Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Kann man noch Die Grünen wählen?

User Beitrag
Karriere heute
26.09.2010 - 15:14 Uhr
J. Fischer
offenes Fenster
26.09.2010 - 21:39 Uhr
um Petra Kelly war es wirklich schade.
Jägermeister
05.10.2010 - 15:38 Uhr
Die neue Mitte
büdel
05.10.2010 - 16:46 Uhr
gero von boehm begegnet joschka fischer...hats gestern jemand geguckt (3sat)?
Greul
05.10.2010 - 16:49 Uhr
ein dicker, selbsteverliebtr patriach, der heute selbst bei jp morgan stanley, lehmann oder goldmann sachs as pr berater anheuren könnte.
hur_e
05.10.2010 - 17:35 Uhr
anhuren?
@Greul
05.10.2010 - 17:38 Uhr
Also komm mal runter - so schlimm ist Gero von Boehm doch gar nicht!
kritische fragen
05.10.2010 - 17:48 Uhr
gero von boehm hat beim alten joschi knallhart nachgefragt..
Strickopa
06.10.2010 - 09:00 Uhr
juhuu vor den roten Socken, on the way to absolute Mehrheit :-D
@Strickopa
06.10.2010 - 10:32 Uhr
abwarten...fdp-phänomen....der absturz folgt kurz nach der wahl.
Mampffred
06.10.2010 - 15:30 Uhr

Die Rekordwerte für die Grünen begründet Forsa-Chef Manfred Güllner mit der Stärke von deren Spitzenpolitikern Jürgen Trittin und Renate Künast, die "seriös und solide" wirkten.

LOOL - seriös und solide.

"Zudem profitiert die Partei von den Schwächen der anderen. Sie bekommt Zulauf aus dem SPD-, aber auch aus dem CDU-Lager", sagte Güllner dem Magazin.

Die Grünen profitieren vor allem von der Vergesslichkeit der Wähler?

Die SPD hingegen spreche die "falschen Themen" an. "Die Klage gegen die Energiebeschlüsse der Regierung oder die Kritik an den Hartz-IV-Sätzen scheinen nicht die Probleme zu sein, die vielen früheren SPD-Mitgliedern aus der Mitte der Gesellschaft wichtig sind", analysiert der Meinungsforscher.

Der Güllner, hehe...Meinungsforscher, tihii. Meinungen sind wie Arschlöcher.
Hallo
07.10.2010 - 13:08 Uhr
NEIN, NEIN, und nochmals NEIN.....
Cem
07.10.2010 - 13:48 Uhr
NEIN!!!!!!!!!!!!!
Kreativer Grüner
07.10.2010 - 13:54 Uhr
Yes, we Cem! Höhöhö
mia san mia
07.10.2010 - 14:11 Uhr
die grünen sind nur noch in bayern und österreich wählbar, cem und co sind verkappte fdpler.
facepalm
30.10.2010 - 10:12 Uhr
Wenn gerade kein Angriffskrieg ansteht, sucht man sich eben einen "Skandal", um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken.
tu IHN unten rein
30.10.2010 - 10:21 Uhr
herrlich verkrampft, die grüne spießerkaste.
Hallo
02.11.2010 - 12:48 Uhr
Genauso verlogen wie alle anderen Parteien.
Hello
02.11.2010 - 15:46 Uhr
Die LINKE ist noch ein bisschen besser als dieser Verein. (Noch)
Ewald
02.11.2010 - 16:33 Uhr
Die LINKE ist der spießigste, verblödetste Haufen Politiker, doppelt so schlimm wie Schwarz-Gelb zusammen. Die LINKE sollte man mit der NPD in einen Sack packen und auf den Mond schießen, dann würde der Intelligenzquotient in Deutschland rapide ansteigen und Sarrazin wäre wieder zufrieden.
@Ewald
02.11.2010 - 16:34 Uhr
Geh sterben du Mongo
Ewald
02.11.2010 - 16:42 Uhr
Nur mentale Kleinkinder und grenzdebile Schreihälse wie die Linksfaschisten von der Antifa wären fähig, solche dummen Kommentare zu schreiben, wie man sie in diesem Thread findet. Versucht mal, euren Selbsthass und eure Neurosen loszuwerden, z.B. durch die Beschäftigung mit Yoga oder dem Buddhismus. Wenn ihr dann klar im Kopf seid, fangt endlich wieder an, selbständig zu denken.
Ewald
02.11.2010 - 16:44 Uhr
streiche "wieder"
Ewald
02.11.2010 - 17:04 Uhr
Nein, ich bin nicht rechts, ich bin ein absolut unideologischer Kosmopolit, spreche neben meiner Muttersprache auch fließend Englisch, Spanisch und Japanisch, habe eine japanische Freundin und lebe zurzeit in London. Und anders als viele von euch verbinge ich meine teure Zeit nicht mit destruktivem Gesabbel und Autoabgefackel.
Aber das ist ja durchaus typisch, dass ihr mit solchen dummen Vorwürfen versucht, einen in eine bestimmte Ecke zu stellen, damit ihr nicht mehr diskutieren müsst.
mausi rechtsvonmiristallesfürsklo
02.11.2010 - 17:10 Uhr
Siehsse, siehsse!!! Japaner!!! Kollaborateure!!!
Ewald
02.11.2010 - 17:21 Uhr
Wie auch bei den Rechten ist euer Blick rein national ausgerichtet. Ihr habt keinen blassen Schimmer, was mittlerweile auf europäischer und internationaler Ebene abgeht. Ihr wollt euch nicht eingestehen, dass ihr extrem provinzielle Nichtsnutze seid, die den Anschluss an die globale Entwicklung verloren haben. Und in eurer ganzen Hilflosigkeit krakeelt ihr wie Kleinkinder in der Trotzphase. Außer Mitleid bekommt ihr von mir nichts. Verständnis schon mal gar nicht.
Ewald
02.11.2010 - 17:24 Uhr
Das kannst du dir nicht vorstellen, das jemand im Ausland lebt, was? Und den eigenen Laptop kann man ja auch nicht mitnehmen. Ihr lebt anscheinend nicht nur geistig in der Steinzeit.
mausi rechtsvonmiristallesfürsklo
02.11.2010 - 18:59 Uhr
Ewald, Ewald, Ewald...Mensch Ewald! Ich glaube, sowohl KL als auch ich wollten dir mit diesen völlig unwitzigen Beiträgen eigentlich zustimmen. Ewald!

Ich hab schon mit zwei Bayern geschlafen, ich weiß, wie das mit der Globalisierung läuft!
@ewald
02.11.2010 - 19:05 Uhr
ich kann mir vorstellen, dass jemand der sohn einer aidshure ist und als kleinkind regelmäßig von seinem vater rektal geschändet und gefistet wurde. ich kann mir auch vorstellen dass sein name "ewald" lautet.
Leuchtendes-Beispiel-Detektor
02.11.2010 - 19:10 Uhr
ding ding ding
Dennis
02.11.2010 - 19:18 Uhr
Ihr seid nur peinlich!
nur zur Impfung
02.11.2010 - 19:49 Uhr
Ewald = K.K.
Jemand03
05.11.2010 - 20:59 Uhr
Renaate Künast als Berliner Trümmerfrau-Bürgermeisterin? Yeah! Die MUSS gewinnen!!!
Ja bitte, lasst Frau Künast und ihre besserverdienenden Ökogutmenschen ohne jegliche Ahnung vom gemeinen Pöbel die Wahl gewinnen (und das sage ich als nicht unbedingt reich gesegneter Berliner). Dann hat der BUNDESbürger noch bis zur nächsten Bundestagswahl Zeit, sich das dann einsetzende Übel anzuschauen und vielleicht wird so eine Neuauflage von Rot/Grün verhindert.

Und wer jetzt denkt, dass er die Grünen ja wählen will, weil die ja links sind, aber halt nicht so eklig links wie die Linkspartei, der soll sich sagen lassen, dass die Grünen ungefähr so linksgerichtet sind wie der harte Kern der CDU. Mit dem Unterschied, dass sie jeden Morgen einen ungespritzen Apfel essen wollen.
Dann wählt lieber wirklich links. Mag auch nicht eben das Gelbe vom Ei sein, aber wenigstens ehrlicher als diese Heuchelei der Grünen. Die grünlackierte FDP braucht niemand.
eventüll
05.11.2010 - 21:36 Uhr
ödp als alternative
doo
05.11.2010 - 21:41 Uhr
Frau Künast und ihre besserverdienenden Ökogutmenschen

und das sage ich als nicht unbedingt reich gesegneter Berliner

Soll das ein Argument sein, oder ist das doch nur eine ungewollte Unwucht?
danki
06.11.2010 - 13:50 Uhr
Muhaha. Das wäre schon ein Stück aus dem Tollhaus, dass ausgerechnet eine Partei mit Frau Künast an der Spitze sich anschickt, den Bürgermeister in Berlin stellen zu wollen. Entweder sind die potentiellen Wähler in den aktuellen Umfragen nicht fähig, einige Jahre zurückzublicken oder die Grünen sind schlichtweg dreist, sich zu stellen. Als es um die Sanierung des durch die CDU und Klaus-Rüdiger Landowsky verursachten Bankenskandals ging, haben sich die Grünen schnell zurückgezogen. Frau Künast steht außerdem für das Abnicken der Grünen bei Hartz IV und Agenda 2010.

Das soll alles vergessen sein?

Es ist aber schon sehr bezeichnend, wie in Presse und Fernsehen - und das sieht sogar ein Blinder mit dem Krückstock - die Grünen nach oben geschrieben werden...
d00
06.11.2010 - 15:30 Uhr
und dann verwendet die künast auch noch bushs slogans wie "no child stays behind" (kein kind bleibt zurück)...facepalm, renate!
Ewald
08.11.2010 - 10:30 Uhr
Nach Durchsicht dieses Threads ist festzuhalten: Grünen-Wähler sind "besserverdienende Ökogutmenschen".
Das sagen Konservative und NP*D auch. Gebricht es euch unreifen Möchtegern-Revoluzzern etwa an Argumenten? Glaubt ihr, ihr seid bessere Menschen, weil ihr, anstatt am Prenzlberg Latte Macchiato zu schlürfen, lieber die Nissan Priusse der "besserverdienenden Ökogutmenschen" anzündet? Oder zusammen mit Neonazis und Palästinensern gegen I*srael und die Ju*den demonstriert, wie in Berlin und München regelmäßig zu beobachten ist? Ihr seid offenbar nicht nur materiell, sondern auch geistig arm dran.
@Ewald
08.11.2010 - 10:39 Uhr
Sehr richtig erkannt, aber Diskussionen mit besagten "linken" Herrschaften ist in diesem Thread nicht möglich, von daher ist auch Dein Posting verlorene Liebesmüh.
Ewald
08.11.2010 - 10:40 Uhr
Und die ÖDP ist KEINE Alternative, da sie dem rechtskonservativen Spektrum entstammt und in ihrer provinziellen Spackigkeit besser zu LINKE und N.PD passt.
Urwald
08.11.2010 - 11:17 Uhr
Nach der Durchsicht von Ewalds Beitrag ist festzuhalten: materiell und geistig arm dran sein ist doof.
Das sagen Konservative und Hitler auch! Ist Ewald deswegen ein NAZl? Wahrscheinlich ja!
korsackenkov
08.11.2010 - 11:50 Uhr
ewald = sidekick, stramm jödisch
@Ewald
08.11.2010 - 11:57 Uhr
Bist du Raucher?
Ewald
08.11.2010 - 12:18 Uhr
Ich bin einfach nur Ewald!
definitely maybe
08.11.2010 - 12:32 Uhr
Oder zusammen mit Neonazis und Palästinensern gegen I*srael und die Ju*den demonstriert, wie in Berlin und München regelmäßig zu beobachten ist? Ihr seid offenbar nicht nur materiell, sondern auch geistig arm dran.

definitiv der soziopathische ex-redakteur sidekick. sprachduktus, geisteshaltung..
propaganda
08.11.2010 - 12:39 Uhr
ich warne dringend davor, die grünen als heilsbringer zu verklären. hier in prenzlauer berg regieren die mit und haben erst mal ganz prenzlauer berg bis in die entlegenste wohnstraße zur parkzone gemacht. dazu 90 mann ordnungsams-streifen eingestellt, die wir jetzt bezahlen dürfen. die grünen sind was die respektlosigkeit gegenüber der portemonnaies der bürger angeht, mindestens so schamlos wie die anderen elenden parteien, die spendengelder der industrie angenommen haben.
jeez
14.11.2010 - 11:43 Uhr
ach du kacke...die hat sie nicht mehr alle...'flächendeckend'.....omg

Der Tagesspiegel: Künast bekräftigt Grünen-Forderung nach drastischem Ausbau von Tempo-30-Zonen

13.11.2010

Berlin - Die Spitzenkandidatin der Grünen zur Berliner Abgeordnetenhauswahl, Renate Künast, hat die Forderung ihres Berliner Landesverbands nach einem drastischen Ausbau der Tempo-30-Zonen in der Hauptstadt bekräftigt. "Ich will Mobilität in der Stadt mit einem Gewinn an Lebensqualität verbinden: weniger Lärm, weniger Abgas-Belastung, weniger Spritverbrauch", sagte Künast in einem Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". Parallel zur Ausweitung der Tempo-30-Zonen müsse der öffentliche Nahverkehr mit Bussen und Bahnen ausgebaut und zuverlässig werden, fügte Künast hinzu. Gemäß der Beschlusslage der Berliner Grünen soll Tempo 30 in der Stadt flächendeckend eingeführt werden. Ausgenommen werden lediglich Autobahnen und Hauptverkehrsadern.
Der Grüne
14.11.2010 - 12:20 Uhr
Alle Autos abschaffen! Dann gibt es keinen Lärm, keine Abgase, keinen Spritverbrauch und keine Unfälle mehr.
Bär Lina
14.11.2010 - 12:35 Uhr
Ist ein sehr guter und konstruktiver Vorschlag von Künast, im Ggs. Zu den üblichen kreuzdämlichen OMG-ROFL-Kommentaren.
plemplem, die Frau
14.11.2010 - 12:38 Uhr
Künast vergisst die gesalzenen Ticketpreise der Berliner Verkehrsgesellschaften bzw. der Deutschen Bahn.

ein Schuss in den Ofen, Frau Künast!

Seite: « 1 2 3 ... 27 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim