Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Welchen Whisk(e)y habt ihr zuletzt getrunken und wie fandet ihr ihn?

User Beitrag
chucky
04.11.2010 - 20:37 Uhr
Wieso tut es dir leid, ich habe es ja wirklich genossen. Hätte wirklich nicht gedacht, dass man einen "guten" Whiskey so gut trinken kann. Kann ich ja nichts für, dass es nur für 2 Tage gereicht hat. :D
Ich hab auf whiskey.de auch gesehen, dass man den eigentlich günstiger bekommt. Ich wurde halt durch diesen Thread inspiriert mir mal einen hochwertigeren Whiskey zu kaufen, bin ins Kadewe getigert und hab mich da beraten lassen. Der Bushmills ist für mein Budget dabei rausgekommen. Nicht überraschend, dass man in dem Scheißladen etwas mehr zahlt. ;)
Werde mich auf jeden Fall mal weiter mit dem Thema beschäftigen und habe mir ein Konto beim Whiskeystore eröffnet. Mal schaun, was ich mir zuerst so gönne.
Kampfbrot
04.11.2010 - 20:54 Uhr
Naja, leid tut es mir nur insofern, dass man nach einer bestimmten Menge Alkohol den Whisky eigentlich gar nicht mehr voll genießen kann. :D
Aber solange es schmeckt, ist es ja alles okay. ;)
Hubble
08.11.2010 - 10:47 Uhr
Tullamore Dew ohne Altersangabe 3/10
Bowmore 12 8/10
Caol Ila 12 7,5/10
Glenfiddich 15 6,5/10
The Glenlivet 6/10
Sepplhut-Hut
08.11.2010 - 16:11 Uhr
immer und immer nur Jack Daniels :-) preis/leistungsverhältnismässig einer der besten (9/10)
chucky
08.11.2010 - 16:15 Uhr
Ich hab jetzt zweimal den kompletten Mainstream probiert:

J&B 6/10
The Famous Grouse 7/10

Geht auch klar. Schmeckt beides gut, erst sieht man doppelt und irgendwann gar nichts mehr. Alles was ich möchte! Der Bushmills war trotzdem besser.
Raphael von Birkenstain
08.11.2010 - 16:16 Uhr
Single Malt Whisky Springbank 1919: 3/10

Für meinen Geschmack ein wenig zu "pöbelhaft".
Kampfbrot
23.11.2010 - 18:47 Uhr
Macallan Fine Oak 12 Jahre (7/10)
Kampfbrot
14.12.2010 - 19:27 Uhr
Connemara Cask Strength (8/10)

Doch, schmeckt. Sehr gut investierte 33 Euro, an dem werd ich noch so meine Freude haben. :)
Tuschi
14.12.2010 - 20:23 Uhr
Der Highland Park soll sehr süß sein. Kannst du, Kampfbrot, noch einen empfehlen, der zu deinen Favoriten gehört, um die 30€ kostet und weniger süß ist?

Eine grüne Flasche wäre auch super, aber natürlich von den genannten Kriterien das unwichtigste. ;)
Kampfbrot
14.12.2010 - 21:03 Uhr
Ach, so süß find ich den eigentlich nicht, aber ich achte auch nicht besonders auf Süße, muss ich zugeben.

Ansonsten find ich die ursprünglichen sechs (inzwischen gibt es schon elf, wie ich gerade erstaunt feststelle) Classic Malts of Scotland allesamt eigentlich recht gut, d.h. Cragganmore, Dalwhinnie, Glenkinchie, Lagavulin, Oban, Talisker. Sind halt alle recht unterschiedlich, aber allesamt eigentlich ganz gut. Die Preise hab ich allerdings gerade nicht im Kopf...

Bisschen günstiger ist der Glendronach, den ich für den niedrigen Preis verdammt gut finde.
Kampfbrot
14.12.2010 - 21:05 Uhr
Finlaggan The Original Peaty (5/10)
Rodriguez
14.12.2010 - 21:05 Uhr
Laphroaig. Grüne Flasche und überhaupt nicht süß.
Tuschi
14.12.2010 - 21:56 Uhr
Hier mal was zum Highland Park:

http://www.youtube.com/watch?v=sfSfkCpm_ro
Tuschi
16.12.2010 - 13:25 Uhr
Ich habe mir heute nach langer Recherche den Highland Park bestellt. Er scheint als Einstieg anscheinend wirklich sehr geeignet. Er wird quellenunabhängig als einer DER Allrounder bezeichnet. Die immer wieder beschriebene Süße macht mir noch etwas Angst, aber insgesamt soll er sehr komplex und vielseitig sein. Ich bin gespannt und berichte.
Magge
16.12.2010 - 19:41 Uhr
Hab auf ibiza zufällig mal im spar laden einen 12jährigen cardhu entdeckt,hat sich als ausgesprochen guter glücksgriff erwiesen,leider findet man den in deutschland nicht unbedingt im sparladen.als kleine lektüre zu empfehlen wäre, und jetzt bitte nicht verwechseln: malt whiskey von michael jackson,über whisky im allg. ausserden sind über 1000 sorten aufgelistet mit geschmacksrichtungen und punktebewertung.
Rodriguez
16.12.2010 - 19:43 Uhr
Ein gnadenloses Getränk:

Laphroaig 15 Years 0,7 L
Single Islay Malt Whisky, 15 Jahre gereift, 40% Vol.

Die Laphroaig Destillerie, auf der Insel Islay, stellt hochwertigen Single Islay Malt Whisky her. Sie verfügt über eigene Torffelder und sehr gepflegte Mälzböden in der Destillerie. Die Lagerhäuser liegen direkt am Meer, was auch Einfluss auf den Charakter dieses Single Malts hat. Über den Laphroaig sind die Whisky Experten geteilter Meinung. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Seine explosionsartige Intensität ist eine Legende.

Herkunft: Schottland, Islay, South Shore
Hersteller: Allied Distillers
Farbe: Blasse Bernsteinfarben
Duft: Phenol, Teer
Geschmack: Ein kurzer Moment der Süße und der Grasnoten, dann
die Explosion von Schwefel, brennendem Torf und Islay-typischer Intensität
Abgang: Rund, trocken, lang und wärmend

Der berühmte Anschlag des Laphroaig auf die Geschmacksnerven wird durch die Reifung etwas gemildert. Die Süße des Malts tritt
deutlicher hervor.

Hubble
16.12.2010 - 21:22 Uhr
Ich habe letztens mal Ardbeg Ten und den Corryvreckan verglichen.
Der letztere scheint mir nur eine ein klein wenig aufgemotzte Version des ersten zu sein, die den deutlichen Mehrpreis aus meiner Sicht nicht rechtfertigt. Etwas komplexer, aber auch ein wenig kraftloser.
Vielleicht muss ich da ein andermal nochmal ran.
Im Moment
Ardbeg Ten 8,5/10
Ardbeg Corryvreckan 8/10
Beides aber sehr lecker!
MM
17.12.2010 - 16:28 Uhr
Black Label - lecker!!

Kampfbrot
18.12.2010 - 16:02 Uhr
Ardbeg Uigeadail (10/10)

Muss da meine ursprüngliche Bewertung wohl doch nach oben korrigieren. Sehr lecker.
!!! IMMER SAUFEN !!!
18.12.2010 - 19:22 Uhr
Hat sons' noch jemand Lust auf'n russisches Frühstück?
@!!! IMMER SAUFEN !!!
18.12.2010 - 20:53 Uhr
Mach einen Wodka-Thread auf und verebreite da deine Kunde, hier gehts nur um den Genuss.
met
18.12.2010 - 20:57 Uhr
Arran

Salzig und gut
!!! IMMER SAUFEN !!!
18.12.2010 - 21:02 Uhr
Ihr Paviane... verjagt mich aus euerm Sufftopic, hickz.
Tuschi
12.01.2011 - 21:01 Uhr
Also, der Highland Park ist zu 2/3 leer. Ich kann ihn nur empfehlen. Für den Preis (30€) als Einstieg glaube ich otpimal.

Mein nächster wird wohl ein Laphroaig, um mal etwas von den rauchigen kennenzulernen.
McPalle
12.01.2011 - 21:03 Uhr
Laphroaig ist heftig. Nimm lieber erstmal einen Lagavulin. Beim Laphroaig denkst Du, man kaut auf dem Fass herum.
Putin
12.01.2011 - 21:08 Uhr
Jim Beam ist am leckersten! :)
Hubble
13.01.2011 - 01:25 Uhr
Nach einer Weile hat sich die Nase beim Laphroaig aber an den Rauch gewöhnt und dann ist er süßlich medizinisch, fast leicht.
Der Lagavulin ist etwas komplexer. Würde mit ruhig mit dem Laphroaig anfangen!
Mugged
13.01.2011 - 13:12 Uhr
Ich würde mal sagen, er macht keinen Fehler, egal ob er mit einem 16er Lagavulin oder mit einem entsprechenden Laphroaig anfängt. Im Endeffekt ist das auch einfach Geschmackssache und er muss schauen, welcher von beiden ihm besser passt. Auf jeden Fall beides tolle Whiskys. Viel Spaß damit :)
Daniy
13.01.2011 - 16:22 Uhr
Ich habsch n ne ne mmmm Menge habsch gtrunke vvvom wie hiesser doch nommal, Whiskas?
Icke
13.01.2011 - 16:38 Uhr
Mein Favorit ist und bleibt Kavalan, und nicht
nur meiner:
http://derstandard.at/1263705922972/Whisky-Sieger-Taiwan-Marke-Kavalan
Kampfbrot
13.01.2011 - 17:52 Uhr
Ich kenn den Kavalan zwar nicht, aber allzu ernst scheint man diesen Test anscheinend nicht nehmen zu können.
Angeblich wurden bei dem Test ein 3-jähriger, englischer Whisky, ein 3-jähriger schottischer Blend, ein 3-jähriger Experimental-Whisky von Bruichladdich und ein Schotte, dessen Namen ich noch nirgends gelesen habe, verkostet.

Ich würd ihn schon gern mal probieren, um mir selbst ein Bild zu machen, aber ich bin eher skeptisch...

Wo könnte man den denn bekommen? Hab bei Google auf die Schnelle nichts gefunden...
Magge
13.01.2011 - 20:04 Uhr
einer ne ahnung wo ich denn rothaus(tannenzäpfle)whiskey für einigermasen normales geld bekomme?(in e-bay steht der für 150 euro)
jap
13.01.2011 - 20:26 Uhr
ich empfehle Tyrconnell Single Malt, ein erschwinglicher irischer whiskey. sehr lecker.
Arno Nym
21.01.2011 - 23:59 Uhr
Nachdem ich mit meinem Vater einige Whiskys, die ich hier rumstehen hatte verköstigte (Glennfiddich 15, Highland Park 18, Laphroaigh 10) ist er bereit mir einen erschwinglichen(!) zu spendieren. Frage: Welcher wäre denn sehr nett, wenn man torfige mag. Ein Ardbeg?
Arno Nym
22.01.2011 - 00:00 Uhr
Laphroaig natürlich ohne "h" am Ende...
DigitalDieter
08.02.2011 - 17:32 Uhr
huhu! Hat hier schon jemand Erfahrung mit einem "Mull – A – Mhoine"? Bitte um eine kurze Review :)
DrSnow
08.02.2011 - 20:30 Uhr
Ardbeg Uigeadail (10/10)
Laphroig Quarter Cask (9/10)
Talisker (8/10)
Bowmore 12 (6/10)
Alan Bogen
08.02.2011 - 20:42 Uhr
Nevermore Mildew (6/10)
James Ray (3/10)
Dan Jackiels (5/10)
McEllen Fine Birch (8/10)
The Famous Grease (7/10)
Glenalarson (9/10)
SeaNanners
18.07.2011 - 21:02 Uhr
Nach dem ganzen whiskey-gehype habe ich auch mal einen ausprobiert. habe mir einen "An Cnoc" gegönnt, nachdem mir dieser für den einstieg empfohlen wurde. Schon nach dem ersten Nippen hätte ich mich fast übergeben. Wenn alle Whiskey so oder so ähnlich schmecken, ist das defintiv nicht mein getränk. Absolut widerlich. Bin dann sofort zur Tanke und hab mir noch 2 Liter Cola geholt. Damit konnte ich das dann einigermaßen runterspülen.
@Alan Bogen
19.07.2011 - 17:32 Uhr
...the Famous Grouse, ansonsten heißst's berühmtes Fett...
me
19.07.2011 - 17:35 Uhr
Laphroaig - mein Lieblings-Islay: trocken aber nicht zu trocken, rauchig, leicht salzig; schmeckt nach Meeresbriese und geht immer - 9/10

Bowmore 15 Years - 7/10

jcd
26.09.2011 - 20:45 Uhr
four roses yellow label. gekauft nach einer empfehlung von hordt lüning.

solider bourbon. zarte eichennote und getreidenote, feine vanille im abgang. 7/10 preis-leistung top!
Kampfbrot
29.11.2011 - 14:41 Uhr
Magge
13.01.2011 - 20:04 Uhr
einer ne ahnung wo ich denn rothaus(tannenzäpfle)whiskey für einigermasen normales geld bekomme?(in e-bay steht der für 150 euro)


Falls du immer noch suchen solltest:
Ich habe gerade einen 2007er in Fassstärke unter den Neuheiten bei www.whisky.de gefunden, für 62,90:

http://www.whisky.de/shop/product_info.php?info=p16289_Rothaus-Black-Forest-Cask-Strength.html
Magge
29.11.2011 - 19:41 Uhr
super,danke kampfbrot.hab mich soeben selbst zu weihnachten beschenkt. :-))
Chamala
30.11.2011 - 13:36 Uhr
Am WE konnte ich ein Glas vom 30jährigen Laphroaig probieren. Nachdem ich einmal so etwas göttliches kosten durfte werden andere Whiskeys nie wieder dasselbe sein :/
Kampfbrot
30.11.2011 - 14:26 Uhr
Boah, Neid!

Werde mir wohl zu Weihnachten noch 1-2 besondere Flaschen besorgen.
Ganz oben auf meinem Wunschzettel steht der Dalmore King Alexander III, aber der Preis ist schon knackig... :(

Zuletzt getrunken:
Laphroaig Quarter Cask (9/10)
The Glenlivet 30.10.95/31.05.11 (8/10)

Behörden-Bruno
30.11.2011 - 14:37 Uhr
dass mit dem sex ist gelogen und das weißt du auch.
Schönes Mädchen
30.11.2011 - 14:56 Uhr
Nö.
Kampfbrot
30.11.2011 - 15:00 Uhr
@Schönes Mädchen: Das mit dem schön ist gelogen und das weißt du auch.
iii
30.11.2011 - 17:21 Uhr
was ist am laphroaig quarter cask anders, als am normalen 10jährigen?

Seite: « 1 2 3 4 ... 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: