Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Linkin Park - A thousand suns

User Beitrag
hybrid21
05.07.2010 - 23:31 Uhr
noch in diesem jahr soll ein neues album der mannen um chester bennington erscheinen. dieses anstehende highight wollte ich als grund nehmen hier schon mal die Vorfreude etwas zu schüren.

habe ein paar interessante sachen gefunden:

"Wir bringen Platten heraus, weil wir eine Herausforderung brauchen. Und diesmal war die Herausforderung, dass wir eine Platte machen, die niemand anders machen könnte. Es lief großartig. Ich habe das Gefühl, dass es ein ganz anderer Schaffensprozess als sonst war und ein ganz anderer Musikstil, als aller zuvor gehörte, entstanden ist. Es ist schwierig, das einzuordnen. Die Leute fragen immer wieder, wie es sich anhören wird. Wenn man es hört, kann man es nur ganz schlecht in eine Kategorie stecken."

Quelle:http://www.gala.de/stars/ticker/BSBS92895/Linkin-Parks-neues-Album-kommt.html

wie macht man in diesem forum einen link den man verlinken kann?

na wie dem auch sei. das obige zitat hört sich sehr vielversprechend an. Linkin Park scheinen mittlerweile zum einem Rock-Chamäleon mutiert zu sein. Schon mit MTM haben sie bewiesen das sie in der lage sind sowohl härte als auch weiche zu kombiniren und smit ein album für jedermann zu schaffen.

ich finds echt geil wie sie es gepackt haben von ener kleinen lokalen band zu so einem -rockmonster zu werden. Und dann noch der Soundtrack zu Transfomers2. sie waren damit in aller Munde. Weiss jemand ob sie zu Teil 3 auch einen Song machen?

"Mit dem Album läuft es richtig gut. Wir haben uns entschieden, es wieder mit Rick Rubin zu produzieren. Und wir haben in einem anderen Studio aufgenommen. Wir haben uns entschieden, wieder in das Studio zu gehen, in dem wir 'Hybrid Theory' und 'Meteora' aufgenommen haben."

Das hört sich doch schonmal gut an. Rick Rubin plus linkin park, da kann man grosses erwarten!

und für alle dies es noch nicht wissen:

20.10.2010 - Berlin - O2 World
22.10.2010 - Stuttgart - Schleyerhalle
27.10.2010 - Köln - Lanxess Arena
29.10.2010 - Hamburg - O2 World
02.11.2010 - Frankfurt - Festhalle

so geil, das sie ihre fans in deutschland nicht vergessen.
Bollo
05.07.2010 - 23:40 Uhr
Cockring!
Baboom
06.07.2010 - 00:05 Uhr
2010: neues linkin park material vs. fred durst und seine gold cobra.
Mal schauen, was den größeren Trashfaktor bietet.
Die waren mal gut
06.07.2010 - 00:35 Uhr
Linkin Park macht jetzt auch einen auf virales Marketing. Naja, mehr oder weniger.

http://linkinpark.com/message und Puzzles und Rätsel lösen und so. Am peinlichsten sind die ganzen LP-Nerds, die Tag und Nacht am PC verbringen um mit ASCII und Hex-Codes... ne, ich lass lieber die fans für mich sprechen:

i like linkin park……..ilove you……..

hey…..mike!!!>…………m huge fan of ours!!!!>…n i totally respect u
n…u will always be my favorite!!!>….:)

linkin park:you are my passion

Und ich hab damals Hybrid Theory gefeiert?
haha
06.07.2010 - 00:38 Uhr
Eine Band nach den Fans zu bewerten ist schon sehr schwach.
jizzinmypants
06.07.2010 - 00:40 Uhr
Nein, ist es nicht.
coplrofter
06.07.2010 - 00:47 Uhr
Doch, ist es wohl.
hybrid21
06.07.2010 - 00:50 Uhr
@Baboom

linkin park ist kein trash sondern ausgezeichneter rock. ausgehzeichnet im doppelten sinne denn die band hat schon viele preise eingeheimst und führte listen weltweit an. limp bizkit? existiren die noch?
Die waren mal gut
06.07.2010 - 00:56 Uhr
Trotzdem habe ich die Befürchtung, dass sich die Band sehr an das furchtbare 'New Divide' anlehnen werden.
hybrid21
06.07.2010 - 01:10 Uhr
new divide würde ich als old-school linkin park bezeichnen. eine reminszenz an die vorherigen großtaten. außerdem hat der song einen perfekten drive, der hätte auch den anderen alben gut zu gesicht gestanden. von den innovativen elektroelementen ganz zu schweigen.

ich finds so geil wie dioe band es immer schafft elektro und rock zu fusioniren.
na bam
06.07.2010 - 01:16 Uhr
innovativen elektroelementen
wie dioe band es immer schafft elektro und rock zu fusioniren

gibt es denn überhaupt noch bands im kommerziellen bereich die genau das nicht machen?

ansonsten hör ich mir die älteren linkin park stücke immer noch lieber an als vieles andere aus der richtung, was aber wahrscheinlich in erster linie am nostalgiefaktor liegt. ein neues album kümmert mich da herzlich wenig, wird ohnehin nur der dritte noch lauwärmere neuaufguss von hybrdi theory sein.
Die waren mal gut
06.07.2010 - 01:17 Uhr
Nee, New Divide gefiel mir überhaupt nicht. Chesters Stimme klingt einfach grauenhaft. Auf MtM waren noch einige gute Schreieinlagen drauf, in New Divide will ich ihm diese 'Rachegelüste' wie in ganz alten Zeiten nicht mehr abkaufen.

Komischerweise hat mich Out of Ashes dann wieder überzeugt.. das beste wäre wohl, die erste Single abzuwarten, um sich ein ungefähres Bild vom neuen Stil machen zu können. Wird denke ich mal durchschaubarer als What I've Done damals.
hybrid21
06.07.2010 - 01:28 Uhr
@na bam

meteora war zugegebeneermassen nichts neues. aber lieber gut kopiert als schlecht neue gemacht.

minutes to midnight war dann aber ein stilwechsel, verglech mal die beiden alben und dir wird ein licht aufgehen.
das hat soviele verschidene stile auf MTM, siehe Shadow of the Day, das lied hat die band auch bei leuten beliebt gemacht, die vorher nix damit anfangen konnten.

@Die waren mal gut

chester ist immer noch der beste shouter des alternative rock. MTM hat gezeigt, dasss er alle emotionen transportieren kann, nicht nur shouts. von daher sehe ich da keine probleme mit dem song. er war und wird immer glaubwürdig sein.
die_muetze
06.07.2010 - 02:45 Uhr
Wow DER beste, na bloß gut das man sowas überhaupt nicht so ultimativ festmachen kann.

Achso für einen so tollen sänger könnte er mal versuchen einen zweiten ton in seinen gesang aufzunehmen, unglaublich monoton was der angeblich beste shouter zusammensingt.

glaubwürdig ist die band für mich schon nicht mehr seitdem sie quasi nach nur 2 alben die zusammen grad mal etwas mehr als 60 minuten ergeben ein remix, ein live und ein remix/mash album mit jay-z gemacht hat.
hybrid21
06.07.2010 - 02:56 Uhr
ich kann dir videolinks zu performances von ihm zeigen, die ziehen dir die schuhe aus. glaub mal, seine markanten shouts sind ein markenzeichen von linkin park. häh, nur einen ton? tut mir leid, aber du musst taub sein denn niemand produzieret nur einen ton wenn er den mund aufmacht und erst recht nich chester.

die remixe und das mashup waren aber völlig neue musik. vor allem die coop mit jay-z war innovativ. mash-up war in aller munde wegen dieser zusammenabreit. von daher kannst du nichrt sagen, das diese dinge sinnlos waren.

meteora war nichts neues, aber keinesfalls schlecht. die eit musste überbrückt werden um minutes to midnight zu machen, bzw. den stil zu ändern.

06.07.2010 - 02:59 Uhr
facepalm. nicht schon wieder!
dieses album ist doch jetzt schon zum vierten mal erschienen?
nicht, dass ich mir WÜNSCHE dass sie bald qualvoll in einem flugzeugabsturz sterben, aber dann hätte man wenigstens endlich seine ruhe, es hätte also auch was gutes.
hybrid21
06.07.2010 - 03:04 Uhr
höh, die ersten beiden alben warne vielleicht etwas gleich aber alles was danch kam war anders.

hast du minutes to midnight nicht gehört? ein voller stilwechsel, sieeh shadows of the day als ein softer rocksong ohne shouting.

wart erstmal ab wie die neuensachen klingen!
Forum
06.07.2010 - 12:32 Uhr
Die werden nie mehr so gut wie früher...
gemeiner User
06.07.2010 - 12:44 Uhr
Ich freu mich richtig drauf. Wollte schon immer mal ne 1/10 zu meinen Lebzeiten miterleben!
wahrer maggot
06.07.2010 - 14:35 Uhr
linkin park ist ja benannt nach dem lincoln park nach abraham lincoln welcher die sklaverei abgeschafft hat (eigenhändig) wer also die musik von LP kacke findet ist ein rassist und findet sklaverei gut
das urteil lautet:
06.07.2010 - 15:09 Uhr
herr, lass facepalms regnen
hybrid21
06.07.2010 - 16:49 Uhr
@Forum

wie früher? Minutes To Midnight war sehr gut, also ist es viel zu früh um so etwas zu sagen wie du es tust,


06.07.2010 - 17:22 Uhr
hör auf zu nerven mit der dämlichen minutes to facepalm.
das ist der gleiche rotz wie die 2 davor auch, man hat rick ein paar knöpfchen drücken lassen und schon brüllen fanbois wie du was von stilwechsel, weil sie keine ahnung davon haben wie echte veränderung klingt
die_muetze
06.07.2010 - 18:14 Uhr
Aber in Super Illu, Gala und Bild der Frau steht das neue Album wird total der Hammer, wie kannst du ihm nur so die Vorfreude versauen ...
forum
06.07.2010 - 19:33 Uhr
Zwei Schwachsinnige Aussagen von zwei Vollidioten...

06.07.2010 - 19:36 Uhr
schwachsinnig schreibt man klein
moritze
06.07.2010 - 19:36 Uhr
aussagen Auch
Die waren mal gut
06.07.2010 - 21:15 Uhr
höh, die ersten beiden alben warne vielleicht etwas gleich aber alles was danch kam war anders.
Ich gehöre zu den wenigen Leuten, die die ersten beiden Alben gar nicht für sooo ähnlich empfinden. Meteora war meiner Meinung nach sehr viel experimenteller und brachte einige Stilwechsel mit sich. Hybrid Theory hingegen war ein reinrassiges Album, so wie es eben sein soll.
hast du minutes to midnight nicht gehört? ein voller stilwechsel, sieeh shadows of the day als ein softer rocksong ohne shouting.
Das war ja gerade das schlechte an der MtM. An Songs wie 'In Between' oder 'Valentine's Day' (jaja, bis auf das Ende) konnte ich mich nur schwer gewöhnen. So blind können die gar nicht sein, um nicht zu erkennen, dass viele damalige Fans sehr enttäuscht von dem Album waren. Und jetzt komm mir nicht mit Phrasen wie: "ich kenne viele Leute, die MtM geil finden". Das ist nämlich überhaupt kein Argument.
wart erstmal ab wie die neuensachen klingen!
Richtig. Die Jungs sollen das Album wohl in dem Studio aufgenommen haben, in dem auch Hybrid Theory fertiggestellt wurde. Ob das was zu bedeuten hat, erfahren wir wohl in den kommenden Wochen.
hybrid21
06.07.2010 - 23:30 Uhr
der namenlose da soll mal ganz schnell ruhig sein, der stilwechsle wurde auch in sher vielen kritiken erkannt, von daher ist dein argument tot!

@mütze

wenn linkin park ein album rausbringen dann erbebt die ganze musik welt und nicht fraunzeitschriften.

@die waren mal gut

das war ja der stilwechsel. veränderung ist was, das viele an vielen bands bemängeln. linkin park haben das aber mit MTM sehr gut gemeistert, harte stücke für die alten fans und softe stücke für die neuen fans. so eine entwicklung bekommen nicht viel bands hin die im alternative bereich sich bewegen.
nur zur lnfo
06.07.2010 - 23:36 Uhr
hybrid21 = Ne.ytiri ohne Grammatik
Thema durch
06.07.2010 - 23:39 Uhr
Linkin Park = Nicht Relevant
die_muetze
07.07.2010 - 00:41 Uhr
wenn linkin park ein album rausbringen dann erbebt die ganze musik welt und nicht fraunzeitschriftender war gut, dass einzige was dann erbebt sind die mägen von musikliebhabern rund um den globus
@die_muetze
07.07.2010 - 01:03 Uhr
weil sie aufgrund der grottigkeit der "musik" kotzen müssen wie ein pferd, stimmts?
Die waren mal gut
07.07.2010 - 02:42 Uhr
@ spätpubertierende TroIls: Find's ja geil, wie ihr hier eure Meinung vertreten wollt, aber dann bitte auch mit wirksamen Argumenten. Vielleicht werdet ihr dann auch mal ernstgenommen. Wenn ihr uns sagen wollt, wie scheiße Linkin Park sind und warum, dann bitte auch ordentlich & auf Deutsch.

@ hybrid21: MtM war einfach nix für mich, Punkt.
@Die waren mal gut
07.07.2010 - 05:33 Uhr
weil jedes ihrer Alben die hunderste Kopie einer Kopie einer Kopie einer Kopie ist und Opfer wie du es auch noch kaufen (und dann hier im Forum mit ihrer "Meinung" rumnerven).
forum
07.07.2010 - 12:28 Uhr
Und schon wieder so ein Troll...
forum
07.07.2010 - 12:31 Uhr
Oh, ich meinte Idiot.
meisterlicher Experte
07.07.2010 - 13:49 Uhr
schlechter als Muse, Placebo, Editors, etc sind sie jetzt sicher nicht. Sonderlich gut aber auch nicht. War ja damals (Hybrid Theory) durchaus nicht unninovativ, und soundtechnisch nicht so uninteressant, aber wenn man jahrelang auf ein und derselben Idee herumreitet und offensichtlich nicht anders als Gewinnoptimierung im Sinn hat dann geht halt jegliche künstlerische Glaubhaftigkeit verloren. Den Hass der ihnen entgegenschägt haben sie aber nicht verdient - aber das haben sowieso nur ganz wenig verhasste Bands.
Die waren mal gut
08.07.2010 - 01:19 Uhr
The little things give you away suckt gewaltig.

@ meisterlicher Experte: Sehe ich im Großen und Ganzen genauso.
forum
08.07.2010 - 12:55 Uhr
Sehe ich nicht so, dafür sucken andere Lieder auf der Minutes to Midnight.
Dr. Eisenschmiere
08.07.2010 - 12:59 Uhr
schlechter als Muse, Placebo, Editors, etc sind sie jetzt sicher nicht.

Heute sind die genannten Bands sicher auf einem ähnlichen (ziemlich niedrigen) Niveau wie Linkin Park, waren aber alle schonmal besser
forum
08.07.2010 - 13:01 Uhr
Falsch. Placebo waren schon immer scheiße, und Linkin Park zumindest früher ziemlich gut.
Dr. Eisenschmiere
08.07.2010 - 13:11 Uhr
Leidenschaftsloser Scheinrock, so steril wie ein OP-Raum. Ist aber natürlich nur meine Sicht.
KomaKlar
08.07.2010 - 13:42 Uhr
While listening to the XFM Radio (London), trying to record the Stone Temple Pilots interview, LESTAT caught radio's anchorperson talking about Linkin Park:

I had someone come in and play me brand new Linkin Park material in the wake. Someone from the management company. This is no lie. Came in to the XFM studio with a cop from America who would flown over with the one copy of the 6-track sampler of the new Linkin Park album and basically this cop's job was to guard it at all times. This is the true story. It really was the case of the new material being on the lock and key. But it was really good and actually very different. If you're one of those people who thought that Linkin Park have made the same album 3 times as far as their new studio releases go, I think you'll be pleasantly surprised with this new one. There's rapping on it, but not the kind of rock-rap type of stuff that Mike Shinoda has done in the past. And the track is going to be the first single. At its full-length is almost proggy in places. It's very very good. Lots of take in, lots of new layers coming with the Linkin Park sound. And of course they have confirmed the full UK tour.
hybrid21
08.07.2010 - 14:40 Uhr
geiler artikel

"At its full-length is almost proggy "

na was sagen die kritiker hier jetzt? prog ist gleichzusetzen mit anerkannt, etabliert, innovativ und komplex.

Sie sind auf der nächsten evulutionsstufe angekommen!
gruescha
08.07.2010 - 15:48 Uhr
das ist kaum auszuhalten!
Daharka
08.07.2010 - 17:17 Uhr
warum erfreuen sich hier alle daran mit nem offensichtlichen fake zu diskutieren...
Bonanza
08.07.2010 - 18:59 Uhr
Warum erwartest du in diesem Forum nur einen Hauch von Lesekompetenz? ;)
KomaKlar
09.07.2010 - 01:09 Uhr
http://mikeshinoda.com/

big news
Die waren mal gut
09.07.2010 - 01:58 Uhr
A Thousand Suns.

Total nichtssagender Albumtitel. Hätten die sich nicht was Normales aussuchen können? :/

Seite: 1 2 3 ... 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: