Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Blonde Redhead - Penny Sparkle

User Beitrag
Soup Dragon
21.07.2010 - 00:49 Uhr
Auch wenn's mal wieder kaum einen interessieren dürfte, erscheint es wohl am 10. September und einen Vorabsong gibt es auf der homepage: http://www.blonde-redhead.com/
napoleon dynamite
21.07.2010 - 09:21 Uhr
yeah!
dr. note
21.07.2010 - 09:26 Uhr
Danke Für den Hinweis.
Schöner Song. Freue mich schon auf das Album.
"23" war ja richtig groß. Ein Album für die Insel.
smörre
21.07.2010 - 11:40 Uhr
In der Tat, ich fand das auch sehr toll. Die neuen Songs, die es jetzt bereits im Netz gibt, überzeugen mich aber leider gar nicht. Aber erstmal aufs Album warten...
Soup Dragon
18.08.2010 - 16:49 Uhr
Also die Gitarren fehlen mir hier schon ganz eindeutig. Mal sehen, wie sich das Album so entwickelt.
Kassiber
18.08.2010 - 21:03 Uhr
23 war in der Tat schön,hoffe das sie diesen Musikstil beibehalten.
wtf
18.08.2010 - 21:39 Uhr
keine gitarren mehr??
dr. note
19.08.2010 - 19:27 Uhr
Gitarren gibt's schon noch. Allerdings keine reverbgetränkten Wände mehr, wie noch beim Vorgänger, sondern dezent gezupfte cleane Töne. Alles andere schöpft aus dem 80er Soundfundus: Roland Drums plackern, anaolge Bass-synths pluckern und über allem schwebt die nach wie vor bezaubernde Stimme von Kazu Mazino.

Nicht so betörend wie "23", aber gewohnt traurig und schwermütig. Die 2. Hälfte des Albums ist eindeutig die bessere.

Erfüllt die hohen Erwartungen nicht. Ist aber auch keine echte Enttäuschung.
Jens
19.08.2010 - 19:30 Uhr
Die verhaltenen Reaktionen der Hipster geben Grund zur Hoffnung. Hier könnte tatsächlich etwas Großes kommen.
dr. note
19.08.2010 - 19:32 Uhr
@Jens

Im Vergleich vielen anderen Veröffentlichungen sicherlich noch groß genug um herauszuragen.
so ist's besser
19.08.2010 - 19:33 Uhr
@Jens

Im Vergleich zu vielen anderen Veröffentlichungen sicherlich noch groß genug, um herauszuragen.
idiot
19.08.2010 - 20:20 Uhr
yeah!
idiot
19.08.2010 - 20:23 Uhr
uhhh doch nicht yeah! das hört sich ja mal richtig kacka an... wasn hier los? langweilig!!!
Jens
19.08.2010 - 21:22 Uhr
q.e.d.
So schlecht
01.09.2010 - 23:00 Uhr
wie die Platte hier wegkommt ist sie beileibe nicht. Wenn der Rezensent gewusst hätte, dass die Fever Ray-Produzenten am Sound gebastelt haben, dann wärs bestimmt besser angekommen.
dr. note
02.09.2010 - 08:24 Uhr
Ich habe die Scheibe zwar immer noch nicht richtig liebgewonnen, aber zumindest in ihrer spröden Schönheit angenommen.
Und schlechter als "Misery Is a Butterfly" finde ich sie schon mal gar nicht.

Die 5/10 sind 2 Punkte zuwenig.
musie
02.09.2010 - 08:48 Uhr
ich war anfangs auch enttäuscht, inzwischen finde ich das album richtig gut. ich glaube, man muss sich zeit lassen mit diesen liedern. denke nicht, dass die 5/10 auf dauer angemessen sind.
ps
04.09.2010 - 16:14 Uhr
also da hat jemand leider nicht richtig in die platte reingehört. absolut unterbewertet!
!!!
04.09.2010 - 19:01 Uhr
oh mann, mal wieder nur oberflächlich reingehört, plattentests. hoffe auf eine richtigstellung von wigger. tolle cd!








jan wigger
04.09.2010 - 19:04 Uhr
Liebe Fangemeinde,

ich entschuldige mich für das vorschnelle Verdikt der werten Plattentestler und korrigiere: 3/10.
!!!
04.09.2010 - 19:34 Uhr
das wird nicht passieren.

und auch arcade fire wird letztenendes hier doch album des jahres werden wie bei SPON.



mandragora
04.09.2010 - 21:02 Uhr
finde das album klasse. 5/10 sind zu wenig.
Borcholte
04.09.2010 - 21:23 Uhr
@!!!

Stimmt, Jan vergibt nicht die 3/10, sondern ich.

Switch off the lights.
skr
04.09.2010 - 21:25 Uhr
das letzte war richtig stark, aber irgendwie reißt dieses nun echt nichts. kaum magische momente. enttäuschend.
lulu
04.09.2010 - 21:35 Uhr
und auch arcade fire wird letztenendes hier doch album des jahres werden wie bei SPON.

und auch das zurecht!
ps
07.09.2010 - 02:25 Uhr
arcade fire ist die überwerteste band der welt. direkt nach äähhhhm US5?
ps
07.09.2010 - 02:25 Uhr
arcade fire ist die überwerteste band der welt. direkt nach äähhhhm US5?
!!!
07.09.2010 - 15:07 Uhr
ha! 8/10 bei spon..ich wusste es.
jan wigger
07.09.2010 - 15:12 Uhr
oh, liebe freunde. das war ein versehen. eigentlich müsste da eine 3/10 stehen. ist wohl beim upload hopps gegangen.
andreas borcholte
07.09.2010 - 15:15 Uhr
da hat jan schon wieder mal was besprochen was ich überhaupt nicht kenne. deshalb 3/10, aber jan mit der 8 war schneller. sorry.




anton checkov
07.09.2010 - 23:48 Uhr
die platte kommt m.E. mit 5/10 noch gut davon. kein einziger brauchbarer song auf der platte. wurbelt schwurbelt alles endlos vor sich hin, ohne ziel, ohne irgendeinen bewegenden moment.
@anton nixcheckov
07.09.2010 - 23:52 Uhr
facepalm
musie
08.09.2010 - 09:10 Uhr
ich glaub das wird mein herbstalbum. gerade dieses scheinbare dahinplätschern mag ich sehr. ähnlich wie bei teen dream von beach house. und dann - plötzlich - gehen die lieder auf und man hört sachen, die einer/m vorher verborgen geblieben sind
anton checkov
08.09.2010 - 09:51 Uhr
zur abwechslung mal wieder einer, der facepalmt. ähnlich kreativ wie das album hier. du wirst dich aber leider damit abfinden müssen, dass ich die platte sehr langweilig und emotional absolut unaufregend finde.
ethan
08.09.2010 - 21:29 Uhr
war bisschen enttäuscht am Anfang. Nach mehrmaligen hören gefällt sie mir immer besser.
Spain 9/19
Oslo 8/10
Not getting there 7/10
Here sometimes 7/10
Will there be stars 7/10
Black Guitar 7/10
Penny sparkle 6/10
Everything is wrong 6/10
Love or Prison 6/10
My Plants are dead 6/10

Ich würde im moment eine 7/10 geben..
musie
09.09.2010 - 09:22 Uhr
das monotone kühle eintönige macht doch genau diese platte aus. ist ähnlich wie bei fever ray am anfang, das muss zuerst aufgehen...
pit-ch(ristian) fork
14.09.2010 - 13:26 Uhr
ich gebe 4.0!!!
rym
14.09.2010 - 13:49 Uhr
rym gibt 3.34.
musie
15.09.2010 - 08:47 Uhr
erstaunt mich nicht, dass das bei pitchfork so schlecht wegkommt. der kalte eintönige sound ist klassisch europäisch, find ich. und gerade wegen dieser eintönigkeit und oberflächlichen kälte finde ich dieses album so faszinierend. die itunesbonuslieder sind übrigens sehr zu empfehlen.
musie
22.10.2010 - 06:51 Uhr
dieses album ist der fever ray nachfolger. ich denke, dass das album so wenig resonanz findet liegt darin, dass anhänger vom früheren blonde redhead sound vor diesem album abschrecken und elektronisch geprägte hörer dieses album (noch) nicht entdeckt haben. für mich eine 8,5/10 im richtigen moment. aber das gilt ja für viele alben, i like trains kann ich auch nicht am strand hören.
rhdf
23.02.2011 - 12:34 Uhr
itunes bonuslieder? yeeaaah!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: