Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Dave Gahan - Paper monsters

User Beitrag
KmakeOmeRbadN
20.05.2003 - 12:18 Uhr
wann kommt die platte? hat jemand schon was davon gehört? wie ist der erste eindruck?

soll ja anscheinend besser geworden sein als "exciter".

bitte um infos, danke
Stretchlimo
20.05.2003 - 14:16 Uhr
http://www.davegahan.com/releases/
http://www.mute.de/artists/gahan.shtml

Besser als "Exciter" sicherlich nicht, aber näher dran als die schwachbrüstige Gore.
exciter
20.05.2003 - 15:41 Uhr
besser geht sowieso nicht.. *größenwahnsinnigwerd*
noodles
21.05.2003 - 15:47 Uhr
Irr ich mich oder spielt Gahan im neuen Video auf Herzog's "Aguirre"- Filmende an? Wo Kinski das Boot zu ziehen versucht??
schweizerländer
21.05.2003 - 16:34 Uhr
achtet mal beim neuen Song auf die Melodie und dann zieht euch mal NEW MILLENIUM von DREAM THEATER rein. hmmm. merkwürdig!
digitalface
22.05.2003 - 10:07 Uhr
Habe die beiden Alben von Gahan und Gore gehört und muss sagen, dass Dave´s Debüt-Album besser klingt. Mag ja sein, dass "Exciter" gut war... ist geschmackssache, hätte was besseres von DM erwartet.
Jan Wigger
02.06.2003 - 17:40 Uhr
Es geschehen also tatsächlich noch Zeichen und Wunder: Dave Gahan, über zwei Jahrzehnte hinweg lediglich Sänger von Depeche Mode und also bloßer Bekanntgeber der weisen Worte von Martin L. Gore, hat, nachdem er immer wieder davon redete, letztlich doch noch eine Soloplatte gemacht. Heißt "Paper Monsters" und enthält erstmals selbst geschriebene Kompositionen Gahans, auch wenn Knock Chandler, ein guter Freund des 41-Jährigen assistierte. Die erste Single "Dirty Sticky Floors", Depeche Modes schwerfälligem "Barrel Of A Gun" nicht ganz unähnlich, legte noch die Vermutung nahe, Gahans Songs könnten allesamt bloß klingen wie Depeche-Mode-Songs, zumal die signifikante Stimme ja dieselbe ist. Diese Mutmaßung greift jedoch zu kurz: Das sachte "Hold On", das bittere "Black And Blue Again" oder das mit Blues-Rock kokettierende "Bottle Living" hätten auf kaum ein Album von Depeche Mode gepasst. "I Need You" dagegen geriet doch etwas flach, wie Gahans Songwriting ohnehin noch ausbaufähig ist. Für ein Debüt und dafür, dass Gahan nach verzehrender Drogenhölle und Suizid-Versuch überhaupt noch mal zurückgekehrt ist, jedoch absolut beachtlich.

Unsere Wertung: 8/10
katinka
02.06.2003 - 18:02 Uhr
suizid versuch?!?! wann, wo, wieso ?!?!?!
hab ich was nich mitgekriegt ????
Vince
02.06.2003 - 18:49 Uhr
@Jan
Also gut? Gut! Haste die limitierte mit der DVD? Was issn da so drauf? Los, erzähl' mal!!

Ach ja...Knock Chandler heisst in Wirklichkeit Knox Chandler [Siouxsie & The Banshees-Gitarrist] ;):)
KlingKlang
02.06.2003 - 19:21 Uhr
-A short film
-Dirty sticky floors - Video
-Exclusive B-Roll footage from the
DSF Video shoot
-Hold on und A little piece
Exclusive New York acoustic performances
-Exclusive B-Roll footage from the NY
acoustic performance
-Photo gallery

Vom Album-Cover übernommen, habe noch nichts gesehen, da bin ich noch nicht zu gekommen.
Oliver Ding
02.06.2003 - 20:21 Uhr
@katinka: http://www.google.de/search?q=%22dave+gahan%22+%FCberdosis
King Without A Crown
08.06.2003 - 11:13 Uhr
Hat jemand die Setlist von Rock am Ring bzw. Rock im Park ungefähr parat? Oder kennt jemand schon die Setlist für die 'normalen' Tourtage, also keine eingeschränke Festival-Liste?
exciter
08.06.2003 - 11:20 Uhr
quelle: www.rockpalast.de

DAVE GAHAN

Dave Gahan - vocals, harmonica
Knox Chandler - guitar
Martyn Lenoble - bass, backing vocals
Victor Indrizzo - drums, backing vocals
Vince Jones - keyboards, backing vocals

1) Hidden Houses
2) Hold On
3) Dirty Sticky Floors
4) A Question Of Time
5) Bitter Apple
6) Black And Blue Again
7) Stay
8) A Little Piece
9) Walking In My Shoes
10) I Need You
11) Bottle Living
12) Personal Jesus
13) Goodbye
14) I Feel You
15) Never Let Me Down Again
16) Enjoy The Silence

aber es gab noch ein paar zugaben, die ich leider nicht mehr im kopf habe.
King Without A Crown
08.06.2003 - 20:04 Uhr
@exciter: thx.

@all: Haltet mich doch bitte auf dem Laufenden, wenn im WWW Live-Material auftaucht.

CU all in HH at Stadtpark, da wo gestern
Erasure eine 'geile' Show abgezogen haben ;-)
Oliver Ding
09.06.2003 - 16:32 Uhr
"I feel you" und "Never let me down again" sowie ganz zuletzt "Enjoy the silence" waren die Zugaben. Ohne die fette Produktion des Albums litten die meisten eigenen Songs allerdings ein wenig an Überraschungsarmut. Richtig fett kamen nur die Klassiker, die in der nicht ganz synthi-freien Rockbesetzung erfreulich erdig klangen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: