A Perfect Circle - Thirteenth step

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

04.05.2019 - 23:54 Uhr
Dieser schöne Basssound als Fundament, und dann diese schwebenden Elemente da drüber. Stark.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

04.05.2019 - 23:55 Uhr
Wobei man auch sagen muss, das eigentlich alle Songs sehr vom Gesamtkontext profitieren. Ein richtiges Album halt.

Absolut richtig. Kenn kaum ein Album bei dem ich jedes Zwischenstück als Highlight sehe wie hier.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

04.05.2019 - 23:56 Uhr
Bekommt von mir ne 9/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

04.05.2019 - 23:57 Uhr
So. Nun der (erste) Ruhepol. "A Stranger":

"Cast the calming apple
Up and over satellites
To draw out the timid wild one
To convince you it's alright

And I listen for the whisper
Of your sweet insanity
While I formulate denials
Of your effect on me

You're a stranger
So what do I care?
You vanished today
Not the first time I hear
All the lies

What am I to do with all this silence?

Shy away, shy away phantom
Run away, terrified child
Won't you move away you fucking tornado
I'm better off without you
Tearing my will down"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

04.05.2019 - 23:58 Uhr
Diese simple, aber doch effektive Gitarrenmelodie und die majestätischen Streicher.

Dramaturgisch auch gut zusammengesetzt, das Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:00 Uhr
Hatte das Album gar nciht mehr SOOO überwältigend im Gesamtklang in Erinnerung. Fantastisch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:01 Uhr
A stranger 8/10

Jetzt gibt's erstmal auf's Maul. "The outsider":

"Help me, if you can
It's just that this is not the way I'm wired
So, could you please help me understand why
You've given in to all these reckless dark desires?

You're lying to yourself again, suicidal imbecile
Think about it, you're pounding on a fault line
What'll it take to get it through to you, precious?
I'm over this, why do you wanna throw it away like this?
Such a mess, why would I wanna watch you?

Disconnect and self-destruct
One bullet at a time
What's your rush, now?
Everyone will have his day to die

Medicated drama queen
Picture perfect, numb belligerence
Narcissistic drama queen
Craving fame and all its decadence

Lying through your teeth again, suicidal imbecile
Think about it, you're pounding on a fault line
What'll it take to get it through to you, precious?
I'm over this, why do you wanna throw it away like this?
Such a mess, why would I wanna watch you?

Disconnect and self destruct
One bullet at a time
What's your rush, now?
Everyone will have his day to die

They were right about you
They were right about you

Lying to my face again, suicidal imbecile
Think about, you're pounding on a fault line
What'll it take to get it through to you, precious?
I'm over this, why do you wanna throw it away like this?
Such a mess, over this, over this!

Disconnect and self destruct
One bullet at a time
What's your hurry?
Everyone will have his day to die

If you choose to pull the trigger
Should your drama prove sincere
Do it somewhere far away from here!"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:02 Uhr
So, und jetzt der knackigste Song der Platte. Richtiger Hit und mein Einstieg in die Band. Aber auch absolut geil. Dieser böse grollende Bass, der verzweifelte Maynard, ach, einfach alles. Groovt geil, atmosphärisch toll.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:02 Uhr
Medicated drama queen
Picture perfect, numb belligerence
Narcissistic drama queen
Craving fame and all its decadence


Diese eher unterschwellige Wut ist so herrlich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:02 Uhr
Diese geilen Rhythmen! Großartigst!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:04 Uhr
Der Drummer ist auch so gut hier. 8,5-9/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:04 Uhr
Der macht einfach richtig Bock und lockert das Album an der richtigen Stelle schön auf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:04 Uhr
Haha, und so ein tolles Ende. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:05 Uhr
Jetzt das nächste Atmo-Highlight: "Crimes". Uselbst das hat nen Text:

"One... two... three
Four... five... six
Seven... eight... nine
Nine... nine... nine
Ten... ten... ten... ten"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:06 Uhr
"Crimes" geht wohl noch am Ehesten als Zwischenstück durch, aber ist wie der Rest des Albums natürlich sehr stimmig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:06 Uhr
Ich find es dramaturgisch wie stimmungsmäßig grandios. Kann man so ein Stück bewerten? Joah. 9/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:07 Uhr
So. Der Coversong. "The nurse that loved me":

"Say hello to the rug's topography
It holds quite a lot of interest, with your face down on it
Say hello to the shrinking in your head
You can't see it but you know it's there, so don't neglect it

I'm taking her home with me, all dressed in white
She's got everything I need, pharmacy keys
She's falling hard for me, I can see it in her eyes
She acts just like a nurse with all the other guys

Say hello to all the apples on the ground
They were once in your eyes
But you sneezed them out while sleeping
Say hello to everything you've left behind
It's even more a part of your life now that you can't touch it

I'm taking her home with me, all dressed in white
She's got everything I need, some pills in a little cup
She's falling hard for me, I can see it in her eyes
She acts just like a nurse with all the other guys

She's got everything I need, pharmacy keys
She acts just like a nurse with all the other guys

Say hello to the rug's topography..."

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:07 Uhr
Klar, man kann alles bewerten.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:08 Uhr
Das sehnsüchtige Failurecover, das den düsteren Sound des Originals in ein Streicherkleid packt und so in einen ganz anderen Kontext packt. Schon interessant, wie zuckersüß der ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:09 Uhr
Die Streicher und Stimmen sind wunderschön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:10 Uhr
Meine Lieblingsstelle ist wenn die Violine so absteigt... bei ähm...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:10 Uhr
Einfach nur schön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:10 Uhr
Ab 2.55 Minuten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:11 Uhr
The nurse who loved me 9/10.

Jetzt wieder was brachialeres. "The pet":

"Don't fret, precious, I'm here
Step away from the window
And go back to sleep

Lay your head down, child
I won't let the boogeyman come
Counting bodies like sheep
To the rhythm of the war drums

Pay no mind to the rabble
Pay no mind to the rabble
Head down, go to sleep
To the rhythm of the war drums

Pay no mind what other voices say
They don't care about you, like I do (Like I do)
Safe from pain and truth and choice and other poison devils
See, they don't give a fuck about you, like I do

Just stay with me, safe and ignorant
Go back to sleep, go back to sleep

Lay your head down, child
I won't let the boogeyman come
Count the bodies like sheep
To the rhythm of the war drums

Pay no mind to the rabble
Pay no mind to the rabble
Head down, go to sleep
To the rhythm of the war drums

I'll be the one to protect you from
Your enemies and all your demons
I'll be the one to protect you from
A will to survive and a voice of reason

I'll be the one to protect you from
Your enemies and your choices son
They're one and the same, I must isolate you
Isolate and save you from yourself

Swaying to the rhythm
Of the new world order and
Count the bodies like sheep
To the rhythm of the war drums

The boogeymen are coming
The boogeymen are coming
Keep your head down, go to sleep
To the rhythm of a war drums

Stay with me, safe and ignorant
Just stay with me
Hold you and protect you from the other ones
The evil ones don't love you, son
Go back to sleep"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:11 Uhr
Und danach passt als Kontrast natürlich das brutale "Pet". Geilee Übergang.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:13 Uhr
Fand den immer noch ne Ecke geiler als "The outsider". Die Sirenen-Gitarren, die Gesamtstimmung.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:13 Uhr
Dieser Übergang von Go back to sleep zu den brachialen Riffs erinnert mich immer etwas an "March Of The Pigs" von NIN, wo es nach dem Klaviereinschub direkt weitermetzelt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:14 Uhr
Auch toll wie Maynard seine Stimmen arrangiert. Ganz groß. 9/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:14 Uhr
Der funktioniert für mich auf einer ganz anderen Ebene als "Outsider". Beide natürlich die heavy Songs auf dem Album, gehen aber in ganz verschiedene Richtungen. Der eine lebt vom Drive und der Energie, der andere eher von der Stimmung und dem Unbehagen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:16 Uhr
Da fand ich den "Counting bodies like sheep..."-Remix auf der "eMotive" auch ganz geil.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:16 Uhr
Nächstes grandioses Zwischenstück: "Lullaby".

"Go back to sleep
Go back to sleep
Go back to sleep
Go back to sleep
Go back to sleep
Go back to sleep"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:16 Uhr
Wie der wabert!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:17 Uhr
Das kaputte"Lullaby", fett.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:18 Uhr
Und mit diesem traumhaften Klängen hätte das ALbum für mich enden sollen. Denn jetzt kommt der einzige Song, der sich mir niemals so recht erschlossen hat. "Gravity":

"Lost again, broken and weary
Unable to find my way
Tail in hand, dizzy, and clearly
Unable to just let this go

I am surrendering to gravity and the unknown
Catch me, heal me, lift me back up to the sun
I choose to live

I fell again, like a baby
Unable to stand on my own
Tail in hand, dizzy, and clearly
Unable to just let this go

High and surrendering to gravity and the unknown
Catch me, heal me, lift me back up to the sun
I choose to live, I choose to live, I choose to live

Catch me, heal me, lift me back up to the sun
Help me survive the bottom

Calm these hands before they
Snare another pill and
Drive another nail down another needy hole
Please, release me

I am surrendering to gravity and the unknown
Catch me, heal me, lift me back up to the sun
I choose to live, I choose to live"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:18 Uhr
Lullaby 9/10

Gravity? Mal sehen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:18 Uhr
Und schon am Ende, das ging fix.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:20 Uhr
"Gravity" mag ich doch auch sehr gerne. Wieder packende Atmosphäre, und auch dieses geile Soundbild. Macht auch als Closer Sinn, gerade textlich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:21 Uhr
Ja, doch gefällt mir schon sehr gut. Aber irgendwie find ich alles bis auf vielleicht "Blue" einfach nochmal deutlich besser.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:21 Uhr
Der ist schon sehr subtil und nicht leicht zu greifen. Aber doch ziemlich geil. Jetzt gerade ab 3:40.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:22 Uhr
Gravity 7,5/10

Aber hui, was für ein Album. Atmosphärisch kaum geschlagen, sag ich mal.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:22 Uhr
Oh stimmt, nochmal toller düsterer Bass.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:23 Uhr
Respekt! 9/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4413

Registriert seit 23.07.2014

05.05.2019 - 00:24 Uhr
Ja, das war wieder richtig gut. Ich kann es nur wiederholen, aber es ist ein richtiges Album. Die Trackreihenfolge, die homogene, tolle Atmosphäre, die Dramaturgie, der Sound, das ist schon klasse. Wobei es in der Hinsicht auch manch anderes, geiles Stück gibt. Vielleicht bald mal die grandiose "Pornography"?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2019 - 00:25 Uhr
In die müsste ich mich mal wieder reinhören. Das ist so ein Album was im positiven SInne einfach vorbeizieht.

keenan

Postings: 1887

Registriert seit 14.06.2013

06.05.2019 - 12:45 Uhr
weak & powerless unterbewertet?

genau das gegenteil ist doch der fall wie ich finde, da den song die meisten fans sehr mögen und als favourite sehen. ich hingegen empfinde ihn als einen der schwächsten.

a stranger und gravity empfinde ich übrigens als unterschätzt ;-)

pet ist für mich der deutlich bessere song als der komische counting remix...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14553

Registriert seit 07.06.2013

06.05.2019 - 17:57 Uhr
pet ist für mich der deutlich bessere song als der komische counting remix...

Klar. Aber den mochte ich von der "eMotive" noch am meisten.

keenan

Postings: 1887

Registriert seit 14.06.2013

07.05.2019 - 09:02 Uhr
@ machina

war ja auch neben "passive", welches mein einziges highlight des albums emotive ist, auch der einzige eigenständige song der band ;-)

Seite: « 1 ... 4 5 6 7
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: