Dire Straits

User Beitrag
klopp
11.04.2003 - 13:53 Uhr
Dire Straitsgröße aller Zeiten

Dies ist meine Meinung !!!!
stefan
11.04.2003 - 13:55 Uhr
rechtschreibung 6. setzen.

darüber, dass ich mindestens 5 oder 6 alben von denen daheim stehen habe, möchte ich lieber schweigen. ;-)
humham
11.04.2003 - 15:07 Uhr
nicht unbedingt das beste... aber das größte aller zeiten? was ist mit bach, ludwig van beethoven.. na gut entschuldigung, sie ham wirklich ein paar exzellente stücke, aber übertreiben sollte mans nicht
Lepra
11.04.2003 - 19:31 Uhr
DRECK!
humham
12.04.2003 - 00:36 Uhr
arrogante sau!
Freak
12.04.2003 - 11:44 Uhr
ich find silverchair sicher besser als die straits (hört sich an wie eine von vielen englischen punk-bands)
MasterOfDisaster
12.04.2003 - 12:02 Uhr
...(hört sich an wie eine von vielen englischen punk-bands)...

du unglaublicher banause....
Pirk
12.04.2003 - 14:10 Uhr
Ich find die Dire Straits ganz Ok! -und gegen Siverchair sind sie wirklich Götter!
mm
12.04.2003 - 14:37 Uhr
das thema hätte wohl besser unter "Heitere Witze" gepaßt.
Oliver Ding
12.04.2003 - 14:44 Uhr
hört sich an wie eine von vielen englischen punk-bands

ROTFL!

Waren die nicht mal mit den Todesbleiern Queen und den Avantgarde-Elektronikern The Police unterwegs?
mm
12.04.2003 - 16:58 Uhr
das Debüt von DS (als sie rauskam) ist eine der wenigen Platten, die ich mal direkt schon beim zweiten Stück vom Plattenspieler nehmen mußte, weil sie so schrecklich nervtötend war...
egal
12.04.2003 - 17:47 Uhr
Schade das du sie nicht weiter gehört hast, hast nämlich ne Menge verpasst.

,aber...
12.04.2003 - 18:28 Uhr
ja- riskiere es nochmal!
mm
12.04.2003 - 18:38 Uhr
never!
außerdem hatte ich sie nur geliehen, damals
Lepra
12.04.2003 - 19:28 Uhr
@Oliver Ding: QUEEN waren doch keine Death Metal Band! Das war eher so Black Metal, aber halt mit der ganz eigenen Note. Du hast also wirklich keine Ahnung von Tuten und Blasen.... Pah!
Freak
12.04.2003 - 21:02 Uhr
seit ihr empfindlich.Das war eine feststellung was ist daran so schlimm es stimmt doch.Ich versteh die aufregung wirklich nicht.
die sind nie besser als silverchair :-)das geht gar nicht
egal
12.04.2003 - 21:24 Uhr
Die besseren Musiker hatten aber die DS.

Ist aber schwachsinnig der Vergleich.
humham
13.04.2003 - 14:46 Uhr
wer kommt denn auf die idee einfach so aus heiterem himmel silverchair mit den dire straits zu vergleichen?? was ham die denn miteinander zu tun?? völlig sinnfrei... außerdem kann der milchbubi von silverchair kaum gegen knopfler anstinken
Oliver Ding
13.04.2003 - 23:13 Uhr
@humham: Freaks Horizont endet bisweilen am Rande einer Silverchair-CD. So etwas nennt man "Fan". Muß man nicht unbedingt immer ernstnehmen, ist aber manchmal ganz niedlich. :-)
Freak
14.04.2003 - 09:15 Uhr
.......paar millionen australia können sich eben auch irren.
Armin
07.05.2005 - 15:54 Uhr
Dire Straits
Aktuelles Album: "“Brothers in Arms” (20th Anniversary Edition) - VÖ: 23.05.05


Dire Straits - Für Soundfetischisten

Im Mai 1985 veröffentlichten die Dire Straits mit “Brothers in Arms” eines der erfolgreichsten Alben der Popmusikgeschichte. Mit ihrer Mischung aus bluesig-jazzigen Riffs, catchy Hooklines und atemberaubenden Gitarrensoli stürmten die Männer um Frontmann Mark Knopfler weltweit die Charts. Auch heute gilt das Album immer noch als wichtige Inspirationsquelle für viele Musiker – vor allem natürlich Gitarristen. Universal Music setzt diesem Meilenstein der Popmusik mit der „20th Anniversary Edition“ rechtzeitig zum zwanzigsten Geburtstag des Klassikers ein Denkmal. Diese Edition bietet jetzt das erste Mal überhaupt die Möglichkeit, sich das Album auch in Dolby 5.1 Surround Sound zu Gemüte zu führen. Durch das aufwendige Remastering gewinnt die Musik, auch wenn man es kaum glauben mag, noch zusätzlich an Tiefe. Zudem kommt das Album im edel gestalteten Digipack (limitiert!) daher. Ein hochwertiges Fanitem, Sammlerstück und ein definitives Muss für alle Soundfetischisten!


Rech
14.06.2005 - 21:31 Uhr
Dire Straits gehöhren zu den ganz großen !
Brothers in Arms, Dire Straits, Making Movies ... nach ich gerate ins schwärmen !
Ich habe selten Alben so geliebt wie so ziemlich alle DS Scheiben !
Guitar Joe
15.06.2005 - 20:39 Uhr
Dire Straits und vor allem Mark Knopfler sind genial. Solche Gitarren Solis wie jenes in "Sultans of Swing" sind in der heutigen Pop-Welt leider viel zu rar gesäht. Auch ist ein "Brothers in Arms" nur schwer in Sachen Gefühl zu überbieten. Einzig das Halb-Country-Lied "Walk of Life", welches meines Erachtens nach das berühmteste der Band ist, will mir nicht so recht gefallen.
Rech
15.06.2005 - 20:41 Uhr
Das Riff am Anfang von "money for nothing" ist eines der besten ever !
Armin
26.10.2005 - 17:59 Uhr
Mark Knopfler & The Dire Straits
Aktuelles Album: "Best Of Dire Straits & Mark Knopfler - Private Investigations" - VÖ 04.11.05


Mark Knopfler & The Dire Straits - Kein One-Night-Stand

Wo anfangen? Bei über 117 Millionen verkauften Alben, über 1250 Wochen in den UK-Charts, Multi-Platin rund um den Globus und der Tatsache, dass "Brothers In Arms" (Jahrgang 1985) bis heute das meistverkaufte Album eines internationalen Künstlers von Universal Music Deutschland geblieben ist? Na, vielleicht doch am besten bei den Songs. Denn so charakteristisch und glanzvoll Mark Knopfler seit über 25 Jahren als Gitarrist auftritt, hätte er nicht gleichzeitig Songs wie "Sultans Of Swing", "Romeo And Juliet", "Money For Nothing" oder "Boom Like That" geschrieben, wäre seine Karriere – mit den Dire Straits und solo – womöglich doch ein bisschen bescheidener ausgefallen.

In den ausführlichen Linernotes zu "Private Investigations – The Best Of Dire Straits & Mark Knopfler" schreibt Timothy Ferris, es seien "Songs, die einem zwar entgegen kommen, nur selten aber aufdringlich sind und einem das Gesicht abschlecken wollen." Knopfler schmecke beim ersten Mal weniger nach One-Night-Stand, "das Gefühl" sei "eher mit dem ersten Date vergleichbar, aus dem später eine lange Ehe hervorgehen wird." Die repräsentative Auswahl der kommenden Retrospektive – vom "Dire Straits"-Debüt 1978 bis zum letzten Solo-Album "Shangri-La" aus dem Vorjahr – wird aber nicht nur die ganz treuen Fans entzücken und in zwei Versionen erhältlich sein, wobei das umfangreichere 2-CD-Set auch Knopflers Meriten als Filmmusikautor ("Local Hero" etc.) berücksichtigt. Über das Duett "All The Road Running" mit Emmylou Harris als Bonus-Track dürfen sich aber auch die Käufer der Einfach-CD von "Private Investigations – The B est Of Dire Straits & Mark Knopfler" freuen.


Rick
26.10.2005 - 18:25 Uhr
ich liebe sie, war auch mein erstes Konzi...gnadenlos gut...Mark Knopfler ist für miche iner der besten Blues / Swing-Gitarristen ever...
geh kacken
26.10.2005 - 19:34 Uhr
einfach wunderbare soli. und auf vinyl kommen sie noch besser
Lennon
26.10.2005 - 22:04 Uhr
ihr debut album ist wohl einer der besten lps aller zeiten. einfach großartige musik
Lord Paddington
26.10.2005 - 22:24 Uhr
Auch Eure Lordschaft hatte eine Jugend!

Ich weiß nicht, wie oft ich das Album 'Love over gold' gehört habe.

Kommt ganz nah (Häufigkeit) an 'Wings over America' von McCartney....aber nur ganz nah....
Armin
02.11.2005 - 18:32 Uhr
Mark Knopfler & The Dire Straits
Aktuelles Album: "Best Of Dire Straits & Mark Knopfler - Private Investigations" - VÖ 04.11.05

Mark Knopfler & The Dire Straits - Kein One-Night-Stand

Wo anfangen? Bei über 117 Millionen verkauften Alben, über 1250 Wochen in den UK-Charts, Multi-Platin rund um den Globus und der Tatsache, dass "Brothers In Arms" (Jahrgang 1985) bis heute das meistverkaufte Album eines internationalen Künstlers von Universal Music Deutschland geblieben ist? Na, vielleicht doch am besten bei den Songs. Denn so charakteristisch und glanzvoll Mark Knopfler seit über 25 Jahren als Gitarrist auftritt, hätte er nicht gleichzeitig Songs wie "Sultans Of Swing", "Romeo And Juliet", "Money For Nothing" oder "Boom Like That" geschrieben, wäre seine Karriere – mit den Dire Straits und solo – womöglich doch ein bisschen bescheidener ausgefallen.

In den ausführlichen Linernotes zu "Private Investigations – The Best Of Dire Straits & Mark Knopfler" schreibt Timothy Ferris, es seien "Songs, die einem zwar entgegen kommen, nur selten aber aufdringlich sind und einem das Gesicht abschlecken wollen." Knopfler schmecke beim ersten Mal weniger nach One-Night-Stand, "das Gefühl" sei "eher mit dem ersten Date vergleichbar, aus dem später eine lange Ehe hervorgehen wird." Die repräsentative Auswahl der kommenden Retrospektive – vom "Dire Straits"-Debüt 1978 bis zum letzten Solo-Album "Shangri-La" aus dem Vorjahr – wird aber nicht nur die ganz treuen Fans beeindrucken. Das Doppelalbum wird es auch als limitierte Sonderedition geben, die sich im schicken Packaging präsentiert. Das gebunde Hardcover-Booklet mit vielen Live-Bildern, Zitaten und Hintergrundinfos macht diese Ausgabe zu einem Muss für jeden Fan.

Le-nnon
30.04.2006 - 14:01 Uhr
kann einer was zu knopflers neuem album mit harris sagen?
Fox
30.04.2006 - 17:35 Uhr
Jap, kann ich : Ich finds sehr stark ! ;)
Le-nnon
01.05.2006 - 13:32 Uhr
genau das was ich lesen wollte
Lennon
09.08.2006 - 15:27 Uhr
ich höre gerade ihr debut und das stück water of love und bin ganz aufgeregt weil ich seit jahren weiß das das albunm genauso gut weiter geht :-)
depp
09.08.2006 - 15:39 Uhr
du bist aufgeregt über das was du schon weisst?
dilettant
20.01.2007 - 12:09 Uhr
sultans of swing. vielleicht der perfekte rocksong.
Christina
20.01.2007 - 13:02 Uhr
Langweiler-Musik
Pop-Profi
20.01.2007 - 15:42 Uhr
Mir gefällt der Song Brothers In Arms ganz gut.
Christina
20.01.2007 - 15:42 Uhr
der ist das Schlafmittel schlechthin!
Schwinger
20.01.2007 - 16:41 Uhr
Musik für End-Vierziger
rosi
09.05.2007 - 20:42 Uhr
gott wer hat denn am vorletzten wochenende abends bei irgendeiner rockpalastsendung das dire straits konzert gesehen? brauch ich auf video, cd, oder was auch immer. das war großartig!!!!
Lichtgestalt
09.05.2007 - 20:55 Uhr
Dire Straits fand ich immer entsetzlich öde.
Tja, so sind die Geschmäcker verschieden.
rosi
09.05.2007 - 20:59 Uhr
ja so ist das:) sonst noch jemand der das zufällig aufgenommen hat? ach los...
bee
09.05.2007 - 21:40 Uhr
@lichtgestalt
die erste und Alchemy sind aber sehr gute Platten!
rosi
09.05.2007 - 22:06 Uhr
gibt auch kohle:)
Rick
09.05.2007 - 23:35 Uhr
War mit 12 mein erstes Konzert damals..Knopfler stand barfuß auf der Bühne, ich war mit meinem Cousin vorne, meine Eltern saßen inmitten von Althippies, die sich einen nach dem anderen gedreht haben (das Konzert war in der Schweiz, in Basel)...sehr genial die Band...ich liebe sie...
Rick
09.05.2007 - 23:55 Uhr
gerade gemerkt, dass ich schonmal gepostet habe..humpf...plöht, wenn man in so vielen foren unterwegs ist und die Übersicht verliert..lol..
Lichtgestalt
10.05.2007 - 00:07 Uhr
Vermutlich hast du dir auch den einen oder anderen zuviel gedreht. :D

Fakt ist jedenfalls:
Auch ein Hippie muss mal Pipi!
ichundnichtdu
22.12.2009 - 14:49 Uhr
Hoch! Brothers in Arms ist einfach gut.
nörtz
22.12.2009 - 15:33 Uhr
Das Debütalbum hat keinen einzigen Aussetzer, ist also uneingeschränkt zu empfehlen denn die Musik darauf ist noch frei von MTV-Einflüssen.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: