Erziehungsheime

User Beitrag
Dödel
24.11.2010 - 20:51 Uhr
Wer von euch ist auch in einem? Wann müsst ihr ins Bett? Dürft ihr Samstag nach 20.00 Uhr noch das Licht anhaben?
Und müsst ihr eigentlich auch zu Strafe in der Hundehütte schlafen? Ist scheiße, weil da hat man keinen Internetanschluss... Aber sonst ist in Ordnung. Bin hier wegen meinem Tourettesyndrom und so. Ja erzählt mal was von euch^^
kein Heimchen
24.11.2010 - 20:53 Uhr
Wir sind besser dran als du.
IFart
24.11.2010 - 21:02 Uhr
Langweilerthread
Fragehorn
25.11.2010 - 09:35 Uhr
Warum sollte man wegen eines Tourette-Syndroms in ein Erziehungsheim kommen?
Dödel
27.11.2010 - 14:49 Uhr
Schnauze! Ich habe gesagt ich bin wegen dem Tourette hier und nicht weil ich das benachbarte Entengehege nebst dem Tierheim angezündet und dem Zoowärter das halbe Gesicht abgebissen habe. Das tut hier nichts zur Sache, also Fresse!
Tourette, hast du kapiert? Nur deswegen.
Fröbel
27.11.2010 - 14:52 Uhr
Du bist kein Dödel, du bist ein Schnödel.
Boris Palmer kritisiert Zuwanderer-Eltern: „Müssen ihnen Erziehung erklären“
09.04.2019 - 13:45 Uhr
Palmer hatte auf einem Tübinger Spielplatz einen Mann beobachtet, der einen rund zweijährigen weinenden und schreienden Jungen immer weiter schaukelte, und auf Facebook davon berichtet. Die Mutter des Jungen im schwarzen Kopftuch und Umhang habe zugeschaut, schrieb Palmer. Er ist davon überzeugt: „Es handelt sich um eine Pädagogik, die mit Kultur zu tun hat.“ In Saudi-Arabien oder Afghanistan gebe es „noch eine völlig andere Vorstellung von Pädagogik und Männlichkeit als bei uns“.

„Die Eltern waren erkennbar der Meinung, das schreiende Kind soll so lernen, mit der Angst umzugehen. So erzieht man Jungs zu harten Männern“, schrieb Palmer. Schwarze Pädagogik sei weder christlich noch muslimisch, aber ziemlich schlimm für die Kinder. „Wenn wir uns einig sind, dass das bei den Nazis falsch war, warum sollte es dann heute nicht möglich sein, es bei Einwanderern auf dem Spielplatz falsch zu finden?“, so der Oberbürgermeister.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article191573789/Boris-Palmer-kritisiert-Zuwanderer-Eltern-Muessen-ihnen-Erziehung-erklaeren.html
@13:45
09.04.2019 - 14:04 Uhr
lol. als ob es in deutschen Familien eine einheitliche, kindgerechte Erziehungskultur gäbe...
Falsch
09.04.2019 - 14:26 Uhr
„Wenn wir uns einig sind, dass das bei den Nazis falsch war, warum sollte es dann heute nicht möglich sein, es bei Einwanderern auf dem Spielplatz falsch zu finden?“, so der Oberbürgermeister.

Wenn wir uns einig sind, dass die körperliche Unversehrheit von Kindern ein Menschenrecht ist, warum muss dann eine Beschneidung von Klöeinkindern aus 'religiösen Gründen' ohne jegliche medizinische Indikation (was eigentlich eine strafbare Körperverletzung seitens des Arztes darstellt) explizit gesetzlich erlaubt werden?
insider
09.04.2019 - 15:30 Uhr
Boris Palmer hat absolut recht. Wie so oft.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: