von Sniper Elite V2 für die Switch.

Ich liebe ja total so Stealth Games. Leider sind mir die Maps irgendwie zu Open-Schlauch, zu grau und eintönig. Über die kreuzdumme und unberechenbare KI der Gegner will ich gar nicht erst reden.

Trotzdem machen mir solche Spiele immer Laune.

Teil 3 soll ja auch nochmal als Switch Version rauskommen. Das ist auch angeblich etwas besser und hat ein unverbrauchteres Setting.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

03.06.2019 - 12:11 Uhr
Divinity: Original Sin 2 ist echt lohnenswert, zumal man es im Ko-op auf einer Station zocken kann. Hardcore-Rollenspiel und das auch noch zu zweit? Mega!
lel
11.06.2019 - 11:34 Uhr
Gibt es erste Meinungen zur E3? Oder bin ich der einzige, der sich damit beschäftigt? :D

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

11.06.2019 - 11:48 Uhr
CD Projekt Red dürfte für viele das Highlight der Messe abgeliefert haben und auch mich hat das schon sehr gefreut.
Baldur's Gate 3 könnte auch kaum in besseren Händen sein als bei Larian.
Davon abgesehen bin ich als Hardcore-Fan natürlich extrem gespannt auf mehr Informationen zu Elden Ring.

Analog Kid

Postings: 481

Registriert seit 27.06.2013

11.06.2019 - 12:18 Uhr
Bin ja vom neuen Watchdogs ein bisschen gehyped. Die Idee mit den spielbaren Npc's, die man rekrutieren kann, klingt erstmal recht interessant. Optisch sah es auch ziemlich ansprechend aus. Hoffentlich hält sich das Online-/Mehrspielergedöns in Grenzen, dann wär's definitiv was für mich, ich fand die Vorgänger jedenfalls beide gut, teilweise haben mir die mehr gefallen als GTA.

Hat natürlich auch irgendwo stark an Cyberpunk erinnert vom Stil her, vielleicht auch doof, wenn die dann beide so kurz hintereinander rauskommen.

Aber Cyberpunk wird eh garantiert noch mindestens einmal verschoben...

Ach so, auf das neue Game von den Arkane Studios bin ich gespannt, mal sehen was das wird. Dishonored und Prey waren für mich ja absolute Highlights.

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

11.06.2019 - 12:25 Uhr
Ach ja, auf das Avengers-Ding bin ich auch ein wenig gespannt. Thor oder Iron-Man spielen, könnte, je nach Umsetzung, schon ganz spaßig sein.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

11.06.2019 - 12:36 Uhr
Die E3 war mal wieder sehr enttäuschend, was sicher auch zum Teil daran lag, dass Sony nicht da war. Wir haben bis morgens um 4 die Bethesda PK geschaut – und mehr als einmal war da ein Facepalm überfällig. :D

Dieser Mobile-Müll, den braucht doch kein Mensch! Dass sie dann auch noch Fallout 76 überall so hervorheben – als hätte ihnen dieses Werk nicht etliche Kritik eingebracht. ^^ Sie stehen zwar zu der Kritik, aber trotzdem war das alles wieder dieses typische und aufgesetzte.

Mein Highlight war der Trailer zu Ghostwire (nicht wegen dem Game an sich, der Trailer war einfach künstlerisch und visuell sehr beeindruckend!) sowie der Trailer von Elden Ring (HYPE!!!) und was man von Cyberpunk (DOPPELHYPE!!!!!!) gesehen hat.

lel
11.06.2019 - 12:53 Uhr
Cyberpunk sieht nach wie vor beeindruckend und spannend aus. Dennoch gefällt mir die Art und Weise nicht, wie die Promo hier abläuft. Das Spiel wurde 2012 (!!!) das erste Mal angekündigt. Finde es nicht cool, dass teilweise 10 bis 15 Jahre zwischen dem Zeitraum vergehen, indem das Spiel angekündigt und released wird. Jedes Jahr aufs Neue angeheizt und dann auf ein längeres Warten vertröstet zu werden, gefällt mir echt nicht. Das gilt natürlich nicht exklusiv für Cyberpunk!

Die Ubisoft PK gucke ich heute noch nach. War gestern dann schon pennen. Leider wurde kein neues Splinter Cell präsentiert. Bin ja eigentlich ein großer Fan der Serie. :(

Auf Nintendo freue ich mich heute. Bin mit den IPs und Konsolen groß geworden und habe viel Spaß mit der Switch. Mal sehen ob es da die ein oder andere Überraschung gibt.

Bethesda war echt enttäuschend und cringey. Die haben bestimmt einige im Publikum fürs Klatschen bezahlt. :D

Auf das neue Star Wars freue ich mich auch. :)

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

11.06.2019 - 12:58 Uhr

Stimmt, Star Wars… wobei auch das gameplaytechnisch nur ein Abklatsch von Uncharted/Tomb Raider war. Aber ich mag den Darsteller aus Shameless und da es Star Wars ist und ich großer Fan der OT bin, werde ich mit ganz vielen Fragezeichen vielleicht mal reinschauen.

Also, dass Spiele so lange brauchen, stört mich null. Ich lese da öfters Kritik drüber und kann das ehrlich gesagt nicht verstehen – wollt ihr denn nicht, dass die Games gut werden? ^^Ich warte lieber länger, als zum 10. Mal das gleiche Assassins Creed zu bekommen. Außerdem ist Vorfreude die schönste Freude ;) Zumindest für mich. Warte auch seit Jahren auf The Last of Us 2.

Ich glaube, dass Cyberpunk alles in den Schatten stellen wird.

Und schade, dass man zu Elden Ring nicht mehr gesehen hat oO

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

11.06.2019 - 13:00 Uhr
Achso und ja, bei der Bethesda PK schien es so, als sei die erste Reihe gekauft gewesen. :'D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5995

Registriert seit 23.07.2014

11.06.2019 - 13:00 Uhr
Solange es kein Duke Nukem Forever wird, ist doch alles gut. :D
lel
11.06.2019 - 13:11 Uhr
@RU486

So meinte ich das nicht. Es kommt für mich nur auf das unpassende Timing der Promo an.

Man hätte auch 2017/2018 erstmalig Cyberpunk zeigen können und es wäre dann 2 - 3 Jahre später da gewesen.

Sich 8 Jahre lang von Trailer zu Trailer zu Event zu Event zu hangeln, finde ich einfach unnötig, unfair und wenig transparent.

Man kündigt ja auch heute nicht das Line Up von Rock am Ring 2030 an. :D
Die Studios könnten auch einfach 8 Jahre lang druckfrei an ihrem Spiel arbeiten und dann erst die letzten zwei Jahre für Trailer verballern. Würde mir einiges an Nerven sparen. :D
Das nimmt dann auch Erwartungsdruck. Angenommen (und ich gehe davon echt null aus, also nicht falsch verstehen!) Cyberpunk wird das reinste Bug-Fest und doch nicht so gut wie versprochen. Dann wäre ich echt sauer, wenn man mich knapp 10 Jahre lang an der kurzen Leine gehalten hätte. :D

#nomanssky

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

11.06.2019 - 13:18 Uhr

Ja, das stimmt. Aber das ist ja heutzutage schon normal, dass es so gehandhabt wird! :/ Machen ja leider andere genauso.

Das fand ich bei Mortal Kombat 11 echt genial: Es wurde revealed etwa ein halbes Jahr vor Release. Sehr sehr vorbildlich!
lel
11.06.2019 - 13:26 Uhr
Das muss man Nintendo dann auch mal lassen: Die kündigen meistens nur Sachen an, die dann auch wirklich innerhalb der nächsten 12 Monate rauskommen. Klar kommt da kein Hype-Gefühl auf, aber ich mag einfach diese ehrliche Transparenz. Man könnte auch jetzt schon wieder Trailer für das 3D Zelda verfeuern, was dann mal in 5 - 8 Jahren kommt oder für Metroid Prime 4, aber man bleibt da einfach bodenständig.

Auch gut fand ich, dass sie offen erklärt haben, dass sie mit Metroid nochmal fast von vor anfangen müssen, weil man mit Bandai Namco nicht zufrieden war. Sowas gibt nicht jede Firma dieser Größenordnung zu und macht es auch noch öffentlich.
lel
11.06.2019 - 13:26 Uhr
@RU486 Ja das war mit MK11 schon ganz geil! :D

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

11.06.2019 - 13:32 Uhr

An Nintendo hab ich leider kein Interesse. Bin seit 21 Jahren treue Playstationsspielerin und hatte nie etwas anderes ausser Playstations. ^^ Kann da also nicht mitreden :D

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

11.06.2019 - 14:33 Uhr
Trotz der Tatsache, dass ich die originale Star Wars Trilogie liebe, muss das Spiel schon wirklich ALLES richtig machen, damit EA von mir Geld bekommt.
Da lasse ich mich aktuell nicht hypen.

Was Ankündigungen gefühlt eine Ewigkeit im Voraus anbelangt, muss ich auch sagen, das stört mich kein Stück. Sicher, will man sowas bei jedem neuen Trailer oder Infofetzen am liebsten sofort haben, aber dann gibt es eben tonnenweise anderes Zeugs, mit dem man die Zeit rumbringen kann. Passt schon, vor allem wenn das Ergebnis dann auch stimmt.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

12.06.2019 - 10:14 Uhr
"Trotz der Tatsache, dass ich die originale Star Wars Trilogie liebe, muss das Spiel schon wirklich ALLES richtig machen, damit EA von mir Geld bekommt."


Dito!

Das einzige, was ich echt geil finde, ist, dass es wohl nach Episode 3, vor Episode 4 spielt, also zu der Rogue One Zeit. Das könnte schon interessant werden, Rogue One war der mit Abstand beste neue Star Wars Film. ^^
Geht es eigentlich noch erbärmlicher?!
12.06.2019 - 13:00 Uhr
8 Jahre lang einem wahrscheinlich nie erscheinenden Spiel entgegenfiebern.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

17.06.2019 - 12:00 Uhr
Elden Ring - Mann, das wird MEGA!!!
Gordon Three - Man aka Man of the Future
17.06.2019 - 23:15 Uhr
Letztens mal wieder TIF [This is Football] 2002 auf der PS2 gezockt, der neueste Shit in Sachen Grafik, auch heute noch.
Und vorhin hab ich endlich Cyberpunk 2077 nach 3 Monaten nonstop Gaming mit 2h Schlaf pro Nacht durchgespielt. Für 60€ nur 1980 Stunden Spielzeit is schon bisschen dürftig aber nun gut,,

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

18.06.2019 - 04:35 Uhr
Joa, Elden Ring könnte schon ganz nett werden. :D
Ich hoffe, dass sie nicht alles von Sekiro über Bord werfen. Auch wenn das Souls-Kampfsystem jahrelang das Beste überhaupt war, würde es sich für mich jetzt ein klein wenig wie ein Downgrade anfühlen, wenn sie wieder 1:1 dahin zurück gehen.

RU486

Postings: 235

Registriert seit 04.07.2018

06.08.2019 - 13:25 Uhr
Dark Souls 1 ist gerade im PSN Store im Angebot für die PS4. Auf der PS4 hab ich das Game auch noch keine Sekunde gespielt. Ob ich es holen soll für unseren Urlaub?! Wir brauchen Nachschub!

Ansonsten bin ich gerade an Detroit: Become Human dran.

Mayakhedive

Postings: 1267

Registriert seit 16.08.2017

06.08.2019 - 13:33 Uhr
Mit Dark Souls 1 macht man nie etwas verkehrt. Ich hab mir nach knapp 700 Stunden mit der XBox360-Version auch nochmal die Remastered für den PC gegönnt.
Beim besten Spiel der Welt ist das vertretbar.
Loli
06.08.2019 - 21:48 Uhr
Zwei Volltrottel unter dich....

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1257

Registriert seit 12.12.2013

06.08.2019 - 22:21 Uhr
Automobilista. Bereue, dass ich so spät auf dieses Spiel gekommen bin. Beste Open-Wheel-Sim, die es gibt.
Logiker
07.08.2019 - 01:46 Uhr
Die beiden sind bestimmt mehr als adipös.

Seite: « 1 ... 56 57 58 ... 62 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: