Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 7 8 9 ... 11 »

Direkt zum neuesten Beitrag

MP3-Player-Kaufberatung

User Beitrag
Mendigo
04.10.2008 - 17:52 Uhr
danke, der sieht trotz einer 2/5 kundenbewertung ganz in ordnung aus.
Raventhird
23.10.2008 - 09:41 Uhr
Mein uralter MP3-USB-Stick gibt langsam den Geist auf, von daher suche ich etwas Neues.

Vorgaben:

Sehr wichtig:

- Ein normaler Kopfhöreranschluss, damit man auch was größeres als Ohrknöpfe anschließen kann
- Er muss unbedingt Ordner verwalten und erkennen können, so dass nicht die Alben durcheinander gewürfelt werden

Wichtig:

- Er sollte relativ klein sein
- Er sollte günstig bis sehr günstig sein

Eher unwichtig:

- Er sollte möglichst einen eigenen Akku haben, so dass ich ihn einfach an der Steckdose laden kann
- Er sollte mindestens 5 GB Speicher haben, aber das dürften alle aktuelle Player sowieso haben, oder?

Völlig unwichtig:

- Die Marke
- Das Zubehör
- Display, Design etc.
blu3m4x
23.10.2008 - 11:06 Uhr
klarer fall:

http://www.mp3-player.de/index.php?page=article&ID=6112


1. Er ist klein

2. Er hat nen normalen (3,5mm) Kopfhöreranschluss mit recht großzügig dimensionierten 74 mW Ausgangsleistung. Heisst du kannst auch deine Beyerdynamics mit 250Ohm Impedanz dranhängen und man kann trotzdem was hören.

3. Da UMS-Gerät ist lässt es sich ohne zusätzliche Software in jedem Betriebssystem bestücken.

4. Durch den SDHC-Kartenslot ist man speicherplatztechnisch vollkommen unbeschränkt.
Eine 16-GB-Karte bekommt man momentan zwischen 30 und 40 Euro

5. Er sammelt zwar die Tagdaten der aufgespielten Musikfiles in einer Datenbank, es ist aber möglich auch einfach eine Ordnerstruktur zu Browsen.


Die Firmware habe ich aus designtechnischen aspekten etwas modifiziert was ihm anfänglich nicht so ganz gefallen hat, aber in zwischenzeit läuft auch die stabil.
Ratsam ist eine Displayfolie (2,5" is ein standartmaß, gibts bei jedem Saturn vorgeschnitten) weil die Fingerbedienung imho deutlich praktischer ist als die Stylobedienung.
Raventhird
23.10.2008 - 13:49 Uhr
Der sieht schonmal ganz gut aus, danke für den Link, aber eigentlich wollte ich doch unter 100 Euro bleiben, weiß aber nicht, inwiefern das überhaupt möglich ist bei meinen Vorgaben.
Strombuli
23.10.2008 - 14:18 Uhr
deine Vorgaben erfüllen 95% aller aktuellen mp3-Player;-) bis auf die Größe, gute mp3-Player unter 100€ haben größtenteils wohl nur 4GB, ich glaub es gibt aber auch einige mit 8GB. Ich würde an deiner Stelle die Vorgaben erstmal erweitern und mich informieren, wie kann zum Beispiel die Soundqualität für dich keine Rolle spielen??
Raventhird
23.10.2008 - 14:36 Uhr
@Strombuli: Die Soundqualität ist natürlich ein Kriterium, aber ich dachte nicht, dass man sich über dieses Sorgen machen müsste bei aktuellen Playern. Liegt der schlechte Sound denn nicht meistens an den billigen Kopfhörern?
Raventhird
23.10.2008 - 14:44 Uhr
Und übrigens: Das Kriterium der Ordnerverwaltung erfüllen längst nicht alle Player. 4 GB würden auch ausreichen, wenn man ihn dafür erweitern kann mit SD-odersonstigerKarte.
Strombuli
23.10.2008 - 15:21 Uhr
also ich hab vor kurzem einen b i s 4GB gesucht (weil ich den Player nicht als Endlager sehe, ich will die 50 aktuellen Alben meistens auf shuffle hören, mehr wäre zuviel), kann dir deswegen wohl nicht weiterhelfen mit speziellen Modellen.
zu Kopfhörern: Soundunterschiede gibt es vor allem auch beim Player. die mitgelieferten Kopfhörer sind oft unbrauchbar, oft aber auch nicht. Interessant finde ich persönlich einen zweiten Anschluss.
zum Akku: Laufzeit (abhängig auch von Display) und Langlebigkeit beachten, evt. Ladezeit. Sind bei praktisch allen Modellen integriert und über USB aufzuladen, für Steckdose gibts USB-Adapter ab 7€. Aufpassen auch beim PC-Verbindungskabel, Sony verwendet da zum Beipsiel oft nicht den Standardanschluss.
zu Software: gibt da auf jeden Fall Unterschiede, was Formatkompatibilität angeht, für mich persönlich scheidet Apple völlig aus. Manche Geräte funktionieren nicht mit Drag & Drop
Bedienbarkeit, Menüführung und Garantie würde ich auch nicht außer Acht lassen
blu3m4x
23.10.2008 - 16:48 Uhr
selbigen player gibt es auch mit 4GB
liegt dann b übei etwaser 120 euro. ist ansich von der preis-leistung auch etwas besser. wie gesagt die 16gb-karte kostet ja 30 euro damit hättest du dann für 150 euro schon 20gb und nicht nur 8gb.
solea
23.10.2008 - 19:10 Uhr
Problem bei Verwendung der sd Karte ist wohl dass sich die boot Zeit auf 8 Sekunden verlängert. Nach einer anderen Usermeinung verlängert sie sich nochmal deutlich wenn die Karte dann auch noch voll ist. Also darauf habe ich keinen Bock..
Bonzo
23.10.2008 - 19:40 Uhr
Geiles Gerät. Werd ich mir wahrscheinlich auch zulegen.
blu3m4x
23.10.2008 - 23:09 Uhr
meiner ist randvoll (ca 24gb) und brauch gut 5 sek. zum booten.
allerdings nur wenn der player vorher nicht am pc angeschlossen war. dann wird nämlich die datenbank neu erfasst und der start dauert dann gut 20 sekunden.
gut, das geht beim ipod schneller. trotzdem ist das für mich kein wiegender contrapunkt.
dafür wüsste ich beim ipod garnicht wo ich anfangen sollte, die schwachsinnigkeiten aufzuzählen.
solea
24.10.2008 - 00:40 Uhr
ah ok, wenn das nur ist wenn die Datenbank neu belegt ist, dann ok...
fügen sich denn die Lieder der Speicherkarte ganz normal in die bibliothek ein?
Langsam komm ich auf den Geschmack von dem Teil :)
blu3m4x
24.10.2008 - 08:40 Uhr
fügen sich denn die Lieder der Speicherkarte ganz normal in die bibliothek ein?

ja, nur beim filebrowsing muss man dann mit 2 verschiedenen laufwerken hantieren.
òó
31.10.2008 - 20:47 Uhr
Ich hab bis jetzt den Samsung YP-U2 und bin mit dem vollkommen zufrieden, aber 1 GB reicht mir nicht mehr.

Der neue sollte haben:
-rund 8 GB
-gute Klangqualität
-soll als Wechseldatenträger erkannt werden, keine spezielle Software nötig
-günstig, möglichst unter 100 €
-klein und schmal
-eigener Akku, Standard-USB-Kabel wäre gut
-richtige Tasten statt Sensorflächen
Matteo
31.10.2008 - 20:53 Uhr
Bis auf den vorletzten Punkt würde alles zum Sony NWZ-A818 passen. Hab ihn jetzt seit 2 Monaten und bin sehr zufrieden damit! Die beiliegenden InEars sind recht ordentlich, sodass es nicht zwingend notwendig ist, sich sofort neue zu holen.

Ich hab ihn bei Amazon für 99€ geholt, leider liegt dieses Angebot nicht mehr vor.
DANI
25.11.2008 - 16:57 Uhr
suche HILFEEEEEEEEEEE!!!!!!
ich hab ein samsung yp-z5f und hab ne frage dazu
wenn ich mein samsung am pc anschliese wird es aufgeladen aber mein pc findet es nicht um dateien drauf zu speichern wie kan ich das lösen?????????
Und wenn ihr es nich beantworten könnt,könnt ihr mir wenigstens sagen wie ich sachen davon löschen kann??
damit ich es verkaufe.

danke im voraus
mfg

DANI
Mendigo
25.11.2008 - 17:24 Uhr
vielleicht brauchst du eine eigene software? keine ahnung wie das bei samsung läuft.

bei meinem alten laptop hat die USB-schnittstelle gegen ende immer öfter den geist aufgegeben, normalerweise hat PC neustarten gereicht, aber hin und wieder hab ich auch den USB-treiber neu installieren müssen. nur so erwähnt.
òó
25.11.2008 - 20:38 Uhr
Hab mich die letzten Wochen weiter umgeschaut und es läuft tatsächlich auf den Sony NWZ A 818 hinaus. Danke für den Tipp @Matteo

Und schon komisch, ich das halbe Internet nach MP3-Playern durchsucht hab, aber dann den nehme, der mir hier empfohlen wurde und von allen anderen, die letztlich infrage kamen, zuerst in diesem Thread gelesen hab.
freak
25.11.2008 - 20:43 Uhr
wundert mich ja ds hier noch keiner mit seinem ipod rumgeprahlt hat.. scheissdinger
òó
25.11.2008 - 22:55 Uhr
Da fehlt ein dass.
freak
26.11.2008 - 00:21 Uhr
ich liebe meinen ipod. ich gehe jede nacht mit meinem ipod ins bett und schlafe mit ihm. er ist so verdammt sexy
koe
26.11.2008 - 00:44 Uhr
sagt mal mit welchem player ausser ipod kann man noch scrobbeln?
Mendigo
26.11.2008 - 01:18 Uhr
es gibt so zusatzprogramme mit denen es auch bei anderen funktioniert. bei meinem Creative Zen zum beispiel, der im bett übrigens besser ist als jeder i-pod es jemals sein könnte, und dem Zenses programm.

eine liste gibts glaub ich auf der wikipedia seite von last.fm
koe
26.11.2008 - 01:46 Uhr
Super. Dann schau ich mal. Danke.
koe
26.11.2008 - 01:51 Uhr
Falls es noch jemanden interessiert:
Das hier ist die Liste (aus der Last.FM Gruppe "Zenses) mit allen Playern, die angeblich kompatibel sind.

• Creative X-Fi
• Creative Zen Mosaic
• Creative Zen
• Creative Zen Vision:M - However currently has an annoying play count bug
• Creative Zen Vision W
• Creative Zen Micro - Reported to work, but only with the PlaysForSure firmware update
• Creative Zen Micro Photo
• Creative Zen Sleek Photo
• Creative Zen V
• Creative Zen V Plus
• Microsoft Zune (all generations) - Zenses 0.1.4 and 0.2 only
• Toshiba Gigabeat S30/60, V30, & T400
• Cowon iAudio D2 (switch to MTP mode)
• Archos 605 (switch to MTP mode)
• Archos 705 (switch to MTP mode)
• iriver clix Gen 2
• Sony NWZ-S718/A8xx (and most likely Sony S6/7xx)
• Sansa E200 v2
• Memorex 8565
Raventhird
10.12.2008 - 20:44 Uhr
SanDisk Sansa Fuze

oder

Creative Zen?

Hilfe wird erbeten :).
Raventhird
10.12.2008 - 20:45 Uhr
Oder was anderes für etwa 60-70 Euro? Videofunktion ist nicht wichtig, erweiterbarer Speicher wäre toll, Ordnerlesen auch gut.
Mendigo
10.12.2008 - 22:00 Uhr
ich bin mit dem Creative Zen vollauf zufrieden, kenn aber den SanDisk nicht.

vorher wollte ich eigentlich wieder was in die Archos Gmini richtung, vor allem weil keine software benötigt wird, aber ehrlich gesagt stört mich das mittlerweile nicht im geringsten. einziges manko ist dass sich die lieder auf der speicherkarte nicht in die bibliothek einfügen lassen, sondern nur über ordnerfunktionen ansteuern lassen, und dort das lied abbricht sobald man den ordner verlässt - verwende daher die speicherkarte nur mehr als ersatz-USB-stecker.
aber 16 GB flashspeicher sind eigentlich ohnehin genug, es werden halt immer wieder mal alben durchgewechselt.
sound ist super und probleme wie mit dem Archos hats in dem halben jahr bis jetzt noch gar keine gegeben.
Mendigo
10.12.2008 - 22:04 Uhr
hab aber zusätzlich schutzfolie, hülle und aufladegerät angekauft - nur mit usb-kabel aufladen können gefällt mir gar nicht, ist aber mittlerweile scheinbar standard :(
und der archos war damals dermaßen schnell verbeult und zerkratzt, dass ich diesmal wirklich zusätzliches geld für hülle und folie ausgegeben habe... aber ich glaub auch dass ist eigentlich nie bei mp3-playern von vornherein dabei :/
Agent Cooper
10.12.2008 - 22:32 Uhr
Ich kann Creative auch nur empfehlen. Fantasischer Sound und einfache Bedienbarkeit.
Lou Bergs
27.12.2008 - 17:13 Uhr
Ich hab mich jetzt auch dazu entschlossen den Creative Zen zu kaufen. Mein alter mp3-player funktioniert zwar noch einwandfrei, aber 256 MB geht einfach gar nicht mehr, jeden zweiten Tag muss ich mit dem Ding rumwerkeln um andere mp3's draufzuladen...
Der Creative Zen kostet bei amazon im Moment 89,95 Euro (8 GB), ich finde im Vergleich geht der Preis in Ordnung.

@Mendigo:
Was für eine Hülle hast du dir denn für den Creative Zen gekauft? Aus Plastik, Silikon oder Leder? Ich finde ja folgendes relativ ansprechend...
http://www.hotukdeals.com/item/259109/creative-zen-leather-case-9-99-p-p-/
Allerdings sieht es auf einer anderen Seite wiederum ziemlich billig aus leider...
http://www.crutchfield.com/App/Product/Item/Photos/Default.aspx?i=053ZENLETH&g=225550

Was sind eigentlich die negativen Eigenschaften die euch so im Allgemeinen zum iPod einfallen?
Raventhird
27.12.2008 - 17:23 Uhr
Ich habe mich übrigens letztendlich - aufgrund des Designs und der weniger plastikmäßigen Haptik - für den Creative Zen Mosaic entschieden. Mir selbst hätte ich wohl den anderen gekauft, aber es war ein Geschenk :).
Lou Bergs
27.12.2008 - 17:30 Uhr
Ach ja, was ich noch fragen wollte...
sind die beim Creative Zen mitgelieferten Kopfhörer einigermaßen in Ordnung oder muss man sich bessere zulegen?
lalu
27.12.2008 - 17:40 Uhr
die mitgelieferten von vreative sidn nciht schlecht.
Ich würde dir trotdzem empfehlen bessere zu kaufen, das lohnt sich.

l
der_fall
28.12.2008 - 13:20 Uhr
vor kurzem gabs den creative zen x-fi 16gb für 99€ bei amazon. da ich grad auf der suche nach nen ordentlichen mp3-player war, hab ich gleich zugeschlagen.
klang über die mitgelieferten ohrhörer ist fantastisch, unterschied wie tag und nacht zu meinem vorigen mp3 player im handy (nokia n70). der x-fi 16gb kostet jetzt zwar wieder 140 €, aber die 8 GB version für 99 € tuts eigentlich auch, hat halt kein wlan, aber das hab ich eh noch net zum laufen gebracht ;)
das gute am x-fi ist, dass der nen guten ohrhörer dabei hat, der einzeln schon 40 € kostet.

Mendigo
28.12.2008 - 13:46 Uhr
hm, beim creative zen waren die ohrhörer auch nicht schlecht, besser als die normalerweise bei mp3 playern mitgelieferten, aber trotzdem sollte man sich da bessere zulegen, der unterschied ist durchaus nocheinmal gewaltig.
BillyBremner
29.12.2008 - 00:48 Uhr
bevor ich bei meinem iphone gelandet bin, hatte ich immer einen mp3 player von cowon!
von der soundqualität ist diese marke meiner Meinung nach unschlagbar (besser als Iriver, Samsung, Creative etc.), nur sind die Produkte preislich eher im oberen Segment angesiedelt.

vom Konzept & von der Bedienung bleibt das Ipod Konzept aber unschlagbar.

micha
www.meinblogliebtdich.de


Bobdoc
29.12.2008 - 00:49 Uhr
hm überlege mir auch den zen zu holen. da ich auch keine vernünftigen kopfhörer habe und die ja immerhin nicht schlecht sein sollen wäre das ja lohnenswert. mich ärgert nur dass das mit dem zusatzspeicher nicht so gut funktioniert und dass ich das angebot für den 16 gb player verpasst habe.
wie ist denn die steuerung? find ich persönlich immer sehr wichtig. alternative wäre der sandisk sansa oder fuze. hat jemand erfahrung mit?
der_fall
29.12.2008 - 10:18 Uhr
steuerung find ich ehrlich gesagt etwas gewöhnungsbedürftig. die menus sind zwar logisch aufgebaut, aber die navigation ist dennoch nicht optimal. ich finde man braucht teilweise zu viele schritte um gewisse funktionen zu erreichen. aber man kann sich das menu auch nach eigenem geschmack anpassen und auch shortcuts einrichten, vllt. sollte ich das mal tun.

auch die buttons sind recht klein beim x-fi, ich komm damit gut zurecht, aber könnte mir vorstellen das leute mit grossen händen damit probleme haben.
Thomas
29.12.2008 - 10:21 Uhr
Ich an deiner Stelle würde auf ein aktuelles Modell keine Rücksicht nehmen. Pixel sind nicht alles. Nimm auf jeden Fall einen mit Stromanschluss. Kleine Klinke. Letztes Jahr habe ich mit einem Jubiläumsmodell von Samsung keine schlechten Erfahrungen gemacht. Der Preis war schlechthin lächerlich, dennoch auch von Makrtplatz privat. Traue aber zuerst deinen eigenen Ohren.
Eurodance Commando
22.01.2009 - 14:27 Uhr
Hallo Leute,

achtung: jetzt kommt ne ganz dumme Frage.

Will mitr einen 8 GB mp3-player kaufen ?
Wieviel songs in 3-4 min. länge passen da drauf ?

Ich hab keine ahnung von GB, MB und so.

Vielleicht weiß das einer von euch ?


liebe grüße
georg
22.01.2009 - 14:33 Uhr
ca. 2000 bei 128 KBit/Sek., 1600 bei 160 KBit/Sek., 1333 bei 192 KBit/Sek. und so weiter
The MACHINA of God
23.01.2009 - 16:53 Uhr
Das schireb ich soeben an den PHILIPS-Kundendienst. Kann mir vielleicht jemand von hier helfen??? Es nervt nämlich massiv.

Guten Tag.... ich habe zwei Fragen zu meinem neugekauften SA 3025, dadiese doch zwei sehr störende Probleme beinhalten, auf die ich bis jetzt nirgendwo eine Antwort bekam:

1.) DIe Datenübertragung ist unglaublich langsam. Für ein ca. 60 MB-Album benötige ich 3 Minuten. Mein 3 Jahre alter Samsung-Mp3-Player benötigte dafürca.40 Sekunden. Ohne USB 2.0. Kann das INstallationsgründe haben? Kann ich das irgendwie ändern? Mein Computer hat USB 2.0, also kann es daran nicht liegen. (Eine Freundin von mir hatte das gleiche Problem mit einem Philips-Player).

2.) Kann ich nicht von einem Album zum nächsten springen ohne ins Album-Menu zu müssen? Es ist nervig, jedesmal wieder zurück zu klicken und das nächste Album anzuwählen. Dachte am Anfang, dafür wäre der "All songs"-Mode da, aber das wird ja ALLES nach dem Alphabet/Zahlen geordnet (allerdings nicht in den jeweiligen Albumgrenzen). Gibt es dafür irgendeine Lösung?
The MACHINA of God
23.01.2009 - 16:56 Uhr
Ohne Scheiss, sollten beide Dinge nicht behebbar sein, war der Kauf ein Totalreinfall. Hätte ich mir doch für 25 Euro den Samsung YP U3 geholte (hatte vorher den YP U1)... 20 Euro billiger keines dieser Probleme.
The MACHINA of God
23.01.2009 - 17:14 Uhr
Und wie ist das eigentlich mit ZUrückgeben? Hab ihn zwar erst gestern gekauft, aber die eingeschweißte Hülle musste ich ja aufschneiden. Geht ja nicht anders. Kann ich dann wohl vergessen, oder? Bleibt mir nur noch Ebay?
myvision
23.01.2009 - 17:32 Uhr
Okay, will mir jetzt auch mal einen neuen mobilen Player zulegen.
Im Moment besitze ich einen iPod Nano 2G 2GB. Bin mit diesem Player eigentlich zufrieden, aber mittlerweile hat er mir einfach zu wenig Speicher und das Display ist zu klein. Habe mich jetzt schon ein bisschen eingelesen und brauche noch Hilfe.

Im Moment kommen 3 Modelle in Frage:

- iPod Nano 4G 8GB
- Creative Zen X-Fi 16 GB
- Cowon iAudio D 2 16 GB

Was muss der Player können:

- Musik abspielen
- Ich will Musik draufziehen können und danach gleich eine Struktur haben (Artists | Albums | Genre...). In etwa so wie beim iPod
- Lyrics anzeigen, die im Tag UNSYNCED LYRICS gespeichert sind. Das ist mein Standard, weil mein jetziger iPod die so anzeigt. Will nicht alle Tags umschreiben. Deshalb muss der Player entweder ein frei definierbares Tag-Feld haben oder eben genau UNSYNCED LYRICS anzeigen können.
- Cover anzeigen, die nicht im File gespeichert sind.

Was muss er nicht können:

- 10.000 Formate und Videoformate beherrschen. Ich höre mp3 und seltenst mal ein anderes Format, welche man zur Not konvertieren kann.
- Es ist egal, wenn er ein extra Programm zur Beladung benötigt.

Kann mir da jemand helfen? Speziell für Cowon und Creative? Beim iPod weiß ich eigentlich alles was er kann und er wäre im Grunde ideal, wenn er nicht so teuer wäre.
blu3m4x
23.01.2009 - 17:48 Uhr
der cowon kann textfiles anzeigen. eine möglichkeit aus dem tag was auszulesen gibt es zumindest nicht im normalen umfang. da aber die guis selber als flash designt werden können kann es sein das man die irgendwie auslesen kann.
covers zeigt meiner auch an wenn sie als folder.jpg im ordner liegen. das ist aber denke ich auch gui-abhängig.

ich würde anstatt dem 16er aber die 8gb-version kaufen. spart etwa 20 euro die du dann in eine 16gb-sdkarte investieren kannst.
ui
23.01.2009 - 18:30 Uhr
@Machina: Ich besitze selbst den schicken YP-U3 und spreche eine klare Empfehlung für ihn aus, falls du den Philips noch loswirst. Der ausfahrbare USB-Stecker ist allerdings etwas wackelig.
The MACHINA of God
23.01.2009 - 18:38 Uhr
Ach, diesmal ausfahrbar? Nicht umklappbar? Naja, auch egal. Ich will wieder Samsung... :(

Seite: « 1 ... 7 8 9 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: