Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

MP3-Player für Sport

User Beitrag
floesn
05.07.2010 - 18:29 Uhr
Moin zusammen,

welchen MP3 Player könnt Ihr für Sport (Laufen, Radfahren, von mir aus Tennis) empfehlen. Bedingungen:
- min. 2 GB
- klein
- leicht
- Display
- am besten mit Clip zum Befestigen

Vielen lieben Dank schon mal :-)
paper
05.07.2010 - 18:33 Uhr
Hi,
kann dir diesen hier empfehlen, hab ihn auch, sehr gut das Teil

http://www.amazon.de/Sandisk-MP3-Player-FM-Tuner-microSD-schwarz/dp/B002NX0MFA/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1278347448&sr=8-2
floesn
05.07.2010 - 18:36 Uhr
Vielen Dank :-)

Weitere Wortmeldungen bitte, ich sammle erst mal...
Robi-Wan
05.07.2010 - 18:39 Uhr
das ist schon der Beste, den es mE gibt (Preis-/Leistungsverhältniss). Habe den auch und bin top zufrieden.
gnu
05.07.2010 - 18:43 Uhr
Ich schließe mich mal an:

SanDisk Sansa Clip+
Nakamuzza
05.07.2010 - 18:45 Uhr
ipod shuffle

05.07.2010 - 19:07 Uhr
Andere Bands willst Du darauf nicht hören?
Lars
05.07.2010 - 19:33 Uhr
Also ich nutze zum Laufen meinen alten iPod Nano 2Gb, immernoch tolles Teil, vom Design perfekt zum Sport geeignet (fällt in keiner Hosentasche o.Ä. auf) und das Teil ist eh unzerstörbar. Im Alltag wurde er mittlerweile durch einen iPod Touch abgelöst, aber für sportliche Betätigung wirklich wie gemacht. Dürfte gebraucht bei eBay mittlerweile für recht kleines Geld zu haben sein.
Leeroy Jenkins
05.07.2010 - 20:51 Uhr
Wer einen iPod nano hat, benötigt doch keinen Touch mehr im Alltag. All die Funktionen wie Rechner, Kalender, etc. sind doch meist im Handy mit drin. Und surfen über WLAN bringts doch auch nur zuhause. Mal ganz davon abgesehen, dass mir das Teil viel zu klein zum surfen ist.
bartel(d.E.)
05.07.2010 - 21:06 Uhr
Bin auch dabei: SanDisk SansaClip. Ungeschlagen vom Preis-Leistungsverhältnis. Klein & Smart. Preis: weniger als die Hälfte vom Nano.
Andi
05.07.2010 - 22:19 Uhr
Abraten kann ich vom Creative Zen Mozaic. Wenn man durch das Menü/Listen scrollt, während Musik abgespielt wird, stockt diese immer wieder. Außerdem frisst er keine normalen Playlistformate von Winamp oder WMP. Ziemlich nervig, das Ding. Aber bei 36€ für 8GB langts zum Joggen, für mehr nicht.

So leid es mir tut und so sehr mir der Hype um diesen Konzern zuwider ist: wer die perfekte Benutzeroberfläche will, kommt um die Ipods nicht rum.
floesn
05.07.2010 - 23:09 Uhr
Benutzeroberfläche ist mir nicht sooo wichtig. Beim Sport drücke ich in erster Linie "Play" - mehr nicht.
Ich werde mich zum Sandisk mal weiter schlau machen.
Vielen Dank.
-.-
05.07.2010 - 23:24 Uhr
"Benutzeroberfläche ist mir nicht sooo wichtig. Beim Sport drücke ich in erster Linie "Play" - mehr nicht."

Nach dieser Aussage musste du eigentlich den ipod shuffle nehmen. tolles gerät. günstig.starker akku.unzerstörbar.und das display braucht man für sport absolut nicht.
wer
06.07.2010 - 00:43 Uhr
Samsung YP U5 JAB MP3-Player 4GB

ziemlich okay, wie alle von samsung.
Typisch Deutschland
06.07.2010 - 00:47 Uhr
Nur wer keinen iPod Touch oder kein iPhone hat findet die Dinger schlecht! Weil ihr alle nur neidisch und missgünstig seid.
floesn
06.07.2010 - 07:14 Uhr
Ich habe ein iPhone - unbrauchbar beim Sport!

Nach dieser Aussage musste du eigentlich den ipod shuffle nehmen.

Preis/Leistung scheint mir bei dem Sandisk um Einiges fairer. Habe den jetzt bestellt mit 4GB und so ne Silikonhülle.
Mugged
06.07.2010 - 13:26 Uhr
Gute Entscheidung. Vor allem die Soundqualität ist beim Clip im Preis-/Leistungsverhältnis absolut top. Da hält er gut mit den Playern auch jenseits der 200 EUR mit. Das einzige was ihm im Vergleich dazu fehlt, ist ein brauchbarer Equalizer.

Die iPods Nano der älteren Generation hängt er klangtechnisch ab. Der Nano 5G ist vom Sound her gleichwertig und von der Größe her ähnlich gut für den Sport, von der Bedienung her besser, dafür allerdings deutlich teurer. Selbst gebraucht bekommt man den bei ebay nicht günstiger als den Clip. Von daher ist der Clip eine wirklich gute Wahl, auch im Vergleich zum iPod Nano. Und wenn der PLatz nicht ausreichen sollte, kann man ihn immer noch mit einer microSD Karte erweitern. Da bekommt man die 4GB schon unter 10 EUR.
gnu
06.07.2010 - 19:33 Uhr
Wobei der aktive SD-Kartenslot die Akkulaufzeit beim Clip doch etwas verkürzt. Aber 4 GB sind zum Sport ganz gut ausreichend.

Mein Alltagsplayer fasst "nur" 8GB und ich hatte bisher eigentlich nie wirklich Bedenken, dass er wirklich zu klein wäre.
HumHumXX
07.07.2010 - 03:20 Uhr
Welche Kopfhörer benutzt ihr mit dem erwähnten Sandisk-Gerät? Sind Jogger/Läufer unter Euch? Deren Meinung zu geeigneten Stöpseln würde mich besonders interessieren.

Man dankt im Vorraus.
Andi
07.07.2010 - 09:52 Uhr
Ich hatte bis vor kurzem die Denon C751. Die sind durch das Metallgehäuse aber recht schwer und rutschen beim Joggen schnell aus den Ohren. Abhilfe würden wahrscheinlich Schaumstoff-Tips bringen, die aber gleichzeitig die ohnehin recht scharfen Höhen noch spitzer klingen ließen.

Jetzt lauf ich mit den Philips SHE-9850 rum. Die sind extrem bequem und leicht, allerdings bin ich mit dem Klang nicht ganz glücklich, der ist einfach zu neutral.

Am besten von all meinen Hörern fand ich bisher die In-Ears von Apple, diese MA850. Dual-Treiber-System, und das hört man auch. Leider sind die aufgrund ihres eingebauten Mikros nicht mit allen Playern/Handys kompatibel, weswegen ich sie zusammen mit meinem Ipod verkaufen musste.

Alles in allem würde ich etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Insbesondere bei Kopfhörern sind die Unterschiede innnerhalb kleiner Preisbereiche gewaltig.
bartel(d.E.)
07.07.2010 - 10:15 Uhr
Die mitgelieferten SanDisk Kopfhörer sind soundmässig sehr OK, sind allerdings keine In Ear, was problematisch beim joggen sein kann.

Die in Ears Koss KEB 24 hatte ich mal (leider auf einer Party "verloren" gegangen) - die sind nicht allzuteuer und imo überzeugend im Klang.

http://www.amazon.de/Koss-Kopfh-ouml-schwarz-silber/dp/B000VE7S0K/ref=sr_ob_6?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1278490315&sr=1-6
smörre
07.07.2010 - 10:21 Uhr
Ich kann die folgende Lösung empfehlen (jogge regelmäßig).

Samsung-Player (klein, gute Klangqualität, Display verstaubt aber recht schnell und das Verschieben der Dateien dauert auch lange). Oben wurde der Samsung YP U5 JAB MP3-Player gepostet - ich hab den Vorgänger und bin trotz aller Einschränkungen im Handling vollends zufrieden.

Zusammen mit den In-Ear-Kopfhörern von Creative (Creative EP 630, auch da hab ich vermutlich den drei Jahre alten Vorgänger) biste mit unter 50 Euro dabei. Wer wie ich eher auf exzellente Klangqualität setzt als auf gutes Aussehen, dem kann ich die Kombination sehr empfehlen. Hätte nie gedacht, dass man für so wenig Geld derart starken Sound bekommt.

Hab aber durchaus gehört, dass die neueren Produkte der Hersteller nicht unbedingt mehr das Niveau der alten Linien halten können, kann das aber weder bestätigen noch dementieren. Notfalls einfach mal via amazon bestellen, austesten und bei Nichtgefallen einfach zurücksenden.
Andi
07.07.2010 - 10:48 Uhr
Wer wie ich eher auf exzellente Klangqualität setzt als auf gutes Aussehen, dem kann ich die Kombination sehr empfehlen. Hätte nie gedacht, dass man für so wenig Geld derart starken Sound bekommt.

Wenn du die EP630 schon als exzellent bezeichnest, wirst du vom Stuhl fallen, wenn du 20€ mehr für die Kopfhörer ausgibst.
Ich sag das ja nicht zum Spaß. Man sollte das, gerade als Musikliebhaber, einfach mal ausprobieren.
smörre
07.07.2010 - 12:20 Uhr
Da hast du vollkommen recht! aber für 16 Euro macht man bei den In-Ears überhaupt nichts falsch (waren auch mal deutlich teurer) . Ist einfach ein guter Deal im Preis/Leistungsverhältnis - für einen einfachen Sport-Player. Gerade, wenn man nur wenig ausgeben will/kann, durchaus eine Überlegung wert. Mehr geht natürlich immer.

Hab noch einen uralten iAudio X5L und daran auch bessere Kopfhörer, die klar besser tönen. Solange der noch funktioniert, werde ich mir auch erstmal keinen ipod etc. kaufen, auch wenn das Modell verdammt schwer ist. Aber so oft benutze ich den Player auch nicht.
Artemis
07.07.2010 - 12:26 Uhr
Man sollte das, gerade als Musikliebhaber, einfach mal ausprobieren.

Ich muss aber sagen, dass ich es gerade beim Joggen sehr angenehm finde, wenn man nicht völlig verkapselt ist in der "Soundwelt" sondern auch noch seine Schritte auf unterschiedlichen Böden hören kann. Ich selbst muss sagen, dass ich nur zeitweise mit Player jogge, da ich den Trainingseffekt für nicht optimal halte.
Paul Paul
07.07.2010 - 13:20 Uhr
http://www.amazon.de/Creative-Stone-MP3-Player-Generation-schwarz/dp/B0013NSTF6/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1278501558&sr=1-3

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: