CDU fordert: Dicken sollen mehr für Gesundheit zahlen

User Beitrag
ralf
22.07.2010 - 14:35 Uhr
ja, endlich mal n guter Vorschlag der CDU für die Gesundheitsreform:

http://wirtschaft.t-online.de/cdu-dicke-sollen-mehr-fuer-gesundheit-zahlen/id_42330224/index

ahja
22.07.2010 - 14:40 Uhr
dicken sollte man mehr für die gesundheit zahlen?
ralf
22.07.2010 - 14:41 Uhr
nein, das thema soll heißen:

Dicke sollen mehr für Gesundheit zahlen! siehe anderer Thread. hatte mich verschrieben.
popelman
22.07.2010 - 14:49 Uhr
ja, die fettsäcke, essen und essen und werden öfters kranker. und wir zahlen die gleichen beträge wie sie. das ist doch total unfair!
Jetzt ist Schluss!
22.07.2010 - 14:56 Uhr
Ja, die scheiß Fettsäcke sollen sich mal am Riemen reißen!!! Fressen, fressen, fressen und sich nicht bewegen. Faul und bräsig hocken sie da wie Jabba the Hutt. Man kann garnicht hinsehen, so widerlich ist das! Oft stinken sie auch und stören in der Öffentlichkeit das Stadtbild. Sie übernehmen keine Verantwortung für ihre Gesundheit und leben auf Kosten der Gesellschaft, also uns, und somit übernehmen sie auch keine Verantwortung für die Gesellschaft!!! Ich finde, wer fett ist, ist selbst schuld und sollte nicht mehr kostenlos beim Arzt behandelt werden! Fette sind die Volksschädlinge Nr.1, die Maden im Speck, Schmarotzen, Blutsauger!

Warum soll ich für die Behandlung von Fetten zahlen? Ich bin gesund, halte mich mit Sport fit, esse maßvoll!
schleck
22.07.2010 - 15:00 Uhr
durchaus sinnvoller vorschlag. Durch das Übergewicht steigt ja das Risiko für d. melitus, Hypertonie, kardiovaskuläre Ereignisse, Schlaganfälle und auch morbus parkinson also sorgen die Dicken auch für erhebliche Kosten im Gesundheitswesen, die man sonst einsparen könnte.
Castorp
22.07.2010 - 15:08 Uhr
Helmut Kohl wird sich im Rollstuhl drehen.

22.07.2010 - 15:11 Uhr
Es ist ja wohl erwiesen, dass Dicke auch fast immer faul und undiszipliniert sind. Sie sind damit keine Leistungsträger, werden überdurchschnittlich oft arbeitslos und arbeitsunfähig. Damit schließt sich der Kreis wieder.
Dirk
22.07.2010 - 15:14 Uhr
Schon wieder Sommerloch?
Elin
22.07.2010 - 15:14 Uhr
Angela Merkel ist aber auch nicht gerade die Schlankste.
Quadratvogel
22.07.2010 - 15:34 Uhr
Höhere Diäten für dicke Politiker!
@Elin
22.07.2010 - 16:31 Uhr
Ausnahmen bestätigen die Regel! Von der Politik kann man übrigens halten was man will, aber sie hat mit Sicherheit einen 20h-Tag.
ggg
22.07.2010 - 16:33 Uhr
Sigmar Gabriel wird es auch schwer haben in der gesetzlichen...
Jill
22.07.2010 - 16:49 Uhr
Sport ist halt gesunt dass weiß doch jeder! Naja, amnche anscheinend nicht!

22.07.2010 - 16:53 Uhr
wie bitte?
dada
22.07.2010 - 18:04 Uhr
absolut gerechtfertig
seno
22.07.2010 - 18:22 Uhr
Das kann doch nicht ernst gemeint sein!
Ok, dann bitte als nächstes die Raucher zur Kasse bitten.
Dirk Niebel (Gesundheitsexperte)
22.07.2010 - 18:29 Uhr
Es soll ein dreistufiges Dickheitsmodell eingeführt werden. Personen mit einem BMI von unter 25 zahlen einen Steuersatz von 25%, solche mit einem BMI zwischen 25 und 30 einen Steuersatz von 35%, während Menschen mit einem BMI von über 30 mit dem Spitzensteuersatz von 45% zur Kasse gebeten werden.
@seno
22.07.2010 - 18:35 Uhr
Natürlich sollen auch diese Raucher zur Kasse gebeten werden! Raucher und Fette sind Schädlinge ohne Gesundheitsbewusstsein. Sie sind selbst schuld, wenn sie krank werden! Ich will denen ihren ungesunden Lebensstil nicht mitfinanzieren. Jeder Mensch sollte auf seine Gesundheit achten um der Allgemeinheit nicht auf der Tasche zu liegen! Jetzt ist endlich mal Schluss!
Elin
22.07.2010 - 18:40 Uhr
Ausnahmen bestätigen die Regel! Von der Politik kann man übrigens halten was man will, aber sie hat mit Sicherheit einen 20h-Tag.

Hmm, versteht ich nicht. Aber nicht die Schlankste bleibt sie doch trotzdem... Zumindest wenn es nach einem BMI Normwert von 25 geht :-/

Natürlich sollen auch diese Raucher zur Kasse gebeten werden!

Da würde ja jeder auf die Frage ,,Rauchen sie?" mit Nein antworten :-/
Observer
22.07.2010 - 18:44 Uhr
Im Schwimmbad sind es auch immer die fetten Tonnen, die noch zusätzlich Rauchen. In bestimmten Kreisen scheint man immun gegen einen Sinneswandel zu sein.
This Time I Know
22.07.2010 - 18:48 Uhr
Das sind alles Hartzis
Ernst N.eger
22.07.2010 - 18:53 Uhr
Natürlich sollen auch diese Raucher zur Kasse gebeten werden! Raucher und Fette sind Schädlinge ohne Gesundheitsbewusstsein. Sie sind selbst schuld, wenn sie krank werden! Ich will denen ihren ungesunden Lebensstil nicht mitfinanzieren. Jeder Mensch sollte auf seine Gesundheit achten um der Allgemeinheit nicht auf der Tasche zu liegen! Jetzt ist endlich mal Schluss!

Jetzt aber Schluss mit den stupiden Stammtischparolen hier.
Nur zur I*nfo
22.07.2010 - 18:57 Uhr
Ernst N.eger = Wütender Kettenraucher
Merke:
22.07.2010 - 19:11 Uhr
Nur wer fit ist, kann etwas zum Brutto-Sozialprodukt beitragen!
Esotante
22.07.2010 - 19:57 Uhr
Hartzis bitte auch zur Kasse bitten! Denn die haben nicht genug Geld um sich täglich gesundes Obst und Gemüse zu kaufen.
seno
22.07.2010 - 20:08 Uhr
Jetzt aber Schluss mit den stupiden Stammtischparolen hier.

Ha, witzig. Der ganze Thread besteht aus solchen Parolen. Ich hoffe echt, dass mindestens die Hälfte nicht ernst meint, was sie da schreibt. Ansonsten wäre ich geschockt wie viel Hass und Intoleranz es gibt...

Zum Thema Raucher: Ich bin der Ansicht, wenn "Dicke" schon belangt werden sollen, nur weil sie ihre eigene Gesundheit schädigen und damit mehr Gesundheitskosten verursachen, dann sind Raucher noch schlimmer. Denn die zerstören nicht nur ihre eigene Gesundheit sondern belästigen auch ihre Mitmenschen damit. Fragt sich, was da schlimmer ist.

@seno
22.07.2010 - 20:19 Uhr
eine stinkende, vor fett triefende qualle belästigt auch ihre mitmenschen durch ihre anwesenheit.
*würg*
22.07.2010 - 20:21 Uhr
Ja, es ist so widerlich, wenn man z.B. in der Straßenbahn sitzt und das Fett vom Nebensitzer quillt auf dich rüber.
helga
22.07.2010 - 20:22 Uhr
wird zeit dass ma wieder nordentlicher füher kommt
Doktor Uhrensohn
22.07.2010 - 20:29 Uhr
Hartzis bitte auch zur Kasse bitten! Denn die haben nicht genug Geld um sich täglich gesundes Obst und Gemüse zu kaufen.

Obst ist günstiger als Sternburg Bier oder Kippen.
Dr. Darm
22.07.2010 - 20:44 Uhr
Wenn sich diese Leute ernsthaft um eine Arbeit bemühen würden und dabei auch noch etwas auf ihre Figur und ihr Auftreten achten würden, könnten sie sich auch etwas gesundes zu Essen leisten. Wenn ich nicht genügend Geld habe, kann ich auch mal eine Zeit lang fasten, das ist auch gesund!
@doktor uhrensohn
22.07.2010 - 21:08 Uhr
glatt gelogen.
@@doktor uhrensohn
22.07.2010 - 21:27 Uhr
Natürlich ist ein Apfel günstiger als ein Fettmenü bei McDoof, ein Sixpack Kronenpils vom Alldy und ne Schachtel Kippen!
@@@doktor uhrensohn
22.07.2010 - 21:29 Uhr
nein, der apfel ist teurer.
Doktor Uhrensohn
22.07.2010 - 21:30 Uhr
1 Apfel auf dem Markt ca. 28 Cent. Ein Sternburg Bier 39 Cent.
@doktor uhrensohn
22.07.2010 - 21:32 Uhr
glatte gelügert. ein apfel auf dem markt: ca. 40 cent. ein sternburg bier: 29 cent.
Doktor Uhrensohn
22.07.2010 - 21:38 Uhr
Meine Äpfel haben heute 28 Cent gekostet. Ausgerechnet. Ist aber auch egal, da es nicht am Geld liegt, sondern an der Intelligenz sich gesund zu ernähren.
Asket
22.07.2010 - 21:38 Uhr
Ein Apfel zum Frühstück, ein Apfel zum Mittagessen, ein Apfel zum Abendessen! Glaube kaum, dass man sich sowas nicht leisten kann.
aufräumer
22.07.2010 - 21:45 Uhr
bitte diese eklige hetze gegen hartzler löschen!!!
Doktor Uhrensohn
22.07.2010 - 21:48 Uhr
Es geht hier nicht um Hartzler (was für ein Wort) sondern um gesunde Ernährung im allgemeinen. Und diese hängt eben nicht vom Geldbeutel ab.
dada
23.07.2010 - 00:07 Uhr
"Da würde ja jeder auf die Frage ,,Rauchen sie?" mit Nein antworten :-/"

da würde ein kurzer lungentest abhilfe schaffen.
No Mercy
23.07.2010 - 00:35 Uhr
Als Arbeitgeber würde ich jeden Bewerber persönlich durch einen Fitnesstest jagen! Fette und Raucher hätten in meiner Firma nix zu suchen, da sie weniger und langsamer arbeiten als gesunde und sportliche Angestellte und krankheitsbedingt auch mehr Fehlzeiten aufweisen!
alex
23.07.2010 - 00:42 Uhr
also mich regen diese fetten schweine auch auf.
oink oink :D
23.07.2010 - 00:46 Uhr
http://flockdraw.com/plattentests
seno
23.07.2010 - 07:37 Uhr
Solche Ansichten wie die, die hier teilweise gepostet werden, hatte auch schon mal ein Österreicher, der unser Land regiert hat. Was daraus geworden ist, weiß man ja...
Der dicke Bernd aus Kärnten
23.07.2010 - 09:24 Uhr
Was daraus geworden ist, weiß man ja...

Ja! :'( R.I.P., Jörgi!
haha
23.07.2010 - 09:50 Uhr
@Der dicke Bernd aus Kärnten

ich glaub nicht das er jörg meint war schonn ein paar jahrzente vorher
dada
23.07.2010 - 10:27 Uhr
was hat das mit faschismus zu tun? fettsucht ist eine pest, die bekämpft werden muss.
da gibt es halt nur zwei lösungen:
man zwingt die betroffenen, selbst zu agieren, oder man führt eine neue art der unterstützung ein, sprich: wir verkleinern jetzt mal ihren magen und sorgen dafür dass ihr kind nicht auch so dick wird etc etc (zum beispiel)

das würde natürlich auch mehr kosten.. sprich, die kosten müssten auch irgendwie ausgeglichen werden.
hinzu kommt aber leider, dass vielen interessengruppen gar nicht daran liegt, die fettsucht von der bildfläche verschwinden zu sehen (zB chips-hersteller xD)
@Elin
23.07.2010 - 10:27 Uhr
Nein könnte, es könnte nicht jeder einfach so behaupten nicht zu rauchen. Mit großer Sicherheit werden Tests vollzogen die Aufschluss über das Raucherbild des Einzelnen bringen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: