Wer würde für plattentests.de zahlen?

User Beitrag
Leatherface
20.08.2010 - 21:13 Uhr
MaryAnn Johanson, die sympathische und kluge Betreiberin von flickfilosopher.com, hat eine interessante Idee und bittet ihre Leser um eine Unterstützung von $1 im Monat (natürlich freiwillig, man kann die Inhalte auch ohne "Bezahlung" lesen), um das informative (und unterhaltsame) Quasi-rund um die Uhr-Blogging etwas rentabel zu gestalten.

Vermessen? Vielleicht. Aber wenn ich bedenke wieviele Informationen man heutzutage von Blogs usw. bekommt, deren Betreiber keinen Cent für die oft umfangreichen und qualitativ hochwertigen Arbeiten bekommen, ist so eine kleine monatliche Spende doch durchaus fair. Und wer würde schon verarmen, wenn er seinen 5 Lieblings-Blogs oder nicht-gewerblichen Seiten oder was auch immer im Monat 50 Cents zukommen ließe? Das sind 2,50 € im Monat, das ist das Wechselgeld, das man sich an der Tanke in die Hosentasche steckt und danach nie wieder wahrnimmt.

Also, um pt als Beispiel zu nehmen, wer wäre rein theoretisch dazu bereit im Monat 50 Cents in Richtung Armin und Co. fließen zu lassen? Würde mich nur mal interessieren.
@ Leatherface
20.08.2010 - 21:18 Uhr
Armin verdient genug Geld durch die Werbung, mit der Plattentests.de zugepflastert ist.
Da hat er das Geld nich nötig...
hmm
20.08.2010 - 21:18 Uhr
*patsch*

ach verdammt, schon wieder auf der Schleimspur ausgerutscht...
Nervenarzt
20.08.2010 - 21:19 Uhr
"wenn ich bedenke wieviele Informationen man heutzutage von Blogs usw. bekommt, deren Betreiber keinen Cent für die oft umfangreichen und qualitativ hochwertigen Arbeiten bekommen"

Nervenarzt
20.08.2010 - 21:20 Uhr
Diesen Satz muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... (wollte ich schreiben).
Leatherface
20.08.2010 - 21:20 Uhr
Armin verdient genug Geld durch die Werbung, mit der Plattentests.de zugepflastert ist.
Da hat er das Geld nich nötig...


Das spielt erstmal keine Rolle. Dann nimm eine andere von dir geschätzte Seite mit weniger Werbung als Beispiel.
Leatherface
20.08.2010 - 21:33 Uhr
Oh Mann, die geistig behinderten Trolle raffen mal wieder gar nichts. Das hier ist kein Thread um Armins Taschen mit Geld voll zu stopfen. Ich möchte nur ganz allgemein wissen, ob Menschen bereit wären für Informationen, die sie von unbezahlten Menschen aus dem Internet beziehen, zu zahlen. Das ist alles. Aber ich hätte wissen müssen, dass dieses heruntergekommene Forum der falsche Ort für eine solche Umfrage ist.
max
20.08.2010 - 21:33 Uhr
so 10-15 euro pro monat fänd ich schon ok. das bringt keinen um. von irgendwas müssen die leute hier ja auch leben. zudem würde es das niveau steigern, da es keine nervigen kiddies, fakes, marks, hartz4empfänger und sowas gäbe.
androgyner Stammheimer
20.08.2010 - 21:42 Uhr
flattr hat sich ja vielerorts schon durchgesetzt (bildblog als beispiel). ist also keine utopie. könnte mir das hier auch ganz gut vorstellen.
Werbung
20.08.2010 - 21:50 Uhr
Plattentests.de

Internet-Musikmagazin für Tonträger-Rezensionen aus den Bereichen Rock und Independent

URL: http://www.plattentests.de
Boston
20.08.2010 - 21:54 Uhr
Ich würde nur für 10/10-Rezensionen zahlen.
justin
20.08.2010 - 21:58 Uhr
Aber ich hätte wissen müssen, dass dieses heruntergekommene Forum der falsche Ort für eine solche Umfrage ist.

Einer der Hauptgründe dafür, dass dieses Forum so heruntergekommen ist, ist, dass sich einige Stammuser bei jeder (oft berechtigten) Kritik immer gleich angepisst fühlen und immer wieder das ewig gleiche Lied vom Niedergang des Forums singen, anstatt das ganze mal ein bisschen lockerer zu sehen.
Hm...
20.08.2010 - 21:58 Uhr
So weit kommts noch, dass ich für jede Internet-Seite,die ich aufrufe auch noch was zahle. Da findest du keinen Vollidioten in Deutschland, der für sowas zahlt.
Meine Internet-Flat ist immerhin auch nicht gratis...
justin
20.08.2010 - 22:00 Uhr
...und nicht mal einen Hauch von Humor, geschweige denn Selbstironie, erkennen lassen.
max
20.08.2010 - 22:00 Uhr
es geht ja nicht um jede internetseite, sondern lediglich um das forum hier. da sind 10-15euro sicher angemessen.
Leatherface
20.08.2010 - 22:09 Uhr
anstatt das ganze mal ein bisschen lockerer zu sehen und nicht mal einen Hauch von Humor, geschweige denn Selbstironie, erkennen lassen.

Ja, genau, hier muss man inzwischen jeden Thread supilocker und ironisch sehen, weil ja alle so witzig und anarchisch sind. Normale Diskussionen ohne Nonsense oder irgendwelche Beleidigungen sind ja auch total unlocker und deshalb nicht erstrebenswert und ohnehin darf es hier sowieso keinen Thread mehr geben, der sich um etwas anderes dreht als das Forum selbst und dessen Bewohner. Ich hab das gleiche Thema in einem anderen Forum gepostet und da wird sinnvoll diskutiert; ist hier nicht mehr möglich. Dann gehen meine monatlichen 2,50€ eher an Seiten, die ihr Forum in Ordnung halten statt diese Online-Klapse hier.
@Leatherface
20.08.2010 - 22:16 Uhr
Du hast sie nicht mehr alle
Der D
20.08.2010 - 22:21 Uhr
Suche noch eine Musikseite, die die gleichen Qualitäten hat wie plattentests.de aber mit einem anständigen Forum. Jemand nen Tipp?

Dafür würde ich dann auch zahlen.
@Leatherface
20.08.2010 - 22:24 Uhr
Hau ab!!!
@Tr0ll
20.08.2010 - 22:35 Uhr
Leatherface
20.08.2010 - 21:25 Uhr
p.s. ich bin h0m0sexuell


Ja und? Wo liegt das Problem?
reality check
20.08.2010 - 22:36 Uhr
gibts doch schon, nennt sich flattr und wurde von raventhird erfunden. thread kann gelöscht werden.
@Tr0ll
20.08.2010 - 22:37 Uhr
p.s. ich bin h0m0sexuell
Leatherface
20.08.2010 - 22:50 Uhr
Nur mal rein spekulativ, nicht das ich Armin in den Arsch kriechen will oder so
Monster von Lochness
20.08.2010 - 22:56 Uhr
So ungefähr dreifuffzig.
Von Birkenstain-Clan
20.08.2010 - 23:07 Uhr
Wir fänden eine Jahresgebühr von 10.000€ in Ordnung. Dann bliebe dieses ganze Gesocks weg!!!
beuf
21.08.2010 - 01:47 Uhr
ich würde sofort was von meinem samen spenden!
pot. spend. sam.
21.08.2010 - 02:32 Uhr
kommt halt immer auf den empfänger an.
Lars
21.08.2010 - 03:46 Uhr
Wahnsinn. Nicht eine sinnvolle oder wohlueberlegte Antwort auf eine Idee die es durchaus wert ist, diskutiert zu werden. Ich halte die Moeglichkeit, eine kleine und selbst auswaehlbare Summe an die Betreiber von Blogs, Foren etc. zu spenden, fuer sinnvoll und interessant. Aber auf der anferen Seite: Habe ich fuer "In Rainbows" im MP3-Format auch nur einen mueden Cent bezahlt?... Nein.
Doktor Gruselglatz
21.08.2010 - 08:53 Uhr
Habe ich fuer "In Rainbows" im MP3-Format auch nur einen mueden Cent bezahlt?

Hast du sie denn später als CD gekauft? Wenn ja, warst du immerhin um vieles schlauer als alle die für den billigen Niedrigqualitätsleak noch Geld ausgegeben haben, und sich dann noch gut vorgekommen sind, in meinen Augen ^^

zum Thema:
a) vielleicht ist Freitag abend nicht der beste Zeitpunkt so was zu besprechen. Hab hierzu keine genauen Daten, aber der Hausverstand sagt mir dass diskussionwillige User eher am fortgehen sind als verbitterte Trolle ^^
b) wenn man sowas allgemein diskutieren will sollte man nicht "plattentests" in die Betreffzeile geben. Ich persönlich lege mir mittlerweile immer Schutzkleidung an bevor ich einen Thread auf plattentests über plattentests öffne, und wenn mir nicht langweilig ist umgehe ich besagte Threads sowieso meilenweit (genau wie Thrads über User, Insiderwitze, und die ganze Scheiße die hier die Atemwege verstopft)
c) Es würde bei mir aufs Angebot ankommen. Ich hab schon manchmal über paypal n paar Euros "gespendet" an Plattformen die ich gerne nutze, bzw an Bands die Alben gratis veröffentlichen usw. Blogs lese ich eigentlich gar nicht, nur wenn sie wo im Laufe eines Artikels/einers Diskussion verlinkt werden, das steht also mal nicht zur Debatte. Bei plattentests weiß ich nicht: die Rezensionen reizen mich kaum, und was das Forum interessant macht sind vor allem einige der User, nicht die Moderation (ja, es gibt in Musikthreads durchaus noch anregende Tipps und Rezensionen, vor allem in den Genres in die die Trolle aufgrund zu beschränktem Weltbilds noch nicht vorgetrungen sind).
Doktor Gruselglatz
21.08.2010 - 08:56 Uhr
letztes "Rezensionen" unter c) durch "Diskussionen" ersetzen.
Doktor Gruselglatz
21.08.2010 - 09:20 Uhr
Und meinen restlichen Beitrag bitte als "blabla" verstehen!
Neytiri
21.08.2010 - 09:31 Uhr
Alles was man im Internet macht, macht man letztlich nur für sich selber und nicht für andere. Umso mehr Leute Gefallen daran finden und sich dies durch angeregte Diskussionen äußert, desto größer ist der Lohn in Form von Anerkennung für den Ersteller. Umso mehr Leser, desto mehr Geld kann der Seitenbetreiber durch Sponsoren lukrieren. Das Prinzip hat sich im Internet durchgesetzt. Spenden kann freilich jeder wohin er möchte, aber durch eine monatliche Gebühr hat noch keine Seite an Qualität gewonnen.
sdre
21.08.2010 - 10:00 Uhr
Hast du sie denn später als CD gekauft? Wenn ja, warst du immerhin um vieles schlauer als alle die für den billigen Niedrigqualitätsleak noch Geld ausgegeben haben, und sich dann noch gut vorgekommen sind, in meinen Augen ^^

Gute Musik ist gute Musik und nur zu einem klitzekleinen Anteil von der Bitzahl abhängig, auch wenn die Techniknerds unter den Musikliebhabern das nicht einsehen. Ein Wahrer Musikfreund kann gute Musik auch erkennen und genießen, wenn sie aus einem klapprigen Kofferradio kommt, jetzt mal übertrieben gesagt.
öl
21.08.2010 - 10:05 Uhr
Gute Musik ist gute Musik und nur zu einem klitzekleinen Anteil von der Bitzahl abhängig, auch wenn die Techniknerds unter den Musikliebhabern das nicht einsehen. Ein Wahrer Musikfreund kann gute Musik auch erkennen und genießen, wenn sie aus einem klapprigen Kofferradio kommt, jetzt mal übertrieben gesagt.

Ne, kommt halt immer drauf an, wie der Musikgenuss beschnitten wird. Hab kein Problem mit einem Radio-Wecker, 128 kbps MP3 kann ich mir aber nicht anhören, egal wie gut die Musik ist. Hat auch etwas mit Würde und so zu tun, ne :)
Letzter Gast
21.08.2010 - 10:12 Uhr
Zahlen bitte.
lemec
21.08.2010 - 10:17 Uhr
war nicht letztens mal die rede von einer sogenannten kultursteuer? generell fänd ich es überlegenswert, allerdings müsste es ein klares finanzierungsmodell geben. bei plattentests stelle ich mir das schwierig vor, so ganz ohne registrierungsfunktion.
Laserface
21.08.2010 - 11:35 Uhr
Danke, Leatherface, die Trolle kommen jetzt wahrscheinlich Dank dir in Scharen wieder zurück...
rhetorische frage
21.08.2010 - 11:42 Uhr
bitte ein "schon" in den thread-titel einfügen, dann passts wieder.
Elin
21.08.2010 - 16:22 Uhr
Ich möchte nur ganz allgemein wissen, ob Menschen bereit wären für Informationen, die sie von unbezahlten Menschen aus dem Internet beziehen, zu zahlen

Welche relevanten Informationen ziehst du denn aus Plattentests.de? Oo
Also ehrlich gesagt, ich würde weder hier noch sonst wo was bezahlen. Niemand wird gebeten Blogs oder Internetseiten zu besitzen und zu pflegen. Ersteres lese ich ohnehin so gut wie garnicht. Für relevante Informationen die ich brauche, bezahle ich nur, wenn sie in geprinteter Form vor mir liegen. Zu groß ist das Chaos im Internet relevante und richtige Meldungen von Falschmeldungen zu trennen und zu selten sind die Meldungen und Fachinformationen professionell überarbeitet, d.h mit Quellenangaben und Verweisen auf fachbezogene Themen, zusätzlich kenne ich die Autoren meistens nicht und weiss nicht ob sie sich durch fachliche Kompetenz auszeichnen oder ihre Berichterstattung nur laienhaft betreiben.
Es gab doch vor einiger Zeit einpaar Zeitungen die sich vorgenommen haben, für ihre Onlineausgabe Geld zu verlangen,(ich weiss nicht ob diese Porjekte an flickr gebunden waren) und verloren in kürzester Zeit einen Großteil ihrer Leser. Kein Wunder, denn wenn um die Ecke die selben Tagesaktuellen Nachrichten einer anderen Zeitungsausgabe online kostenlos verfügbar sind, warum soll man woanders dafür bezahlen?
Enterich
21.08.2010 - 16:47 Uhr
Bravo, Elin!!!
Enterich
21.08.2010 - 16:49 Uhr
p.s. ich liebe dich
jaja
21.08.2010 - 16:53 Uhr
In Elins Beitrag steht so viel falsches und unlogisches, dass ich mir jetzt nicht die Mühe mache, darauf einzugehen. Man führe sich aber mal folgendenen Teilsatz zu Gemüte:

denn wenn um die Ecke die selben Tagesaktuellen Nachrichten einer anderen Zeitungsausgabe online kostenlos verfügbar sind
Hubertus
21.08.2010 - 16:58 Uhr
Auch sehr schön find ich:

Also ehrlich gesagt, ich würde weder hier noch sonst wo was bezahlen.
Elin
21.08.2010 - 16:59 Uhr
dass ich mir jetzt nicht die Mühe mache

Da ich nicht verstehe was du dann sonst mit deinem Beitrag erzielen möchtest, mache ich mir ebenfalls nicht die Mühe darauf einzugehen :)
Castorp
21.08.2010 - 17:09 Uhr
"Also ehrlich gesagt, ich würde weder hier noch sonst wo was bezahlen."

Das bestätigt auch mal wieder sämtliche Klau-Klischees. *wegrenn* :D
Arm in Linda
21.08.2010 - 17:11 Uhr
Jazz lenkt hier doch nicht vom Thema ab.
Elin
21.08.2010 - 17:25 Uhr
@ hubertus

Also ehrlich gesagt, ich würde weder hier noch sonst wo was bezahlen. Niemand wird gebeten Blogs oder Internetseiten zu besitzen und zu pflegen.

Wenn man den zweiten Satz mitliest, stellt sich doch heraus, dass sich das "hier noch sonst wo" auf Blogs und Internetseiten (wie Plattentests nunmal eine ist) begrenzt. Dass ich für meine Milch aus dem Supermarkt wie jeder andere bezahle (und das irgendwie auch für richtig halte), versteht sich ja wohl von selbst. Ansonsten heißt konzentriertes Lesen und konstruktives Kommentieren hier die Devise, und nicht hirnfreies Angreifen. Wäre zumindest schön wenn sich einige endlich mal daran halten würden.
logan
21.08.2010 - 17:30 Uhr
Ich würde einmalig fünf Euro per Post schicken, wenn das alte blaue Design wiederkäme. :-)
megageilers artworc
21.08.2010 - 17:30 Uhr
Hallo, meine Name ist megageilers artworc und ich bin die neue geistige Elite (Intelligentsia) des Forums!!
Nur zur Inpho
21.08.2010 - 17:42 Uhr
Leatherface wird immer mehr zum Raventhird...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: