Banner, 120 x 600, mit Claim

Suche Zeitschrift, die sowohl für Boulevard- als auch für ernsten Journalismus steht

User Beitrag
Spannuser
19.08.2010 - 14:07 Uhr
Nicht, was ihr ihr mir empfehlen könnt.
Sondern auf welche Zeitschrift das am ehesten zutrifft. Ein Magazin, das mal ein boulevardeskes Thema und dann wieder was Ernstes als Titelgeschichte bringt. Es sollte relativ bekannt sein und auch so wahrgenommen werden wie oben beschrieben.
Helmut Markwort
19.08.2010 - 14:09 Uhr
Mein Blatt?
Spannuser
19.08.2010 - 14:10 Uhr
Ach so, das Verhältnis sollte ausgeglichen sein, also die Titelgeschichten.
Was ist denn ein typisches Focus-Boulevardtitelthema?
Helmut Markwort
19.08.2010 - 14:13 Uhr
Reißerische Listen der besten xxx ?
Jens
19.08.2010 - 14:13 Uhr
Der Focus hat ausschließlich Boulevardthemen. Überhaupt gibt es sowas nicht. Die Presselandschaft besteht nur noch aus Regenbogenblättern. Manche verstecken das besser, manche weniger gut.
Focus
19.08.2010 - 14:15 Uhr
Typischer Titel: "Generation i - Wie Apple unser Leben verändert"
Spannuser
19.08.2010 - 14:15 Uhr
Noch was: mit "Boulevardthema" meine ich etwas hedonistisches, also man kauft sich die Zeitschrift, weil man sich amüsieren statt informieren will.
@Threaderöffner
19.08.2010 - 14:17 Uhr
So ein Zwitter existiert nicht. Da gibts doch keine Zielgruppe für. Wofür suchst das denn, wenn ich fragen darf?
Spannuser
19.08.2010 - 14:24 Uhr
Na ja, es muss ja nicht so extrem sein wie 1x Lothar Matthäus, 1x Krieg (obwohl die Themen ja irgendwie zusammenhängen ;-).

Eher 1x sowas wie das Apple-Zeug, was ja durchaus informativ ist. Und dann was wirklich hedonistisches. Kann beides durchaus im Boulevardstil geschrieben sein, dass eine Zeitschrift nicht einmal in Bild-Sprache und einmal in Plattentests-Sprache (die Rezensionen, nicht im Forum) schreibt, ist mir auch klar.

Am ehesten trifft das wohl auf die Bild-Zeitung zu, aber ich suche eher Zeitschriften.

Ist für die Uni (geh jetzt nicht näher drauf ein), wobei das eher eine Vorüberlegung ist. Ob ich ein eventuelles Resultat dann auch verwerten kann, weiß ich nicht.
mein Name
19.08.2010 - 14:30 Uhr
Der Stern ?!
@SPANNUSER
19.08.2010 - 14:32 Uhr
ERLEDIGE DEINE ARBEIT SELBST DU FAULES STÜCK SHCEISSE.
Heinz
19.08.2010 - 14:34 Uhr
Was ist mit der Bravo? Seriöse Se.xualaufklärung in Verbindung mit boulevardesken Popthemen.
Spannuser
19.08.2010 - 14:35 Uhr
Wenn ich mir die letzte Ausgaben anschaue, ist das ja alles wieder so ein Mischmasch. Die echten Boulevardtemen (Matthäus, wer sonst) bringen sie nicht als Topthema. https://www.stern.de/standard-aboshops/showReorder.do?site=106#
Comely
19.08.2010 - 14:36 Uhr
Neon evtl.?

Die ernsten Dinge sind da allerdings so vereinfacht, dass sie mehr Boulevardcharakter haben.

Aber dafür gibts noch eine Portion Kunst, Style, Mode und Indietum dazu.
Spannuser
19.08.2010 - 14:41 Uhr
Wirklich ernste Titelthemen gibt's ja nicht bei Neon, in letzter Zeit vieeleicht "Hast du den richtigen Job?", aber sonst?

http://www.neon.de/standard-aboshops/showReorder.do?site=83#
Elin
20.08.2010 - 00:34 Uhr
Würde auch zum Stern tendieren. Und Neon ist schliesslich die jugendliche Abzweigung vom Stern.
Ansonsten Vanity Fair vielleicht? Reinald Götz hat zumindest dort einen Blog beherbergt.
Safura
20.08.2010 - 00:36 Uhr
Bild! Gute Unterhaltung, manchmal etwas reißerisch, aber das meiste ist wahr.
Alle in einen Sack
24.11.2010 - 22:51 Uhr
Grundregeln für Journalisten
PR-Profi
22.01.2011 - 16:34 Uhr
UM GOTTES WILLEN!

Wer macht denn sowas mit???
Ambitioniert und albern
23.03.2018 - 18:49 Uhr
Joko-Winterscheidt-Magazin "JWD"
Klappe halten?
16.06.2018 - 18:29 Uhr
https://www.zeit.de/2018/25/journalismus-rechtspopulismus-afd-debatte-proteste/komplettansicht

Ein Artikel der begründet, warum man mit der AfD reden sollte, statt sie auszugrenzen.

Ein Artikel für jeden vernunftbegabten Menschen also.

Das schließt Grüne und nörtze natürlich aus.
Rote Beine Fraktion
16.06.2018 - 19:47 Uhr
Jeder der nicht rechtsradikal wie ich ist, ist geisteskrank. Völlig klar!
Naja
16.06.2018 - 20:16 Uhr
Echte "Reichsbürger" machen sich eine eigene Welt.

Bei Nörtz ist es eher eine virtuelle Filterblase, in die er sich begeben hat, umgeben von Gleichgesinnten mit gleicher Meinung. So kommt es, dass Medien, die von der Realität berichten oder Personen mit abweichende Meinungen ihm vollkommen absurd vorkommen und verdammenswert vorkommen.

Absurde Frage
16.06.2018 - 20:22 Uhr
Ist es nicht absurd dass oft dieselben Leute, die eine 'bunte Gesellschaft' wollen, selber nur in Schwarz-Weiß-Kategorien denken?
ergere
16.06.2018 - 20:26 Uhr
Frage mich, warum Faschowixer wie RAF nicht gelöscht werden.
Gerüchtekoch
16.06.2018 - 20:35 Uhr
Ich glaube ja, der nörtz macht sich einfach nur einen Spaß draus, denn niemand kann so verbohrt sein.
@Gerüchtekoch
16.06.2018 - 20:45 Uhr
Ich beneide Dich um Deine positive Weltsicht.
Kekshoe
16.06.2018 - 21:17 Uhr
FREE CASTORP!!!!

dancingdays

Postings: 4

Registriert seit 15.03.2021

25.04.2021 - 18:01 Uhr
Leute, der Chef ist hier einer ganz großen Sache auf der Spur *lol*

https://www.tz.de/welt/edeka-lkw-fahrer-lebensmittel-supermarkt-sachsen-anhalt-osterweddingen-90474143.html

fakeboy

Postings: 1011

Registriert seit 21.08.2019

25.04.2021 - 18:02 Uhr
BRAVO

Peacetrail

Postings: 2381

Registriert seit 21.07.2019

25.04.2021 - 21:04 Uhr
Ich denke, ich spreche für alle User - nach dieser Nummer erst recht: ich war noch nie im Edeka Osterweddingen und ich werde dort nie einkaufen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: