Banner, 120 x 600, mit Claim

Serie: Game of Thrones (Achtung, Spoiler möglich)

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

12.04.2021 - 21:36 Uhr
@Jennifer:
Siehe 08.04.2021 - 22:58 Uhr


Das hab ich schon gesehen, aber es beantwortet meine Frage nicht.

****SPOILER****


Es ist doch egal, wo die Karaffe steht, da der Wein selbst nicht vergiftet ist. Joffrey setzt den Becher ab, nachdem er einen Schluck daraus getrunken hat, und schneidet die Torte an. Wichtig ist, dass der Becher danach ganz in der Nähe von Lady Olenna steht. Und sie kümmert sich um den Rest, das wird in einer Folge kurz danach angedeutet und in der letzten Staffel schließlich aufgelöst.

Eurodance Commando

Postings: 1366

Registriert seit 26.07.2019

12.04.2021 - 21:50 Uhr
Mal kurz n Realtalk: Geht's nur mir so oder hat Staffel 8 euch auch so sehr enttäuscht, dass ihr komplett mit allem was aus der GoT-Ecke kommt abgeschlossen habt? Ich interessiere mich weder für Sequels, Prequels noch für einen Rewatch etc... Einfach komplett verschissen die D&D-Dullis.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

12.04.2021 - 22:06 Uhr
Es ist doch egal, wo die Karaffe steht, da der Wein selbst nicht vergiftet ist.

Ähm, ja genau das wusste ich ja eben nicht. Sonst hätte ich ja nicht auf diese Weise gefragt.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

12.04.2021 - 22:11 Uhr
Ah, ok. Dann hab ich es missverstanden. Ich dachte, Du wüsstest so generell noch, was passiert und hab deswegen nicht kapiert, warum es wichtig sein sollte, wie groß die Entfernung zwischen Karaffe und Becher ist. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

12.04.2021 - 22:21 Uhr
Alles klar. Hatte mich schon gewundert. Ja, ich hatte das echt nicht auf dem Schirm. Und es wird ja auch von allen Charakteren immer der Wein verdächtigt (also die die es nicht eingefädelt haben).

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

12.04.2021 - 22:52 Uhr
Ich fand es ja etwas hanebüchen, wie es dann letzten Endes passiert sein soll.

Aber allein die Szene, in der dann wirklich endlich ausgesprochen wird, wer hier wirklich was getan hat – und vor allem, wem es endlich erzählt wird –, war Gold wert. Einer der wenigen richtig guten Momente der letzten Staffel.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

12.04.2021 - 23:03 Uhr
Oh, da kann ich mich nicht mehr erinnern. Na mal sehen. Werde zwar wohl nur die ersten beiden Folgen der Staffel 8 schauen, aber den Rest seh ich ja dann in Maulers Reviews.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

13.04.2021 - 09:54 Uhr
Mal kurz n Realtalk: Geht's nur mir so oder hat Staffel 8 euch auch so sehr enttäuscht, dass ihr komplett mit allem was aus der GoT-Ecke kommt abgeschlossen habt? Ich interessiere mich weder für Sequels, Prequels noch für einen Rewatch etc... Einfach komplett verschissen die D&D-Dullis.

Nein, freue mich auf alles aus dem GoT-Universum.

derdiedas

Postings: 630

Registriert seit 07.01.2016

13.04.2021 - 10:24 Uhr
Mal kurz n Realtalk: Geht's nur mir so oder hat Staffel 8 euch auch so sehr enttäuscht, dass ihr komplett mit allem was aus der GoT-Ecke kommt abgeschlossen habt? Ich interessiere mich weder für Sequels, Prequels noch für einen Rewatch etc... Einfach komplett verschissen die D&D-Dullis.

Naja, im Setting steckt trotzdem noch unglaublich viel Potential, und an den Spinoffs arbeiten komplett andere Teams, also werde ich zumindest mal reinschauen.

Das Ganze hätte mich eher davon abgebracht, mich mit dem nächsten Projekt von D&D zu beschäftigen, aber die sind ja sowieso komplett in der Versenkung verschwunden

Ein Rewatch ist eher das Problem. Der Thread hier hat mich dazu gebracht, mir ein paar Clips von Joffreys Hochzeit anzuschauen, und ich hatte vergessen, wie fantastisch die frühen Staffeln waren. Aber wie es dann weiterging nimmt mir schon die Lust, alles nochmal komplett durchzuschauen

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2021 - 11:03 Uhr
Was derdiedas sagt. Prequels geb ich auf jeden Fall eine Chance. Die berechtigte Ablehung hat sich ja auf D&D konzentriert. Der Kosmos bleibt grad für mich als Bücher-Fan weiterhin sehr interessant.

Ein Rewatch ist eher das Problem.

Dachte ich auch, aber es funktioniert super. Also versuch es mal.

Aber wie es dann weiterging nimmt mir schon die Lust, alles nochmal komplett durchzuschauen

Also die ersten 6 Staffeln gehen problemlos, denk ich. Season 8 werd ich mir sicher sparen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

14.04.2021 - 23:27 Uhr
Sky ist echt zu blöd für alles, oder? Wie oft da das Episoden-Bild die wichtigste Szenen der selbigen spoilern ist schon Wahnsinn. Als würden die deutschen Titel nicht genug zuviel verraten... was für eine absolute Müllplattform. HBO sollte sich schnellstens nen anderen Europa-Partner suchen. Ist ein bisschen als würde "Dark side of the moon" hierzulande nur auf Kassette vertrieben.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

14.04.2021 - 23:30 Uhr
Ich stimm dir zu, aber da der ganze Fußballkram auch auf Kassette läuft, sind das hier zwei Fliegen mit einer Klappe daheim. ;-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

14.04.2021 - 23:43 Uhr
Jo. Die haben halt inhaltlich das beste. Deshalb hat offenbar auch seit 2011 niemand mal geschaut ob die Plattform noch funktioniert. Technisch so unterirdisch.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

15.04.2021 - 10:19 Uhr
Der GoT-Twitteraccount hat vor ein paar Stunden "Winter is coming" gepostet und seitdem wird dort diskutiert, ob die letzte Staffel noch mal neu überarbeitet wird. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

15.04.2021 - 10:59 Uhr
Lol.

Randwer

Postings: 1626

Registriert seit 14.05.2014

16.04.2021 - 10:31 Uhr
Dracarys!

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

16.04.2021 - 10:52 Uhr
Keine Ahnung wieso die letzte Staffel so gedisst wird. Ich konnte alle Handlungen nachvollziehen und hatte meinen Spaß.

Matjes_taet

Postings: 874

Registriert seit 18.10.2017

16.04.2021 - 10:53 Uhr
Als ob jemand Bock hätte die neu zu drehen, um sich hinterher von irgendwelchen YT-Dullies erklären zu lassen wie es auch diesmal wohl noch viel besser gegangen wäre. :D

Luc

Postings: 1177

Registriert seit 28.05.2015

16.04.2021 - 10:56 Uhr
Ich empfinde die Forderung nach einer Neuverfilmung des Endes geradezu als Paradigma unserer Zeit.

Und muss immer an Gremlins 2 denken:
Casablanca - jetzt in Farbe und mit einem glücklichen Ende.

;-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

16.04.2021 - 11:17 Uhr
Vielleicht ist das ja die ausgelagerte Buchankündigung. Wäre auf jeden Fall besser. Neu gedreht wurde da sicher nichts, maximal ein neuer Schnitt. Aber wozu? Achte Staffel ist halt verkackt, kann man ja getrost ignorieren.

@Matjes:
Die YT-Dullies haben auf jeden Fall nen besseren Job gemacht als die Schreiber.

Perfect Day

Postings: 308

Registriert seit 18.01.2014

16.04.2021 - 11:26 Uhr
Ich denke, es ist einfach nur ein Post zu Ehren des 10-jährigen Jubiläums. Denke nicht, dass hier etwas spektakulär Neues auf uns zukommt, weder in Film- noch in Schriftform.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

16.04.2021 - 11:34 Uhr
Ja, wahrscheinlich. Ist halt dann nur etwas unglücklich, ausgerechnet den "coming"-Spruch zu nehmen. Naja, mir ist es eh boogie und ich schau die Tage schön Season 5 weiter und fang bald mal die Bücher wieder an.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8427

Registriert seit 13.06.2013

16.04.2021 - 18:29 Uhr
Als ob jemand Bock hätte die neu zu drehen, um sich hinterher von irgendwelchen YT-Dullies erklären zu lassen wie es auch diesmal wohl noch viel besser gegangen wäre. :D

Puh, du bist einer dieser Menschen, die alles gut finden, ohne zu hinterfragen. Die Inkorähenz ist jedenfalls nicht wegzudiskutieren.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

18.04.2021 - 18:51 Uhr
Game Of Thrones (Season 4) 9,5/10

Dürfte wohl mit der 3 die beste Season sein. Viele Schauplätze und politisch extrem spannend. Das Highlight sind wie so oft die ganzen Lannister-Familienbande und deren Charaktere. Und am Ende gibt es noch die große Schlacht an der Wall mit einer recht überraschenden Wendung. Einfach wieder grandiose Unterhaltung, wo einfach so ziemlich alles stimmt. Einzig Shaes Verhalten leuchtet mir auch nach wiederholtem Male nicht wirklich ein (zumindest nicht in der vollen Konsequenz). Bis hierhin haben sie sich ja nahezu komplett an die Bücher gehalten, ab Season 5 franzt das Ganze dann leider etwas aus.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

29.04.2021 - 17:00 Uhr
Game Of Thrones (Season 5) 8,5-9/10

Nach den grandiosen ersten Staffeln kommen bei Season 5 erstmals Dinge auf, die weniger gelungen sind und am Ende leider Überhand gewinnen. Oft wird Dorne genannt. Das ist sicherlich der uninteressanteste Strang und gerade die Sandsnakes sind schon etwas ein nerviges Element (und auch bisschen zu sehr Zeitgeist-Erhasche). Mich stören aber eher die Dinge, die mir z.B. auch in Season 8 bitter aufgestossen sind: dass in absolut hektischen Situationen die Leute auf einmal stehenbleiben und erstmal ewig irgendwas anschauen, z.B. als die Whitewalker die Zombies von der Klippe stürzen lassen, oder die Todesszene von Ygritte inmitten übelsten Gemetzels. Das soll halt Spannung oder sonstwas generieren, geht aber hart auf Kosten der sonst realtiv realistischen Kampfdarstellungen. Season 5 hat auch die meisten schwer ertragbaren Szenen, allen vorran der Walk of Shame von Cercei oder das Feueropfer in Form eines Kindes. Da dachte ich mir manchmal auch: "Reicht jetzt, wir haben verstanden."
That being said, ist das trotzdem alles noch Top-Unterhaltung mit tollen Kulissen. Gerade die Reise von Tyrion fand ich da immer sehr schön, auch wenn sie gern etwas mehr von Valyria hätten zeigen können. Ach und die letzten Momente von "Hardhome" in absoluter Stille sind für mich Seriengeschichte und absolut grandios. Das Niveau ist schon noch meisterlich, allerdings geht ihn hier eben langsam die GRRM-Vorlage aus und das merkt man stellenweise.
Ach und ich muss ja mal sagen: Ich bin absoluter Stannis-Fan. Find den irgendwie grandios, den Schauspieler und Charakter.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

29.04.2021 - 23:38 Uhr
Season 5 hat auch die meisten schwer ertragbaren Szenen, allen vorran der Walk of Shame von Cercei oder das Feueropfer in Form eines Kindes.

Ersterer war immerhin auch so im Buch. Zweiteres ja schon Weiterentwicklung, wenn mich nicht alles täuscht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

29.04.2021 - 23:44 Uhr
Ich meine eher die Darstellung und Umsetzung. Sehr an der Schmerzgrenze. Bei Cercei hab ich dieses Mal auf einfach weggeschaut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

12.05.2021 - 15:32 Uhr
Game Of Thrones (Season 6) 8/10

Ich hatte Season 6 irgendwie stärker als Season 5 abgespeichert, aber das stimmt so wohl leider nicht. Man merkt eben, dass das Vorlage-Material langsam knapp wird und füllt die Lücke leider eher mit Effekthascherei denn mit Inhalt. So blödes Zeug wie "Arya wird mehrfach niedergestochen kann aber trotzdem noch lustig fliehen" brauch ich echt nicht. Man kann sich auch etwas fragen, ob der Many-Faced-God nicht hart versagt hat bei der Ausbildung von Arya, wenn sie am Ende einfahc nur sagt: "Yeah, lol, no, ich mach mal mein Ding, aber danke für die Masken." Außerdem ist die Welt hier schon deutlich kleiner und die Handlungen verteilen sich auf ein paar wenige Schauplätze. Es wird eben alles schon fürs Endgame in Position gebracht.
Handwerklich ist das trotzdem alles klasse, gerade die Schlacht in Episode 9 ist schon sehr toll gemacht. Auch Episode 10 macht nochmal ordentlich Ballett und weiß mit ein paar tollen Szenen aufzuwarten. Aber ja, das war wohl die letzte Season mit einer 8/10 oder stärker. Season 7 ist dann ja vor allem Teleportation. Mal sehen...

Seite: « 1 ... 59 60 61 62
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: