Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


New Radicals

User Beitrag
Raventhird
24.04.2003 - 17:07 Uhr
Kannte jemand das Album ? Waren ne coole Band, oder... ? *inErinnerungenschwelg*
loshombres
24.04.2003 - 17:09 Uhr
Na klar doch,fand ich ganz gut aber eben nur ganz gut!
Das Highlight schlechthin war sowieso der Hit You get what you give,wiederrum gehört der Song zu meinen All time Faves!
Lukas
24.04.2003 - 17:55 Uhr
Na ja, "Band" ist bei den New Radicals so 'ne Sache... *g*
Aber Gregg Alexander ist schon cool. Angeblich soll er Songs fürs neue Hanson-Album geschrieben haben, was angesichts einer Textzeile wie "Courtney Love and Beck and Hanson / [...] / Come around we'll kick your ass in" (in "You get what you give") als etwas merkwürdig angesehen werden darf.
Raventhird
25.04.2003 - 00:05 Uhr
@Lukas: War das nicht MANSON in dem Song ? Ich fand "Someday We'll Know" richtig geil.
Pirk
25.04.2003 - 00:05 Uhr
Ich fand die zweite Single auch ganz gut...wie war der name noch? äh moment.... genau,habs "Someday we'll know" - war aber auch gecovert glaub ich!
Raventhird
25.04.2003 - 00:12 Uhr
War gecovert ? Ernsthaft ? Hab ich da was verpasst ?
Ach ja: Die Songtitel der Band waren einfach göttlich teilweise: "Jehova made this whole joint for you, Carolina", oder "Crying like a Church on Monday".
Oliver Ding
25.04.2003 - 00:12 Uhr
Courtney Love and Marilyn Manson
You're all fakes
Run to your mansions
Come around
We'll kick your ass in


Ich bin etwas verdutzt darüber, daß der Welt größter Gregg-Alexander-Fan den Text nicht richtig im Kopf hat. ;-)

Michi
25.04.2003 - 12:45 Uhr
War eine echt tolle Band!!
Lukas
28.04.2003 - 12:58 Uhr
@Oliver:

Die geschriebenen Lyrics lauten

Fashion mag shoots
with the aid of 8 dust brothers Beck Hanson
Courtney Love and Marilyn Manson
You're all fakes
Run to your mansions...


Das ist aber in keiner Weise singbar, weswegen die gesungenen Lyrics

Fashion shoots with Beck and Hanson
Courtney Love and Marilyn Manson...


lauten. Ob das "and" zwischen Beck und Hanson nur aus Gründen des Versmaßes eingebracht wurde, kann ich nicht sagen, aber IMHO geht das schon gegen _die_ Hanson, also die "Mbop"-Brothers...
Lukas
28.04.2003 - 13:06 Uhr
Ach so, nochwas: "Someday we'll know" war nicht gecovert, es gibt aber ein Cover von Mandy Moore und Jonathan Foreman dazu auf dem Soundtrack zu "A walk to remember" (keine Ahnung, wie der auf deutsch hieß). Ziemlich nah am Original (gleiches Playback, nehme ich an), ganz nett, aber keiner leidet so schön wie Gregg Alexander.
Lukas
29.04.2003 - 18:39 Uhr
Schon wieder ich: wie ich erst heute bei meinem regelmäßigen Check nach neuen Gregg Alexander-Kompositionen festgestellt habe, gibt es auch eine "Someday we'll know"-Version auf dem neuen Album von Daryl Hall & John Oates. Klingt ganz nett (etwas anders, nicht das gleiche Playback *G*), hat leichte Veränderungen im Text und ist merklich folkiger (Ach!). Mich wundert nur, dass alle immer dieses Lied covern müssen. Gewiss, es ist sehr schön und inhaltlich für jeden zu gebrauchen, aber es gibt doch noch andere schöne NR-Lieder...
adonais
29.04.2003 - 18:46 Uhr
gibt es eigentlich außer den 12 songs vom album, sowie den beiden b-seiten "to think i thought" und "the decency league" (beide sehr schön), noch weitere new radical songs?
Lukas
29.04.2003 - 19:03 Uhr
@adonis: Nein. Außer den, auf den Singles enthaltenen, Alternativversionen (Radio-Edit von "You get what you give", Karaoke-Version von "Someday we'll know") und einzelnen, versprengten Live-Mitschnitten gibt es da nichts.
Ich nehme an, dass etwaige Outtakes aus den Aufnahmesessions von Ronan Keating, Texas und co neu besungen wurden.
adonais
29.04.2003 - 23:28 Uhr
eigentlich schade! was gibts denn an live mittschnitten noch? ich kenn nur you get what you give live bei irgendeinem amerikanischen radiosender eingespielt (KROQ?)!
Lukas
30.04.2003 - 12:36 Uhr
@adonis: Der Radiomitschnitt von "You get what you give" ist auch die einzige Live-MP3, die mir vorliegt. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, den Namen New Radicals schon mal in einzelnen Bootleg-Listen gesehen zu haben.
adonais
30.04.2003 - 19:05 Uhr
hm, schade das es es nur so wenig von dieser geilen one man show gibt. bin auch seit jahren süchtig nach dem album :o)
tanja
12.10.2004 - 01:18 Uhr
suche den text zu "Decency League" hat den jemand zufällig? würde mich freuen
bartel(d:e:)
12.10.2004 - 09:24 Uhr
hatt der nicht auch Murder on the Dancefloor geschrieben?
Lukas
12.10.2004 - 10:31 Uhr
@tanja: Ich versuch morgen mal, die Lyrics rauszuhören (allerdings klingt etwa die Hälfte des Liedes verdächtig nach "mihiiwoooohooo"), im Netz finde ich nämlich gerade nichts.

@bartel(d:e:): Er hat zumindest daran mitgeschrieben.
adonais
12.10.2004 - 10:34 Uhr
@lukas

gibt es denn eigentlich mal neue projekte von und mit gregg alexander ?
Alex
04.06.2005 - 19:24 Uhr
Der Mann.
Creator
11.11.2005 - 23:50 Uhr
Nachdem ich gerade mal wieder dieses wunderbare Album herausgeholt habe stelle ich fest: Zu schade um diese Band.
Ingwer
11.11.2005 - 23:54 Uhr
You get what you give ist DER Gute-Laune-Song schlechthin. Das ist auch einer meiner absoluten Lieblingssongs. One,Two... One,Two,Three,Four... Ouuuhhh...
Alex
12.11.2005 - 09:40 Uhr
Mother we just cant get enough...dieses Outro...fantastisch.
Feindfahrt
12.11.2005 - 09:54 Uhr
Würde mich auch mal intressiern ob es was neues von&mit Gregg Alexander gibt? Weiß jmd was genaueres? Ob ja oder nein wir bitten um Feedback!
*hoff*
Loam Galligulla
21.02.2006 - 23:06 Uhr
Make my nippels hard lets go! Und dann dieses Solo im Outro! Mann! Gregg Alexander for the win! ;=)
Raventhird
12.03.2006 - 16:55 Uhr
*ausgrab*

Würde mich auch mal intressiern ob es was neues von&mit Gregg Alexander gibt? Weiß jmd was genaueres? Ob ja oder nein wir bitten um Feedback!
Loam Galligulla
12.03.2006 - 18:49 Uhr
Schreibt doch nur noch für andere. Glaube Melanie C's "First day of my life" ist sein aktuellster.
floesn
12.03.2006 - 18:56 Uhr
Komisch...gerade erst heute wieder gehört auf der Autobahn. Ein sehr sehr gutes Popalbum.
jeff
12.03.2006 - 20:23 Uhr
war das nicd der typ der sein eigenes alter vergessen hatte ? :D
einglaswasser
12.03.2006 - 22:47 Uhr
Oh ja. Crying like a church on monday. Puh. Sehr schönes Album.
Moter we just cant get enough ist auch einer der besten ersten Lieder auf einer Platte ever.
Nicky
26.07.2006 - 00:15 Uhr
Der Lukas steht auf all diese Pussymusikanten, echt jetzt. Der nennt Robbie Liedgut "Songs für die halbe ewigkeit", fährt auf die New Radicals ab und weint den tuntigen Stereophonics nach. Irgendwas kann da nicht stimmen. Da gibts sicherlich noch mehr Leichen aber die fallen mir spontan ein.
Nicky
26.07.2006 - 00:15 Uhr
Der Lukas steht auf all diese Pussymusikanten, echt jetzt. Der nennt Robbie Liedgut "Songs für die halbe ewigkeit", fährt auf die New Radicals ab und weint den tuntigen Stereophonics nach. Irgendwas kann da nicht stimmen. Da gibts sicherlich noch mehr Leichen aber die fallen mir spontan ein.
Raventhird
05.09.2007 - 23:23 Uhr
Nach knapp nem Jahr nehm ich hier mal wieder die Schaufel in die Hand und *grab* den Thread nach oben...
arnold apfelstrudel
05.09.2007 - 23:53 Uhr
Will mir jemand das Album abkaufen? Habs durch Zufall bekommen.
michi
06.09.2007 - 01:54 Uhr
Cooles Album, nach wie vor
Obstacle free
15.08.2009 - 14:01 Uhr
Jetzt erst entdeckt. Eine coole Band.
gnu
15.08.2009 - 15:41 Uhr
Für einen Euro gekauft, weil "damals war ich ja auch noch jung" und als kleiner Witz mit zwei Meter dicker Zuckergußschicht sind die ganzen Oozing Ahs ja ganz nett - aber bitte nicht mehr. Und immer die Türe beim Hören abschließen.
Obstacle free
15.08.2009 - 15:45 Uhr
Warum sollte man die Türe abschließen? So peinlich?
gnu
15.08.2009 - 20:49 Uhr
Wooooh, hey, wooooh, hey, wooooh, hey, woooh, hey.

Das ist alles sicher schön aus dem Pop-Baukasten zusammengestrickt, aber das "Projekt" ist eben ungefähr so lebhaft und authentisch wie "Get Well Soon" im Indiekontext.
[wahrscheinlich/vielleicht klingt Trent Reznor so, wenn man ihm die Vorhänge aus seinem Studio klaut.]

Klar, dieser Schrott entlockt einem schon ein kleines Grinsen - aber das wechselt zwischen amüsiert und mitleidig.
Saures Aufstoßen nicht ausgeschlossen.
Loam Galligulla
16.08.2009 - 02:11 Uhr
Liebe Liebe Lieeebe es noch immer. Grad Mother we just cant get enough. A Classic.
Loam Galligulla
16.08.2009 - 02:55 Uhr
Someday well know...why the sky is blue...one day ill go dancing on the moon...man, mit welcher Inbrunst. Das ist doch das schärfste Radioalbum aller Zeiten.
Loam Galligulla
16.08.2009 - 03:05 Uhr
DID THE CAPTAIN OF THE TITANIC CRY....ich dreh ab. Und dann gibts da noch Jehova! Mein Album für diese Nacht. Könnte kein besseres geben.
hacienda123
20.08.2009 - 16:18 Uhr
absolut, aber auch zum hausputz sehr geeignet (putze gerade). mein liebstes popalbum.toll.
mispel
20.08.2009 - 16:27 Uhr
Ha, ich putze zu dieser Platte auch gerne meine Wohnung. Da machts doch gleich viel mehr Spaß :)
Schade, dass es diese Band nicht mehr gibt, hätte sie gerne mal live gesehn.
winterlyon
25.08.2009 - 09:16 Uhr
agree functionality revolution glacial further
candisshum
25.08.2009 - 09:18 Uhr
revolution scientific http://www.air-worldwide.com models http://ats.ctsnetjournals.org
davynnmaro
25.08.2009 - 09:18 Uhr
fuels developed rays unfccc douglass
musie
25.08.2009 - 12:25 Uhr
wer die band vermisst, sollte mal die neue single superhuman touch von athlete hören... das lied hat new radicals einflüsse, gelinde gesagt...
Remember
06.05.2011 - 21:51 Uhr
"you got in the music in you..."

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim