Twitter für Arme

User Beitrag
lustloser deutscher
27.10.2018 - 11:46 Uhr
hm, kann mich nicht entscheiden
Hm
27.10.2018 - 11:49 Uhr
Das wär doch mal ne Montagsumfrage fürn Armim oder?
Wa(h)re Emphatie
27.10.2018 - 11:58 Uhr
Die alte Frage,ob das aufrichtige Bestürzung oder eher willkommener Anlass ist,um hier wieder mal nen flotten Spruch rauszuhauen,
lasse ich mal besser unbeantwortet.
Fascho Löschmod
27.10.2018 - 11:59 Uhr
Ich will einfach nur löschen, ok?
Mod?
27.10.2018 - 12:14 Uhr
genau ich bin kein moderator wie es unter meinem namen angezeigt wird, sondern ehrenamtlicher löscher mit zerstörungswut..
Linksgrüner Superrelativierer
27.10.2018 - 12:15 Uhr
*schwachsinnige Statistiken übers Oktoberfest raussuch, und auf Twitter post*
Anwalt
27.10.2018 - 12:26 Uhr
Nicht zu vergessen, ihr Kulturkreis ist ein völlig anderer.
Anwalt
27.10.2018 - 12:33 Uhr
Da muss man Verständnis haben.
kir kajal
27.10.2018 - 12:37 Uhr
genau. frauen sind halt nichts wert, damit müssen wir hier leben.
SWR
27.10.2018 - 12:45 Uhr
...Albert Scherr, Freiburger Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Migration, wies bereits im Juni im SWR darauf hin, dass mediale Berichterstattung über Sexualstraftaten durch Ausländer oder Flüchtlinge zu verstärkten Vorurteilen führen kann....



Stellungnahme aus der grünen Welt.
27.10.2018 - 12:48 Uhr
Wenn die Mehrheitsgesellschaft diese Jungs besser integriert hätte, wären die auch nicht zu solchen Taten fähig gewesen!
Castoooorp
19.11.2018 - 10:57 Uhr
Hetzen auf Twitter ist das Geilste!
geilon.
19.11.2018 - 16:50 Uhr
link her or it didn't happen!
Major (aus der zelle)
20.11.2018 - 08:51 Uhr
Habe jetzt gerade "Titten für Arme" gelesen.
Freudscher Verleser.
Ciao, bis später, boys!
Linksgrüner Politiker
14.12.2018 - 08:41 Uhr
In Frankreich bzw. der französischen Polizei hingegen gehen die Uhren anders, zum Glück.
Neues aus Prantlhausen
06.01.2019 - 17:46 Uhr
Nach der Erregung über #Amberg fordert der Journalist Heribert Prantl mehr Verhältnismäßigkeit bei der Berichterstattung und mahnt Journalisten dazu, "die Twitterei nicht zu ernst zu nehmen".
Kretin mit Gold im Fuß und am Teller
06.01.2019 - 20:19 Uhr
Beginnen wir mit den Neidern und Hatern, die durch ein löchriges Kondom entstanden sein müssen: F**** eure Mütter, eure Großmütter und euren gesamten Stammbaum!

Ich schulde euch überhaupt nichts, meinen Erfolg habe ich vor allem Gott zu verdanken, mir selbst und meinen Vertrauten, die an mich geglaubt haben. An alle anderen: Ihr wart nicht mehr als kleine Steinchen in meinen Schuhen.
Zustimmer
06.01.2019 - 20:40 Uhr
Korrekt. Die deutschen Medien sollten nichts aufblasen und nichts verharmlosen, sondern einfach ganz verhältnismäßig berichten, was faktisch Sache ist.

Deswegen ist es sinnvoll, über den Tellerrand zu schauen. Ein Blick auf Geschehnisse von außen, wie z.B. in der NZZ (Schweiz), ist manchmal aufschlussreich:

SteinbachErika
07.01.2019 - 15:07 Uhr
Auch wenn Habeck nicht mehr twittern will. Wie er über die Menschen in Thüringen und den anderen Bundesländern denkt, ist nicht mehr aus der Welt zu schaffen. Und daran ist nicht Twitter schuld, sondern seine politische Überzeugung.
@SteinbachErika
07.01.2019 - 15:12 Uhr
Hetze!
Zustimmer
07.01.2019 - 15:37 Uhr
Im Kampf gegen Hetze auf Twitter ist der Rückzug von Habeck ein Meilenstein. Wenn jetzt auch noch Trump mit der Twitterei aufhörte. Aber dazu fehlt ihm die Selbstreflexion.
Hans Harz
07.01.2019 - 15:51 Uhr
Ein Rückzug von Habeck aus der Politik wäre ein Meilenstein.
#Habeck
08.01.2019 - 15:57 Uhr
Robert Habecks Rückzug von Twitter u Facebook ist ehrenhaft aber absolut falsch. Wenn das alle vernünftigen Leute machen würden überließen wir diese Räume der Meinungsbildung den Falschen, besonders den Rechten. Denk noch mal drüber nach, Robert
#Habenbeck(Zoo9
08.01.2019 - 16:00 Uhr
Denk noch mal drüber nach, Robert, oder besser noch, fang' erstmal überhaupt mit dem Denken an.
#Habeck
08.01.2019 - 22:10 Uhr
Auf Twitter bilden vornehmlich Trump-Fans ihre Meinung.
Meint der das alles immer ernst?
08.01.2019 - 22:19 Uhr
Habeck, die größte Flachpfeife wo gibt.
Major Shithead
09.01.2019 - 09:22 Uhr
Wennmir nur einer endlich mal wieder durchnudeln würde!°
Major Shithead (in Wahrheit der FaschotroII)
09.01.2019 - 11:09 Uhr
Ich bin geistig behindert.
Ein Instrument der Spaltung
09.01.2019 - 15:16 Uhr
Das Medium hat sich seit Obamas erstem Wahlkampf von einem Instrument der Demokratisierung eher zu einem Instrument der Spaltung entwickelt.
Sieg Hail
12.01.2019 - 00:43 Uhr
Kann nicht verstehen,dass Armin das Forum
nicht schon längst geschlossen hat.Die Welt
wäre ein besserer Ort ohne diese Drecksschleuder.
ganz klar
12.01.2019 - 12:44 Uhr
EINE DRECKSSCHLEUDER DANK KREATUREN WIE DIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
P.S
12.01.2019 - 13:34 Uhr
P.S: Ich bin lustig und die anderen halten mich für einen Fascho.
Major (s.c.u.m.)
13.01.2019 - 18:00 Uhr
hate hate hate hate.
PROLL!

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: