Cold War Kids - Mine is yours

User Beitrag
Krzys
12.11.2010 - 08:44 Uhr

Moinsen,

scheinbar hat noch keiner einen Thread für das neue CWK Album gemacht!
Irgendwie scheinen die hier auch nicht soo viele anzusprechen / zu interessieren...
trotzdem hier sind einige artikel und ein
neuer Song zum neuen album welches am 24.01.2011 veröffentlicht wird.

"Royal Blue"

http://www.youtube.com/watch?v=GS8NYRLU-xs

Spin artikel

http://www.spin.com/articles/cold-war-kids-big-rock-record-due-january

Spin Live Review

http://www.spin.com/articles/cold-war-kids-unveil-bold-new-sound

Ausserdem gibts bei youtube ein paar live mitschnitte von neuen songs die anfang november live gespielt wurde..imo klingt alles echt gut!
freu mich
07.12.2010 - 08:33 Uhr
drauf

im Februar in Deutschland live
Sodi
12.12.2010 - 02:59 Uhr
Interessant, die erstem beiden Alben machten viel Spaß. Werde ich mir anhören...
Kevin
12.12.2010 - 22:48 Uhr
"Royal blue" klingt irgendwie nach Disney. Gefällt mir aber ausgesprochen gut!
Kit
22.01.2011 - 14:07 Uhr
Und, wie gefällt euch die Platte?

Ich kann mich noch zu keinem Urteil entschliessen...sehr poppig, das Ganze, trotzdem schön. Sell out oder nicht?
Lesezeichen
23.01.2011 - 12:35 Uhr
Nicht mehr so verschroben, wie Robbers And Cowards, aber wunderschön.
Mich hat's direkt beim ersten Lied gepackt und das ganze Album durch nicht losgelassen. Finde die Stimme grandios in Szene gesetzt.

Sell Out würd ich's nicht nenne, aber eine deutliche Entwicklung zum Eingängigeren.
Biba Butzemann
26.01.2011 - 15:33 Uhr
Nach 2-3 Durchgängen weiß ich noch nicht wirklich was ich damit anfangen soll, hängen geblieben ist gar nichts bisher.

Ich hab aber so im Gefühl, dass das nichts mehr mit mir und dieser Scheibe wird.
Me
28.01.2011 - 18:00 Uhr
Wieso wurde hier beim Cover von the National abgekupfert? War doch da schon nicht besonders ansehnlich...
Kevin
29.01.2011 - 05:00 Uhr
Ziemlich großartiges Pop-Album.

Gehört für mich dieses Jahr bislang zu den Highlights.

Frage ist nur, wie lang das Spaß macht.
mr. moe
29.01.2011 - 13:56 Uhr
kommt wirklich gut. "finally begin" ist ein toller song.
mr. moe
31.01.2011 - 11:25 Uhr
mittlerweile gefällt mir das gesamte album richtig gut. habe zwar meine zweifel ob der langlebigkeit des albums aber für den moment macht es einfach spass!
Kevin
31.01.2011 - 14:02 Uhr
Und manchmal reicht das ja!
mr. moe
31.01.2011 - 14:55 Uhr
@Kevin: Genau so ist es.

Ausserdem liege ich in solchen Prognosen oft daneben. Über Gaslight Anthem hätte ich nach ein paar Durchläufen bestimmt ähnliches gesagt...
Doppelganger
01.02.2011 - 12:19 Uhr
Bei mir hält die Begeisterung noch an. Eigentlich hätte das Album im Sommer rauskommen müssen. Finally Begin ist ein großartiger Popsong.

06.02.2011 - 13:39 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=KFShh4tXw-c

fetter passion pit remix
hat irgendwer
07.02.2011 - 21:35 Uhr
noch 1 Ticket für München?
bee
09.02.2011 - 20:15 Uhr
die Songs sind wirklich gut, aber der Gesang kann mich nicht überzeugen ...
Joni
15.02.2011 - 01:41 Uhr
Guter Auftritt in HH, keine Frage. Aber was hindert Bands wie die CWK (habe mit eher jungen Bands dieser Musikrichtung schon mehrfach diese Erfahrung gemacht) eigentlich daran mal ein angemessen langes und (für mich) normal langes Set zu spielen? Mit 3 Alben im Gepäck sollten doch mal mindestens 17-20 Songs drin sein. Verlangt ja niemand 25-30 und ein über zweistündiges Set, aber diese 60 Minuten+ Auftritte für ADHS-Kids sind echt nervig. Wenn man weiss, dass die Anreise fast drei mal so alng dauert, wie das Set, das man präsentiert bekommt (in HH waren's 13 Songs, wenn ich richtig gerechnet habe), lässt die Lust auf derartige Konzerte zu gehen echt nach.

Sind so kurze Sets "schick" oder ist es wirklich so, dass die MP3-Kids nach 60 Minuten die Lust und Aufmerksamkeit verlieren und ein Ende wollen?

Echt schade. Ne richtig gute Band wird man für mich erst durch entsprechende Liveauftritte und die sollten, wenn man genügend Material hat, schon mindestens 90-100 Minuten dauern.

15.02.2011 - 01:45 Uhr
ich denke auch, es sind wie immer diese scheiß mp3-kids schuld. war ja auch schon beim 11. september so. verdammtes mp3.
Hogi
15.02.2011 - 08:22 Uhr
@Joni:

diese Beobachtung hab ich auch schon gemacht und hab mich auch schon entsprechend geärgert/gewundert...deinen letzten Satz unterschreibe ich voll und ganz!
Treffer
16.02.2011 - 14:01 Uhr
http://laxmag.de/laxlive/2237-cold-war-kids-muenchen
Joni
16.02.2011 - 14:15 Uhr
In München gab's 17 Songs. Na immerhin. 2-3 mehr würden zwar nicht schaden, aber zumindest schonmal etwas länger als die popligen 13 in HH. Aber großes Manko: Variation gleich null. Sehr schwach sowas. Die selbe Reihenfolge, da könnte man von kreativen Musiker durchaus etwas Kreativität erwarten.
Tom Green
11.03.2011 - 23:22 Uhr
Für mich eine der besten Platten des Jahres bisher und von den meisten Kritikerportalen sträflich unterschätzt. Deutlich das beste Album der Band. Konventioneller im Sound, nicht mehr so hysterisch überdreht, aber songtechnisch besser. Das ist großer Pop ohne anbiedernd oder schlicht zu sein.
Royal Blue, Louder than ever, Broken Open, Mine is yours - ganz hervorragende Songs.
derderderheißt
12.05.2011 - 12:56 Uhr
kann man ohne weiteres als DAS popalbum des bisherigen jahres durchgehen lassen...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: