Film: Matrix

User Beitrag
SpallusMaximus
07.06.2003 - 16:28 Uhr
vorweg schon mal:
man kann ja gern von der musik und den filmen halten was man will. darüber will und muß mich auch nicht streiten. finde jedenfalls das die beiden alben saugeil sind! doch nun zu meinem problem ->

wollte mir von den beiden sountracks, kommen ja immerhin 3 cds zusammen, eine cd brennen. sprich alle meine lieblings songs auf einer cd.
eigentlich kein problem.
doch als matrix-fan möchte man ja auf den "main title" von don davis nicht verzichten. gerade als headliner für die selbstgebrannte ein muß!!!

da fängt aber leider mein prob an:
ich kann auf die zweite cd vom matrix reloaded-soundtrack nicht zugreifen. also auf die einzelnen songs! die darauf enthaltenen videos kann ich mir ohne probleme ansehen.
doch von den liedern keine spur. :(

normalerweise kann man ja die cds aufm pc einsehen. (laufwerk d: öffnen usw.)
klappte gut bei cd1 von matrix2 und bei cd1 (is ja nur eine) vom matrix1-album!
nur bei der enhanced cd geht dies nicht, wie gesagt, ich seh nur die videodateien.

wie bringe ich die songs doch noch auf die cd?
ich möchte nähmlich ungern auf die anderen titel verzichten.

SpallusMaximus
07.06.2003 - 16:56 Uhr
muahahaaa!!!!!!!!!!!
so viel arbeit für nix. :D
das problem hat sich schon erledigt.
irgendwie wollte mein brennprog. vorhin nich so wie ich. ;)
nach einem neustart des programms konnte ich ohne probleme auf die besagte cd zugreifen!!!

ich sehe den puren streß in euren augen.
doch ihr könnt euch wieder beruhigen, das problem war einmal.
ich weiß, ihr habt euch große sorgen gemacht und hättet diesen panik-zustand nicht mehr lang ausgehalten. ihr könnt euch wieder setzen und den schweiß von der stirn wischen, es ist alles in ordnung...es ist alles okay...geht mit ruhigem gewissen wieder eurem alltag nach,
ich bin nicht mehr in gefahr und ihr könnt eure rettungspläne wieder über bord werfen...
es ist alles in ordnung...alles wird wieder gut... ;-P
Heller Wahnsinn
21.07.2003 - 12:12 Uhr

Seit MATRIX 1
wissen wir: Wir blubbern alle nur in einer Nährlösung, liefern fiesen Maschinen Energie und sind an die Matrix angeschlossen, die uns die Welt vorgaukelt, wie wir sie sie kennen: Gras ist grün, der Himmel blau und Busfahrer können nicht auf 20 Euro rausgeben. Die Untergrundbewegung ZION, ein U-Boot-Kommandant MORPHEUS und seine reizende Assistentin Moneypenny, äh TRINITY, kämpfen gegen die Maschinen und deren MR. SMITH-Agenten und hoffen auf den Erlöser NEO. NEO nimmt die rote und nicht die blaue Kapsel, bevor ein ORAKEL ihm den Spacecake der Erkenntnis anbietet: NEO entdeckt, dass er verdammt schnell kämpfen und Pistolenkugeln aufhalten kann. Die WACHOWSKI-BRÜDER überraschen mit der Ankündigung, dass die Matrix von Anfang an als Trilogie geplant war.

In MATRIX 2 RELOADED
kann MR. SMITH schon ganz drollige Grimassen schneiden und NEO entdeckt, dass er a.) fliegen kann und b.) schneller als die Concorde. In ZION tanzt man zu Technomusik, wenn man einen Großangriff der Maschinen erwartet. NEO, MORPHEUS & TRINITY brechen mit ihrem Schiff namens NEBUKADNEZAR auf, befreien einen SCHLÜSSELMACHER, und versuchen beim Hauptrechner der Matrix den Stecker zu ziehen. Die WACHOSWKI-BRÜDER lassen extra für diesen Film einen 15 Kilometer langen Highway nachbauen für eine Verfolgungsjagd mit vielen Agenten und zwei Albino-Kiffern. Im Innern der Matrix wird NEO von Siegmund Freud erwartet, der erklärt, dass NEO schon der sechste Erlöser ist und das ORAKEL und ZION lediglich Korrekturprogramme innerhalb der Matrix sind. MORPHEUS weint bitterlich bis in den November, also bis

MATRIX 3 REVOLUTIONS
rauskommt, in dem NEO erkennt, dass a.) ZION auch nur ein Teil der MATRIX ist und b.) er ganz tolle Kunstsaltos fliegen kann, weshalb NEO sich zu den olympischen Spielen im Bodenturnen anmeldet. MR. SMITH wird sein Trainer. MORPHEUS & TRINITY brechen in ihrem neuen Schiff namens POPOKATEPETEL auf, und suchen den UHRMACHER, um in der Zeit zurückzureisen zum 31.12.1999, damit der Year-2000-Bug die Matrix endgültig lahm legt. Die WACHOWSKI-BRÜDER lassen extra für diesen Film eine Schwarzwälder Kuckucksuhr sowie den Schwarzwald selbst nachbauen, in dem eine wilde Verfolgungsjagd stattfindet mit NEO und elftausend genmanipulierten ALBINO-Pfadfindern. Als alle Matrixen komplett ausfallen, verschwinden NEO, MORPHEUS und TRINITY und wachen in einer rosafarbenen Nährlösung auf und die WACHOWSKI-BRÜDER überraschen mit der Ankündigung, dass die Matrix von Anfang an als Reihe aus drei Trilogien geplant war.

MATRIX EPISODE 1 oder auch: C64 - THE BEGINNING
spielt zeitlich weit vor der Matrix-Trilogie. Mr. SMITH ist einfacher Programmierer bei Commodore, dem ein mutiertes Pacman-Spiel entwischt, das innerhalb von zwanzig Jahren die Weltherrschaft übernimmt. Die WACHOWSKI-BRÜDER lassen für diesen Film extra eine Atombombe bauen und eine afrikanische Wüste sprengen. Eine Widerstandsgruppe, angeführt vom dem einfachen Bauhilfsarbeiter GÜNTHER MOROWSKE, gräbt sich mit einem Bagger namens HANOMAG in die Erde, gründet eine Widerstandszelle namens ZONI und wartet auf

MAXTRIX EPISODE 2: TRY & ERROR.
Dieser Episodenfilm erzählt die Geschichten von NEPOMUK, NERO, NOAH, NORBERT und NOAM CHOMSKI, den fünf in MATRIX 2 RELOADED angesprochenen Erlösern vor NEO, die mit ihren Schiffen namens NAUTILUS, TITANIC, ENDURING FREEDOM, BISMARCK und KALLE BLOMQUIST aufbrechen, um die Matrix zu zerstören. Mr. SMITH ist mittlerweile echt gelangweilt, Siegmund Freud heuert als Wachmann eines Parkhauses an, weil's da auch so viele Bildschirme gibt, ZONI fällt jedes Mal, der Film floppt, und deshalb spielen in

MATRIX EPISODE 3: THE ROMANCE
wieder Keanu Reeves und Laurence Fishburne mit. ZONI heißt wieder ZION und MORPHEUS und TRINITY kämpfen mit ihrem Schiff NORTH COTHLESTONE-HALL gegen Mr. SMITH und seine Maschinen und hoffen auf den Erlöser NEO, der diesmal jedoch die blaue Kapsel schluckt, einpennt und alles vergisst. MORPHEUS wird zornig und vergewaltigt das ORAKEL. NEO lernt hingegen Meg Ryan kennen, gründet mit ihr eine Familie und kauft eine Doppelhaushälfte, die die WACHOWSKI-BRÜDER extra für diesen Film nachbauen lassen.

Für MATRIX 7 FORMAT C,
der wegen des BoxOffice-Desasters seines Vorgängers erst im Jahr 2027 gedreht wird, lassen die WACHOWSKI-BRÜDER extra Keanu Reeves klonen, der sich wegen einer endgültigen Gesichtslähmung schon lang aus dem Schauspielgeschäft zurückgezogen hat. NEO kann inzwischen schneller fliegen als die Enterprise mit Warp 9 und holt sich von dort Verstärkung für den Kampf gegen die Matrix. NEO sucht mit Beverly Crusher den LIEBEMACHER, weswegen Trinity erst einen Selbstmordversuch unternimmt, dann aber lieber lesbisch wird, während in ZehnVorne eine heiße Technoparty läuft, bei der MORPHEUS und Captain Picard Klammerblues tanzen. Auf dem Holodeck spielt Siegmund Freud Schach gegen sich selbst.

MATRIX 8 WAR GAMES
wird der größte Erfolg der WACHOWSKI-BRÜDER, denn für diesen Film wird extra der Mond nachgebaut und von ZION besiedelt. Der altersdepressive Alkoholiker MR. SMITH sendet nach seiner Pensionierung zwei ALBINO-VOLKSTANZ-KREISE aus, die die Ravenation ZION unterwandern sollen. MORPHEUS, NEO, TRINITY und ihre lesbische Freundin TATU fahren mit ihrem Schiff namens NIKLAS LUHMANN zum Hauptrechner der Matrix, um einen Virus einzuschleusen, der jedoch, wie Siegmund Freud auch dieses Mal betont, wiederum nur ein Unterprogramm eines Matrix-Unterprogramms ist.
Für die Darstellung seines nun folgenden Nervenzusammenbruchs wird der inzwischen 84jährige Laurence Fishburne mit einem Oscar ausgezeichnet, bei dessen Verleihung er zum ersten Mal seit 40 Jahren die Sonnenbrille abnimmt.

MATRIX 9 GAME OVER.
Die Maschinen werden von den BORG assimiliert und dem Kollektiv hinzugefügt. NEO gewinnt im Schach erst gegen Sigmund Freund und dann gegen Gott den Allmächtigen. TRINITY und TATU küssen sich und gewinnen den Grand Prix. Der erblindete MORPHEUS macht sich in einem Schiff namens M.S. HANNELORE II allein und verzweifelt auf die Suche nach den FILMEMACHERN, die ihm extra für diesen Film irgendetwas nachbauen. Die WACHOWSKI-BRÜDER sind verschollen und das ORAKEL kündigt überraschend an, dass die Matrix von Anfang an als ein Dekalog aus zehn Trilogien angelegt war.

In MATRIX 10 EXODUS
wird MORPHEUS Senator in ZION und wegen seiner Blut-, Schweiß- und Tränen-Reden erst geachteter Regent und später gefürchteter Despot. Das ORAKEL wird entmündigt, und ZION Diktatur. MORPHEUS regiert mit eiserner Hand, es kommt zum Aufstand, nach welchem TRINITY und NEON das Volk ZION ins gelobte Land Ägypten führen, wofür NEO das Rote Meer teilt und 120.000 palästinensische ALBINO-Selbstmord-Attentäter ertrinken. Extra für diesen Film haben die WACHOWSKI-BRÜDER ziemlich viel Scheiße gebaut, weshalb er auch gar nicht erst in die Kinos kommt, dafür kommen die FILMEMACHER zu Siegmund Freud in die Therapie.
Warner verkauft die Filmrechte für einen symbolischen Euro nach Deutschland und dort entsteht der bisher einzige Film der Matrix-Reihe ohne Beteiligung der WACHOWSKI-BRÜDER. Der greise Großmeister des europäischen Kinos WIM WENDERS wagt mit

MATRIX 11 - SCREENSAVER
ein furioses Comeback und sorgt für einen mittleren Medienskandal durch die Entscheidung das ORAKEL mit der inzwischen 131jährigen Leni Riefenstahl zu besetzen. Die Hälfte des Filmes läuft NEO alias Daniel Brühl durch ZION und hört den Gedanken seiner Mitmenschen zu. Danach ist er so frustriert, dass er in einem Badezimmerschrank namens ALIBERT nach der blauen Pille sucht. MORPHEUS befreit mit seinem Luftschiff namens JÜRGEN W. MÖLLEMANN den steinalten und alzheimerkranken Mr. SMITH (Klaus Jürgen Wussow) aus der Matrix, was den allerdings derart überfordert, dass TRINITY (Franka Potente) und NEO ihm den Rest des Films vorspielen müssen, dass er sich weiterhin innerhalb der Matrix befindet. Das ORAKEL und Siegmund Freud haben in diesem Film nichts zu tun und tauschen Backrezepte aus, die Alfred BIOLEK extra für diesen Film ausprobiert.
Matrix 11 gewinnt im Jahr 2032 den Oscar als bester ausländischer Film, die WACHOSKI-BRÜDER werden aus der Geschlossenen entlassen und drehen umgehend

MATRIX 12 ALDI-PC,
in dem der totgeweihte MR. SMITH NEO auf dem Sterbebett gesteht: 'Mr. Anderson, ich bin Ihr Vater!' Noch bevor er NEOS Frage beantworten kann, ob das ORAKEL seine Mutter sei, stirbt Mr. SMITH und wird in MIDDLE FRITHAM feierlich beigesetzt. NEO & TRINITY brechen auf mit einem Schiff namens IST DOCH AUCH EGAL auf und suchen in der Matrix nach dem KINDERMACHER. Siegmund Freud erklärt, dass NEOs Vater das Kind vom heiligen Geist empfangen habe. NEO schluckt die blaue Kapsel, konvertiert und wird zum nächsten Papst gewählt, TRINITY als Hexe verbrannt und danach selig gesprochen. MORPHEUS entdeckt unterdessen, weswegen die WACHOWSKI-BRÜDER niemals Interviews geben, denn sie haben in Wahrheit nie existiert, wie auch die Matrix, Zion und alle Drehbücher nie existiert haben, sondern lediglich krude Phantasien eines Internetforums für Bekloppte waren. MORPHEUS schreibt sich bei einer Filmakademie ein und dreht bald darauf seinen ersten, eigenen Film MATRIZE - Vom Durchschlagpapier zur Lasercopie. Ein Dokumentarfilm über die Kulturgeschichte der Vervielfältigung...
Joul
21.07.2003 - 15:02 Uhr
*lol*, jetz hab ich Teil 2 glaub ich auch verstanden ;)
Skeleton
21.07.2003 - 16:59 Uhr
Lustig! :-)
Fingo
22.07.2003 - 11:11 Uhr
*lol* ist das geil!
Lacky
07.08.2003 - 11:41 Uhr
Wer Matrix im Ping Pong Stil erleben will, der klicke folgenden Link an. Is ein Kracher!!
http://www.apbm26.dsl.pipex.com/kin10.wmv
runner
07.08.2003 - 11:59 Uhr
das ist der absolute burner!!!!
Joul
07.08.2003 - 12:09 Uhr
*rofl*
Armin
07.08.2003 - 20:10 Uhr
Hab eben auch beinahe Tränen gelacht. Unbedingt downloaden!
Schels
21.08.2003 - 16:29 Uhr
kenn ich schon ist aber sau geil!!
Axl
21.08.2003 - 17:35 Uhr
EINFACH HAMMER DER SCHEISS!!!
Mr. X
21.08.2003 - 19:32 Uhr
ja ja...cool...aber wegen meiner schlechten Internetverbindung ist es mehr Matrix als ich haben wollte (wegen der Zwischenspeicherung bleibt der Ball oft in der Luft stehen)...die Musik passt gut, nich?
neo
08.01.2004 - 14:49 Uhr
Ich weiss, dass das nich unbedingt hier reinpasst, würde mich aber freuen wenn mier doch jemand helfen könnte......
Mit großer Vorfreude installierte ich das Game erfolgreich doch dann kam plötzlich das: Wenn ich das Spiel starten will kommt "Please insert the enter the matrix playdisk" obwohl diese bereits im Laufwerk liegt. Die Cd ist nicht original allerdings zu 100% richtig kopiert.

Flip
08.01.2004 - 14:59 Uhr
ts ts
jnz
08.01.2004 - 15:09 Uhr
nicht schlimm... das spiel is eh so was von schlecht... schonst du nur deine nerven wenn du es spielst...
mööp
08.01.2004 - 15:12 Uhr
kann sein das auf der original cd ein absichtlicher physischer fehler drauf is der auf existenz überprüft wird wenn das spiel gestartet wird.
Test
08.01.2004 - 15:16 Uhr
You get what you pay for. Pay nothing, get nothing.
Rocky
08.01.2004 - 23:18 Uhr
Die Cd ist nicht original allerdings zu 100% richtig kopiert.

Das ist keine Garantie dass das Spiel funktioniert. Musst dich entweder nach einem Non-CD-Crack umsehen oder es mal mit einer virtuellen CD ausprobieren.
Patte
16.11.2004 - 13:41 Uhr
Link.

"Vielleicht sollten sich die Menschen auch gar nicht so viele Gedanken darüber machen, ob sie nun in einer Simulation leben oder nicht. Der US-Philosoph Hubert Dreyfus etwa sagte über den Actionfilm "The Matrix", dass es die Menschen in der Kino-Trilogie nicht schlecht hätten und so versklavt gar nicht seien. "Sie können leben, sterben, lieben, arbeiten, treffen Entscheidungen und tun alles, was sie wollen", sagte Dreyfus. Nur aus der Simulation fliehen könnten sie nicht - aber warum sollten sie auch? Nur, weil sie auf einer anderen Daseinsebene als Batterien benutzt werden? "Sie müssen sich nicht daran stören, weil sie es nicht einmal wissen", meint Dreyfus."

Recht hat er.
sistaa mit biss
16.11.2004 - 13:57 Uhr
sorry, kann nichts mit matrix anfangen.
keenan
17.02.2010 - 16:02 Uhr
matrix 10/10
reloaded 7/10
revolution 3/10
DerMeister
17.02.2010 - 16:47 Uhr
matrix 8.8/10
reloaded 6.7/10
revolution 6/10
Neytiri
17.02.2010 - 17:01 Uhr
matrix 10/10
reloaded 7/10
revolution 9/10
ToRNOuTLaW
17.02.2010 - 19:13 Uhr
Matrix 9/10
reloaded 5/10
revolution 4/10
Sven
17.02.2010 - 23:24 Uhr
Der Rest der Reihe hats dann ja entlarvt: Stil über Inhalt. Den gibt es nämlich nicht.
Neytiri
18.02.2010 - 08:29 Uhr
Als sich am Ende von Matrix Revolutions herausgestellt hat, dass es sich doch um keine Simulation in einer Simuation handelt, die in einer Simulation spielt, ist die Welt für einige Pseudophilosophen zusammengebrochen. Das muss bitter gewesen sein :)
facepalm
18.02.2010 - 08:33 Uhr
facepalm
keenan
18.02.2010 - 12:08 Uhr
für mich haben die wachowski brüder mit den ganzen fortsetzungen den mythos, die einzigartigkeit und vor allem die faszination von matrix zerstört.

der 1. teil alleine hätte doch gereicht! die handlung war ja auch eigentlich abgeschlossen! neo ist der auserwählte und befreit alle, den rest kann man sich ja denken.
gehört für mich zu dem besten was das kino je heraus gebracht hat, da ist nicht nur alles drin, sondern noch viel mehr! originelle und einzigartige geschichte mit bis dahin noch nie gesehen special effects (vor allem bullet time). ein wahnsinn soundtrack. hier hat einfach alles gestimmt!

klar im 2. waren die effekte teils noch besser, aber keineswegs interessanter oder faszinierender, die story flachte schon deutlich ab und von spannung war hier kaum noch zu sprechen.

im letzten teil gibt es außer von einer teuren effekthascherei nicht viel zu berichten. zumal der große kampf am ende einfach nur lächerlich, übertriebn und billig wirkt.
hier hat einfach alles gefehlt was vor allem den ersten teil so ausgezeichnet hat!

schade

deswegen schaue ich mir in zukunft auch nur noch den 1. teil an :-)
schadenfroher
18.02.2010 - 12:37 Uhr
keenan hats nicht verstanden, hihihi, hihihi, hihihi
Desillusionist
18.02.2010 - 12:59 Uhr
die Kritiker von Spiegel und FAZ sind seinerzeit auch gescheitert
Shyntaru
18.02.2010 - 13:46 Uhr
matrix 7/10
reloaded 5/10
revolution 3/10

Schon Teil 1 hat mich damals nicht überzeugt. Was danach kam, übergehe ich einfach mal.

Me
18.02.2010 - 15:44 Uhr
Teil 2 und 3 waren genau das, was man den blasierten Matrix-Jüngern ins Gesicht werfen musste. BÄM! Da hast dein' Scheiß.
Sunshine
18.02.2010 - 15:48 Uhr
2 und 3 mies, aber Teil 1 = Meisterwerk. Wer da 7 von 10 gibt und nicht überzeugt wurde... nunja, kann ich persönlich nicht verstehen.
Sven
18.02.2010 - 16:25 Uhr
Fand Reloaded damals im Kino schon noch ganz unterhaltsam - war eben das, was der erste Teil nach der Einleitung schon war. Eine Action-Sequenz an die nächste gereiht, fertig. Die sind ja immerhin toll choreographiert. Gerne vergessen: Das Original kam in der Presse ja nicht immer rosig weg zu Release.
keenan
18.02.2010 - 16:28 Uhr
also als ich vor knapp 11 jahren matrix im kino sah war ich so begeistert wie noch nie bei einem film zuvor. das hat auch bis heute im kino nur ein anderer film geschafft.
escobar
18.02.2010 - 16:46 Uhr
als ich damals aus dem dunklen kinosaal kam, war ich richtiggehend durcheinander und sah die welt mit anderen augen. sowas hatte neben matrix nur noch fight club bewirkt.
@kennan
18.02.2010 - 16:48 Uhr
Welcher?
@@kennan
18.02.2010 - 16:49 Uhr
Avatar.
Castorp
20.02.2010 - 17:53 Uhr
Am geilsten finde ich an Matrix 1 die Eröffnungsszene mit der flitzenden Carrie-Ann Moss. Pseudo-Coolness hin oder her.
Bad Boy Jimmy
20.02.2010 - 18:07 Uhr
1. Teil: 9,5/10

2. Teil: 10/10

3. Teil: 9/10

Hab den Hype um den ersten Teil damals nicht so mitbekommen, bin deswegen vielleicht unbefangener an die Nachfolger rangegangen. Kann nicht verstehen wo da die Story abflacht, meiner Meinung nach legt sie da erst richtig los...
Greylight
21.02.2010 - 16:20 Uhr
Ich denke, der erste Film oder auch die gesamte Trilogie haben seinerzeit genau den Zeitgeist getroffen. Heute wirkt da allerdings Einiges auf mich auch ziemlich bemüht. Alleine schon, wie Neo und Trinity miteinander reden. Würden sie sich wirklich lieben, würden sie wohl kaum so verkrampft-roboterhaft reden und immer versuchen, möglichst viel Information in möglichst wenig Zeit unterzubringen... ^^ Schon heute wirkt da manches auch wiederum unfreiwillig komisch. Ein Film wie z.B. "Blade Runner" oder auch die ersten drei Star Wars-Filme sind da vergleichsweise schon zeitloser.
öh
21.02.2010 - 16:23 Uhr
Blade Runner wird wohl immer ein zeitloser Meilenstein bleiben aber die Star Wars filme sind auch äußerst tief in ihrer Zeit verwurzelt. Was ich aber nicht schlecht finde, auch bei Matrix nicht.
Neytiri
21.02.2010 - 16:56 Uhr
Blade Runner war schon seinerzeit langweilig, aber ich weiß nicht, ob man deshalb sagen kann, dass er zeitlos wäre, nur weil er heute noch genau so langweilig ist.

Filme, denen im Laufe der Zeit das Attribut Kult angehaftet wird, sind immer verdächtig.

Bei Matrix war schon seinerzeit einiges lächerlich und technisch (auch wenn es damals computermäßig das maximal mögliche darstellte war) schlecht gemacht. Aber die Filme sind äußerst kurzweilig, vom zweiten Zeil abgesehen.
Max Power
21.02.2010 - 17:03 Uhr
Matrix war ja ganz nett, aber nachdem man Dark City gesehen hat kennt man den besseren Matrix-Film. Die Hälfte von Matrix ist daraus geklaut, die andere Hälfte aus Ghost in the shell und zusammenhangslosem Religionskram.

Und zu Neytiri muß man wohl echt nichts mehr sagen.
Neytiri
21.02.2010 - 17:08 Uhr
Dark City is ein bemühter aber letztlich doch nicht überzeugender Film. Kann nicht einmal auf pseudophilosophischer Ebene mit Matrix mithalten, geschweige denn auf irgendeiner anderen.
Max Power
21.02.2010 - 17:11 Uhr
Natürlich kann er auf pseudophilosophischer Ebene nicht mit Matrix mithalten, weil im Gegensatz zu Matrix nicht pseudophilosophisch sonder eher philosophisch ist ;)
Neytiri
21.02.2010 - 17:14 Uhr
Ein Film, der es darauf anlegt, philosophisch zu sein, kann es gar nicht sein, sonst würden ihn wir, also 99% der Seher, nicht verstehen.
Phaon
21.02.2010 - 17:14 Uhr
Haben wir Neytiri nicht schon zum wiederholten Male aus guten Gründen das Recht abgesprochen, über Filme mitreden zu dürfen?
Öhem
21.02.2010 - 17:21 Uhr
Die Hälfte von Matrix ist daraus geklaut

stimmt nicht. beide haben verblüffende Ähnlichkeiten, sind aber unabhängig voneinander geschrieben worden, Matrix war als Skript bereits fertig als Dark City in die Kinos kam.

Könnte übrigens nicht sagen welcher der beiden besser ist, Dark City hat ein viel surrealistischeres Feeling und fesselt einen mehr auf emotionaler Ebene, aber die Bildgewalt von Matrix finde ich doch noch einen Tacken stärker.

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: