Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Mars Volta: Welches Album zum Einstieg?

User Beitrag
Rasierlampe
27.08.2010 - 19:34 Uhr
Welches Album von The Mars Volta eignet sich am besten zum Einstieg?
Scherzkeks
27.08.2010 - 19:37 Uhr
Relationship of Command
witzfigur
27.08.2010 - 19:37 Uhr
Keins! Sind alle schlecht.


PS: Bitte tut mir den Gefallen und macht schlechte Wortspiele über meinen Nick in Zusammenhang mit meiner Aussage, bitte!
Chinaski
27.08.2010 - 19:43 Uhr
De-loused in the comatorium
ZickZack
27.08.2010 - 20:02 Uhr
Octahedron, wenn man Mars Volta noch nicht kennt.
Scheint am eingängigsten zu sein.
Für Deloused habe ich 1 Jahr gebraucht.
Für Frances The Mute 1,5 Jahre.
Der Rest geht dann von selbst ins Ohr.
coma
27.08.2010 - 20:07 Uhr
Amputechture
Snickers
27.08.2010 - 20:08 Uhr
Lass es lieber. Sehr grauenvolle Musik. Hör lieber Sparta.
247
27.08.2010 - 20:14 Uhr
Alles nicht so meins, was nach ATDI kam.
Demon Cleaner
28.08.2010 - 03:16 Uhr
"Octahedron" ist das zugänglichste, aber auf Dauer auch das schwächste Album.
Hör dir besser die "De-Loused In The Comatorium" immer wieder an. Du wirst staunen, dass sich irgendwann jeder Song mal zum Ohrwurm entwickelt.
Achja: Die meisten Hits gibts auf "The Bedlam In Goliath". Dürfte aufs ungeübte Ohr wegen dem Tempo trotzdem recht anstrengend sein.

28.08.2010 - 10:09 Uhr
Nein. Bitte steig überhaupt nicht ein. Die haben schon genug idiotische Fans und jeden Tag werden es mehr.
Neytiri
28.08.2010 - 10:40 Uhr
De-Loused In The Comatorium empfiehlt sich, wenn man sich ein Jahr lang mit einer Scheibe befassen möchte, ehe sie einem gefällt und man dann nach dieser Prozedur zwei drei Tage lang Gefallen an ihr findet, ehe man sie wieder wegstellt. Ein Klassiker in dieser Hinsicht!

Bei mir löst schon das Cover Kopfschmerzen aus.

28.08.2010 - 10:45 Uhr
qed
qqq
28.08.2010 - 10:51 Uhr
wer ist qed?
Neytiri
28.08.2010 - 10:51 Uhr
qed ist ein dummer Spastenmongo
embele
28.08.2010 - 16:51 Uhr
Ich würde sagen, mit 'de-loused...' anzufangen, das dauert zwar etwas, bis man so richtig warm geworden ist, aber dann ist man wohl voll auf Sendung ! Danach will man die anderen Alben sowieso kennenlernen !
@Der kleinste gemeinsame Thailänder
28.08.2010 - 17:20 Uhr
facepalm
dr_zoolo
28.08.2010 - 18:00 Uhr
die deloused hat eigentlich direkt gezündet bei mir. finde auch nachwievor, dass es ihr bestes und zugänglichstes album ist. danach wurde es mir zu frickelig und songundienlich.
nru
28.08.2010 - 18:02 Uhr
amputechture ist etwas anstrengend und sicher nichts für jeden, trotzdem wohl ihr bestes album.
pullover
28.08.2010 - 18:03 Uhr
Wer "Frances the mute" bisher nicht genannt hat und göttlich findet, hat einen kleinen Puller.
pullover
28.08.2010 - 18:07 Uhr
"und NICHT göttlich findet"
pullover
28.08.2010 - 18:10 Uhr
"und nicht NICHT göttlich findet"
pullover
28.08.2010 - 18:41 Uhr
Arsch. was hast du gegen Fräncis se mjut?
pullover
28.08.2010 - 18:48 Uhr
"Arsch. was hast du NICHT gegen Fräncis se mjut?"
IG METALL
30.08.2010 - 20:11 Uhr
ich empfehle Dir was zum Ausstieg:
Neurosis, Isis, Tool, Meshuggah.
Den schwulen Kram von Mars Volte brauchst Du nicht.
aztrac
19.09.2010 - 19:26 Uhr
ich brauche einen rat für die diskographie.
die ersten beiden alben finde ich richtig stark, doch ich habe gelesen, dass die nachfolger nicht mehr so gut sein sollen. stimmt das? hängt das mit dem weggang von theodore zusammen? oder kann ich mir doch bedenkenlos alle nachfolgenden werke besorgen?
sonic
19.09.2010 - 20:03 Uhr
ja, kannst du. halte ihr 3. sogar für das beste
Plat
16.04.2012 - 00:19 Uhr
Debut

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: