Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

James

User Beitrag
Kai
19.05.2003 - 20:19 Uhr
Mannmannmann!

Jetzt muss ich aber mal was loswerden. Grad die Teenage Fanblub-Rezi zu Howdy durchgelesen und bin komplett anderer Meinung. Nun gut, kann ja mal vorkommen.

Aber dem Album Pleased To Meet You von James zu attestieren, keinen Hit zu enthalten, ist nicht mal ansatzweise nachvollziehbar. Getting Away With It hat alles was ein veritabler Hit braucht und funktioniert hervorragend im Club.

kai
Armin
02.07.2005 - 00:44 Uhr
James
Aktuelle DVD: "Seven" - VÖ: 04.07.05


James - Seven

„Seven“ gilt als das erfolgreichste der 11 Alben der Band James. Zu Recht, denn es erreichte Platz 2 der UK Charts und beinhaltete nicht weniger als vier sehr erfolgreiche Singles. Beeindruckender als ihre Diskographie ist allerdings die Konzerthistorie von James: Sie supporteten in ihrer langen Karriere Künstler und Gruppen wie New Order, The Smiths, David Bowie, The Cure und Neil Young. Das letzte Studioalbum „Pleased To Meet You“ erschien 2001, kurz darauf kündigte Sänger Tim Booth seinen Ausstieg aus der Band an, im Dezember 2001 gab James in England das letzte Konzert. Ihre in 21 Jahren gesammelte einmalige Bühnenerfahrung ist auf beeindruckende Weise auf der DVD „Seven“ zu bewundern, auf der alle Hits ihres Bestseller Albums live performed werden. Angereichert wird dieses einmalige Konzertereignis durch 7 Bonus Videos und einem glasklaren Dolby Digital 5.1 Surround Sound.

Olpe
30.11.2005 - 18:28 Uhr
Wer kennt/ mag die noch?
Lieblingssongs?

Bei mir wären das "Laid", "sit down", "come home" und "destiny calling".
olpe
30.11.2005 - 18:29 Uhr
oh, gibt ja schon nen Thread... hät ich mal vorher schauen sollen. Sorry.
reena
30.11.2005 - 19:22 Uhr
Egal:
"Were getting away with it
All messed up
Getting away with it
All messed up
That's the living"
ein absoluter Übersong!!!
leftwinger
30.11.2005 - 19:32 Uhr
Wirklich egal...

Meine Lieblinge nach wie vor:
Getting Away With It, Waltzing Along, She's A Star, Born of Frustration, Sit Down, Come Home

und Laid:
"My therapist said not to see you no more, she said you’re like a disease without any cure... " :-)
musie
09.03.2007 - 15:43 Uhr
... comeback und gehen auf tour im sommer :-)
Mim(p.b.l.)
03.01.2008 - 09:35 Uhr
Ich hatte mal das Vergnügen sie zu sehen.
Ist aber schon sooo lange her...
Waren aber super!!!
Lich†gestal† (p.b.m.)
03.01.2008 - 11:56 Uhr

Ja, ich auch. Lange her, Konzert war AFAIR in Köln. Vorgruppe habe ich vergessen.
bartel(d.E.)
03.01.2008 - 17:57 Uhr
imo ohne Vorgruppe im November(?) 1986 im logo zu Hamburg.

war gut, aber ich hatte eine mörderische Grippe.
James Smith
03.01.2008 - 18:24 Uhr
Ganz große Band das gewesen sein tun in Tat:

http://de.youtube.com/watch?v=fJMfC6X9qgs&feature=related

http://de.youtube.com/watch?v=lgUCJfkg_UM&feature=related

noplacespecial
13.04.2008 - 00:35 Uhr
neues album "Hey Ma" - großes ding!!
musie
11.06.2008 - 08:47 Uhr
das neue album ist tatsächlich super. hätt ich denen nicht mehr zugetraut respektive ich hab die schon fast vergessen. die 6/10 hier kann man auch anders sehen.
noplace
11.06.2008 - 15:45 Uhr
jau, eher mal auf die leserwertung schauen
Gordon Fraser
18.10.2008 - 21:17 Uhr
"Laid" ist eines der besten Alben der 90er, "Hey Ma" ist eine der wichtigsten Scheiben dieses Jahres.
noplace
19.10.2008 - 13:02 Uhr
"wichtig" und "musik" haben noch nie zusammengepasst
noplace
29.06.2009 - 19:15 Uhr
schade, dass die dies jahr nur festivals außerhalb des landes spielen.
youtube zeigt die großartigen live-qualitäten dieser band ziemlich eindrucksvoll.
Sick
23.01.2010 - 00:42 Uhr
Wieder so ein Fehlurteil hier.
James - Hey Ma ist eine 8/10.
Tolles Popalbum. Jede Menge Hits...

23.01.2010 - 00:45 Uhr
Klarer Fall für den Bärenjuden.
Mister Gugu
23.01.2010 - 01:24 Uhr
James ist definitiv wichtiger als Lady Gaga. Also hoch damit.
Olpe
23.01.2010 - 17:15 Uhr
Auf jeden Fall!! Komisch, dass sie hierzulande nie große wurden.... obwohl, eigentlich auch nicht...
Gordon Fraser
05.10.2010 - 19:26 Uhr
Die "The Night Before EP" ist toll. Klassischer James-Stoff. Hat jemand schon in die andere EP reingehört?
Hogi
05.10.2010 - 20:24 Uhr
Die zweite EP ist als ruhiger Gegenpol zur ersten EP gedacht, die auf jeden Fall etwas straighter ist. Ich präferiere "The night before". Die meisten anderen James-Fans scheinbar aber die neue ("The morning after")...Geschmackssache. Kannst aber auf jeden Fall nichts falsch machen...
lego
05.10.2010 - 21:58 Uhr
ich mag beide
musie
06.10.2010 - 08:30 Uhr
ich finde the morning after super. schweberperlen.
Schweizerländer
28.01.2011 - 20:04 Uhr
Spielen am Lollapalooza 2011, hoffentlich was in Europa dieses Jahr...
Flachköpper
18.05.2012 - 22:17 Uhr
..warum gehen die hier so unter. Was erlauben PT? "Hey Ma" mit 6/10 zu bewerten, grenzt wirklich an Dummheit.

Auch schon vorher hat diese Band Meisterwerke geliefert, von Hymnen wie "Born of Frustration" bis hin zu einem der emotionalsten Songs der -jüngeren- Geschichte: "Getting Away With It (All Messed Up)"

Das wunderbare dabei ist, daß die sowas auf jedem ihrer Alben reihenweise aus dem Ärmel schütteln. Andere Alben kommen und gehen, die von James sind zeitlos.
Blauwal inner Referenzellipsoid
27.08.2012 - 10:48 Uhr
Hallo!
Gerade gesehen, dass es hier zu meiner Lieblingsband auch einen Thread gibt. Hätte ich nicht gedacht, freut mich umso mehr.

Dann will ich auch gleich mal was zu beisteuern und jedem Interessierten die restlichen, bisher unveröffentlichten, fantastischen B-Seiten ans Herz legen. 2001 kamen ja mit dem Kompilations-Album "B-Sides Ultra" bereits einige wirklich gute B-Seiten daher, allen voran das überragende "The Lake". Bei der Selektion wurden aber meiner Meinung nach die Besten Stücke gar nicht aufgenommen. Ich habe mir also die Songs damals in der chronologischen Reihenfolge auf CD gebrannt und bin von der Zusammenstellung bis heute immernoch restlos begeistert…

Building A Charge [1993]
Wah Wah Kits [1993]
All One To Me [1997]
Your Story [1997]
Fishknives [1997]
Long To Be Right [1997]
Destiny Calling [1998]
Runaground [1998]
All Good Boys [1999]
Downstairs [1999]
Imagine Ourselves [1999]
Long To See [1999]
Mary [1999]
Wisdom Of The Throat [1999]
So Swell [2001]
Make You Alright [2001]
Stand [2001]
Coffee & Toast [2004]
Chameleon [2007]
Who Are You [2007]
Not So Strong [2009]
All My Letters [2010]

http://www.youtube.com/watch?v=EFonKCeApCc
http://www.youtube.com/watch?v=RRiUSnZCnrU
http://www.youtube.com/watch?v=W1H5gn0Y_wQ
http://www.youtube.com/watch?v=miurCL4NIhY
http://www.youtube.com/watch?v=64ClXoDg35A
http://www.youtube.com/watch?v=XVQvSvQE9mg
http://www.youtube.com/watch?v=ZnQ0kfe5Ikc
http://www.youtube.com/watch?v=C4fz8mITOO8
http://www.youtube.com/watch?v=VTcfGrcBvS4
http://www.youtube.com/watch?v=Pri-E_5Ja_8
http://www.youtube.com/watch?v=4tAfalOo_wE
http://www.youtube.com/watch?v=2Pvzt2fdc9k
http://www.youtube.com/watch?v=2iYw043LxKg
Hogi
27.08.2012 - 12:38 Uhr
interessant, hast aber auch ein paar Singles gelistet...und zB Gaudi vergessen, oder?
Blauwal inner Referenzellipsoid
27.08.2012 - 17:12 Uhr
Stimmt, Hogi!

Destiny Calling und Runaground waren glaube ich damals als neue Nonalbumsongs auf der Fresh As A Daisy Kompi drauf und wurden als Single ausgekoppelt. Und auch ein paar andere aus der Liste sind keine reinen B-Seiten sondern Bonustracks oder ähnliches. Gaudi und What Is It Good For sind aber auf der UK-Import-Version von Pleased To Meet You zu finden und demnach eigentlich echte Albumtracks.

Lieben Gruß...
Hogi
27.08.2012 - 21:21 Uhr
Chameleon und Who are you waren auch Singles, soviel ich weiß...evtl. aber nur als download. Pocket full of lemons, Be my prayer, Child to burn, America, Fireaway und Promises land fallen mir spontan noch als B-Seiten ein, die Du nicht aufgeführt hast. Dafür hab ich jetzt paar Songs entdeckt, die ich noch nicht kannte, Downstairs zB ist sehr gut:-)!
Blauwal inner Referenzellipsoid
27.08.2012 - 23:18 Uhr
Die von dir noch Genannten hatte ich oben weggelassen, da ich sie eigentlich nicht so pralle finde und sie es demnach nicht in meine persönliche Auswahl geschafft haben, wobei das ja Geschmackssache ist. Die Sachen vor 1990 habe ich auch weggelassen. Fight hätten wir dann noch und Once A Friend sowie Seconds Away und natürlich einige Remixe. Sind aber allesamt auch nicht so mein Fall, mit Ausnahme vom Aloof Mix von Runaground und vielleicht dem Flytronix Remix von Waltzing Alone.
Ich mache nochmal schnell ne aktuelle Liste - vielleicht schaut ja mal irgendwann Irgendwer rein und freut sich...

Dir noch einen lieben Gruß Hogi!

Building A Charge [1993]
Wah Wah Kits [1993]
All One To Me [1997]
Your Story [1997]
Fishknives [1997]
Long To Be Right [1997]
Destiny Calling [1998]
Runaground [1998]
All Good Boys [1999]
Downstairs [1999]
Imagine Ourselves [1999]
Long To See [1999]
Mary [1999]
Wisdom Of The Throat [1999]
So Swell [2001]
Make You Alright [2001]
Stand [2001]
Coffee & Toast [2004]
Chameleon [2007]
Who Are You [2007]
Not So Strong [2009]
All My Letters [2010]

Confusion [2004]
Pocket Full Of Lemons [1999]
Be My Prayer [1992]
Fight [1992]
Child To Burn [1998]
America [1993]
Fire Away [1990]
Promised Land [1989]
Mother's A Clown [2010]
Once A Friend [1992]
Seconds Away [1993]

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4778

Registriert seit 02.07.2013

26.08.2013 - 00:08 Uhr
Toller Auftritt als Headliner beim Haldern-Festival. :)
Blauwal a.R.
28.02.2014 - 20:58 Uhr
Neues Album im Juni, erstes Video online:

http://www.youtube.com/watch?v=_VuQAebwG84#t=20

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: