Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The White Stripes - Elephant

User Beitrag
stefan
31.03.2003 - 12:30 Uhr
schon jemand gehört? kenne bislang zwar nicht viel mehr als die single, aber gehe jetzt schonmal davon aus, dass es eine der platten des jahres wird.
Armin
31.03.2003 - 12:39 Uhr
Was wir davon halten, wirst Du noch heute auf diesen Seiten zu lesen bekommen...
captain kidd
31.03.2003 - 12:41 Uhr
ich mag die hype stripes ja nicht.
stefan
31.03.2003 - 12:52 Uhr
@kidd: ich wußte es! unser geschmack überschneidet sich wirklich nur in ausnahmefällen...
captain kidd
31.03.2003 - 13:10 Uhr
*g*

was ist an denen denn so toll. alte blues- und kinkslieder mit schlagzeug und gitarre nachspielen und dabei ein wenig arty tun? versteh ich wohl einfach nicht...
stefan
31.03.2003 - 13:14 Uhr
nope, you didn't get it. ;-)
klar gab es das schonmal. aber lieber mal neue stooges hören als immer dieselben alten sachen. und zwei bis drei echte perlen finden sich auf jeder ihrer platten. lohnt durchaus. und die heulen nicht so rum wie oberst. ;-)
captain kidd
31.03.2003 - 13:23 Uhr
na, dann hab ichs ja doch verstanden...
lieber virgil shaw hören...
willy
31.03.2003 - 13:50 Uhr
@Armin
Was wir davon halten, wirst Du noch heute auf diesen Seiten zu lesen bekommen...

Ich hoffe es kommen auch Rezis zu "American Hi-Fi" und "Everclear". Und wenn nicht eine dieser beiden Scheiben "Platte der Woche" wird bin ich echt beleidigt.
stefan
31.03.2003 - 16:04 Uhr
wieso sollten die platte der woche werden, wenn die white stripes kommt? ;-) außerdem müssen sie nach dem symphatischen interview im intro einfach den platz an der sonne erringen.

@kidd: who the fuck is virgil shaw? jemand der nichts vom hype abbekommen hat und versucht wie die white stripes zu klinken? ;-)
willy
31.03.2003 - 16:11 Uhr
Also die Everclear Rezi strotzt nur so von Inkompetenz. Man mag das Album nicht mögen, aber soviel Quatsch ist kaum zu ertragen.

TBC (an anderer Stelle)
captain kidd
31.03.2003 - 16:14 Uhr
he's the man, you know...
stefan
31.03.2003 - 16:31 Uhr
"Eine Band, die das Gegenteil von Linkin Park ist."
har har! großer satz. beide daumen hoch.

@kidd: ich kenne virgil shaw nur vom namen her. wonach klingt der denn in etwa? (und jetzt sag nicht, wie white stripes, nur besser oder sowas!)
stefan, schon wieder
31.03.2003 - 16:33 Uhr
sehr schöne review. aber das cover fehlt. ;)
Armin
31.03.2003 - 17:43 Uhr
Jetzt nicht mehr. Danke für den Hinweis. Da stand ".gif" statt ".jpg"
sepp
31.03.2003 - 17:57 Uhr
white stripes sehr gute music eine der platten des jahres , frisch und unverbraucht man meint man wäre in den 60igern. super
captain kidd
01.04.2003 - 12:10 Uhr
"frisch und unverbraucht man meint man wäre in den 60igern"
irgendwas gefällt mir an diesem satz nicht...
Have it All
01.04.2003 - 16:11 Uhr
hab Elephant noch nich...
is eigentlich n neues "Fell in Love With a Girl" drauf? ich find der song is besser als der ganze rest vom 3. Album zusammen...
sarah
01.04.2003 - 16:24 Uhr
ich mag die white stripes und das neue album ist toll. so.
Bock
01.04.2003 - 21:41 Uhr
gefällt mir recht gut und mit "hypnotize" ist tatsächlich n neues "fell in love with a girl" drauf.
sepp
02.04.2003 - 11:20 Uhr
hallo captain kidd sag mir bitte was du für eine musik hörst wäre dir echt dankbar. gruss sepp wo alles gesehen hat was wirklich gut ist
captain kidd
02.04.2003 - 12:15 Uhr
hör nur gute musik.
ansonsten www.nillson.de
sepp
02.04.2003 - 14:52 Uhr
ja captain hörst nur gute musik ja was für welche? www.nillson.de ist das eine behinderten website
gruss sepp
hegisin
02.04.2003 - 15:43 Uhr
Hoere heute die neue White Stripes zum ersten mal. Und siehe da, es ist die bisher beste Veroeffentlichung des Duos. Gar keine Frage. Sehr gut passt auch der bisher ignorierte Bass. Fuer mich die Ueberraschung des Tages!
nickname
02.04.2003 - 19:04 Uhr
geile platte, erdig und griffig
humham
03.04.2003 - 15:03 Uhr
klingt nach nam reifenprofil
hegisin
04.04.2003 - 13:06 Uhr
flight13.com sagt, dass der Bass, den man zu hoeren meint gar kein Bass ist. Kann das wirklich sein?
Dän
04.04.2003 - 13:44 Uhr
Jup. Demnach, was Jack White in Interviews so erzählt, hat er den Baß mit Gitarre und irgendeinem Effektgerät imitiert.
Pirk
14.04.2003 - 00:11 Uhr
Hab mir das Album gekauft - "seven nations army","I don't know what to do with myself" und " The air near my finger" sind großartig!! Ich find man kann das Album auch besser durchhören als das davor, da mehr ruhige Stücke drauf sind!!
Pirk
22.04.2003 - 21:43 Uhr
Oliver hat sich heute ein doppel cd spieler gekauft und legt gerade " seven nations army " auf -von was handelt das Lied eigentlich???
Hip teens don't wear blues jeans!!!!!
noodles
23.04.2003 - 11:50 Uhr
@Pirk
Vermute es hat wiedermal mit mystischem Zeugs, Kampf Gut gegen Böse etc. zu tun. Ist jedenfalls voll mit religiösen Anspielungen.
Seven nation army spielt auf die Sieben Weltreiche (siehe Bibel) an. Sieben ist sowieso ' so ne Zahl' *g* Im Video spazieren auch entsprechende Skelett- Armeen herum. Am Ende mit dem Blut, naja, weiter sag ich mal nichts aber die Richtung ist irgendwo klar. Meine ich mal :-)
Pirk
23.04.2003 - 16:37 Uhr
ok - dankeschön!
Raventhird
25.04.2003 - 00:14 Uhr
Ähem.. Ich glaube es hat was mit der "Salvation Army" (analog zum Roten Kreuz) zu tun, weiss aber auch nicht, woher ich das hab, das hab ich irgendwo aufgeschnappt.
noodles
25.04.2003 - 07:45 Uhr
@Raventhird
Weiß nich das würde nich so passen, er sucht ja nach einem Weg einer dunklen Macht zu entkommen, gegen die er so lange kämfen will, bis er reinen Herzens vor seinen Schöpfer treten kann oder so.
Die Pyramiden im Video und die Skelettarmee sprechen für diese Richtung, aber natürlich ist das nur eine Interpretation, was sonst.. :-)
sarah
02.05.2003 - 13:54 Uhr
ich habe diese frage schoneinmal gehört, mich daraufhin informiert und hier ist die korrekte antwort:

Interview auch hier zu finden: http://db.aktivmusik.de/webtext_if/rec002920

"Und was ist mit den wilden Gerüchten über die Beziehung zwischen Meg und dir? Warum habt ihr euch jahrelang als Geschwister ausgegeben, wenn ihr in Wahrheit verheiratet seid?

Das lag einfach daran, dass wir nie sonderlich viele Interviews gegeben haben – schon gar nicht zu der Zeit, als die Gerüchte aufkamen. Aber gerade die englische Presse war unglaublich sensationslüstern. Sie hat uns immer wieder darauf angesprochen, und gingen uns ziemlich auf die Nerven. Weil wir uns nicht äußerten, fingen sie an, sich etwas aus den Fingern zu saugen. Und das Skurrilste war, dass man uns das am Schluss sogar noch vorwarf, eben als würden wir nur dadurch erfolgreich sein, dass wir die Leute anlügen.

Aber ihr habt doch damit kokettiert...

Zumindest haben wir auf dem neuen Album ein oder zwei Stücke darüber geschrieben. Etwa ´Seven Nation Army´, wo es heißt: ”From the queen of England to the hounds of hell – everybody knows about it.” Es geht darum, dass jeder auf Gossip steht – egal, welche gesellschaftliche Position er einnimmt. Und was soll man dagegen machen? Soll man die Stadt verlassen? Der Charakter in dem Song spürt gegen Ende das Verlangen, zurückzukommen. Eben, weil er vor seinen Problemen nicht fortlaufen kann. Das ist der Dreh- und Angelpunkt des Songs."
rosarote Pantherin
03.05.2003 - 14:17 Uhr
habe noch nicht auf den Text geachtet
...................................
aber das Video ist klasse ;)
Armin
05.10.2004 - 14:41 Uhr
The White Stripes "Under Blackpool Lights" DVD,

VÖ: 22.11.04 (XL Recordings)



Jack und Meg go Hollywood? Nicht ganz, aber wenn eine

Ausnahmeband wie The White Stripes ihren ersten Konzertfilm

veröffentlicht, ist schon zu erwarten, dass sie nicht einfach

irgendein Konzert mit einer Handvoll Digicams aufzeichnen lassen.



Das Duo, das vor zwei Jahren verfügte, dass sämtliche Medien mit

der guten alten analogen Schallplatte zu bemustern seien, hat die

Super-8-Technik wieder entdeckt. Ganze Heerscharen von

Kameraleuten waren damit beschäftigt, die einzigartige Atmosphäre

im beeindruckenden Empress Ballroom zu Blackpool mit feinsten

Vintage-Equipment einzufangen. Die analoge, fast antike Technik

macht den Film zu einer kleinen Zeitmaschine. Raum und Zeit

scheinen kaum definierbar, die Intimität des Auftrittes nahezu

unfassbar. Entrückt gibt sich Meg ihrem Schlagzeug hin,

leidenschaftlich bearbeitet Jack seine Gitarre, beredt sind die

Blicke zwischen den beiden Musikern. Hier ist ein kleiner

Meilenstein in Sachen Konzertfilmen gelungen, der äußerst

charmant inszeniert wurde und technisch nichts gemein hat mit

Urlaubsfilmen aus Rimini anno 1972.








Die Tracklist der DVD:



"When I Hear My Name"

"Black Math"

"Dead Leaves And The Dirty Ground"

"I Think I Smell A Rat"

"Take A Whiff On Me"

"Cannon"

"Astro"

"Outlaw Blues"

"Jack The Ripper"

"Jolene"

"Hotel Yorba"

"Death Letter"

"Do"

"The Hardest Button To Button"

"Truth Doesn't Make A Noise"

"Big 3 Killed My Baby"

"Wasting My Time"

"You're Pretty Good Looking"

"Hello Operator"

"Apple Blossom"

"Ball And Biscuit"

"Let's Shake Hands"

"I Fought Piranhas"

"Let's Build A Home"

"Goin' Back To Memphis"

"Seven Nation Army"

"De Ballit Of De Boll Weevil"
Pirk
05.10.2004 - 15:48 Uhr
cool.. wird eingetütet
Burn
06.10.2004 - 07:58 Uhr
Find das Album cool aber es klingt genau wie "White blood cells".
Mike
06.10.2004 - 10:11 Uhr
Goiiilllll!!!
DAn
14.11.2004 - 23:51 Uhr
Hi weiß jemand von wem ursprünglich der (Bass)riff ist, kenn ich aber komm nicht drauf , muss irgend ne Punkband aus den `80 sein. Cure, Death Kennedys oder so.......
börnd
14.11.2004 - 23:54 Uhr
Ist glaub Slayer
puri
15.11.2004 - 15:54 Uhr
Punkband [...] Cure

...
Uh huh him
27.02.2005 - 21:35 Uhr
Punkband [...] Death Kennedys

...
LAum
27.02.2005 - 21:43 Uhr
welches Bassrif?
Hanna
31.03.2005 - 14:06 Uhr
Also ich hab mir das Album jetzt auch mal,viel zu spät,zu gelegt und bin absolut begeistert.Klasse Album.Klasse Band.
Andre
31.03.2005 - 14:11 Uhr
Super Platte und auch Meg White darf mal singen
WürfelZuckeR
06.05.2007 - 17:44 Uhr
hallo allemann!

ich habe mir gerade mal wieder die rezension zu elephant durchgelesen und habe dabei festgestellt das die Bassline in Seven Nation Army als gefaked bezeichnet wurde ...

kann ja alles sein

aber da die bassline ja nunmal so dermassen geil iss möchte ich gern wissen von wem sie denn gefaked wurde also wer der urheber ist und evtl einen link dazu das ich mir das mal anhörn kann

danke schön

MfG
jo
06.05.2007 - 17:48 Uhr
Der war gar nicht so schlecht...
WürfelZuckeR
06.05.2007 - 17:49 Uhr
hääh? ich hab jetz nich behauptet das irgendetwas schlecht iss sondern ich möchte nur wissen von wem das gefaked wurde
Armin
06.05.2007 - 17:50 Uhr
Damit ist wohl gemeint, dass sie (meines Wissens) von einer Gitarre stammt und nicht von einem Bass.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: