Of Monsters And Men - My head is an animal

User Beitrag
Antaeus
22.10.2010 - 17:59 Uhr
Of Monsters and Men are the newly crowned winners of Músiktilraunir (a nation wide battle of the bands competition). The band's name is apt and fitting to their lyrics, which mostly comprise stories of all kinds of monsters, both fictional and human.

...

The band's sound is pure and almost entirely acoustic, except for one electric guitar, drums are usually absent adding to the softer side along with vocal harmonies and glockenspiels.

...

Of Monsters and Men are currently well on their way writing their debut album which will be released in 2011 and are releasing their second single in days to come.

Weitere Infos: http://www.myspace.com/ofmonstersandmenmusic
mickrademann
05.02.2011 - 19:20 Uhr
Das Ganze nimmt wohl langsam Formen an, Plattenvertrag unterschrieben und im Studio sind sie, laut Facebookpage soll das erste Album "Soon!" rauskommen.
Den ziemlich großartigen Song "Little Talks" gibts übrigens hier als Download: http://recordrecords.tumblr.com/post/3085896256/of-monsters-and-men-sign-with-record-records
mickrademann
29.03.2011 - 00:49 Uhr
Ok, laut Facebook haben sie nun 10 Songs fertig aufgenommen, das Album rückt also näher.
So,
02.09.2011 - 20:08 Uhr
Am 20. September kommt nun das Album. Huiuiuiui!
Metallica
02.09.2011 - 20:37 Uhr
Of wolf an men


Irgendeiner musste es ja posten
lovelovelove
13.10.2011 - 12:32 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=8Dw8qdmT_aY&feature=player_embedded

Wunderbare Truppe.

Das Album trägt den Titel ''My Head Is An Animal'' und ist sehr zu empfehlen!
Armin
09.03.2012 - 00:35 Uhr
Wie toll ist denn bitte "Little talks"? Das Album "My head is an animal" erscheint in Deutschland am 27. April. Mal sehen, ob es ein Wiedersehen im Jahrespoll gibt.
LG
09.03.2012 - 01:35 Uhr
Armin, du wirkst unheimlich, wenn du so enthusiastisch bist! Kein neues Noah And The Whale-Album in Sicht?
Armin
24.03.2012 - 00:36 Uhr
Euphorisch? Jawoll. Und womit? Mit Recht!
Pelo
24.03.2012 - 17:04 Uhr
Hui, gefällt mir auch.
Jan aus Amsterdam
26.03.2012 - 17:44 Uhr
Hier ist das Album im Stream: http://www.npr.org/2012/03/25/149062982/first-listen-of-monsters-and-men-my-head-is-an-animal?sc=fb&cc=fmp#playlist
Armin
26.03.2012 - 19:22 Uhr
Ach ja, den legalen Stream zu posten, habe ich bei aller Euphorie ganz vergessen.

Anspieltipps neben "Little talks" noch: "Lakehouse", "Dirty paws" und "King and lionheart"
IFart
28.03.2012 - 09:03 Uhr
Das Album gefällt mir richtig, richtig gut.
Ist leider nur sehr konsensfähig, wird deshalb in Kürze im Radio zu Tode gespielt werden und deshalb in diesem Forum die verdiente Anerkennung nicht bekommen.
Jan aus Amsterdam
28.03.2012 - 09:55 Uhr
Ja, "Little Talks" könnte das neue "Somebody that I used to know" oder "Pumped up kicks" werden.
Demon Cleaner
28.03.2012 - 09:56 Uhr
Das Album gefällt mir richtig, richtig gut.
Ist leider nur sehr konsensfähig, wird deshalb in Kürze im Radio zu Tode gespielt werden und deshalb in diesem Forum die verdiente Anerkennung nicht bekommen.


Irgendwie waren das auch genau meine Gedanken...
Armin
28.03.2012 - 10:57 Uhr
Man hört sich leider recht schnell satt daran.
mispel
28.03.2012 - 12:00 Uhr
Wieso hat die Band eigentlich hierzulande schon eine so hohe Bekanntheit erreicht? Das Konzert im Kölner Luxor ist schon ausverkauft. Und gehypet wurde die Band ja nicht grade oder ist mir da was entgangen?
Radiofrau
28.03.2012 - 20:18 Uhr
Doch, der (der!) Song lief schon im letzten Jahr in vielen Studenten- und freien Radios. Die haben sich schon ne kleine Fanbase aufgebaut.
Nur zur lnfo
28.03.2012 - 20:24 Uhr
Radiofrau = Fake

Hier gibt es keine Frauen mehr.
Demon Cleaner
29.03.2012 - 10:03 Uhr
Was für ein schönes Video!
dódeI
29.03.2012 - 15:00 Uhr
sehr belanglos das ganze. die sängerin versucht krampfhaft wie kate nash zu klingen
f(x)
29.03.2012 - 19:37 Uhr
hab bisher nur "little talks" und "king and lionheart" gehört. wenn das album durchgängig dieses niveau hält, wird das für mich das bisher beste album des jahres. großartig.
Hörer
29.03.2012 - 19:52 Uhr
Sehr geil meiner Meinung nach!

Klingen als ob the XX sich entschieden haben Mumford&Sons Stücke zu spielen.

Lana
03.04.2012 - 10:38 Uhr
Die Sängerin klingt wie Lena, die wie Kate Nash klingen möchte... klingt aber trotdem gut
yadias
11.04.2012 - 07:01 Uhr
die cd lief gestern in einem plattenladen in kanada. habe mir das album dann nach nur einem gehörten song sofort blind gekauft.
auf der folie wird auch flugs der vergleich mit arcade fire bemüht. aber nur weil mann und frau sich abwechseln, musst nicht immer alles gleich nach arcade fire klingen...
ich finde vielmehr sollte man "stars" als vergleich heranziehen (immerhin das ursprungsland stimmt ^^).

highlights für mich bisher: dirty paws, little talks & lakehouse

mal sehen wohin die reise geht :)
The Triumph of Our Tired Eyes
11.04.2012 - 07:43 Uhr
@yadias

Die Stars sind aus Kanada. Of Monsters and Men aus Island.
n13
11.04.2012 - 10:01 Uhr
Kann man gut hören, seicht. Mir persönlich aber dann doch zu eintönig, einfach zu wenig Abwechlung bzw. Breite für einen ambitionierten Erstling. Erinnert mich phasenweise unglaublich stark an Katie Melua - ich wette, die finden die total gut.
eric
11.04.2012 - 10:44 Uhr
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Lied gehört hab', aber wenn ja, dann finde ich "Litte talks" langweilig.
eric
11.04.2012 - 10:46 Uhr
Oooops, hier geht es ja um Of Monsters And Men. Ich dachte um Of Montreal! Sorry, dummer Verleser.
eric
11.04.2012 - 11:16 Uhr
Oh, ich werde gefaked.
eric
11.04.2012 - 11:34 Uhr
eric 10:44 h = Fake
eric
11.04.2012 - 11:37 Uhr
Ach Leute...
T.r.o.ll
11.04.2012 - 11:58 Uhr
Bald ist ja wieder Schule und ich hab' was zu tun, bevor Mami in mein Zimmer kommt und "Mittagessen" ruft.
T.r.o.ll
11.04.2012 - 12:00 Uhr
Als Hartz4-Empfänger beneide ich die Kinder, die bald wieder zur Schule müssen... die haben wenigstens einen Platz, wo sie hingehören, und hängen nicht so wie ich an der Flasche.
yadias
11.04.2012 - 14:41 Uhr
@ The Triumph of Our Tired Eyes

ich weiß. meinte auch den vergleich zu aracde fire und nicht zu of monsters and men.
Vorschlag zur Güte
11.04.2012 - 14:51 Uhr
Können wir diesen Müllthread nicht einfach mal nach unten durchrutschen lassen?
sv
13.04.2012 - 17:54 Uhr
ich habs gekauft, ich habs gekauft...
http://wp.me/p2bYXV-51
lego
14.04.2012 - 15:28 Uhr
wächst und wächst!
jonsi
14.04.2012 - 17:44 Uhr
gestern little talks das erste mal auf empfehlung von visions.de gehört, kannte die band vorher überhaupt nicht, und bin schon total angefixt! das video passt auch irgendwie geil zum song finde ich. hab mir dann später das komplette album runtergeladen, ist echt ein knaller! erinnert schon irgendwie an arcade fire finde ich, aber auch der gesang ansich hat was.....typisch isländisch....hört sich doch jedesmal wieder aufs neue witzig bzw. richtig putzig an wenn ne isländerin englisch singt ;-)
in den staaten gehen die ja schon total durch die decke, die ganze tour ist praktisch ausverkauft, echt krass!
hoffe mal dass die hierzulande auch gut punkten können und nen hohen bekanntheitsgrad erreichen, wenigstens was die indie-szene betrifft, gönn ich der band total! will nicht hoffen dass sie auch auf kommerzieller ebene gut abgehen, top 10 hit wie gotye und dann wochenlang dort verweilen, sowas wäre echt das ende bevor es richtig angefangen hätte!
@ jonsi
14.04.2012 - 19:38 Uhr
das mädel in der band gehört mal anständig gefistet!! *lol*
@jonsi
14.04.2012 - 19:40 Uhr
Tja sind aber schon dabei kommerziell zu werden.
Little Talks wird schon recht oft auf 1Live gespielt mal sehen wies weitergeht....
Na,
25.04.2012 - 00:04 Uhr
das ist ja mal eine Ansage.
JACK VALENTINE
25.04.2012 - 00:30 Uhr
...Aha.
Und dafür gibt es jetzt 9/10 Punkten bei Plattentests?

Ohne mich jetzt allzu sehr über die Platte auszulassen, denn sie ist ja nicht schlecht, aber es hat in diesem Jahr wohl schon bessere, definitiv aber innovativere Platten gegeben.

Ernsthaft, was soll an dieser Band so besonders sein
Derartige Indie-Pop Acts gibt's doch in Massen, auch wenn diese hier schon im oberen Drittel mitspielen dürften. Aber da gab es schon wesentlich Spannenderes, was mit einer teils weit geringeren Wertung abgespeist wurde.
Dörrpflaume
25.04.2012 - 00:35 Uhr
Mumford&Nash = Cash.

Es gibt also auch in Island schlechte Bands mit falschen Vorbildern.
@JackValentine
25.04.2012 - 00:44 Uhr
Musik muss weder innovativ, noch spannend sein, um zu begeistern!

Und wenn die weiteren Songs auch nur im Ansatz das Niveau von "Little Talks" erreichen, dann kann ich die Wertung durchaus nachvollziehen.
Armin
25.04.2012 - 00:50 Uhr
Mir ist schon bewusst, dass das Album keinen Innovationspreis gewinnt. Aber das ist keine Grundvoraussetzung für eine 9/10.

Davon abgesehen wundere ich mich eh etwas, dass das die erste 9/10 des Jahres ist. Hoffentlich folgen noch weitere.
Folkpop is for nostalgics
25.04.2012 - 01:09 Uhr
Also "Little Talks" klingt irgendwie nach The XX auf einem Dorffest. Diese "Hey!"-Rufe mag ich ja sonst so auch gar nicht.

Kann man ja echt nett finden, auf der Wiesn!

Und was die 9/10 betrifft?
Naja Beach House und Dirty Projectors bringen ja bald ihre Alben raus, dann gibts auch die ersten verdienten 9er...
ja neeee is klar
25.04.2012 - 01:23 Uhr
und ich dachte, dass mit Reamonn wäre ein unfall gewesen, aber nein; der armin kann es einfach nicht lassen.
koe
25.04.2012 - 05:00 Uhr
oaafagsdgadg
koe
25.04.2012 - 05:00 Uhr
Das kann man sich ja keine minute anhoeren..

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: