"verstörende" Filme

User Beitrag
ND
08.07.2010 - 02:30 Uhr
Was könnt ihr für Filme empfehlen, die man in irgendeiner hinsicht als verstörend, konfus, abstrus oder verrückt bezeichnen kann??
..Ich denke wir bewegen uns hier im Genre Psycho-Thriller..?!


Hier mal ne Liste in unsortierter Reihenfolge, die mir gerade so einfallen:

Eraserhead
Naked Lunch
Mulholland Drive
Clockwork Orange
Fear and Loathing..(passt hier noch grenzwertig rein)
Pi (auch grenzwertig, aber genial!!)
...
..


ND
08.07.2010 - 02:38 Uhr
mir fällt noch ein..
The Fountain (auch nicht ganz einfach zu folgen^^)
Hanskartoffel
08.07.2010 - 02:40 Uhr
Den für mich verstörendsten Film hast du schon genannt... Ich schau nicht so viele Filme und wenn dann bewege ich mich eher in der Richtung Amelie, Vergiss mein nicht... Aber Clockwork Orange ist schon extrem schräg und ich weiß bis heute nicht was ich von diesem Streifen halten/denken soll, irgendwie großartiges Stück Film!
ND
08.07.2010 - 02:51 Uhr
jepp!
und für solche Filme kann ich mich einfach viel leichter begeistern, weils mich über die Filmlänge hinaus beschäftigt. Filme bei denen man nicht alles platt erzählt bekommt wie es aussieht, sondern Filme in denen Fragen offen bleiben. Der Zuschauer selbst soll etwas in den Film hineininterpretieren :)
justus
08.07.2010 - 03:45 Uhr
Jacobs Ladder und (zumindest für mich verstörend) Aguirre von Herzog
DerMeister
08.07.2010 - 05:30 Uhr
Ganz klar Takashi Miike's Gozu. Der wird dir sicher gefallen.

Ansonsten wenn es besonders verrückt/verstörend sein darf, besorg dir Filme von Alejandro Jodorowsky.

z.B.
Santa Sangre
The Holy Mountain(vielleicht der krankeste überhaupt)
El Topo
gemeiner User
08.07.2010 - 11:30 Uhr
http://www.mitternachtskino.de/

Auf eigene Gefahr hin. Manches ist echt kranker Scheiß. Wenn du hier alles überlebst, kann dich nichts auf der Welt mehr schocken.
Kallebär
08.07.2010 - 11:34 Uhr
Meine Favs:

Memento
Donny Darko (nur Teil 1 bitte...)
Oldboy
gemeiner User
08.07.2010 - 11:34 Uhr
verdammt, obwohl ich die meisten Werke dort hochgradig abstoßend finde, lande ich immer wieder auf dieser Seite. Woher kommt diese Faszination? Hab irgendwie Schiß, alleine durchs Ansehen selber zum geistesgestörten Psycho zu mutieren.
Mendigo
08.07.2010 - 11:40 Uhr
Irreversible war für mich glaub ich das verstörendste.
DerMeister
08.07.2010 - 12:03 Uhr
Ich stimme Kallebär zu(vorallem Oldboy ist einer der besten Filme überhaupt) und ja, Irreversible ist auch gut.
Verstörer
08.07.2010 - 12:20 Uhr
Requiem For A Dream
Synecdoche, New York
Verschwörer
08.07.2010 - 13:14 Uhr
Was genau findet ihr an Irreversible so verstörend? Ich fands einfach nur langweilig ohne Ende. Die Kameraführung und die rückwärts erzähle Handlung kaschiert nur eine höchst unspektakuläre Geschichte
Leatherface
08.07.2010 - 13:18 Uhr
Ich finde es hochgradig verstörend, dass hier Leute Memento, The Fountain oder Donnie Darko verstörend finden. Das sind unterhaltsame Filme, aber sicher nicht verstörend.

Im Übrigen: http://plattentests.de/forum.php?topic=45539&seite=1
Nur zur Semantik
08.07.2010 - 13:21 Uhr
Verstörend ≠ kontrovers
3tt
08.07.2010 - 13:25 Uhr
Funny Games
Die Klavierspielerin

beide von Haneke
Kallebär
08.07.2010 - 13:36 Uhr
Ich finde die sog. Brainfu ck Filme schon verstörend. Alleine das Zusammenfügen der Puzzleteile und das daraus resultierende neue Bild, mitunter steht die Story vollkommen anders da, als zunächst gedacht.

Oldboy hat mich z.B. fertig gemacht!
krank? naja
08.07.2010 - 13:41 Uhr
Mich hat Oldboy überhaupt nicht fertiggemacht. Das bisschen Folter mit den Zähnen...
ui
08.07.2010 - 14:32 Uhr
ui, hier sind aber die harten säue zuhause. unter massenmord in sofortiger liveübertragung geht da der puls kein bisschen in die höhe. respekt!
gemeiner User
08.07.2010 - 16:19 Uhr
Sehe ich genauso wie Leatherface. Richtig krass wird es doch erst, wenn Arte freitags nachts ihre Trash-Reihe auflegen.
Obwohl, gibts die immer noch?
naja
08.07.2010 - 16:41 Uhr
Es ging ja in erster Linie darum, Filme zu nennen, die ND gefallen könnten. Ob man die nun selbst verstörend findet ist dabei doch Schnurz.
1, 2 Dinge
08.07.2010 - 16:59 Uhr
Ne, das stimmt überhaupt nicht. Nur ich habe Recht, und alle anderen haben keine Ahnung. Tut mir leid, aber das ist einfach so.
longstreet
08.07.2010 - 17:05 Uhr
Hundstage von Ulrich Seidl

Revolution
08.07.2010 - 17:41 Uhr
White Lightnin' fand ich sehr verstörend
Mendigo
08.07.2010 - 17:44 Uhr
Hundstage von Ulrich Seidl

ah, wie hab ich den vorhin vergessen können, ist immerhin bei der Jahrzehnteliste ganz weit oben bei mir. Und war wahrscheinlich wirklich das verstörendste Filmerlebnis für mich überhaupt. Und kommt dabei noch ganz ohne (billige) Schockszenen und Regietricks und überhaupt fast kokmplett ohne "herkömmliche" Gewalt aus.
Import/Export war auch ganz schön heftige Kost zum Teil.
Johnny Utah
08.07.2010 - 17:46 Uhr
Verstörender Kurzfilm:
Good Morning Rachel

2 sehr langsame, aber dennoch irgendwie verstörende Filme:
Gerry
Trona
longstreet
08.07.2010 - 18:02 Uhr
@ Mendigo

Ging dieser Streifen bei meinem ersten Date mit meiner damaligen Freundin anschauen. Wollte mich natürlich mit einem etwas spezielleren Geschmack profilieren. Kannst Dir ja vorstellen, wie der Abend verlief. Aus irgendeinem Grund hatte sie kein Bock auf Sex ; )

Die Swinger-Szene werde ich nie mehr aus dem Kopf bekommen...
Mendigo
08.07.2010 - 18:48 Uhr
:D

hast du den Film denn schon gegkannt oder war das ein Zufallstreffer?
Evon
08.07.2010 - 19:45 Uhr
Lost Highway würd ich auch noch nennen.
Evon
08.07.2010 - 19:46 Uhr
Antichrist auch.
Magge
08.07.2010 - 19:50 Uhr
21gramm+memento haben mich auf der einen seite völlig irretiert auf der anderen seite aber auch total begeistert.
ummagumma
08.07.2010 - 21:15 Uhr
Verstörend in einem Sinne von mich echt schockierend:
"Antichrist", "Der freie Wille" und "irreversible"
kann ich mir nie wieder anschauen ; die Filme sind klasse,aber in beiden sind so gewisse Szenen,die es mir(grade im Kontext) unmöglich machen diese Filme nochmal zu sehen.
Ansonsten Funny Games,irgendwie auch "Mann beisst Hund",natürlich naked lunch und Cronenbergs "crash" und "eXistenZ" und "Die Fliege"

Verstörend im Sinne von Handlung nicht nachvollziehbar aber trotzdem fesselnd so dass ich den gerne öfter schaue um doch noch einen Sinn zu finden:
fast alle Lynch-Filme wie:
Lost Highway, Mullholland Drive, Inland Empire, Eraserhead,Blue Velvet,Dune

Gute Psychothriller z.B.
natürlich psycho,Sieben,Schweigen der Lämmer Fight Club etc.

Todesstille
Arlington Road
American Psycho
Der Maschinist
Memento
Vertigo
scharfe Täuschung
96 hours (grenzwertig,aber irgendwie schon)

mori
08.07.2010 - 21:20 Uhr
"memento"
@ummagumma
08.07.2010 - 21:39 Uhr
blue velvet ist doch einfach nachvollziehbar. trotzdem einer von lynchs besten.
ummagumma
08.07.2010 - 21:40 Uhr
nicht zu vergessen ist
the eternal sunshine of the spotless mind
ist jetzt nicht unbedingt ein Psychothriller baer gehört hier irgendwie auf jeden Fall rein,verstörend und nachhaltig wirkend ist der allemal und hat einen der besten Soundtracks aller zeiten
noch einer
08.07.2010 - 21:46 Uhr
Coraline

Der Film hat so viele düstere Bilder, das macht einen echt ziemlich fertig wenn man sich drauf einlässt.
gnu
08.07.2010 - 22:07 Uhr
Ich finde es schon beeindruckend, wie weit die Bandbreite von "verstörend" über verschiedene Personen hinweg ist.
Ein älterer, stark konservativer Bekannter von mir war z.B. allein durch das Auftreten einer noch nicht mal eindeutig als homosexuell charakterisierten Theaterfigur total verstört von einem Stück.
Karsim
08.07.2010 - 22:49 Uhr
12 Monkeys
Brazil
Bringing Out The Dead
Johnny Got His Gun
Mann beißt Hund
Karsim
08.07.2010 - 22:50 Uhr
Kontroll
ohja
08.07.2010 - 22:52 Uhr
Brazil, echt übel!

American History X fehlt noch, und die beiden Meisterwerke No Country For Old Men und There Will Be Blood irgendwie auch
Adam Hundesohn
08.07.2010 - 22:52 Uhr
Bad Boy Bubby von Rolf de Heer ist auch ein Super-Film.
Leatherface
08.07.2010 - 22:55 Uhr
Hier habt ihr was Verstörendes (nicht zu laut machen)
@as
09.07.2010 - 00:41 Uhr
Dir, Arschloch, verdanke ich den fettesten Virus, den ich je auf meinem Rechner hatte. Ich bin zwar damit fertig geworden, aber ein unbedarfterer Nutzer hätte sich damit die Kiste zerschossen.

Arschloch.
@as
09.07.2010 - 01:01 Uhr
so, hab mich abgeregt, grad noch mal auf meinem Zweitrechner auf den Link gegangen, nix schlimmes passiert. Aber eben ging mir echt die Muffe. Auf Deinen Link gegangen. Ne klaffende Möse. Dann: Totalausfall, es ging nur noch Stecker ziehen. Kein Strg,Alt,Entf, kein Reset, nix.....Danach ne halbe Stunde PC-Aufräumen....bitte etwas mehr Vorsicht bei den Links
Paul
09.07.2010 - 01:04 Uhr
hmmm der Anfang des Links zeigt doch die normale Youtube-Adresse ohne irgendwelche Kniffe...kranker scheiss
wm-ball
09.07.2010 - 01:47 Uhr
Was? Das ist doch nur ein youtube-link, oder nicht?
Kassiber
09.07.2010 - 08:52 Uhr
Eigentlich alles von Lars von Trier

gesondert vorgehoben werden sollte vielleicht "Antichrist" und "Epidemic".
mjoa
09.07.2010 - 12:37 Uhr
hab vorgestern auf hr ne doku über deutsche traktoren mit der synchronstimme ich glaube aus hellboy...das war auch sehr verströrend!!!!
realist
09.07.2010 - 20:07 Uhr
die realität ist total verstörend...
Frage
10.07.2010 - 10:41 Uhr
Welchen David Cronenberg-Film würdet ihr mir als Einstieg empfehlen?

Zu meinem Filmgeschmack:

Ich mag keine offen interpretierbaren Filme, also Kunst als Selbstzweck (Cache, Inland Empire).

Ich mag dagegen Filme, die erst am Ende einen Sinn ergeben (Memento, Oldboy)

Ich mag Gesellschaftskritiken, Sozialstudien, Dramen, auch Satiren in der Richtung (Lichter, Muxmäuschenstill, der freie Wille)

Was mir sonst noch gefällt und hilfreich sein könnte: Pi - System im Chaos


Ich habe eine Tendenz. Wäre super wenn ihr mir eine Empfehlung geben könnten. Bin mir nämlich noch garnicht sicher, ob Croenenberg überhaupt etwas für mich ist. Danke schonmal!

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: