Hot Snakes - Jericho sirens

User Beitrag
Rick
03.08.2010 - 20:37 Uhr
Was passiert, wenn die Night Marchers und Obits zusammen an einem Abend am selben Ort spielen...Richtig...eine Hot Snakes-Reunion:

If Credit's What Matters I'll Take Credit - http://www.youtube.com/watch?v=-58VppRwWPk

Automatic Midnight - http://www.youtube.com/watch?v=3GfSTRC_mqU

No Hands - http://www.youtube.com/watch?v=8qdd_BaLBgs

Fuck...
vheisu1
10.12.2010 - 20:22 Uhr
Mann, ich dachte schon.
ugly
10.08.2011 - 13:09 Uhr
die jungs spielen im dezember am atp festival in england auf nem schiff. hoffentlich kommen noch daten dazu...
:)
14.09.2011 - 14:58 Uhr
wahnsinn!!!:):):)
:)
14.09.2011 - 14:59 Uhr
siehe visions.de
Wolffather
14.09.2011 - 15:03 Uhr
sehr cool, aber leider nur Köln und Berlin... bin schon am überlegen, ob ich nicht nach Berlin fahre
:)
14.09.2011 - 15:03 Uhr
warum scgreibst du dann, nix zu tun was...heul doch
cool
14.09.2011 - 15:18 Uhr
cool ist das!!
hey
14.09.2011 - 21:12 Uhr
welche platte empfehlt ihr zum einstieg? welches ist ihr bester song?

um die band schmackhaft zu machen müsst ihr doch mal mehr erzählen, leute!!
virginia
14.09.2011 - 21:48 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=p1oLv0hdtFU
http://www.youtube.com/watch?v=Ag9eOctmB3Q

Alle drei Alben haben so ziemlich das selbe Niveau. Würde dir empfehlen mit der Suicide Invoice zu beginnen.
hi lites
14.09.2011 - 23:46 Uhr
hi lites
Rick
18.11.2011 - 08:56 Uhr
Gestern die Karte für Köln bekommen...Ick freu mir ein Loch in den Bauch...
indiefresse
06.12.2011 - 02:20 Uhr
DAS war geil!!!
Rick
07.12.2011 - 20:08 Uhr
Definitiv super gewesen, inklusive der "neuen" 7"...
virginia
12.01.2012 - 12:42 Uhr
http://www.flight13.com/details/97931/hot-snakes-do-not-resusciate

Für alle, die wie ich dem Konzert leider nicht beiwohnen konnten.
Chamala
12.01.2012 - 19:45 Uhr
...und keinen interessiert´s (wohl wissend, das dieser Post den Thread wieder nach oben spülen wird)
virginia
12.01.2012 - 19:51 Uhr
Die Shows hier sollen immerhin ausverkauft gewesen sein. :-)
Boot mit Loch
12.01.2012 - 20:49 Uhr
@Rick:

Du meinst wohl ein Loch ins Boot...
virginia1
12.05.2017 - 10:21 Uhr
Neues Album

http://www.visions.de/news/26707/Newsflash-Box-Car-Racer-Royal-Blood-Scott-Weiland-u-a

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

19.01.2018 - 12:49 Uhr - Newsbeitrag


HOT SNAKES VERÖFFENTLICHEN AM 16. MÄRZ NACH 14 JAHREN NEUES ALBUM „JERICHO SIRENS” VIA SUB POP (WHO ELSE?) |

HÖRT EUCH DEN TURBULENTEN TRACK „SIX WAVE HOLD-DOWN” HIER AN |





Freitag, der 16. Kein Datum für eine gepflegte „Ich-bleib-heute-Bett“-Haltung aus Gründen der Furcht vor Ereignissen, die einem übel aufstoßen könnten. In Wahrheit geht die Kombi eher in Richtung belanglos, wäre es nicht der 16. März 2018. Denn eben jener Tag markiert die überaus wahnwitzige Rückkehr der HOT SNAKES! HOT WER? Ok, wir geben es zu, 14 Jahre sind eine halbe Ewigkeit in einem schnelllebigen Business und in einer noch schnelllebigeren Zeit. 14 Jahre reichen aus, um einen Setzling zum Bäumchen, ein niedliches Baby zum aufmüpfigen Teenager und Angela Merkel zur Ex—Kanz… ok, dafür sind selbst 14 Jahre zu wenig.



Rock-Connaisseuren mit Langzeit-Gedächtnis sind HOT SNAKES selbstredend noch ein Begriff, alle anderen mögen sich aus Gründen der Kurzfassigkeit hier darüber informieren, welche Fußspuren John Reis und Rick Froberg im Schneegestöber der Rockgeschichte hinterlassen haben. Zur Auffrischung seien hier nur Namen wie ROCKET FROM THE CRYPT, DRIVE LIKE JEHU, OBITS oder THE NIGHT MARCHERS erwähnt. Und eben HOT SNAKES.



„Jericho Sirens” heißt nun der Anlass ihrer Rückkehr, es ist ihr insgesamt viertes HOT SNAKES Album und es ist im wahren Satzsinne ein wahrhaftig lang Erwartetes. Insgesamt zehn Songs brachten die Rückfalltäter aus San Diego dazu, wieder eine Studio-Tür einzutreten und ihre Version von Punk Rock von Sub Pop (Who else?) auf CD/LP/DL/CS bannen zu lassen. In guter, alter DIY Tradition nahm das Quintett das Album selbst auf, benutzte dabei fast das ganze Jahr 2017 und quartierte sich dafür sowohl in Philadelphia als auch in San Diego ein. Dort wurde das Album dann auch von den Schlangen selbst produziert.

Den Beginn des Jahres 2018 nutzten HOT SNAKES dazu, einen Trailer zusammen zu dengeln, um den Hunger ihrer Fans weiter zu schüren. Der Trailer – den man sich hier auf der Bandeigenen Facebook Seite anschauen kann – offeriert insgesamt 60 Sekunden des insgesamt nur 78 Sekunden langen Monster-Tracks „Why Don’t It Sink In?” Genug, um als Appetizer im Vorfeld zu dienen, aber zu wenig, um eine adäquate Begleitung der Album-Ankündigung darzustellen. Weswegen es hier nun das brandneue Audio-Video zur Single „Six Wave Hold-Down” gibt.




Und für alle aufmüpfigen Teenager, Erst-Jetzt-Entdecker und notorische Ich-hab-damals-den-Trend-Verpasser ist es ein großes Stück Glück, dass ausgerechnet heute der Back-Katalog der HOT SNAKES in Form von „Automatic Midnight“, „Suicide Invoice“ und „Audit In Progress“ via Sub Pop (Who else?) veröffentlicht wird.

Die deutschen Fans müssen sich in Sachen Live-Präsenz leider noch etwas gedulden; eine Option wäre allerdings die Buchung von Flügen, Zügen oder dem Deutschland-Achter ins Brexit-Land. Dort werden die HOT SNAKES bis in den März hinein auf Tour sein. Und wer es noch authentischer haben will, ist am 7. März dabei, wenn die Band in ihrer Heimatstadt San Diego eine Release Party schmeißt. Oder man besucht eine der anderen US-Shows der Band im Rest-März.

Jan. 25 - Manchester, UK - Gorilla
Jan. 26 - Glasgow, UK - Broadcast [Sold Out]
Jan. 27 - Newcastle, UK - The Cluny
Jan. 28 - Leeds, UK - Brudenell Social Club
Jan. 30 - Nottingham, UK - Rescue Rooms
Jan. 31 - Cambridge, UK - The Portland
Feb. 01 - Brighton, UK - Sticky Mikes
Feb. 02 - London, UK - The Dome [Sold Out]
Feb. 03 - Bristol, UK - Thekla (Early Show)
rockie
19.01.2018 - 15:47 Uhr
Neuer Song ist hammer.
....
19.01.2018 - 16:03 Uhr
YEAH111
wilson (ausgeloggt)
19.01.2018 - 17:03 Uhr
kann nur geil werden! wie alles wo rick froberg und/oder speedo ihre finger im spiel haben.
Vheissu1
19.01.2018 - 19:21 Uhr
Super wieder was von den beiden zu hören. Direkt ein paar konzert Mitschnitte angeschaut und die Vorfreude auf das neue Album wächst. Speere ist einfach eine Institution und enttäuscht nie auch nur ansatzweise. Der Sound geht eher in Richtung obits, das wächst mit der zeit eher noch.
virginia1
19.01.2018 - 23:44 Uhr
Oberbombe

virginia1
19.01.2018 - 23:51 Uhr
Sub Pop?
Muss man jetzt auch mit Spex und Intro bzw.
Indiehörern auf Konzerten rechnen?
wilson (ausgeloggt)
20.01.2018 - 00:09 Uhr
verstehe dieses "(Who else?)" im anküdigungstext nicht!? bisher hat swami records den job doch eigentlich erledigt!?
Vheissu1
25.01.2018 - 19:23 Uhr
Vorfreude wächst von tag zu tag. Seit der Single Veröffentlichung hab ich fast täglich die alten Alben gehört und bin wieder vollkommen begeistert!

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1924

Registriert seit 14.06.2013

26.01.2018 - 14:47 Uhr
Beste Band!
Vheissu1
15.02.2018 - 16:15 Uhr
Das dauert vielleicht bis zur album Veröffentlichung. .. ne vorab Single wäre noch gut, um die Wartezeit zu überbrücken.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

23.02.2018 - 17:59 Uhr - Newsbeitrag


Wie bereits vor einem Monat angekündigt werden die HOT SNAKES am 16. März 2018 ihr neues Album „Jericho Sirens” weltweit auf Sub Pop Records veröffentlichen. Zur großen Ohrenfreude präsentiert das Quintett aus San Diego, Kalifornien, nun mit „Death Camp Fantasy“ den zweiten Song vom neuen Album.



.


boneless

Postings: 2082

Registriert seit 13.05.2014

25.02.2018 - 11:47 Uhr
Gute Vorabsongs, wobei mir Death Camp Fantasy am besten gefällt. Freu mich aufs Album. Hoffentlich dann auch bald live in unseren Gefilden.

Empfehlenswert sind übrigens die diesjährigen Vinyl-Reissues der alten Alben. Farbiges Vinyl (Transparent Gelb bei Suicide Invoice und Transparent Pink bei Audit in Progress) + schöner Aufmachung inklusive 6 großer Sticker und Downloadcode.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13593

Registriert seit 08.01.2012

08.03.2018 - 22:06 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Flimmern
17.03.2018 - 09:52 Uhr
Sehr geil!
lieferheld
20.03.2018 - 15:19 Uhr
nach einigen Durchläufen:
Six Wave hold-down und Jericho Sirens stechen hervor, letzter mit Hitpotential.
Ansonsten bleib noch nicht ganz so viel hängen. In jedem Fall aber gute Platte, Audit in Progress (vor allem deren 1.Hälfte plus Plenty for all) wird jedoch nicht erreicht.
Erinnert mich eher an Suicide Invoice, die ich bis auf den Titeltreck nicht ganz so mochte (mögen wäre falsch ausgedrückt, weil sicher schon 10/12 Jahre nicht mehr gehört)
Aber egal, Hauptsache Hot Snakes.
ich denke an früher, those were the days und so...und ich bin alt.
2005(?) Live in der Groovestation Dresden. Das war genial und ist nun schon soooo lange her :-)... Speedo konnte kurz vor Beginn mit der Orangen- oder Zitronenscheibe zu seinem Tequila nix anfangen, sah fragend die Bandkollegen an, warf dann das Ding weg und trank pur, wie man dass eben macht, da wo das Teufelszeug herkommt.

Vheissu 1
20.04.2018 - 20:09 Uhr
7/10 mit Potenzial nach oben. Die 2. Hälfte überzeugt mich mehr, gerade der Anfang der Platte wirkt etwas ziellos.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: