Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Bestes Album von Queen

User Beitrag
morrison
18.03.2003 - 09:26 Uhr
welche ist eure lieblings-cd von queen? meine ist made in heaven und innuendo
Pirk
18.03.2003 - 11:20 Uhr
hab keine - Finde alle schlecht!
morrison
18.03.2003 - 14:47 Uhr
hahahha pirki boy. du hast ja gar keine
heidl
18.03.2003 - 15:27 Uhr
meine is news of the world
made in heaven is eine der schwächsten
morrison
18.03.2003 - 15:32 Uhr
heidl. da bin cih genau anderer meinung. für mich ist news of the world eine der schlechtesten
ausser all dead und my melcholy blues sind gut. der rest... na ja
made in heaven ist die beste.
Pirk
18.03.2003 - 17:47 Uhr
@Morrison: Ich will auch gar keine
haben...*Zungerausstreck*. Queen ist mir ...irgendwie..zu..äh..komisch?! und langweilig...jetzt aber nix wie weg hier!
Rrakli
19.03.2003 - 01:02 Uhr
immer noch Queen II gefolgt von Innuendo
morrison
19.03.2003 - 14:55 Uhr
queen II hört man auch selten als lieblings cd. nevermore ist grandiös
adonais
19.03.2003 - 17:46 Uhr
Queen I & A night at the opera
morrison
19.03.2003 - 18:13 Uhr
a night at the opera scheint wohl sehr beliebt zu sein! na ja, ich find viele lieder nicht so gut... was ist denn mit innuendo und made in heaven. das sind meisterwerke
morrison
20.03.2003 - 19:09 Uhr
ICH FIND JAZZ AUCH SEHR GUT: ICH SAG NUR JEALOUSY! TRAUMHAFT!
David
14.12.2003 - 22:39 Uhr
QUEEN SIND DIE BESTEN!!!!!

bis auf Hot space sind alle platten total GEIL!!!!

Jazz ist auch mein favorit!
ToRN OuTLaW
16.12.2003 - 12:17 Uhr
Ich würde sagen, Queen II ist momentan mein Favorit, danach kommen "A Day at the Races" und
"A Night at the Opera" .
Innuendo ist nicht schlecht, aber
Made in Heaven ist besser!
afromme
20.03.2008 - 18:52 Uhr
Aus aktuellem Anlass - es soll in Bälde neues Material von dem geben, was heute als Queen firmiert - hole ich diesen Thread mal aus der Versenkung und stelle fest:
In meiner Sammlung hat sich "Innuendo" am längsten gehalten (verkauft Anfang der Woche), aber für "Innuendo" wie für alle anderen Queen-Alben gilt: Queen ist keine Album-Band, sondern eine Single-/Einzelstück-Band. Auf Albumlänge ist unterm Strich einfach viel zu viel Füllmaterial dabei. Ein durchgängig gutes Album haben die nie zuwege gebracht (fürs Protokoll: hatte mal die komplette Studio-Diskografie bis auf Hot Space).
king
20.03.2008 - 23:01 Uhr
NUmmer 1 ist

a night at the opera

da kann es doch gar keine 2 Meinungen geben!!!

Nummer 2 vielleicht

news of the world oder queen 2 je nach laune
dfg
21.03.2008 - 00:06 Uhr
entweder man liebt oder man hasst sie!
letzteres.
21.03.2008 - 00:09 Uhr
antwort: keins
Confusius
21.03.2008 - 00:53 Uhr
Ich hasse...
mclausky
21.03.2008 - 14:51 Uhr
interessant, wie viele leute hier ihren unmut queen gegenüber rauslassen wollen. so ein grenzfall, dass man sie entweder nur lieben oder hassen kann, sind sie aber überhaupt nicht. jeder der was von musik versteht wird queen respekt zollen und wissen, dass queen eine der ganz wenigen bands sind/waren, die eine große bandbreite an musikrichtung ausprobiert und umgesetzt haben. kein album gleicht dem anderen. immer wieder sind neue ideen und musikrichtungen, einflüsse und freddie mercurys unglaubliches musikverständnis zu hören.

stilrichtungen, derer queen sich bediente:

Klassische Musik: The Wedding March

Walzer: Ausschnitt aus The Millionaire Waltz

Flamenco: Ausschnitt aus Innuendo

Music Hall bzw. Vaudeville: Killer Queen; Bring Back That Leroy Brown; Lazing on a Sunday Afternoon; Seaside Rendezvous

Gospel: Somebody to Love; All God’s People; Let Me Live.

Blues: See What a Fool I’ve Been; Sleeping on the Sidewalk; Lost Opportunity.

Filmmusik: Soundtrack Flash Gordon; A Kind of Magic

Rock ’n’ Roll und Rockabilly: Crazy Little Thing Called Love; Man on the Prowl

Bossa Nova: Who Needs You

Folk: ’39

Hard Rock bzw. Heavy Metal: Son and Daughter; Stone Cold Crazy; Sweet Lady; White Man; Tear It Up

Progressive Rock: The March of the Black Queen; Brighton Rock; The Prophet’s Song

Pop: I Want to Break Free; A Kind of Magic

Funk und Disco: Fun It; Another One Bites the Dust; Back Chat; Dancer; Body Language; Staying Power

Ambient: Track 13



ob man sie mag oder nicht, queen ist eine der erfolgreichsten bands aller zeiten und manch ihrer songs wird man auch in hundert jahren noch hören. we are the champions wird in jedem scheiss stadion auf dieser welt gespielt. we will rock you kennt jede sau...

zum thema:

bestes album: queen rocks (auch wenns ne compilation ist)
dahinter teilen sich den 2ten platz: a night at the opera, a day at the races, innuendo, jazz und queen II
die schwächsten alben: made in heaven (freddie is da einfach schon zu krank, es ist nicht schlecht, aber hat nicht die klasse der anderen), hot space (queen ist keine diskoband, das haben sie nach diesem album wohl auch eingesehen... ;)
afromme
22.03.2008 - 00:44 Uhr
@mclausky
Einiges Gutes und Richtiges hast du da aufgegrffen und genannt, auch wenn mir persönlich in den diversen Stilrichtunugsnennungen das Stück "Innuendo" etwas unterrepräsentiert vorkommt und "The Hitman" bei den Hard Rock/Metal-Sachen fehlt.

Dass auch du 'ne Compilation als bestes Album nimmst, bestätigt ja wiederum meine These, dass sie eine Lied- und keine Album-Band sind/waren. :-) (Denn mal ehrlich: Compilations und Live-Alben zählen nicht bei "Bestes Album von ...", das ist Mogelei! ;-) )
mclausky
22.03.2008 - 15:00 Uhr
@afromme:

naja, die stilrichtungen sind ja auch erweiterbar. hab das aus wikipedia kopiert, innuendo ist natürlich sehr facettenreich, man könnte es auch in die prog-rock liste schreiben. hitman natürlich hard rock...

ich hab die queen rocks genommen weil sie einfach durchgehend rockt und gas gibt. favourite autobahn cd! mogelei lass ich ein bisschen gelten, okay. aber dass sie keine albumband waren würd ich nicht sagen. als konzeptalbum fukntioniert a kind of magic einwandfrei. und auch sheer heart attack sehe ich als komplett gelungen, ohne füller. diese keine-album-band-these ließe sich vielleicht damit erklären, dass freddie so einen intensiven song-schreib-wahn hatte und queen immerhin phasenweise 2-3 alben pro jahr rausbrachte und dabei vielleicht nicht so sehr darauf geschaut wurde, dass nur die hammersongs drauf kommen. sie wollten ja bewusst viel probieren und stile versuchen. ich finde, die alben sind fast alle auf einem gewissen überdurchschnittlichen niveau. andere bands würden sich für nur ein album auf queen niveau wohl alle zehn finger abschlecken... ;)
Greylight
22.03.2008 - 15:28 Uhr
Schon krass. Bei "Mother Love" hat Mercury es nicht mehr geschafft, die letzte Strophe im Studio einzusingen, weil seine Krankheit ihn quasi, man kann nicht anders sagen, schon fast vollkommen dahingerafft hatte und letztendlich dann auch seine Stimme versagt hat. Deshalb musste Brian May das übernehmen. Anscheinend musste Mercury sich auch ordentlich mit Wodka zudröhnen, um überhaupt noch ansatzweise seine letzten Aufnahmen zu bewältigen. Ein absolutes Extrem, der Mann, und ein Vollblutmusiker, das muss man ihm auf jeden Fall lassen.
Greylight
22.03.2008 - 15:41 Uhr
Und man hört es ihm nicht im Geringsten an, dass er bei den Aufnahmen bereits mit mehr als nur einem Fuß im Grab ist und unter was für Umständen diese entstanden sind. :-(

Queen - Mother Love

Und das war eigentlich immer meiner Lieblingssongs der Band, aber jetzt ist er natürlich reichlich überschattet.
Greylight
22.03.2008 - 21:57 Uhr
Vielleicht nicht durchgängig, aber unterm Strich wirklich eine tolle und einzigartige Band. Freddie Mercury war halt ein Ausnahmesänger und die Arrangements mit teilweise irgendwie "opernhaften" Elementen sind auch ein Genuß. Jetzt nicht unbedingt was, mit dem man sich als Normalsterblicher super identifizieren kann, aber eben "ganz großes Kino". :-) Wobei, sowas wie "Mother Love" berührt dann tatsächlich auch. Und der Übersong ist wahrscheinlich "Innuendo".
dfg
22.03.2008 - 22:54 Uhr
der beste song ist ydfm, na wer erräts`?
Mixtape
22.03.2008 - 22:56 Uhr
You don't fool me

Jetzt das Rätsel noch mal in spannend, bitte.
seth
23.03.2008 - 02:02 Uhr
np: anal cunt - easy e. got aids from freddie mercury
Bonzo
23.03.2008 - 04:30 Uhr
Innuendo ist wirklich ein Übersong.
Aber da gibt es auch mehrere.
Das allseits bekannte Bohemian Rhapsody ist schlicht und einfach auch genial.
The Prophet's Song, Brighton Rock, etc...
Bonzo
23.03.2008 - 04:34 Uhr
http://de.youtube.com/watch?v=rNBWf54RvsI

Ebenfalls Genial.
Ach da gibt es einfach zu viel.
terbsen
23.03.2008 - 04:38 Uhr
sheer heart attack
Lena
15.09.2010 - 09:53 Uhr
Wie löst man eigentlich das Problem, dass die Hot Space relativ mittelmäßig ist, man aber trotzdem auch Under Pressure auf CD haben möchte und der Herr Bowie es natürlich auf keines seiner Alben gepackt hat?
Hallo
15.09.2010 - 12:28 Uhr
@Morrison: Ich will auch gar keine
haben...*Zungerausstreck*. Queen ist mir ...irgendwie..zu..äh..komisch?! und langweilig...jetzt aber nix wie weg hier!

Wer ist hier komisch und langweilig ich glaube in Deinem Kopf ist nur Grütze.

Queen II hervorragend auch sonst nichts zu meckern.



DerMeister
15.09.2010 - 14:02 Uhr
Innuendo
Magge
15.09.2010 - 14:27 Uhr
a night at the opera+a day at the races
@lena:hot space gibts doch bestimmt irgendwo als schnäppchen?und so schlecht ist die gar nicht.
mclausy
23.12.2010 - 19:13 Uhr
@lena (vielleicht liest es ja noch):

man kauft sie einfach wegen under pressure. ;) oder natürlich die single.
nag nag nag
23.12.2010 - 19:16 Uhr
Queen Dance Traxx 1

mit Abstand das beste Album!
nörtz
23.12.2010 - 21:27 Uhr
Innuendo
News Of The World
A Night At The Opera
Sheer Heart Attack
Queen II

Eigentlich kann ich allen Alben von Queen etwas abgewinnen. Kitsch und Bombast bis zum Äußersten zelebrieren; Queen durften das!

R.I.P. Freddie
JACK VALENTINE
23.12.2010 - 22:31 Uhr
1. A Night At The Opera
2. News Of The World
3. Sheer Heart Attack
4. Jazz
5. A Day At The Races
6. The Game
7. Queen II
8. Innuendo
9. The Miracle
10. Hot Space
11. Queen I
12. A Kind Of Magic
13. The Works
14. Made In Heaven
dasPeterchen
11.02.2011 - 05:21 Uhr
(The White and the Black Side of) Queen II
Sheer Heart Attack
A Night At The Opera
A Day At The Races
Innuendo

Huhn vom Hof

Postings: 3672

Registriert seit 14.06.2013

20.11.2021 - 16:34 Uhr
Discographie-Bewertung mit bestem Song:

Queen 7/10 (Liar)
Queen II 9/10 (Seven Seas Of Rhye)
Sheer Heart Attack 8/10 (Stone Cold Crazy)
A Night At The Opera 10/10 ('39)
A Day At The Races 7/10 (You Take My Breath Away)
News Of The World 8/10 (Sheer Heart Attack)
Jazz 7/10 (Fat Bottomed Girls)
The Game 9/10 (Crazy Little Thing Called Love)
Flash Gordon 5/10 (The Hero)
Hot Space 5/10 (Under Pressure)
The Works 7/10 (Keep Passing The Open Windows)
A Kind Of Magic 6/10 (Who Wants To Live Forever)
The Miracle 7/10 (Was It All Worth It)
Innuendo 8/10 (Innuendo)
Made In Heaven 6/10 (Mother Love)

fakeboy

Postings: 1538

Registriert seit 21.08.2019

20.11.2021 - 16:39 Uhr
Bester Song von Night At The Opera ist zu 100% Bohemian Rhapsody. Auch wenn der Song etwas zu Tode genudelt sein mag: er ist und bleibt DAS Meisterwerk der Band.

Und von The Game ist es Another One Bites The Dust, da lass ich nicht mit mir diskutieren ;-)

ijb

Postings: 1942

Registriert seit 30.12.2018

20.11.2021 - 17:55 Uhr
Eine Entscheidung wischen Another One Bites The Dust und Crazy Little Thing Called Love fällen... unmöglich.

ijb

Postings: 1942

Registriert seit 30.12.2018

20.11.2021 - 17:56 Uhr
PS: Mein Lieblingsalbum von Queen ist "Innuendo". Ich behaupte allerdings nicht, dass es objektiv "das beste" der Band wäre.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: