Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kylesa - Spiral Shadow

User Beitrag
Times of Grace
26.10.2010 - 20:30 Uhr
Meinungen zum neuen Album? Ich hab bis jetzt 2 Durchläufe hinter mir, gefällt mir ziemlich gut. Mal schauen ob längerfristig so gut wie Static Tensions.
Walenta
26.10.2010 - 20:38 Uhr
Seh ich eigentlich ähnlich - der erste Durchgang hat mich schonmal überzeugt, dass es zumindest keine Entäuchung geworden ist.
Aber um wirklich eine Meinung zur Platte zu haben, muss ich sie wohl noch öfter hören.
Third Eye Surfer
26.10.2010 - 20:57 Uhr
Hab meine Meinung ja schon im Static Tensions geschrieben. Hat sich seitdem nichts geändert. Klasse Album, aber schwer vergleichbar mit dem Vorgänger.
Leaf
27.10.2010 - 17:57 Uhr
Mal sehen ob Maik Maerten ne review schreibt.
Walenta
28.10.2010 - 09:11 Uhr
So, nach knapp zehn Durchgängen präsentiert sich da ein wirklich tolles Album, auf dem Kylesa in der zweiten Hälfte schon neue Wege beschreitet - was ihnen meiner Ansicht nach auch wirklich gut steht. Kein Ausfall dabei, allerdings verstehe ich nicht so ganz, weshalb "Back and Forth" an vorletzter Stelle positioniert wurde. Meiner Ansicht nach wirkt er dort ein wenig deplatziert und stört den Albumfluss ein wenig...schade, da der Song, wenn auch nicht Albumhighlight, keinesfalls ein schlechter ist....
k.
28.10.2010 - 10:10 Uhr
ich bin ein wenig enttäuscht. okayes album, kann aber nicht mit den letzten zwei alben mithalten. gerade "back and forth" ist ein totalausfall. schade, jetzt so kurz vorm durchbruch straucheln. aber trotzdem tolle band!
Raiford
28.10.2010 - 11:14 Uhr
Wenn mich etwas enttäuscht, dann die fehlende Rezi hier.
Das Album finde ich zwar gelungen, aber an den Vorgänger kommts wirklich nicht heran. Zu viele Stimmungsaufheller, vermutlich.
Boneless
28.10.2010 - 13:26 Uhr
sie hätten sich mehr zeit lassen sollen. insgesamt zwar nettes album, aber die songs haben nicht mal im ansatz die genialität der songs des vorgängers. zudem wirkt das album seltsam zerrissen und bei manchen songs hab ich den eindruck, dass kylesa selbst nicht so richtig wussten, was sie damit eigentlich bezwecken wollten. der psychedlische touch ist ebenfalls nett, aber nicht wirklich gut umgesetzt, zudem ist die fehlende härte gerade bei dieser band ein ziemlich negativer aspekt. das plätschert und säuselt und wird so öfters mal ganz schön egal...einzig der titeltrack ist nach 4 maligem hören hängengeblieben. das spricht bände.
Walenta
29.10.2010 - 08:33 Uhr
BTW.: Album des Monats im Visions.....
Boneless
29.10.2010 - 15:49 Uhr
bestimmt 10 oder mehr punkte vom schwarzkamp...
weary dog
29.10.2010 - 18:02 Uhr
:D auf schwarzkamp ist verlass! alles was irgendwie 70er-einschlag und black-sabbath-riffs zu bieten hat ist mindestens eine 10!!!
Third Eye Surfer
29.10.2010 - 20:24 Uhr
Für mich ist's allerdings auch das Metal Album des Jahres.
Boneless
30.10.2010 - 20:29 Uhr
nie und nimmer. und metal ist das im engeren sinne ja gar nicht mehr...psychedelic rock sollte da stehen.
Third Eye Surfer
30.10.2010 - 21:21 Uhr
Psychedelic Rock sind für mich Pink Floyd oder The Doors. Sicher sind Kylesa ruhiger geworden, aber Metal ist das trotzdem noch ohne Zweifel. Nur weil der Metal von Jahrzehnt zu Jahrzehnt härter wird, heißt das nicht, dass das was früher mal ultraharter Metal gewesen wäre, jetzt keiner mehr ist.

Und was besseres hab ich in diesem Jahr nicht aus diesem Genre gehört. Höchstens Kvelertak.
I beg to differ.
30.10.2010 - 22:33 Uhr
Nur weil der Metal von Jahrzehnt zu Jahrzehnt härter wird

Das ist aber mal eine gewagte Aussage.

30.10.2010 - 22:49 Uhr
Die Einheit der horizontalen Schemata von Zukunft, Gewesenheit und Gegenwart gründet in der ekstatischen Einheit der Zeitlichkeit. Der Horizont der ganzen Zeitlichkeit bestimmt das, woraufhin das faktisch existierende Seiende wesenhaft erschlossen ist.
Third Eye Surfer
31.10.2010 - 10:43 Uhr
"Das ist aber mal eine gewagte Aussage."

Hätte vllt schreiben sollen, dass der Metal immer härtere Subgenres in sich einverleibt. Wer hätte im Jahr 1970, als Black Sabbath mit ihrem Debut ankamen, schon gedacht, dass es mal Bands wie z.B. Fear Factory oder Godflesh geben würde? Dadurch dass solche (und natürlich jede Menge andere) Metalbands den durchschnittlichen Härtegrad des Genres nach oben schrauben, verschieben sich bei manchen anscheinend die Vorstellungen, was Metal ist. Kylesa sind aber genauso Metal wie FF oder GF auch. Nur vertreten sie halt eine andere, mittlerweile viel ruhigere Spielweise des Genres. Für simplen Hard oder Psychedelic Rock ist's aber immer noch viel zu hart. Nennt es meinetwegen Psychedelic Metal. Gibt ja noch nicht genug Metal Subgenres. ;)
toolshed
01.11.2010 - 00:19 Uhr
Ich bin auch nicht gerade unglücklich mit dem Album. Das hat schon Klasse!
Boneless
01.11.2010 - 11:54 Uhr
und wo findet man die bitte?
Raiford
11.11.2010 - 01:59 Uhr
Hier nicht. Wieder nicht. Dafür aber die neue James Blunt, eine 4/10. War das nötig?
Bonzo
18.11.2010 - 11:52 Uhr
Finds ja fast schon stärker als den Vorgänger.
Was für klasse Melodien hier drauf sind.
Und mit "Don't Look Back" sogar eine Hymne dabei, für die "Trail of Dead" heutzutage töten würden.
Walenta
17.12.2010 - 07:39 Uhr
Hm....irgendwie scheint die Platte langsam aber sicher zu meinem Favoriten in der Kylesa Discographie zu werden....trotz der totalen Fehlplatzierung von "Back and Forth".
k.
17.12.2010 - 09:32 Uhr
langzeittest leider auch nicht überstanden. ein paar nette songs drauf, aber auch echte ausfälle, wie eben "back and forth" und "don't look back" (sorry, aber trail of dead können es immer noch besser). schade, gerade die beiden vorgänger waren echt saustark und grandios, aber das teil ist irgendwie... blutleer. die sollen mal ein wenig pause machen und nicht alle paar monate ins studio.
TRBNGR
16.02.2011 - 12:03 Uhr
Dresden gestern war MÄCHTIG! Schöne Walze!!!
Bonzo
03.03.2011 - 23:21 Uhr
War eigentlich noch jemand in Stuttgart?
Arno Nym
14.01.2012 - 11:25 Uhr
Schön gewesen, gestern in Oberhausen.
Sturmkaninchen
14.01.2012 - 13:15 Uhr
Ja, war gut gestern. Aber: Die Vocals waren VIEL ZU LEISE! Hat man manchmal wirklich kaum gehört.
affenarsch
16.02.2012 - 12:55 Uhr
also mit den vorbands hab ich das genau umgekehrt gesehen, ken mode 0815 brüllcore, über ctts braucht man wohl nicht viel worte zu verlieren (siehe andere forumsbeiträge), so soll sich originelle hc musik anhören, die letzte ep ist ja auch ziemlich gut. kylesa solide.
Sturmkaninchen
16.02.2012 - 13:43 Uhr
I.ch ka.nn af.fenars.ch zu 100% zust.immen, KEN Mode w.aren la.hm, CTTS supe.r. (U.nd da.nn w.ar d.a n.och s.o ei.ne komple.stt langw.eilige "Local-Support" ba.nd, di.e s.o unsp.ektakulär w.ar, da.ss ic.h d.en Na.men scho.n wieder vergessen hab)

Un.d i.ch fi.nde, Kyle.sa sol.lten au.f de.m näc.hsten Al.bum e.her wied.er i.n Ri.chtung T.ime Wi.l Fu.se I.ts Wor.th kli.ngen. Sc.hon all.eine de.r Ope.ner "Wha.t becom.es a.n En.d" i.st e.iner de.r b.esten Kyle.sa-Songs über.haupt. Scha.de, da.ss di.e d.en n.ie l.ive s.pielen. Ac.hja, d.en Ti.telt.rack vo.m akt.uellen Al.bum hab.en si.e mein.es Wi.ssens nac.h a.uch no.chnie l.ive g.espielt. D.afür ab.er m.einer Mei.nung n.ach e.her mittelm.äßige So.ngs wie For.saken. Hm.

PS: VERFIC.KTE Z.ensur Welches Wort wars denn jetzt bitte?
ultralaner
25.05.2013 - 11:37 Uhr
noch kein post zur neuen kylesa - ultraviolet.

wenn die es schaffen würden diese harmlosen frauenvocals zu entfernen, dann wäre das eine gute platte, oder generell frauen raus aus dem metal-genre, dadurch wird vieles eierlos und kitschig.
die männervocals sind klasse und passen zu den songs.

6/10 wegen der..., ihr wisst schon
...
25.05.2013 - 12:56 Uhr
...wegen deiner mutter
fazitzieher
25.05.2013 - 13:50 Uhr
wieder typisch für die klasse dieses musikforums so eine platte zu ignorieren.
die frauenvocals erinnern mich an my bloody valentine, gruselig.
haben die schon immer weibervocals gehabt?
die musik ist over the top.
wenn die noch dreckiger und die vocals noch fieser wären, dann wäre die die beste stoner pop/rock/metal band
Bonzo
25.05.2013 - 14:27 Uhr
Schon immer Frauenvocals gehabt und die waren schon immer geil.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: