Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Villagers - Becoming a jackal

User Beitrag
Schigolch
05.05.2010 - 08:34 Uhr
Fehlt hier noch .... Debutalbum "Becoming a Jackal" erscheint am 21.5.2010 bei indigo.

Zitat von der indigo-hp:

"Willkommen in der fabelhaften Welt des Conor J. O’Brien alias Villagers! Eine atmosphärisch dichte Welt ist das, voller Geschichten, Poesie und Melodien. Über elf Songs beweist der Mann aus Dublin seine überragenden Qualitäten als Songwriter und Arrangeur. O’Brien zählt David Axelrod, Robert Wyatt und Rufus Wainwright zu seinen Einflüssen, Paddy McAloon, Paul Simon und Randy Newman wären auch keine schlechten Adressen. Der Mann weiß eben, was sich gut anhört. Erste Erfolge feierte O’Brien mit seiner Band The Immediate, die sich bald jedoch auflöste. Seitdem hat O’Brien Angst vor Bands und spielt lieber alles selbst ein. "Becoming A Jackal" fasziniert, verführt und verstört gleichermaßen. Der oberflächlich frische und poppige Sound wird von teils düsteren Texten begleitet, 60s-Folk-Rock wechselt sich ab mit Skiffle-Beat, Soul-Anklängen und 50s-Pop. Den Villagers gelingt es in jedem Song, die Mühsal und Last des Lebens in federleichte Melodien und nahezu perfekte Poparrangements zu verpacken."
gn
24.05.2010 - 12:32 Uhr
Das Album ist verdammt stark. Und auch, wenn den Vergleich in spätestens ein paar Wochen niemand mehr hören kann, das ganze versetzt mich seit langem mal wieder in Bright Eyes/Elliott Smith/Nick Drake-Stimmung - in vollkommen positiver weise, versteht sich.
Blackberry
25.05.2010 - 04:28 Uhr
schönes album. vor allem "home" und "ship of promises". "becoming a jackal" muss ich auch dauernd vor mir hersummen.

i was a dreamer... hach, schön.
quincy
02.07.2010 - 13:53 Uhr
Sapperlot! Ab in die Charts damit ... warum läuft "becoming a jackal" nicht in heavy rotation? Was läuft falsch im Lande?
Gordon Fraser
29.07.2010 - 11:04 Uhr
Ganz tolles Album. Steigt bei mir in der Jahresbestenliste hoch ein.
Takenot.tk
29.07.2010 - 12:36 Uhr
Schade dass das hier so untergeht...ist ne kleine Perle...
Die ersten 5 Songs sind wahnsinnig stark, danach flacht es mMn etwas ab - Ähnlich war's bei mir damals mit der "The Beautiful Lie" von Ed Harcourt...
Gordon Fraser
29.07.2010 - 12:47 Uhr
Schöner Vergleich, der zu Ed Harcourt. Wobei "The Beautiful Lie" bei mir nicht abflacht.
musie
24.08.2010 - 14:37 Uhr
das konzert am pukkelpop war fantastisch und das album ebenso. keine liebe auf den ersten blick bei mir, erst auf den dritten oder so, dafür hält sie umso länger. eines der besten alben des jahres.
bee
07.09.2010 - 13:11 Uhr
Platte des Jahres so far - vielleicht ...
Heulender Vogel
07.09.2010 - 13:16 Uhr
Platte des Jahres so far - vielleicht ...

das definitiv nicht, aber es ist schon ganz gut geworden. wundert mich selber, beim haldern-auftritt bin ich fast eingeschlafen, aber hab da auch nicht so genau hingehört, muss ich zugeben.
bee
07.09.2010 - 13:22 Uhr
in Haldern hab ich sie leider verpasst.
Die Platte schlägt auf jeden Fall die von National, Arcade Fire und sonstigen grösseren Namen. imho
joe
07.09.2010 - 22:08 Uhr
für mich das beste konzert beim haldern dieses jahr
Mixtape
07.09.2010 - 22:11 Uhr
Gutes Album, mindestens im Mittelfeld dieses Jahr, der Titelsong könnte es bei den Songs in die Top 10 schaffen.
Lachender Elch
08.09.2010 - 00:55 Uhr
Platte des Jahres ist sie definitiv nicht, Mittelfeld ist auch Quatsch, würde sie imho im unteren Teil des oberen Drittels verorten.
The Triumph of Our Tired Eyes
08.09.2010 - 11:40 Uhr
Erwarte sie morgen. Habe bis jetzt nur den Titelsong gehört, der ist aber ganz famos. Ihr macht mich ganz wuschlig auf das Album:)
bee
08.09.2010 - 11:51 Uhr
im Mittelfeld? von was? von den 21000 Releases dieses Jahr? und was soll denn nun besser sein?
Denniso
18.10.2010 - 09:03 Uhr
Sehr sehr schönes Album!
Hat im Herbst mich noch mehr begeistert.
8/10 am oberen Rand und in meinen Album-Top10 dieses Jahr.
Heulender Vogel
19.10.2010 - 13:28 Uhr
und was soll denn nun besser sein?

LCD Soundsystem - This Is Happening
Avey Tare - Down There
Deerhunter - Halcyon Digest
Sufjan Stevens - All Delighted People EP
Beach House - Teen Dream
MGMT - Congratulations
Mogwai - Special Moves
Mount Eerie - Song Islands, Vol. 2
The Radio Dept. - Clinging to a Scheme
Trent Reznor and Atticus Ross - The Social Network
Sleigh Bells - Treats
Sufjan Stevens - The Age of Adz
The Tallest Man on Earth - The Wild Hunt
Twin Shadow - Forget
Vampire Weekend - Contra
@Heulender Vogel
19.10.2010 - 13:33 Uhr
Sag doch dazu, dass du meintest, was Pitchfork besser bewertet. Hier sind aber nicht P4Ks Ansichten, sondern persönliche Meinungen gefragt.
Heulender Vogel
19.10.2010 - 13:41 Uhr
hurts - wonderful life und die neue oceansize!
Denniso
22.12.2010 - 15:02 Uhr
Eines der unauffälligsten Highlights dieses Jahres. Bitte beachten!
nk
27.04.2011 - 20:33 Uhr
An mir vorbeigegangen.

Jetzt höre ich es und finde es genial!
horst in dublin
22.05.2011 - 01:02 Uhr
kommt hier von um die ecke: dun laoghaire.
ganz ganz groß, der junge mann. und vergleiche mit einem anderen, weitaus berühmteren, conor, führen nicht weit. eigenständig. 9,8/ 10.
htappert
19.09.2012 - 21:37 Uhr
Ich hebe das aus gegebenem Anlass mal hoch.
kingsuede
29.12.2012 - 19:27 Uhr
Mit "Awayland" wartet ein schönes neues Album, das schon mit der 7" zu "The waves" angekündigt worden ist.
Shannoín
02.01.2013 - 16:46 Uhr
Ja, das wird supergenial!

Nicht nur "The Waves" ist klasse, auch die mittlerweile neue 2. Single "Nothing Arrives".

Und falls man Ende letzten Jahres auch schon fleißig im Netz unterwegs war, kennt man mit "Passsing The Message" auch schon einen weiteren Track von "Awayland".

Allesamt wunderbar mit einem ingesamt erweiterten Sound.

Tour startet übrigens auch bald, freue mich schon aufs Konzert in Köln im Februar!

heartful of hollow
03.01.2013 - 18:58 Uhr
also ich kann gar nicht verstehen wieso die villagers hier und überhaupt so abgefeiert werden. sie sind für mich einfach nur nen bright eyes rip-off!

nicht nur dass der typ den selben vornamen hat, er hat sogar noch irgendwie ähnlichkeit mit dem jungen conor oberst und das oberkrasse ist ja, dass sich seine stimme und so wie er singt, auch noch fast identisch anhört!

wie gewollt aber halt nicht gekonnt.

ok, das ganze hört sich ja irgendwie noch recht nett an, aber eigenständig ist was anderes...:-((

musie
04.01.2013 - 08:21 Uhr
Ein kleiner Knicks vor einem großen Album und ein großer Knicks vor einer kleinen feinen Rezension des Albums.
dun laoghaire
09.01.2013 - 19:12 Uhr
was bitte haben villagers musikalisch und textlich mit c. oberst gemeinsam?

ich sage: NIX. waren schon immer besonders und sind es geblieben.

ich freue mich sehr auf freitag.
dun laoghaire
09.01.2013 - 19:12 Uhr
was bitte haben villagers musikalisch und textlich mit c. oberst gemeinsam?

ich sage: NIX. waren schon immer besonders und sind es geblieben.

ich freue mich sehr auf freitag.
swampster
24.01.2013 - 18:09 Uhr
Es kann jetzt aber nicht sein, dass niemanden die Ähnlichkeit zu Badly Drawn Boy aufgefallen ist. Wenn "Waiting for nothing" nicht so etwas von, na sagen wi mal vorsichtig, inspiriert von dem großen Meister (Was macht er eigentlich?) ist, weiß ich auch nicht. Trotzdem toll natürlch
Ingwer
24.01.2013 - 23:12 Uhr
Ich finds jetzt nicht so gut irgendwie.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: