Welchen Thread hast du gerade gelesen und wie ist deine Bewertung

User Beitrag
Bewerter
27.11.2010 - 22:43 Uhr
Der unsichtbare Thread: 2/10 sehr enttäuschend

Bitte beachten: Diesen Thread nicht bewerten.
Verlauf
27.11.2010 - 22:49 Uhr
unsichtbarer Thread is wech...
hier der Verlauf:


27.11.2010 - 22:32 UhrJetzt ist hier kein nick mehr @ so&so


27.11.2010 - 22:32 UhrEin Banone!


27.11.2010 - 22:33 UhrSpacken...

Neue Seite bitte...

Auf Seite drei steht übrigens noch ein beitrag


Warum?
27.11.2010 - 22:33 UhrAlso ehrlich!


27.11.2010 - 22:35 UhrDa hat aber einer wichsgriffel...





Wo sind meine 10.000 Cents?
Beachter
27.11.2010 - 22:50 Uhr
Dieser Thread bekommt 2/10.

27.11.2010 - 22:52 Uhr
Die kontodaten waren auf seite 27
da hast du wohl zu spät reagiert
vielleicht klappts beim nächsten mal
Aber schön das du nur 100 euro haben willst
sehr bescheiden

27.11.2010 - 23:09 Uhr
3,7/11
Juror
27.11.2010 - 23:24 Uhr
partey
Uwe Boll
28.11.2010 - 11:22 Uhr
Der Thread war doch genau wie meine Filme! Ein Meisterwerk.
Der digitale Spießer
25.05.2012 - 14:19 Uhr
Welches Videogame hast du zuletzt gespielt und wie ist deine Bewertung? 10/10

Welches Album hörst Du jetzt gerade und wie ist Deine Bewertung? 10/10
Kralle
26.05.2012 - 04:03 Uhr
Die Sonne
10 von 10 Volt
@Srics404
10.08.2012 - 22:32 Uhr
Für den TroIIbeitrag geb ich eine 7,5/10

Nicht schlecht aber doch noch etwas trocken und lang aber im großen und ganzen echt gut.
Fanboy
12.08.2012 - 18:45 Uhr
Srics ist der Oberchecker.
Schweinchen Schwuchtel
12.08.2012 - 18:55 Uhr
Srics ist der schwulste Schwuli, der hier jemals rumgeschwult hat
@Srics404
12.08.2012 - 19:00 Uhr
Bravo.
Graf Zahl
23.12.2013 - 19:38 Uhr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 !!!!!!!!!!!!!
Keine Sau
08.08.2014 - 11:08 Uhr
Welches Album hörst Du jetzt gerade und wie ist Deine Bewertung?
Grim decapitator
08.08.2014 - 11:20 Uhr
Black metal 10/10

Juli 0/10
tl;dr
08.08.2014 - 11:24 Uhr
Zusammengefasst mein Blickwinkel des Threadaustauschs: Die Verweise "Geh doch nach drüben" oder das Vorwerfen unrealistischer Träumer zu sein, Nestbeschmutzer oder was auch immer mit einem beleidigenden du kannst nicht denken, willst nicht denken zu beantworten, greift zu kurz.
Das hat gar nichts mit intellektueller Unterlegenheit zu tun. Es geht rein um einen Machtkampf beider Parteien um Deutungshoheit und darum, die eigenen Lebenslügen als die besseren Weltanschauungsphilosophien darzustellen.
Intelligenz befähigt zu gar nichts, ausser Reden schwingen. Die pragmatische Natur der Autoritätshörigen und -unterwürfigen Handlanger bedeutet aber Machtzuteilung. Das wird die Intelligenzia am Ende wieder merken, die letztlich in der Gesamtschau der gesellschaftlichen Struktur ihre Forschung auf virtuellen Inseln betreiben dürfen. Geschaffen vom Status Quo, übrigens genauso bezahlt durch den Mehrwertraub bei der arbeitenden Klasse. Gewollt, geduldet und vom pragmatisch denkenden Status Quo gefördert. "Erstmal hören was sie zu sagen haben, dann nehmen wir uns was wir wollen und leiten diese kreativ-naiven Deppen schon in die Richtung, die wir brauchen".
Die intellektuelle Übelegenheit der (hypothetisch angenommen) humane(re)n Intelligenzia, die sich oppositionell anschickt und dazu berufen fühlt aus der Analyse der Welt die richtigen Antworten zur Lösung von Welt-Problemen abzuleiten, nur leider noch nie in der Lage war eine Intellektuelle Lösung zu schaffen, weil der Weg aus dem Elfenbeinturm ins wirkliche Leben zu weit ist und die Gattung Intelligenzia ja ihr künstliches Habitat braucht, weil sie sonst ihre eigenen virtuellen Realitäten gar nicht mehr so richtig denken kann. In Kontakt mit der Scheiße beim Biopflügen, an der Bettpfanne der kränkelnden und alten Menschen, und der alltäglichen Scheiße der Arbeitsteilung in Fabrik und Maschinenpark, kommt die eigene virtualisierte Möchtegerne-Welterklärung schnell ins wanken. Am Drücker schwängert die Praxis die Theorie und umgekehrt.
Im Grunde also stehen gegen die autoritär-hysterisch-konservativen Kräfte des Status-Quo, diejenigen, die die Welt durch Analyse und bestmöglichem theoretischen Entwurf verbessern wollen, ohne die Regeln der Praxis zu kennen und verinnerlicht zu haben auf Utopien hinweisen und eigentlich eine Art Paradies verheißen. Sie machen sich so zum Gegenentwurf des Status Quo, der nix ändern, sondern alles am Laufen halten will wie es ist, in den bestehenden strukturellen Besitzverhältnissen.
Da bekommt also der Bildungs-Analyst den Gegner in Gestalt schweigenden autoritär unterworfenen Mitläufertums vom Macher derselben um die Ohren geschlagen. Dieser MItläufermob wird einfach um die eigenen Interessen und Pfründe eine Lebenslüge aufbauen. Er betreibt keine Analyse mit dem Ziel, die Welt besser zu machen.
Die Analyse wird aber von den Machern betrieben um bessere Mittel zur Durchsetzung der bestehenden Mächteverhältnisse und stabiler(er) pragmatischer Ordnungsbedingungen für Geschäft und Alltag zu erlangen.
Was jetzt besser ist, will ich gar nicht bewerten oder beurteilen.
Die vielen kleinbürgerlichen Mitläufer dieses bestehenden autoritären Machtzirkels sind hinter ihren Lebenslügen ängstlich zittrige Zweifler oder willenlose unterworfene zittrige Hunde, die jedem hinterherlaufen und für jeden kämpfen, der ihnen Brot, Arbeit und einen sicheren warmen Platz zum Schlafen bietet. Selbst wenn dieser mit Kameras, Abhöreinrichtungen endlosem Mißtrauen und unerfüllbaren Leistungsan- und damit Überforderungen verbunden ist. Dracula bekommt auch seine Zigeunerhorden als Diener. Er kauft sie. Die Entwurzelten kämpfen auch bis zum bitteren Ende für ihren bösen Herrn. Gibts eigentlich bei der Mafia Nachwuchs Probleme?
Die Zuckerbrot und Peitsche kennt der autoritäre Bodensatz zur Genüge, weil er selbst es ist der sie liebend gerne gegen die Intelligenzia mit ihrer !gefühlsduseligen! lebensfremden dreist-arrogant naiven verlogenen Aufklärungshysterie schwingt. Auch die Verlierer, die den Überforderungsansprüchen aus den verschiedensten Gründen nicht erfüllen können, werden vom autoritären Bodensatzpersonal verachtet und mißhandelt. Alleine schon weil diese Verlierertypen sich die Freiheit nehmen (müssen), so zu sein, wie sie sind. Denn wo die Leistungskraft zusammenbricht, können die Lebenslügen nicht mehr aufrecht erhalten werden. bleibt kein Platz mehr für die Lüge, hat die Realität hat die Lüge überholt und damit bloß gestellt und jeder Verlierer ist ein stummer jammernder Ankläger gegen die bestehenden Verhältnisse.
So geeicht kommt der kriecherische und mit Macht ausgestattete autoritätshörige Konservierte natürlich nicht an die Intelligenzia heran, er kann nicht widerlegen.
Dafür, das er bloß gestellt wird, wird der boshafte kleinbürgerliche Mitläufer grinsend die richtige Zeit abwarten. Dann kann er die dummen und naiven Aufklärer für ihre nimmermüde Leistung, die verlogenen autoritären Kleinbürger an ihre traumatisierenden Lebenslügen zu erinnern, bestrafen.
Bestrafen dafür das sie sich zumindest bemüht haben eine Utopie der besseren Welt zu verlangen und damit die bösartige Natur des kleinbürgerlichen Nach-Unten-Treters bloßstellt.
Diese Lehre könnte ihnen jederzeit ein kleiner besonders radikaler konservativer bildungsferner autoritärer Mitläufertypen von Rechts-Rechts ganz weit unten in einer abgeschiedenen Seitenstraße klar machen, während die Intelligenzia mit Tolstoi, Menschenrechtscharta und Aufrufen zu Mitgefühl winken. Die Kraft der besseren Argumente ist nichts gegen die Kraft aus Kanonenrohren, die die Welt nun mal ordnen. Anders gehts auch gar nicht mit dem Menschenmaterial, das unter pathologischer Gier nach allem Begehrlichen richtet, das einem Individuum irgendwie nur wichtig sein kann. Das diese Gier das Wesen des Begehrten tötet und viel mehr ein Fetisch-Symbol daraus macht, das die Gier sich vom Objekt zum Tauschwert Geld verlagert ist nun nicht schwer zu verstehen.
Die Macht interessiert sich nicht für die Ideologie der Rechtsaussen, sie benutzt die Dummheit und oder die Machtgier dieser kriechenden Köter um sie für ihre Zwecke einzuspannen und diese Klientel läßt sich immer gerne von der Autorität einspannen, kennen doch nichts anderes und können und wollen nichts anderes verstehen. Warum?
Weil Macht und ihre kompensatorischen Ersatz-Identitäten und damit ihre Lebenslügen alles ist was sie haben und wollen um ihre Ängste zu bekämpfen. Ihre verkrüppelte Identität wollen diese nicht hinterfragen.
Die unsägliche Vermengung der pragmatischen Anwendung psychopathischer Intelligenz, sehr guter Bildung kann man im momentan aufkeimenden Genderfaschismus gut beobachten.
Hochwertig konstruierte subversive Ideologiesysteme, starkes Geschichtsbewußtsein, und Kenntnisse der Machtkonzepte und -strukturen, so eine ganz komplexe Suppe, die in beiden Lagern fischt um den Status Quo zu verändern.
Zu deutlich wird wie neue Mittel zur Regulation des Status Quo laufen. Den Pragmatismus, die Käuflichkeit und die Verlogenheit ihrer Laufburschen dabei das alles kann man am aufkeimenden politischen Genderfaschismus sehen, bei dem linkes Bildungsgut, rechtes Machtbewußtsein und tief verwurzelte Ideologien als Identitätskrücken und Lebenslügen den lustigen Bausteinsatz des neuen Menschen aus allem zusammenstricken, was diese Welt und Wertegemeinschaft in Jahrzehnten der Moderne zusammengetragen hat aber gleichzeig die Wurzeln des Menschen aus der Geschichte und Religion kennt.
___
BTW, scheiß Forensoftware. Kaum ein Posting, bei dem ich hier nicht durch irgendeinen scheiß nicht funktionierender selbstverständlich geblockter Scripte oder sonstiger nebenwirkungen der sinnlos vollgestopften Forensoftware genervt bin.
Diesmal unfertig abgeschickt, zur Info für frühe Leser meiner wüsten Gedanken Schmiererei

Black metal
08.08.2014 - 11:24 Uhr
Juli 10/10

Grim decapitator 0/10
Forenan*lyst
08.08.2014 - 14:54 Uhr
Black metal 9/10
Rest 0-9/10
Gaydar
08.08.2014 - 15:09 Uhr
Forenan*lyst 10/10
Die Rich Kids von PT
27.01.2016 - 16:38 Uhr
Primavera Sound 2016 10/10
Die Rich Kids von PT
27.01.2016 - 16:43 Uhr
Work hard, play hard!
Die Rich Kids von PT
27.01.2016 - 16:45 Uhr
Den Schwanz in der Hand. Den Kopf im Arsch.
Erklärer
26.01.2018 - 22:30 Uhr
Welches Album hörst Du jetzt gerade und wie ist Deine Bewertung? 0/10
Erklärer
27.01.2018 - 13:09 Uhr
Welche Serie guckst Du gerade und wie ist Deine Bewertung? 0/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: