Banner, 120 x 600, mit Claim

Das Plattentests-Feuilleton

User Beitrag
Raphael von Birkenstain
11.08.2010 - 13:03 Uhr
Sowas fehlt hier noch. Ein Ort für schöngeistige Debatten jenseits des Tagesbetriebs. Literaturkritik, Wortgefechte, Kunst und Kultur.

Wohlan: die Muse der Kunst sei uns wohl gesonnen.
Harzer
11.08.2010 - 13:05 Uhr
darf man hier auch posten wenn man harz 4 bezieht?
Raphael von Birkenstain
11.08.2010 - 13:08 Uhr
Die wenigsten Künstler/Feuilletonisten haben es dicke. Clemens Mayer, Immendorff, Reich-Ranicki... die kamen alle aus der Gosse oder wenigstens aus dem Ghetto.
Harzer
11.08.2010 - 13:11 Uhr
gut dann fang ich mal an

der staat der staat
ist ein brauner pirat
mit hinkebein und hakenarm
fickt er den matrosendarm.
Raphael von Birkenstain
11.08.2010 - 13:13 Uhr
Für die Frankfurter Anthologie vielleicht ein bisschen zu drastisch. Aber das PT-Feuilleton gibt sich ja durchaus avantgardistisch. Hier ist Raum für Neues.
Bonzo
11.08.2010 - 13:19 Uhr
Ich finde das Gedicht trotz oder gerade wegen der harten Sprache sehr elegant.
Raphael von Birkenstain
11.08.2010 - 13:22 Uhr
Die konsequente Kleinschreibung und die fehlende Interpunktion lassen die Vehemenz erkennen, mit der der Dichter sein Vorhaben darlegt. Das politische Gedicht hat in diesen Zeiten ja wieder Konjunktur. Ich bin auf weitere Werke des Verfassers gespannt, vielleicht ist da ja ein Schatz zu heben.
Harzer
11.08.2010 - 13:22 Uhr
Fielen Dank! Im Moment leide ich jedoch an einer Schreibblockade, dennoch werde ich meine Leidenschaft niemals auvgeben.
Dichter, Denker, Armverrenker
11.08.2010 - 13:27 Uhr
Im Harz gibts Harzer
In Herzberg gibts Herzen.
Doch denk ich an Deutschland
gibts nur deutsche Schmerzen.

11.08.2010 - 13:30 Uhr
genial, ich weiß nicht wieso, aber das berührt mich!!! hier.. UND hier!
Wenns miaut, isses ne Katze.
11.08.2010 - 13:31 Uhr
Des Deutschen schönstes Landesgut
ist der alte Reimehut.
Derweil so Menschen wie die Dänen
statt applaudieren nur noch gähnen.
bauer sucht pfau
11.08.2010 - 13:32 Uhr
dänemark ist da, wo man dänen mag.
idiot
11.08.2010 - 13:33 Uhr
ich tu mein ding schwingen
und tu gerne singen

11.08.2010 - 13:34 Uhr
Auf Plattentests.de
da war es immer schee.
Doch seit dem Ösi-Troll
ist's gar nicht mehr so toll.
Leatherface
11.08.2010 - 13:35 Uhr
Was haltet ihr von der Idee eines offiziellen Plattentests-Buchclubs?
iron
11.08.2010 - 13:35 Uhr
die iron maiden webung geht mir auf die nuss
ich hoffe armin dafür viel kasieren muss
Harzer
11.08.2010 - 13:39 Uhr
Buchclub? Lesen ist doch sowas von Web 1.0

dennoch will ich einer gründung nicht im wege stehen!
origineller Kunststudent
11.08.2010 - 13:42 Uhr
"Hauptschule Hauptschule Hauptschule 666 An der Tafel steht 1+1 was kommt raus? 666 im Scheißhaus liegt eine Wurst was kommt raus? Ein Lehrer Im Gymnasium alle Schwul was kommt raus ? Günther Jauch In der Disco 2 Titten was kommt raus ? Ein Baby Hauptschule Hauptschule Was kommt raus"

Geht jetzt bitte in euch und macht euch gedanken über meine Lyrics, ihr blickt da eh nicht dahinter aber ihr solltet es auf euch wirken lassen und mal darüber nachdenken.
Harzer
11.08.2010 - 13:45 Uhr
Inspirierend.
Raphael von Birkenstain
11.08.2010 - 13:46 Uhr
Das entwickelt sich jetzt in eine etwas andere Richtung als von mir beabsichtigt. Da hilft wohl nur noch die Reg.-Funktion!
origineller Kunststudent
11.08.2010 - 13:56 Uhr
So bitte schaltet jetzt RTL II ab jetzt kommt ein Klassiker von mir, geht wieder in euch und macht euch tiefe Gedanken über meine Avangarde.

"1 Zykluspackung enthält............ 28 Dragees..........
1 Dragee enthält : ......................
.......Arzneilich wirksame Bestandteile:.................
Ethinylestradiol 0,060 mg...................
Dienogest 3,000 mg...........................

Sonstige Bestandteile:.......................
Lactose-Monohydrat, Kartoffelstärke,........................... Gelatine, talkum,............................... Magnesiumstearat, .....................................Saccharose,................................ Glucosesirup, Calciumkarbonat, Macrogel 46.000, Carnaubawachs, Titandioxid "

Die Vollstreckung. Teil 1: Gerechtigkeit.
11.08.2010 - 14:06 Uhr
- Wer sich des Unrats bemüßigt, sollte itzund dafür geradestehen. Standrechtliche Erschießung, ihro Gnaden.
- Immerzu, lasset ein den Vollstrecker!
- Eure Exzellenz, darf ich anmerken, dass der Vollstrecker in der Form obsolet geworden ist, da wir auf Teilzeitarbeiten umstellten, demzufolg der Vollstrecker nur des Abends anwesend ist.
- Nundenn, wen gedenken sie denn anstelle des Vollstreckers für die Lösung des Problems anheimzustellen?
- Wir haben für den Fall morgendlicher Vollstreckungen einen Tiger, ihro Gnaden.
- Einen Tiger?
- Jawohl, einen indischen Königstiger, eure Exzellenz.
- Wer hat veranlasst einen Tiger der Vollstreckung zu bevollmächtigen?
- Es war der Vollstrecker selbst, der uns zu dieser Tat geraten, eure Majestät.
- Nun, dann lasset ein den Tiger!
- Eure Majestät, der Tiger...
- Ja, wo bleibt er, mein vollstreckender Tiger?
- Eure Exzellenz, der Tiger schläft.
- Dann wecke man ihn auf! Es ist Zeit endlich dem Sünder seine Strafe zuteil werden zu lassen!
- Jawohl, eure Majestät. Der Tiger kommt.
- Roaaaaar.
- Das nenne ich einen prächtigen Tiger.
- Jawohl, eure Exzellenz, das ist er.
- Man möge mir den Tiger vorführen. Haben wir einen Freiwilligen, der es mit dem Tiger aufnehmen mag, zur Probe?
- Mit Verlaub, das hielte ich für ein gewagtes Unterfangen, ihro Gnaden.
- Dann werde ich mich dem Tiger stellen. Ich mag sehen, was der Bursche alles kann, ob seine Klauen reif genug sind für mich und mein Königreich eine Vollstreckung abzuhalten.
- Aber eure Majestät, das kann ich nicht zulassen, dass...
- Rooooar!
Humor
11.08.2010 - 14:17 Uhr
*röchel*
Dirk von L.
12.08.2010 - 14:24 Uhr
Gegen all die bösen, dummen Trolle
Gegen die verursachte Qual
Hilft kein Toben oder gar Gelolle
Sie sind ja eh in der Überzahl
Dirk von L.
12.08.2010 - 16:41 Uhr
Dafür bin ich doch bekannt... ist quasi mein Markenzeichen.
Der Grusel Thread /Die dunkelsten Geheimnisse der PT-Foren User. 8-O
12.08.2010 - 16:44 Uhr
Hier könnt ihr eure dunkelsten Geheimnisse völlig anonym preissgeben.
ACHTUNG: Trotzdem, können Strafrechtliche sachen per IP zurückverfolgt und belangt werden.

Los gehts !

Gump
17.08.2010 - 12:53 Uhr
Leute, egal was ihr hier für Pillen nehmt: Nehmt weniger!
Raphael von Birkenstain
19.08.2010 - 14:12 Uhr
Sonette an Ursula, Pt. 1

Alles ist Nichts
Nichts ist Alles
Ist Allles nichts?
Nichts ist alles?
Ist Nichts alles?
Henryk Broder, hilf!

Raphael von Birkenstain
24.08.2010 - 13:43 Uhr
Sonette an Ursula, Pt. 2

Oer-Erkenschwick
Oer-Erkenschwick
Siehst du nicht was du für mich bist?

Wanne-Eickel
Wanne-Eickel
Auch wenn du einen and'ren küsst?

Charles Bukowski
24.08.2010 - 14:56 Uhr
Es war einmal eine Pizza,
rund und von platter Gestalt.
Nun verweilt sie in meinem Magen.
Ich töte dich mit 'ner Harke!
Anwalt der Herzen
24.08.2010 - 15:28 Uhr
Oh, eine schriftliche Morddrohung. Interessant.
Raphael von Birkenstain.
24.08.2010 - 15:44 Uhr
Annegret oh, du bist so schön rain.
Ziere dich nicht, denn bald bist du main.
Im Birkengarten, vor dem alten Stain -
Kann's nicht mehr erwarten, ich drück ihn dir rain.
badabumm
24.08.2010 - 16:15 Uhr
Solches obszönen Gedankengutes mächtig hätte ich eure ehrwürdige Person nicht gehalten.
badabumm
24.08.2010 - 16:16 Uhr
Drecks Rechtschreibfehler, wenn man klugscheissen will.

Ich meinte natürlich des Anfangs meiner geistreichen Formulierung "Solchen". Habe die Ähre.
Raphael von Birkenstain.
24.08.2010 - 16:20 Uhr
Obszön? Ich verarbeite für meine Werke ausschließlich Stoffe, die auf meinen eigenen Erfahrungen beruhen. Im konkreten Fall erinnere ich mich an ein Erlebnis aus meiner Jugend. Jener Stain ist beispielsweise der Namensgeber meines Adelsgeschlechts. Es ist ein für mich ganz besondrer Stain.
badabumm
24.08.2010 - 16:25 Uhr
Hast du dann der anegret eigentlich den Stain oder deinen Schwengel reingedrückt. Das löst sich nicht ganz auf.

Ersteres wäre von der Größe des STaines abhängig eventuell unangenehm, Zweiteres wäre als Romanze im Birkengarten mit durchaus romantischen Ambitionen vermarktbar. Schon mit einem Verleger diesbezüglich gesprochen?

Ersteres ließe sich vielleicht noch bei den Öffentlich-Rechtlichen als Parodiesendung zum Bucherfolg unterbringen.

badabumm
24.08.2010 - 16:28 Uhr
Ich habe meine Gedanken noch nicht beendet fällt mir auf.

Soweit möglich würde ich den Weg übers Fernsehpublikum als erstmalige Einnahmequelle bevorzugen. Danach kann das Ganze kostenlos (natürlich mit Werbeeinnahmen) im World Wide Web veröffentlicht werden, um den Bekanntheistgrad zu steigern. Danach noch einen Pornoabklatsch davon und fertig ist die Finanzierung für die Fortsetzung.

Intresse?
Raphael von Birkenstain.
24.08.2010 - 16:41 Uhr
Geld habe ich schon genug, der finanzielle Aspekt interessiert mich bei der Kunst überhaupt nicht. Raphael von Birkenstain schreibt lediglich aus Liebe zur Schönheit. Eine großangelegte Vermartkung für den Pöbel lehne ich daher per se ab. Der Adressat meiner Werke ist in erster Linie ein elitärer Kreis von anspruchsvollen Genießern mit einem gehobenem intellektuellen Niveau.
Raphael von Birkenstain.
24.08.2010 - 16:43 Uhr
Genau wie die FDP übrigens.
Raphael von Birkenstain.
24.08.2010 - 16:45 Uhr
Wegen Ihrer Frage, im Text ist natürlich von meinem Penis die Rede. Der Stain ist lediglich der auserwählte Schauplatz an dem ich immer meine Rituale vollziehe.
Dichter vom Dienst
25.08.2010 - 02:21 Uhr
Ich möchte jetzt gern Tolles dichten.
Darum klettre ich auf Fichten.
Denn die Inspiration dort oben.
Lässt mich gar ahängäörgsssswör.

Meine Kunst ist für euch zu erhaben.
Kritiker sich langfristig dran laben.
Ich finds gut, dass der Kachelmann nun wieder in Freiheit ist.
badabumm
25.08.2010 - 12:17 Uhr
War die Zelle zu klein,
muss anstatt der Elefanten die Affen hinein.
Moulinette
25.08.2010 - 12:48 Uhr
Das Muli.

Es war einmal ein Muli.
Ein kleines Muli.
Es aß.
Das Muli aß.
Jeden Mittag um 12:50 aß das Muli.
Manchmal auch später.
Aber es aß.
Das Muli aß.
Ein kleines Muli.
Es aß.
Das Muli aß.
Jeden Mittag um 12:50 aß das Muli.
Manchmal auch später.
Aber es aß.
Das kleine Muli aß.

-Fin-
@Moulinette
25.08.2010 - 12:50 Uhr
Aß es Aas?
Raphael von Birkenstain
25.08.2010 - 12:53 Uhr
Hier haben einige einen sehr weiten Kunstbegriff, scheint's mir. Felicitas von Lovenstein würde sich im Grab umdrehen, wenn sie denn schon endlich gestorben wäre.
Raphael von Birkenstain
25.08.2010 - 12:55 Uhr
Lovenberg muss es natürlich heissen. Olle Zippe!
Felicitas von Lovenberk
25.08.2010 - 13:37 Uhr
Dass Sie nicht einmal meinen Namen kennen schokiert mich dann doch, Freiherr von Birkenstein.
Zungenbrecher by ToRNOuTLaW
25.08.2010 - 13:46 Uhr
In der Stille der Schatten
ankernd stehender Schiffe
skandieren schwebende Schwalben
schreiend Shakespeares Schmonzetten

Auf den Schanzdecken der Schiffe
stört das schlafende Skipper
welche schimpfend nach Schwalben mit schwefeligen Schrotladungen schießen

o.o
25.08.2010 - 15:53 Uhr
Russischer Regisseur
Ruschisser Regischeur
Russisser Reschisseur
badabumm
26.08.2010 - 10:47 Uhr
Dcoh gerade um den weiten Kunsbegriff sollte es doch gehen, Herr von Birkenstain.

Würden wir nicht mittlerweile in einer so pluralistischen Gesellschaft leben, wäre es vollkommen in Ordnung ihre Kammermusik als das neudeutsch gesagt "Non-Plus-Ultra" zu bezeichen. Jedoch finden sich in den Weiten des Internets mittlerweile die unterschiedlichsten Stile zusammen. Ich will nur noch mit einem kleinen Gedicht schliessen, das dies veranschaulichen soll.

Pu.ssys, Ti.tten und Ged.ärme,
sieht man das gerne?
Was früher nur im Krieg war zu erblicken,
krieg man jetzt ganz umsonst,
nach ein paar Klicken.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: