Bright Eyes - The people's key

User Beitrag
CNR
15.02.2011 - 14:14 Uhr
umoberst
matti
15.02.2011 - 20:12 Uhr
leute, pitchfork war immer mist! lasst den scheiß.
visions of johanna
15.02.2011 - 21:00 Uhr
Nach den ersten paar Durchgängen: Gefällt mir sehr gut. Die Mystic Valley Band-Platte fand ich ja sehr schwach und auch die Cassadaga war nicht wirklich hervorragend. Habe Oberst sowas nicht mehr zugetraut. Shell Games z.B. ist erste Sahne! Haile Selassie geht auch gut ins Ohr... Mal sehen was sich da noch entwickelt.
Neytiri
15.02.2011 - 22:36 Uhr
wird mit jedem Durchlauf besser
Iwan
16.02.2011 - 15:50 Uhr
habt ihr euch die i want it all box bestellt? falls ja, ist sie schon angekommen?
Fox
16.02.2011 - 16:26 Uhr
Ich hab auch die Box bestellt - ist noch nicht angekommen, habe ich auch nicht mit gerechnet ... das wird ja vermutlich eh wieder ne Abholung vom Zoll nach 4 Wochen wie meistens bei diesem Warenwert !
Tennis-Dennis
16.02.2011 - 16:35 Uhr
Na ja, wenn man will, kann man sich alles schönhören. Lifted war genial, aber das hier ist Mist.
DerMeister
16.02.2011 - 16:43 Uhr
Ich finde es bisher auch nicht so toll.
Watchful_Eye
16.02.2011 - 17:44 Uhr
Ich habs 2x über den Stream gehört und finds gut :) aber ich hab auch die alten Sachen nicht soo vergöttert ;-) bis auf "Train under Water".



sugar ray robinson
16.02.2011 - 18:35 Uhr
I want it all-Paket ist heute angekommen und die LP-Verpackung ist wirklich toll geworden. Neben dem Shirt, den 2 Postern, der (leider nur clearen) 7" und der limited CD gabs auch noch einen Sticker und einen Button sowie einen Label-Sampler und eine kleine Grußbotschaft von der Versand-Dame des Labels on top. Letztere war so geschickt den Warenwert auf USD 20 zu beziffern, deswegen vom Zoll befreit ;-)
Watchful_Eye
16.02.2011 - 18:49 Uhr
@sugar ray robinson
Das klingt ja echt super, hab jetzt auch mal darüber bestellt, wenn auch nur die "normale Edition" :)

Kostet beim derzeitigen Umrechnungskurs übrigens nur 11,97 Euro inkl. Versand, also weniger als bei Amazon usw.. und einen mp3-Download gibts auch direkt dabei. Mal schaun, wie das so klappt.
HUM4N1Z
21.02.2011 - 10:59 Uhr
War am Freitag jemand im Lido? Unfassbar wundervolles Konzert!!!!!!!
Auf mein I Want It All Package warte ich aber leider immernoch.....
The MACHINA of God
21.02.2011 - 11:40 Uhr
Ne Freundin von mir war da und war auch angetan. Die Setlist sieht auch schon mal gut aus.
humbert humbert
21.02.2011 - 22:37 Uhr
Also ich glaube das Album kriegt mich nicht mehr! Wie bei Cassadaga finde ich paar Songs gut, aber der größte Teil gefällt mir gar nicht & die Produktion finde ich wieder total daneben.
Tanztheater
21.02.2011 - 22:40 Uhr
Mag die Produktion auch nicht besonders, aber es sind tolle Songs geworden. Gefällt mir bisher besser als das unterproduzierte "Lifted or the story..."
Meezy
22.02.2011 - 20:35 Uhr
Bilder von der Deluxe Edition, direkt von Saddle Creek: http://jederbeatlessong.blogspot.com/2011/02/bright-eyes-peoples-key.html
Becci
22.02.2011 - 20:39 Uhr
Unglaublich, wie sehr das Album wächst. Wird mit jedem Hören besser.
Robi-Wan
22.02.2011 - 20:59 Uhr
Word. Cassadaga ist ein Witz dagegen, hat nur ein paar nette Songs, mehr nicht.

Das hier hat endlich mal wieder so eine einzigartige Atmo, wie es Oberst früher laufend hinbekommen hat. Dachte, er schafft es nicht mehr.
matti
22.02.2011 - 21:18 Uhr
Ist es denn jetzt wirklich die letzte Bright Eyes?
Becci
22.02.2011 - 21:50 Uhr
Na hoffentlich nicht. Geht doch gerade wieder aufwärts.
Watchful_Eye
22.02.2011 - 22:21 Uhr
Hm, das Digipak ist kaputt angekommen.. :-/ Booklet und CD sind aber in Ordnung. Finde es irgendwie unnötig aufwändig für beide Seiten, das jetzt nur wegen der Verpackung in die USA zu schicken, aber schon schade..

Ansonsten: Das Dankeschön, den Sticker und den Sampler hab ich auch bekommen :-)

Mit der Musik selbst gibts aber nichts zu meckern. Ich kenne so einiges nicht, aber als Komplettwerk kenn ich von denen bislang nichts besseres. Die Sachen vor "Wide Awake" sind mir auch zu "schwer" von der Stimmung her, glaube ich..
The Triumph of Our Tired Eyes
28.02.2011 - 11:52 Uhr
"You and me, you and me that is an awful lie.
It's I and I"

Bin sehr zufrieden mit dem Album.
die nudl vom rudl
14.03.2011 - 13:10 Uhr
Teilweise schon fast unhörbar produziert. Songs wie "Haile Selassie" bekommt man damit aber zum Glück trotzdem nicht kaputt. "Ladder song" bspw. auch toll, aber der wäre im "wide awake"-Gewand bestimmt schöner gewesen...
Zuluman
14.03.2011 - 14:49 Uhr
Der Sänger klingt, als ob er gerade 15 Jahre alt geworden ist und an ner Schleimbeutelentzündung laboriert. Außerdem hat er überhaupt kein Gefühl für Rhythmik. Hab selten einen so unmusikalischen Sänger gehört.

14.03.2011 - 14:57 Uhr
Der Zuluman klingt, als ob er gerade 15 Jahre alt geworden ist und an ner Geschmacksverirrung laboriert. Außerdem hat er überhaupt kein Gefühl für Rhythmik. Hab selten einen so unmusikalischen Zuluman gesehen.
Boston
14.03.2011 - 18:38 Uhr
"My private life is like an inside joke, no-one will ever explain it to me..."
Ist das sein Satz, oder wo hat er den her?
Großartig.
mispel
20.03.2011 - 19:14 Uhr
Das Album ist in letzter Zeit extrem gewachsen. Locker eine 8/10 mit deutlicher Tendenz nach oben. "Ladder Song" knüpft an alte Großtaten an. Conors Stimme kommt mit spärlicher Instumentierung einfach am besten rüber.
Kevin
20.03.2011 - 22:44 Uhr
Ach, wirklich ein tolles Album. Läuft gerade mal wieder.

Bin mit meiner Bewertung absolut im Reinen! :)
tim
21.03.2011 - 00:15 Uhr
Wächst und wächst. Meisterwerk?
DerMeister
21.03.2011 - 00:56 Uhr
5/10

Schlecht ist es nicht, aber ziemlich uninteressant.
Watchful_Eye
21.03.2011 - 01:49 Uhr
Man muss, glaube ich, den Sound mögen.. ich stehe durchaus auf den Mix aus 80er-Nerd-Synthies und Alternative Rock-artigen Klängen :>

Nur dieses lange Laberintro hätte ich gerne als seperaten Track gehabt, dann würde ich den vielleicht öfters mal skippen.
eichbo
29.03.2011 - 23:21 Uhr
Vorzeigeband und gleichzeitig Zugpferd für eine Musikgeneration sind Bright Eyes schon. Das Album wieder absolut rund und stimmig. Conor Oberst verlässt sich auf seine alten Stärken, dabei werden trotz allen neue Inspirationen nicht aus dem Auge gelassen und ins Ablum verarbeitet..Qualitativ sicherlich wieder auf absolut hohen Niveau, dennoch ist die Fazination im Jahr 2011 nicht mehr dieselbe wie sie bei beim ersten hören dieser Band war: In der Bestenliste für das scheußlichste Cover steht das Album hoch im Kurs, ob es jedoch musikalisch soweit am Ende des Jahrest oben mitspielen bin ich mir nicht ganz so sicher... :)
Gesamt: 7/10
die nudl vom rudl
31.03.2011 - 13:10 Uhr
Jejune Stars = bester Strokes-Song 2011
Pure_Massacre
31.03.2011 - 21:09 Uhr
Jejune Stars = bester Cursive-Song 2011 (eventuell ;))
Cassidy Casablancas
01.04.2011 - 11:49 Uhr
Jejune Stars = bester Nicht-Strokes-Song 2011
:)
Satan
01.04.2011 - 21:04 Uhr
10/10 ja ja
matti
01.04.2011 - 21:35 Uhr
Das Cover ist doch super!
Shyntaru
02.04.2011 - 01:10 Uhr
Werde im mom nicht so recht warm mit dem Album. Zugegeben es ist nicht schlecht und hört sich auch gut am Stück an, doch wirklich überraschen kann es mich nicht.
Ähnlich ging es mir schon mit Cassadaga, vll werde ich langsam zu alt oder trauere ins Geheim der Fevers and Mirrors Zeit nach, ka bin einfach etwas enttäuscht ....
dance dance dance
08.04.2011 - 00:09 Uhr
e Dance
humbert humbert
09.07.2011 - 13:05 Uhr
Und, schon wer die Live EP angehört mit folgenden sechs Liedern,'Firewall', 'Shell Games', 'Arc Of Time', 'Bowl Of Oranges', 'Lover I Don't Have To Love' & 'Ladder Song', angehört? Klingt alles sehr super, vor allem 'Firewall' rockt wie Sau & selbst 'shell Games' klingt trotz dieser 80s-Synthies nicht so übel.

@ dance dance dance
witzig.
mispel
09.07.2011 - 13:55 Uhr
@humbert humbert:

Die Songs von "The People's Key" kommen live auch wirklich sehr gut rüber. Hat mich beim Konzert selbst überrascht, auch wenn ich das Album an sich schon mag.
Wusste gar nicht, dass es davon eine EP gibt. Werd ich mal nach Ausschau halten.
XY
09.07.2011 - 13:58 Uhr
"My private life is like an inside joke, no-one will ever explain it to me..."
Ist das sein Satz, oder wo hat er den her?
Großartig.


Lieber Boston, ist dir entgangen, dass der Junge seit Jahren begnadete Texte schreibt?
humbert humbert
19.07.2011 - 00:52 Uhr
Schade das es "Singularity" nicht mit aufs Album geschafft hat. Erinnert mich extrem an das Beach Boys Lied Airplane von ihrem 77er-Album "Love You".
nanu
26.10.2011 - 10:59 Uhr
verdammt gutes album. hätte verdient sein bestes album zu sein, aber "lifted" und IWAIM sind halt noch besser. wird bei mir ende des jahres trotzdem weit vorne landen.
strix
26.10.2011 - 13:19 Uhr
nanu, Du hast das Album schon entdeckt?!

btw, finde das Album immer noch gut
humbert humbert
15.06.2012 - 15:11 Uhr
1. Firewall (8/10, guter Start trotz nervigem Intro)
2. Shell Games (5/10, Text gut, aber der Rest ...)
3. Jejune Stars (3/10)
4. Approximate Sunlight (3/10)
5. Haile Selassie (4/10)
6. A Machine Spiritual (In the People's Key) (9/10, super Text, bestes Lied)
7. Triple Spiral (3/10)
8. Beginner's Mind (3/10)
9. Ladder Song (8/10, finde die Version auf der Live-Ep noch etwas besser, da mich hier die Produktion etwas stört)
10. One for You, One for Me (7/10)

Bonus:
1. Singularity (8/10)
2. In the Real World (8/10)

Wie bei Cassadaga, wieder viel Schrott in meinen Augen & paar Highlights. Produktion auch wieder ein Graus. Schade, dass es die beiden Bonuslieder nicht aufs Album geschafft haben - textlich & musikalisch besser als das Meiste auf dem Album. Als devoter Fan werde ich aber trotzdem weiter seine Alben kaufen.

Insgesamt: 5/10

The Triumph of Our Tired Eyes
15.06.2012 - 15:45 Uhr
@humbert humbert

...wenn's denn welche geben sollte.
humbert humbert
15.06.2012 - 16:03 Uhr
@ The Triumph of Our Tired Eyes
Stimmt, mah hört da ja so einiges munkeln, aber wenn ich so die letzten beiden Aben anhöre, müsste ich lügen, wenn ich das tragisch finden würde.
The Triumph of Our Tired Eyes
15.06.2012 - 16:08 Uhr
Wenn du dir hier mal andere Threads ansiehst, wirst du merken, dass ich dir zustimme. Bright Eyes bis und mit Digital Ash/I'm Wide Awake gehört heute noch zu einer meiner Lieblingsbands.
The Triumph of Our Tired Eyes
15.06.2012 - 16:14 Uhr
Mein oberes Posting erklärt/ausgeführt: Bright Eyes bis und mit Digital Ash/I'm Wide Awake sind bis heute einer meiner Lieblingsbands. Die zwei letzten Alben jedoch fand ich nur gut bis mässig und wäre nicht traurig, wenn The People's Key das letzte Bright Eyes Album wäre. So:)

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: