Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


A Static Lullaby

User Beitrag
The Me
30.04.2003 - 03:04 Uhr
Mir ist durch Zufall eine ziemliche gute Platte in die Hände gefallen und ich wollte einfach mal ein wenig Werbung machen. Die CD hört auf den Namen "And don't forget to breathe", die Band zur Platte nennt sich a static lullaby.

Die hören sich ein wenig wie Finch an, auch wenn der Vergleich doch hinkt. A static lullaby gehen stimmlich und musikalisch ein wenig härter zur Sache. Vielleicht einfach mal anhören. Als Anspieltipp würde ich
"The Shooting Star That Destroyed Us" oder "Love to Hate, Hate to me" empfehlen.
35x
17.02.2005 - 21:47 Uhr
Faso Latido In Stores April 5, 2005!
http://www.astaticlullaby.com

Auf purevolume gibts noch mehr zu hören!

jo
18.02.2005 - 14:08 Uhr
nicht so toll, das neue werk. sind (mal wieder) "zahmer" geworden, haben zwar einige tolle melodien wieder 'drauf, aber das hört sich alles sehr nach "hausmannskost" an. hätte mehr erwartet...
Konstantinopolus
28.02.2005 - 18:06 Uhr
ich find's klasse...
sne
01.03.2005 - 17:52 Uhr
Ja, kann man nur zustimmen, schöne Melodien, aber die Härte fehlt an einigen, vielen stellen... hab echt mehr erwartet... musste 2mal hinhören bevor ich glaubte das die das sind... hm, anspieltipps vom neuen album: Calmer Than You Are, The Jesus Haircut ( sehr geiles Solo, mit Klavier und allem drum und dran zum Ende hin, erinnert teilweise an Muse oder The Mars Volta ), trotzdem kaufen weils a static lullaby sind :) ich mag die
solea
01.03.2005 - 18:07 Uhr
Die haben ein neues Album? Wie heisst es denn :-)?
jo
02.03.2005 - 00:37 Uhr
"faso latido" - ist aber die aufregung, leider, nicht wirklich wert...
Bär
02.03.2005 - 00:43 Uhr
08/15
jo
19.03.2005 - 10:05 Uhr
ja, gut gesagt.
comeback kid
19.03.2005 - 12:38 Uhr
noch eine weitere durchschnittliche emo/screamo band, die ganz tolle gesungene refrains hat, die man bestimmt noch nirgendwo anders gehört hat...gähn...

Sven
19.03.2005 - 13:37 Uhr
Och, vor zwei Jahren war's fein. Ist das jetzt so die Hopesfall- oder FATA-(Weiter)Entwicklung? Früher hui, heute lala?
jo
19.03.2005 - 23:40 Uhr
sehe ich zumindest (leider) so. fand die "and don't forget to breathe" vor zwei jahren auch noch ganz gut.
XY
20.03.2005 - 10:07 Uhr
Der "Song for a broken heart" war doch wunderschön gesungen und geschrien. Das neue Material auf der HP hört sich wirklich eher durchschnittlich an.
comeback kid
20.03.2005 - 11:38 Uhr
das durchschnittliche emo-kid gibt halt sein geld(zumindest in den usa) anscheinend lieber für cds ohne geschrei und mit leicht verdaulicher musik aus...
Christoph
21.09.2005 - 21:33 Uhr
Das ist mir bei Funeral for a Friend auch ganz unangenehm aufgefallen...
lisaa
21.09.2005 - 21:36 Uhr
das fällt mir so ziemlich bei allen bands auf die etwas bekannter werden...
is schon scheiße, aber es bleiben ja immer noch die ersten alben!

-->And don't forget to breathe find ich übrigens im moment mal richtig hammer!
ich
21.09.2005 - 21:46 Uhr
mal ganz von a static lulaby (die ich nich kenne) abgesehn...
was ich mir bei einigen bands wirklich vorstellen kann, das nach dem 1. album erstmal die aggressionen raus sind und die dann erstmal ruhiger sind...
MAR
21.09.2005 - 21:52 Uhr
1: das ist meine name, ich!
2: hab das album jez nach 6 monaten wieder raus gekramnt und es gefällt mir doch recht gut.
frager
21.09.2005 - 21:55 Uhr
was gibbet denn für bands die sich ungefähr wie emery oder a static lullaby anhören??
Christoph
24.09.2005 - 15:46 Uhr
Die alte Funeral for a Friend
Underoath
From Autumn to Ashes (das neue leider auch etwas ruhig meiner Meinung, absolut genial: The Fiction We Live)
Poison the Well
Silverstein
Days in Grief
Taking Back Sunday, Thursday, Boysetsfire (ohnehin Kult, wohl kein Geheimtipp mehr)
Finch
Fabi
24.09.2005 - 15:57 Uhr
- Kids in the way
- A thorn for every heart
- Boys night out
- Emanuel
- Scary kids scaring kids
- Senses fail
- Zella Mayzell
aus
24.09.2005 - 16:33 Uhr
emanuel = imanuel ausgesprochen??
Fabi
24.09.2005 - 16:34 Uhr
Wird im Englischen so "pronounced", Richtig!
Christoph
24.09.2005 - 20:12 Uhr
@Fabi, was kannst du davon besonders empfehlen, außer Emanuel, die kenne ich ?
Fabi
25.09.2005 - 11:53 Uhr
Mmmh...probier mal die neue von Boys Night Out ("Trainwreck")Die finde ich sehr gut. Außerdem die Senses Fail und A Thorn For Every Heart. Die zwei mochte ich zu Beginn überhaupt nicht, das hat sich mit der Zeit aber gegeben. Auch wenn die die Bands uns mit den typischen EMO-Klischee Texten (Aua...mein Herz!)bedienen...ich mag die Platten trotzdem.
Christoph
25.09.2005 - 16:43 Uhr
Ach, ich mag diesen Texte eigentlich... oft sind die ja wahr. Danke !!
Winnie
26.09.2005 - 17:31 Uhr
Boys Night Out haben ne neue Platte gemacht?
Gar nicht mitbekommen, is die auch so schick wie die "Make yourself sick"?
Die hatte ja von den Texten her kaum zu überbietende Maßstäbe in Sachen Tragik gesetzt.*duck und flucht ergreif*
chucky
10.04.2006 - 10:38 Uhr
auf www.myspace.com/astaticlullaby gibt es einen neuen unbetitelten Demo-Song.
Und wenn es nicht GENAU DAS ist, was all die Faso Latido-nörgler wollten, dann weiss ich auch nicht.
Sie schreien wieder!
Hört sich für mich jetzt zwar sehr von Underoath abgekupfert an, aber was solls?
Der Refrain erinnert mich ziemlich an Fightstar, was aber auch daran liegen könnte, dass ich die grade ununterbrochen höre...

Alles in Allem ein geiler Song, macht Mut
Milo
10.04.2006 - 10:57 Uhr
Da werd ich später mal reinhören. Gibt es vielleicht irgendwas zu nem VÖ Termin für eine neue Platte oder EP?
chucky
10.04.2006 - 11:19 Uhr
Hab noch nichts gefunden
lividman5k
10.04.2006 - 20:19 Uhr
Ja, der neue Song ist genau das, was alle wollten. Endlich wieder ne ordentliche Portion Geschrei. Stellenweise auch ein bisschen tiefer. Aber irgendwie erinnert mich der Song stellenweise voll an "My Scandinavian Ride" von "The Hurt Process". Egal ... geil ... weiter so!!!
Winnie
10.04.2006 - 20:47 Uhr
Jah sie leben noch, sehr geil. Knüpft vom Sound her wirklich an die "And don't forget to breathe" an. Klingt als Demo auch genau wie die alten Rohversionen vom Debut. Kennt die jemand? Kalt und messerscharf. So muß das sein.

*altest-shirtrauskram* ;)
lividman5k
24.04.2006 - 17:51 Uhr
http://www.absolutepunk.net/artists/showlink.php?do=showdetails&l=2559&catid=2

Hier gibt's noch nen neuen Song "The Art OF Sharing Love". Echt hammergeil das Ding!

Keine Ahnung, ob den auch auf ihrer Myspace-Seite gibt, denn irgendwie will die nicht so recht laden
Winnie
16.05.2006 - 18:50 Uhr
So nochmal das ganze, da ja einige Posts in jüngster Zeit gelöscht wurden. Die Myspace Seite hat ein neues, hübsch anzusehendes Design und bietet ebenfalls "The art of sharing love" zum Hören an. Song mittlerweile für ziemlich gut befunden. Knallt wieder gehörig und wirkt so frisch wie zu Anfangszeiten.

Hat jemand Neuigkeiten zum kommenden Album?
Winnie
07.08.2006 - 19:58 Uhr
MySpace gibt jetzt den 10.10.06 als VÖ. an. Zu "Hang 'em high" kann man dort jetzt auch lauschen.
Weh tun tut da eigentlich kaum noch was, dennoch machen die neuen Sachen doch schon recht Laune. Mal sehen wie das dritte wird.

"Lipgloss and letdown" steht da jetzt auch als Video zum Kieken bereit. Falls hier doch noch der ein oder andere nostalgische Fan rumgeistert. ;)

www.myspace.com/astaticlullaby
chucky
07.08.2006 - 21:22 Uhr
jaaaa, nostalgischer fan anwesend, ich liebe das erste Album!
Daharka
24.09.2006 - 17:00 Uhr
neue album ist bisher ziemlich gut 7/10, vorallem the art of sharing love, einfach ein kracher ;)
MVP
24.09.2006 - 22:04 Uhr
pfff findest du das nich langsam langweilig? den stil so?

also ich find das neue album auch ganz gut, aber dann eher 5/10. Richtig zünden wills nicht, aber es is besser als ich dachte.
Daharka
24.09.2006 - 22:11 Uhr
also find die schon wesentlich interessanter als andere bands, hör so emocore kram zwar gerne aber da gibz auch viele bands die garnicht gehen vor standartkram z.b. lovehatehero... aber bei dem album sind doch noch interessante songs, nette melodien usw... 7/10 find ich schon angebracht!

ps. die beiden vorgänger fandich nicht so gut ;) aber auch scho lange her dassich die gehört hab!
Khanatist
24.09.2006 - 22:12 Uhr
Welcher Leak ist dir denn keine 7/10 wert?

:P
chucky
25.09.2006 - 15:20 Uhr
Hehe, Lovehatehero :D
Versagerband^^

Faso Latido war wirklich ziemlich schwach, hatte bis auf den tollen Titeltrack und ein paar okaye Momente wirklich gar nichts.
Aber ...and don't forget to breath ist schon ein wirkliches Genre-Highlight. Ausnahmslos Klassesongs, kein einziger Aussetzer!
Und bei diesem "And i just want to get your fuckin Voice out of my Head" in "a Song for the Broken Hearted" krieg ich jedes Mal wieder eine Gänsehaut ;)
Ich freu mich aufs Album, die Songs die ich kenne machen schn mal Mut
Daharka
25.09.2006 - 15:25 Uhr
mh also ich glaub das debut hörich mir auch nochmal an... weil die neue gefällt mir wirklich gut aber faso latido blieb mir auch negativ in erinnerung!?
Winnie
25.09.2006 - 18:09 Uhr
mh also ich glaub das debut hörich mir auch nochmal an

Mach das unbedingt. Am besten die Texte parallel dazu lesen.

"And don't forget to breathe" war für mich eigentlich immer das Referenzalbum zu Poison the well und Glassjaw. Das neue Material wirkt für mich aber leider, trotz Rückbesinnung, schon zu griffig und auf keinen Fall so zerrissen wie die alten Sachen. Irgendwie nur noch Zähneknirschen statt massivem Blutspucken.
engholm
29.09.2006 - 00:46 Uhr
Das ist zwar völlig richtig, aber nachdem Faso Latido nichts anderes als ein Totalaussetzer war, bin ich ziemlich begeistert von der Tatsache, dass man sich ein Stück weit "back to the roots" bewegt. Es knallt wieder und das hab ich auf dem Vorgänger komplett vermisst. Eine Entwicklung, die ja in diesem Bereich momentan eher selten ist, sieht man mal von Underoath ab. Den Opener, Annexation of Puerto Rico und Trigger happy tarantula möchte ich momentan herausheben. Denn so gaaanz überzeugt mich das Album (noch?) nicht.
chucky
03.10.2006 - 11:06 Uhr
http://fuse.tv/audioplayer/player-AStaticLullaby.php

Hier kann man das Album komplett streamen. Bin zwar grad erst beim ersten Song, aber der macht schonmal Spaß!
chucky
03.10.2006 - 11:59 Uhr
So, bin durch und vedammt glücklich! Das Album braucht zwar noch ein paar Durchläufe, aber er erste Eindruck ist sehr positiv. Ausfälle gibt es soweit ich mich erinnere keine. Es wurde auch nicht so viel rumexperimentiert, worüber ich froh bin, weil sonst nur wieder so ein Schrott wie "Stand Up" rauskommen würde. Highlights kann ich noch nicht nennen, weil ich nicht weiss welcher Song zu welchem Titel passt, ich hb das eifach so im Hintergrund laufen lassen. Aber sehr gut gefallen haben mir "Annexiation of Puerto Rico" und er vorletzte Track, der sehr punkig graten ist.
Insgesamt hat es (noch) nicht die Energie und Klasse des Debüts, aber es ist auf jeden Fall ein überdurchschnittlich gutes Screamo-Album geworden und mehr wollte ich auch nicht!
Winnie
03.10.2006 - 16:42 Uhr
Bin auch einmal durch und leider extrem enttäuscht. War ja schon irgendwie länger klar, aber nunja.
Das ist mir leider alles viel zu stumpf und ohne besonderes Profil. Da ist nichts interessantes mehr in den Songs und sowieso alles viel zu oft Schema ff.
Dann erst diese Vocals, nur noch aufgesetztes Poser-Geschrei Richtung Underoath.
Es ist schon verdammt schade, zumal Joe auf dem Debut noch geschrien hat als geht gleich alles zu Ende. So schade.
Oder will ich nur zu viel? ;)
chucky
03.10.2006 - 17:22 Uhr
Ich mags. Besser als die neue Alexisonfire! ;)

03.10.2006 - 21:47 Uhr
langweilig

03.10.2006 - 21:47 Uhr
langweilig

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: