Scott Walker - Tilt

User Beitrag
PaulMcCartney
26.11.2010 - 22:53 Uhr
Beklemmend, düster, minimalistisch. Ein klassischer Walker eben! Eure Meinung zu diesem dunklen schwarzen Monolith?

Wurstfabrikant
28.11.2010 - 14:24 Uhr
Das Album ist natürlich eines der großen der 90er und besser als sein Nachfolger! Viel packender und atmosphärischer!
The MACHINA of God
04.01.2012 - 20:06 Uhr
Ich verwechsel immer, welches zuerst kam. Also erst "Tilt", dann "The drift"?
Er muss es wissen
04.01.2012 - 20:09 Uhr
Richtig, "The Drift" ist nochmal besser als "Tilt"
Er muss es wissen
04.01.2012 - 20:09 Uhr
Richtig, "The Drift" ist nochmal besser als "Tilt"
Trude
04.01.2012 - 21:13 Uhr
richtig beschmerkt, richtig gesagt.
Was für Individualisten, Bohemiens, Leute die auch mal einen Unterberg ohne Malzbier trinken. Für den Darmkrebs im Endstadium.
Anderes Beispiel für mich: Dr. Oetker Schmieröl (200ml)
Rattamathatta
06.01.2012 - 17:54 Uhr
Ich bin zutiefst bestürzt, dass mir plötzlich Rahmspinat schmeckt.
Willy Wuff
06.01.2012 - 18:05 Uhr
Bestes Album der 90er.
Demon Cleaner
07.08.2012 - 17:39 Uhr
Das Album ist auf seine Weise ja gar nicht mal uneingängig, gerade mit "Patriot (A Single)" und "Tilt" gegen Ende.
Trotzdem macht es richtig fertig beim Durchhören, besonders wenn gleich an 2. Stelle "The Cockfighter" kommt, wirklich ein sehr schwer aushaltbarer Song, der den Schädel weghämmert.

An "The Drfit" werde ich mich mal danach wagen, davon kenne ich nur "Jesse".
tilted
06.10.2012 - 00:20 Uhr
allein schon der titel: cockfighter:D

einen schönen kruden humor hat der typ, geil.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3048

Registriert seit 26.02.2016

07.09.2016 - 09:54 Uhr
Dieses Album braucht mehr Aufmerksamkeit.
Ich finde es steht in seiner Kreuzung aus Theatralik und Melodieverliebtheit gerade in der richtigen Schnittmange zwischen seinen früheren Werken und dem, was darauf folgen sollte.
Damals sicher sehr verstörend, nach "The Drift" in Sachen Schock aber eher Kindergarten. Außer "The Cockfighter", was für mich wiederum erschreckender ist als alles auf "The Drift". Nur wirkt der Song auf "Tilt" eher wie ein Fremdkörper.
Viel toller dagegen die Harmonien in "Farmer In The City" und "Patriot". Oder die Subtilität des Titeltracks. Oder der "Lemon bloody cola"-Refrain aus "Bolivia '95".
Für mich noch ein Stück besser als "The Drift", von "Bish Bosch" brauchen wir überhaupt nicht sprechen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13078

Registriert seit 07.06.2013

05.01.2019 - 00:06 Uhr
Hab es grad mal wiedeer eingelegt.... "Do I hear? Twenty-one, twenty-one..."
onetwo
05.01.2019 - 00:53 Uhr
Hab es grad mal wiedeer eingelegt.... "Do I hear? Twenty-one, twenty-one..."

den verstehe ich irgendwie immer noch nicht (inhaltlich). da geht's um einen auktions-/marktschreier, der waren zu einem bestimmten preis feilbietet und gebote entgegennimmt...soweit klar...aber sonst...
hojac
05.01.2019 - 13:18 Uhr
nein. ist eine hommage für pasolini

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13078

Registriert seit 07.06.2013

05.01.2019 - 13:49 Uhr
Mir fast egal, was er singt. Die Stimmung ist es, worum es geht.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1114

Registriert seit 04.12.2015

05.01.2019 - 16:59 Uhr
Riesen Album. Vielleicht mein Liebstes von ihm. Es nimmt diese Schlüsselrolle in seinem Werk ein und erfüllt dies par excellence. Es beinhaltet alles, was ich am frühen Scott mag und alles, was mir bei seinen Nachfolgewerken gefällt. Intensiv, einnehmend - Verstörung reibt sich an opulenter Schönheit.
Die Perücke von Robert Plant
05.01.2019 - 17:58 Uhr
Farmer In The City ... puh, der Song ist ja sowieso gigantisch. Sowieso ein außergewöhnliches Album, aber "Farmer" ganz sicher eines der, wenn nicht DAS Highlight. Für manche ist es eine Zumutung für die Ohren, für andere eine musikalische Offenbarung. Und Scott Walker hört sich an wie ein majestätischer, angeschossener Hirsch, der auf einer einsamen Waldlichtung nachts den Mond ansingt ... wie auf amazon mal jemand schrieb. ^^

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1114

Registriert seit 04.12.2015

05.01.2019 - 20:09 Uhr
wie ein majestätischer, angeschossener Hirsch, der auf einer einsamen Waldlichtung nachts den Mond ansingt

Gut getroffen :D

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: